Erich Wulff Das Unglück der kleinen Giftmischerin. und zehn weitere Geschichten aus der Forensik

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Unglück der kleinen Giftmischerin. und zehn weitere Geschichten aus der Forensik“ von Erich Wulff

Eine Mischung aus realen Kurzgeschichten und einem Fachbuch....

— Der.schmetterling
Der.schmetterling
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grausame Realität

    Das Unglück der kleinen Giftmischerin. und zehn weitere Geschichten aus der Forensik
    Der.schmetterling

    Der.schmetterling

    18. January 2015 um 12:33

    Das Unglück der kleinen Giftmischerin Erich Wulff berichtet in diesem Buch über einige seiner bizarrsten Fälle, seiner Tätigkeit als forensischer Gutachter. Dieses Buch ist daher keinesfalls etwas für Menschen, die von der teilweise grauenvollen Realität nichts wissen möchten oder die womöglich Ängste vor ihren Mitmenschen entwickeln. Alle Geschichten in diesem Buch beruhen auf einen realen Hintergrund, jedoch sind sie deutlich entfremdet, sodass der Leser zu realen Ereignissen keine Rückschlüsse ziehen kann. Durch diese Entfremdung finde ich, fällt leider dem Leser auch an manchen Stellen, das Lesen, nicht ganz so einfach. Eine Straftat eines psychischen kranken Menschen, ist häufig durch eine Vielzahl an früheren Erlebnisse geprägt, diese Prägungen versucht Erich Wulff herauszuarbeiten und für den Leser verständlich darzustellen, was jedoch häufig zu einer sehr komplexen Schilderung führt. Das Buch besteht aus insgesamt zehn Fällen die in der Art von Kurzgeschichten präsentiert werden. Die Kurzgeschichten erlauben es dem Leser damit auch, dass das Buch zwischendurch auch gerne zur Seite gelegt werden kann, da sie alle in sich abgeschlossen sind. Eine Verbindung zu den anderen Kurzgeschichten wird leider nicht hergestellt. Im Rahmen einer Fortbildung wurde ich aufmerksam auf dieses Buch, leider war es jedoch keinesfalls so spannend wie vom Referenten vorgestellt. Auch der kurze Exkurs in die Geschichte der forensischen Psychiatrie fiel meines Erachtens zu kurz aus. Insgesamt ist dieses Buch jedoch flüssig geschrieben und Fremdwörter werden kurz erläutert. Es handelt sich hierbei um eine schönes Mischung aus Roman mit Anteilen eines Fachbuches gekreuzt.

    Mehr