Erich Wulffen , Erich Stenger Das erotische Lichtbild - Band 2

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das erotische Lichtbild - Band 2“ von Erich Wulffen

Dieses Buch beinhaltet die originalgetreue Reproduktion des Nachtragsbandes des Titels „Die Erotik in der Photographie“. Dieses gesuchte Werk, erschienen 1932 in Wien, bietet in sechs Kapiteln und über 170 Abbildungen eine Fülle an künstlerischen Photographien und vielerlei Informationen zum Thema Aktphotographie. Die Autoren in ihrem Vorwort: „Dass Schönheit zu sehen und richtig zu werten erst gelehrt werden muss, ist eine Erfahrungstatsache … Dieser Aufgabe dient auch vorliegender Nachtragsband, der in seinen knapp gehaltenen kunst- und stilkritischen Ausführungen und seinem reichen Dokumentenmaterial dazu beitragen wird, die Erkenntnis zu verbreiten, dass Nacktheit edel und rein, aber auch schmutzig und lüstern wirken kann, wenn sie nicht von einer höheren Idee gestaltet wird.“ Aus dem Inhalt: Der Akt als Symbol und künstlerisches Ausdrucksmittel; Bekleidung und Nacktheit; Freilicht-, Heim- und Atelieraufnahmen; Das Aktbild als Modeerscheinung; Der Einfluß von Bühne und Film auf die moderne Photographie; Zur Pathologie des Sammlers. Herausgegeben von Min.-Dir. Dr. Erich Wulffen, Dr. Erich Stenger, Landgerichtsrat Dr. Otto Goldmann, Dr. Paul Englisch, R. Brettschneider u. a.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen