Erich Wimmer Buddhakäse

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Buddhakäse“ von Erich Wimmer

Der Schulbusfahrer Hugo Knoll erhält für seine LKW-Gedichte ein Stipendium, das ihn einen Monat lang in ein Jagdhüttenidyll der Pinzgauer Bergwelt führt. Dort wird er von sprechenden Almkühen gezwungen, als Marktfahrer an den ahnungslosen Talbewohnern die Wirkung eines „Buddhakäses“ zu erproben, dessen Basis - friedvollen „Buddhaspirit“ - die Kühe tief im Inneren eines Berglaboratoriums gewinnen. Dorthin haben die Tiere eine chinesische Wirtschaftsdelegation entführt, deren Mitglieder sie mit Hilfe eines „Aurasaugers“ sanft „auskochen“ - eine Idee der obersten Kuh Ziza nach ihrer Lektüre des Buches „Zen in der Kunst des Melkens“. Die beiden ersten Verkostungen des Buddhakäses enden im Fiasko: Die Probanden verwandeln sich entweder in rabiate Sachbeschädiger oder steigen wie Gasluftballons in den Himmel. Ob es den Kühen gelingen wird, den perfekten Buddhakäse herzustellen und damit den Weltfrieden zu retten?

Hallo liebe Krimifans!

— claudia-federfrei
claudia-federfrei

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

Hab mich mit dem Schreibstil schwer getan

brauneye29

Es klingelte an der Tür

Keine leichte Lektüre: Brisanter Politkrimi, ohne Grundwissen über FBI schwer nachzuvollziehen!

kreszenz

Ambach – Die Suite / Die Falle

Ein toller Abschluss dieser Reihe mir viel Spannung und Unerwartetem.

Vanessa_Noemi

Spectrum

Rasant + spannend und mit tollen Charakteren :) Macht Lust auf mehr!

Inibini

Die gute Tochter

Slaughter wieder mal total in ihrem Element. Zwei Verbrechen, Vergangenheit und Gegenwart. Spannend bis zum Schluss.

Kleine1984

Wildfutter

Mehr eine Zumutung als alles andere. Diskriminierend und dumm. Eventuell noch für tumbe Fußballschenkelklatscher geeignet. 1,5/5 Punkten.

Archer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Killerdiplomat" von Günther Zäuner

    Killerdiplomat
    claudia-federfrei

    claudia-federfrei

    Hallo, mein Name ist Claudia und ich bin im Marketing des federfrei-Verlages (www.federfrei.at) - einem österreichischen Verlag, der sich auf Krimis spezialisiert! Wir möchten einer begeisterten Leserin/einem Leser die Chance geben, ALLE 2015 im Verlag erscheinenden Bücher gratis zu lesen - als unser Testleser 2015! Eines davon ist das oben ersichtliche Buch Killerdiplomat unsere Top-Autors Günther Zäuner, das soeben erschienen ist! Was du dafür tun musst? Qualifizier dich mit deinem schrecklichsten Weihnachtsgeschenk! Schick uns ein Foto oder schreib uns, womit du dieses Jahr "beglückt" worden bist! Wenn du die/derjenige bist, die/der am meisten ein richtig tolles Geschenk verdient hat, bist du unser Testleser! Also schreib uns an office@federfrei.at oder poste auf unserer facebook-Seite https://www.facebook.com/pages/Verlag-federfrei, warum du dich als Testleser qualifizierst! Zeit hast du bis Ende Jänner (31.1.), denn im Februar gibt es unsere erste 2015-Neuerscheinung! Gibt es sonstige Voraussetzungen? Nur eine - du solltest ab Februar Zeit haben, ca. 1 1/2 Bücher pro Monat zu lesen - so viele Neuerscheinungen wird es nämlich 2015 geben - 16 an der Zahl!  Und, nachdem du ein Buch verschlungen hast, möchten wir dich bitten, auf unserer facebook-Seite, auf lovelybooks.de und/oder per Email eine kurze Rückmeldung (ein Zitat) zum jeweiligen Buch zu geben! Also, wir sind gespannt, auf eure schrecklichsten, sinnlosesten, peinlichsten, etc. Weihnachtsgeschenke, die wir dann (beim Gewinner) gegen ein echt tolles Buchpaket tauschen smile emoticon

    Mehr
    • 52
  • Kuhkrimi: Weltfrieden durch Buddhakäse!

    Buddhakäse
    claudia-federfrei

    claudia-federfrei

    06. February 2015 um 06:58

    Bis zur Verlosung unseres großen Buchpaketes hier eines unserer Top-Bücher 2014: Buddhakäse, der schrägste Tierkrimi, den ich selbst je gelesen habe: Der Schulbusfahrer Hugo Knoll erhält für seine LKW-Gedichte ein Stipendium, das ihn in ein Pinzgauer Jagdhüttenidyll führt. Doch statt der erhofften Ruhe erwarten ihn sprechende Kühe, die ihn zwingen an den ahnungslosen Talbewohnern die Wirkung eines friedvollen Buddhakäses zu erproben. Und als obendrein eine chinesische Wirtschaftsdelegation entführt wird, gerät Hugo Knoll unter Verdacht. Zum Autor Erich Wimmer unterrichtet Geige in der Mühlviertler Bergwelt, wo er zusammen mit seiner Frau Judith und seinen Katzen Mephisto und Gretchen lebt. Theoretisch kann er Kühen Milch abzapfen, weil er in seiner Zeit als Landwirtschaftsgymnasiast einen Melkkurs absolvieren musste. Praktisch ist es ihm mittlerweile lieber, wenn er die Milch im Supermarkt kauft. Besonders seit diverse Kühe und ganze Herden renitenter werden. Das hängt unmittelbar mit diesem Roman zusammen, der die Kuhwelt und ihre mafiösen Strukturen schonungslos entlarvt. Sehr gespannt sind wir auf das nächste Werk von Erich Wimmer, der sich gerade - als 1. Österreicher! – für das renommierte Schweizer Stipendium von der Stiftung Lydia Eymann qualifiziert hat und damit zu Jahresende 6 Monate in der schönen Schweiz verbringen wird. Ob ihn die dortige Tierwelt auch inspirieren wird?

    Mehr