Erich Schütz

 3.8 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Judengold, Schwarzkonto und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Erich Schütz

Sortieren:
Buchformat:
Judengold

Judengold

 (5)
Erschienen am 01.07.2009
Schwarzkonto

Schwarzkonto

 (2)
Erschienen am 02.07.2014
Bodensee

Bodensee

 (2)
Erschienen am 17.01.2011
Doktormacher-Mafia

Doktormacher-Mafia

 (2)
Erschienen am 27.05.2011
Wo kann man hier gut essen?

Wo kann man hier gut essen?

 (0)
Erschienen am 27.03.2018
Konzil-Köche

Konzil-Köche

 (0)
Erschienen am 22.10.2014
Wo kann man hier gut essen?

Wo kann man hier gut essen?

 (0)
Erschienen am 14.03.2016
Physiologie des Herzens

Physiologie des Herzens

 (0)
Erschienen am 22.04.2014

Neue Rezensionen zu Erich Schütz

Neu
gaby2707s avatar

Rezension zu "Doktormacher-Mafia" von Erich Schütz

Erschreckend real
gaby2707vor 5 Jahren

Der 38-jährige freie Journalist Leon Dold recherchiert seit einigen Monaten über eine Geschichte des Titelhandels in Deutschland. Seit Konsul Hans-Hermann Weyer hat sich hier einiges getan und findige Geschäftsmacher nutzen juristische Schlupflöcher zum Titelhandel aus. Gleichzeitig schreibt er an einem Drehbuch für einen Thriller, der sich ebenfalls mit diesem Thema befasst. Er hat auch schon einen Informanten gefunden. Aber leider fällt Prof. Dr. Dr. h.c. Klaiber wegen eines Kopfschusses, der zum Tode führt, aus. Die Polizei am Bodensee wird in ihren Ermittlungen vom BKA in Wiesbaden ausgebremst und so entschließt sich Leon, selbst nach dem Mörder zu suchen, nicht ahnend, dass er sich damit selbst in große Gefahr begibt.

Erich Schütz nimmt mich auf seiner Recherche mit in ein Milieu, das mir bisher bis auf die Machenschaften von Konsul Weyer absolut fremd war. Ich finde es erschreckend mir vorzustellen, dass mein Heilpraktiker evtl. ein ehemaliger Friseur gewesen sein könnte, der sich seinen Doktortitel nur erkauft hat. Eingebettet in eine spannende Geschichte lese ich aber nicht nur von Titelhandel, sondern auch von gutem Essen am Bodensee, bei dem mir das Wasser im Mund zusammen läuft und gutem Wein. Von einem Deutschen in Guatemala, der da das ganz große Sagen hat und einer Universität in der Schweiz, die sich in einem Vier-Familien-Haus abspielt. Auch eine kleine sich anbahnende Liebesgeschichte fehlt nicht. Authentische Personen, wunderschöne Ortsbeschreibungen und ein leicht zu lesender fesselnder Schreibstil machen das Lesen zu einem Genuss. Sehr gut gefallen mir auch die immer wieder eingefügten schwäbischen Ausdrücke und bei einem Ausflug nach Köln kommt auch der kölsche Dialekt nicht zu kurz.

Eine spannende Geschichte, die ohne viel Blutvergießen auskommt und mich trotzdem sehr gut unterhalten hat.

Kommentieren0
66
Teilen
UteSeiberths avatar

Rezension zu "Judengold" von Erich Schütz

Spannende Schuggelgeschichte am Bodensee
UteSeiberthvor 6 Jahren

Der aufgeweckte Journalist Leon Dold soll eine Doku drehen am Bodensee und der Schweiz. Dabei stößt er auf eine alte Schmuggelgeschichte, in der jüdisches Kapital während des 3. Reiches in die Schweiz gebracht worden sein soll. Dabei stößt er auf diverse Geheimorganisationen und Geheimdienste die ihre Finger in dieser Sache haben. Für mich war diese zum Teil rechten Ansichten schwer zu verdauen und ziemlich mühsam zu lesen, weil ich für solche politischen Konstaltionen nichts übrig habe. Davon abgesehen war dieser Regionalkrimi zum großen Teil recht spannend zu lesen.

Kommentieren0
5
Teilen
S

Rezension zu "Bodensee Lieblingsgenüsse" von Erich Schütz

Rezension zu "Bodensee" von Erich Schütz
sab-mzvor 6 Jahren

Nachdem der Autor ja schon seine Lieblingsplätze vorgestellt hat im vorigen Buch, folgt nun ein "Reiseführer" der ganz anderen Art. Für mich ist es ein "Genussführer".
66 Lieblingsgenüsse und 11 Winzer rund um den Bodensee stellt Erich Schütz vor.

Man lernt im Laufe des Lesens Gasthöfe und Restaurants kennen, bei denen man heimische Küche entdecken kann, ebenso wie Weine, Käsesorten und allerhand Leckereien der Bodenseeregion.

Als Leserin, die die Gegend nur vom Urlaub kennt und darum mit der Sprache nicht vertraut ist, habe ich gleich Sprachunterricht dazu bekommen für die deutsche und die schweizerische Seite.
Kennen Sie z.B.Zibarten-Likör oder Dinnele? Nein, dann lernen Sie es mit Hilfe dieses Buches kennen.
Oder der Unterschied zwischen Mostbröckli und Bündnerfleisch? Den gibt es garniert mit der Anschrift des Metgers und dem Tipp Buurleschübig, nein ich verrate nicht was das ist.

Meist wird ein Teil Geschichtliches voran gestellt oder im Text miterzählt, es gibt ein passendes Foto, Anschriften und ergänzende Geheimtipps.
Das alles kann nur ein Einheimischer liefern, der seine Heimat und ihre Genüsse besonders gut kennt und liebt.

Und manch ein Ausflug oder eine Wanderung lassen sich gut mit Genüssen kombinieren. Anhand der Karte, in der die Orte des Genusses verzeichnet sind, kann man auch den Urlaub incl. Genuß planen.

Sicher finden auch viele Einheimische hier noch Dinge, die sie nicht kennen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks