Erich Segal

 3.9 Sterne bei 248 Bewertungen
Autor von Love Story, Love Story und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Erich Segal

Erich Wolf Segal wurde am 16. Juni 1937 als Sohn eines Rabbi in Brooklyn, New York geboren. Er war Literaturwissenschaftler, Besteller- und Drehbuchautor und verstarb im Alter von 72 Jahren am 17. Januar 2010 an einem Herzinfarkt, nachdem er schon lange an Parkinson gelitten hatte. Er studiere 1955 bis 1965 klassische Philologie an der Harvard University und schloss mit einer Promotion über antike klassische Komödien ab. Anschließend lehre er als Gastdozent und Assistenz-Professor u.a. an in Yale, Princeton, Tel Aviv, Dartmouth und München. In dieser Zeit veröffentlichte er vor allem literaturwissenschaftliche Werke. Erst 1970 schaffte er den Durchbruch als Romanautor mit dem Buch »Love Story«. Seit 1968 schrieb er auch Drehbücher zu mehreren erfolgreichen Filmen, wie z.B. »Yellow Submarine« und auch zur Verfilmung von »Love Story«. Des weiteren kommentierte er 1972 in München und 1976 in Montreal die Langstreckenwettkämpfe der Olympischen Spiele.

Alle Bücher von Erich Segal

Sortieren:
Buchformat:
Only Love

Only Love

 (4)
Erschienen am 01.01.1999
Der Preis des Ruhms

Der Preis des Ruhms

 (3)
Erschienen am 29.04.2015
Mann, Frau und Kind

Mann, Frau und Kind

 (2)
Erschienen am 01.01.1983
Die das Leben lieben

Die das Leben lieben

 (0)
Erschienen am 29.04.2015
Only Love

Only Love

 (0)
Erschienen am 29.04.2015

Neue Rezensionen zu Erich Segal

Neu
Sixx94s avatar

Rezension zu "Love Story" von Erich Segal

Wow! Was für ein tolles Buch!
Sixx94vor 2 Monaten

Anfangs war der Schreibstil etwas zäh und gewöhnungsbedürftig für mich, aber ich habe mich schnell dran gewöhnt und manche Passagen öfter gelesen. Ich bin überwältigt.. Was für eine Geschichte.. Trotz der Zeitsprünge fühlt man sich sehr verbunden mit den Protagonisten. Die Kecke und auch humorvolle Art wie Jenny und Oliver miteinander umgehen ist so einzigartig. Man fiebert richtig mit! An manchen Stellen hat es mich an Romeo&Julia erinnert, nur in modern. Es ist eine wunderschöne und auch sehr traurige Liebesgeschichte. Ich habe mit so einem Ende nicht gerechnet. Es hat mich umgehauen. Die Story ist gut geschrieben und das Ende ist ohne viel Schnick Schnack. Mir kamen die Tränen! Es steckt so viel Geschichte innerhalb der relativ wenigen Seiten!

Kommentieren0
0
Teilen
S

Rezension zu "Love Story" von Erich Segal

Rezension zu "Love Story" von Erich Segal
sophia22vor 3 Monaten

Jenny und Oliver sind zwei von Grund auf verschiedene Menschen: Er ist ein beliebter Eishockeyspieler, Harvardstudent der Soziologie und Jüngling einer unglaublich reichen Familie. Sie ist eine Musikverehrerin, interessiert sich für Bach bis zu den Beatles mehr als für alles andere und ist in der italienischen Kleinbäckerei ihres Vaters groß geworden. Und doch: So verschieden Oliver und Jenny auch sein mögen, hat es das Schicksal für sie vorgesehen, dass sich beide ineinander verlieben und bis an ihr Lebensende zusammen glücklich sein wollen. Ohne die Erlaubnis seines Vaters, dessen Segen und Geld heiratet Oliver die Liebe seines Lebens. Anfangs halten sie sich nur bedürftig über Wasser, sparen wo sie können und müssen sich häufig des Wortes „knausern“ bedienen. Und dennoch könnten sie mit ihrem spärlichen Mobiliar, ihren einfachen Spaghetti-Gerichten und den harten Arbeitstagen nicht glücklicher sein. Bald zieht auch das Glück dann endlich bei ihnen ein: Oliver wird Absolvent seines Studiums mit solch hervorragender Leistung, dass sich die Anwaltskanzlein nur so um ihn reißen. Jahre ziehen ans Land und aufgrund des großartig bezahlten Jobs und der nun größeren Wohnung, in der Jenny und Oliver wohnen, beschließen sie, es sei an der Zeit Eltern zu werden. Doch das Glück währt nicht lange: Ein Schatten wirft sich über das Traumpaar, der zu ihrem größten Alptraum wird und droht, das Schicksal der Liebenden für immer zu verdammen.

Als ich dieses Buch gelesen und beendet habe, sind mir so manche Tränen nicht erspart geblieben. Es ist eine Liebesgeschichte voller Echtheit, Gefühl und Emotionalität, wie man es selten erlebt. Denn Oliver und Jenny bilden ein Liebespaar, das für einander geschaffen ist und das soll nicht so dahergesagt stehengelassen werden, sondern es ist wirklich ernst gemeint.

Was ich zum Schreibstil leider sagen muss fällt etwas negativer aus. Diesen empfand ich nämlich teilweise als zu nüchtern und spärlich. Mir haben die Beschreibungen gefehlt, die Ansammlung von Adjektiven oder auch die genauere Schilderung von manchen Kapiteln. Meiner Meinung nach hätte das Buch mit seinen bloß 150 Seiten ruhig länger sein können. Dies war also leider etwas enttäuschend.
Dennoch muss dazu gesagt werden, dass trotz der teilweise unsentimentalen und unlastigen Sätze auf diese Weise eine ganz besondere Aura geschaffen werden konnte, in der sich die Leserin oder der Leser aufhalten konnte. Man hätte es ohne diese Phrasen sonst niemals so mitempfinden können.

Alles in allem vergebe ich diesem Buch 4 von 5 Sternen. Sie zählt nun mal zu einer der großartigsten Liebesgeschichten überhaupt und bleibt, obwohl die Erstveröffentlichung doch schon ein paar Jahre zurückliegt, ein Klassiker und unvergessen.
 

Kommentieren0
1
Teilen
Schnuffelchens avatar

Rezension zu "Love Story" von Erich Segal

Viel verschenktes Potenial
Schnuffelchenvor 2 Jahren

Ich liebe Love Story - als Film. Der Film sorgt regelmäßig für Taschentuchalarm bei mir und als Lovelybooks ausrief, war ich sofort dabei. Mit ziemlich großen Erwartungen - ohne das Buch vorher gelesen zu haben. Meine Erwartungen wurden dann leider ziemlich zurecht gestutzt. Und zurück blieb die Frage: Wer ist der grandiose Drehbuchschreiber, der daraus dieses Meisterwerk geschaffen hat.

Dann jetzt mal in die Details. Ok, das Buch wurde von einem Mann geschrieben. Das war mir dann doch schon klar. Allerdings scheinbar von einem, der ein großes Problem hat Gefühle zu schreiben oder sich mit ihnen aus einander zusetzen. Seine Figuren haben kaum Substanz, wirklich oberflächlich und fast lieblos. 
Auch die Geschichte wirkte wie nur umrissen, nicht fertig ausgearbeitet. Immer wenn zwischen den Protagonisten Momente aufkamen, die Probleme oder Gefühle andeuteten, dann ging der Autor schnell zur nächsten Szene über. da ist so viel verschenktes Potential in dem Buch/Hörbuch, das ich fast heulen möchte. Mir ist das Buch in seiner Art zu Rational, zu wenig Gefühlsbetont - Das sind doch keine Roboter, sonder Menschen - und sie erleben etwas sehr trauriges und dramatisches, nur erreicht mich der Autor nicht.

Fazit: Ja,  ich gebe der Geschichte 3 von 5 Punkten, allerdings schwingt da der Geist des Films mit. Wenn ich den nicht kennen würde, würde die Wertung sicher schlechter ausfallen. Daher meine Empfehlung holt euch den Film und jede Menge Tempotücher.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TanjaMaFis avatar

Eine der größten Liebesgeschichten aller Zeiten!

Oliver Barrett und Jenny Cavalleri können sich vermutlich in eine Reihe stellen mit Romeo und Julia, Tristan und Isolde, Maria und Tony oder Rose und Jack. Sie alle verbindet eine wunderschöne und doch unglaublich tragische Liebesgeschichte. Und genau deshalb dürft ihr euch "Love Story" von Erich Segal nicht entgehen lassen!

Nun habt ihr in unserer Hörrunde die Möglichkeit, dem Schicksal von Oliver und Jenny zu folgen und diese charmante "Love Story" zu entdecken!

Mehr zum Inhalt
Während seines Jurastudiums an der Harvard-Universität verliebt sich Oliver in seine Kommilitonin Jenny. Er stammt aus einem reichen Elternhaus, sie ist die Tochter armer italienischer Einwanderer. Sein Vater ist strikt gegen die Verbindung, aber Oliver lässt sich lieber enterben, als auf Jenny zu verzichten. Nach der Hochzeit scheint das junge Glück perfekt. Doch da schlägt das Schicksal erbarmungslos zu …

Neugierig geworden? Hier geht's zur Hörprobe! 

Mehr zum Autor
Erich Wolf Segal wurde 1937 in Brooklyn, New York geboren. Er war Literaturwissenschaftler, Besteller- und Drehbuchautor. 1970 gelang ihm der Durchbruch als Romanautor mit dem Buch "Love Story", wofür er auch das Drehbuch schrieb. 2010 verstarb er im Alter von 72 Jahren.

Gemeinsam mit dem Argon Hörverlag vergeben wir 25 Exemplare von "Love Story" unter allen Hörbuchfans (und solchen, die es noch werden wollen), die sich bis zum 05.04.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Frage beantworten:

Welche tragische Liebesgeschichte mögt ihr am liebsten und warum?

Ich freue mich auf eure Antworten und drücke euch die Daumen!


* Bitte beachtet unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen und Leserunden
Schnuffelchens avatar
Letzter Beitrag von  Schnuffelchenvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Erich Segal wurde am 16. Juni 1937 in Brooklyn (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 356 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks