Erich von Däniken

 3.6 Sterne bei 213 Bewertungen

Neue Bücher

Neue Erkenntnisse

 (2)
Neu erschienen am 20.09.2018 als Hardcover bei Kopp Verlag.

Alle Bücher von Erich von Däniken

Sortieren:
Buchformat:
Erinnerungen an die Zukunft

Erinnerungen an die Zukunft

 (16)
Erschienen am 01.01.1980
Die Götter waren Astronauten!

Die Götter waren Astronauten!

 (13)
Erschienen am 01.10.2003
Botschaften und Zeichen aus dem Universum

Botschaften und Zeichen aus dem Universum

 (12)
Erschienen am 01.05.1996
Auf den Spuren der Allmächtigen

Auf den Spuren der Allmächtigen

 (8)
Erschienen am 01.02.1995
Die Augen der Sphinx

Die Augen der Sphinx

 (8)
Erschienen am 01.11.1991
Die Spuren der Außerirdischen

Die Spuren der Außerirdischen

 (7)
Erschienen am 01.06.1992
Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe

Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe

 (5)
Erschienen am 24.09.2015
Götterdämmerung

Götterdämmerung

 (5)
Erschienen am 01.10.2009

Neue Rezensionen zu Erich von Däniken

Neu
MeinLesezaubers avatar

Rezension zu "Neue Erkenntnisse" von Erich von Däniken

"Eine interessante Reise!"
MeinLesezaubervor 7 Tagen

Cover:
Bei der Covergestaltung wurde der Inhalt des Fachbuches berücksichtigt. Im oberen Drittel sehen wir das Universum mit seinen weiten Galaxien und Trümmer, die um einen Planeten kreisen. Es könnte der Asteriodengürtel sein, den der Autor auch in diesem Buch erwähnt. Darunter befinden sich ein unterirdischer Tunnelgang. Anlegt von Menschen um sich vor etwas zu schützen? Auch dies Thema in diesem Buch. Die vielen Farben lassen das Bild ein wenig unruhig wirken. Mir gefällt jedoch der Bezug zum Inhalt.

Inhalt:
Ich habe mir erlaubt, den vom Verlag angegeben Klappentext hier als Inhalt anzugeben, da dieser mehr als eindeutig die Kapitel und deren Inhalt aufzeigt. Meinerseits würden nur unnötige Wiederholen stattfinden.

Der Krieg der Götter
Uralte Schriften aus Indien, Sibirien, Tahiti und vielen anderen Regionen der Erde berichten unabhängig voneinander von einem Krieg der Götter im Weltall. In der Schlacht wurden Waffen von unvorstellbarer Zerstörungskraft eingesetzt. Beim Einsatz einer dieser Waffen explodierte ein kompletter Planet.

Über Jahre regnete es Feuer vom Himmel
Überlieferungen aus allen Teilen der Erde schildern übereinstimmend und in Details die grauenhaften Auswirkungen der Schlacht im All. Über Jahre hinweg gingen endlose Meteoritenschauer auf die Erde nieder. Die Menschen der damaligen Zeit versuchten, sich davor zu schützen, und schufen so weitere Zeugnisse, die den Sternenkrieg und den Kontakt mit Wesen von anderen Planeten belegen.

Millionenstädte unter der Erde
Um vor den zerstörerischen Gesteinsbrocken sicher zu sein, gruben die Menschen kilometerlange Gänge unter der Erde; sie schafften dort auch Platz für Dörfer und ganze Städte. Erich von Däniken illustriert dies mit beeindruckenden Beispielen, die auf der ganzen Welt zu finden sind.

Die dreifingrigen Wesen von Nazca
Zu den neuen Entdeckungen, die Erich von Däniken in diesem Buch präsentiert, gehört auch ein Ereignis, das man nur als sensationell bezeichnen kann: 2017 wurde der Autor darüber informiert, dass in der Nähe des peruanischen Ortes Nazca merkwürdige mumifizierte Wesen gefunden wurden, die vor mehreren Tausend Jahren gelebt hatten, drei Finger und drei Zehen aufwiesen und außergewöhnlich lang gezogene Köpfe hatten. Einer der Mumien war - offensichtlich vor mehreren Tausend Jahren - ein Metallplättchen unter die Haut implantiert worden. Die Wissenschaftler sind sich einig:

Diese Wesen stammen nicht von der Erde!

Fazit:
Eine Erstausgabe von Erinnerungen an die Zukunft, nach meinem Besuch bei einem Vortrag von Erich von Däniken sogar signiert, hat in meinem Bücherregal ein Platz zum Verweilen gefunden.

Zunächst wollte ich mir NEUE ERKENNTNISSE nicht anschaffen, doch nach dem Vortrag des sympathischen und äußerst liebenswerten Erich habe ich mich kurzerhand doch entschlossen, mir das Buch zuzulegen. DOCH, ALLES AUSVERKAUFT. Naja, musste ich mich dann etwas gedulden bis meine Bestellung des Kopp Verlages dann bei mir einging. Jemand anderes wollte es aber zuerst lesen, also musste ich mich weiterhin geduldig zeigen. Doch nicht so sehr, wie ich zunächst eigentlich dachte, denn nach einem Tag wurde mir das Buch bereits AUSGELESEN zurückgegeben.
Das war für mich sehr vielversprechend.

Also begann ich kurz darauf mit den ersten Seiten. Zuallererst fiel mir der Schreibstil als Ich-Erzähler in der Retrospektive auf. Dies machte alles ein wenig intimer und nahbarer. Und genau wie der Autor spricht, so schreibt er auch. Er entfaltet sein ganzes Wissen, erklärt, schließt Schlussfolgerungen, nennt unendlich viele Quellen und historische Namen aus der Geschichte und versucht seinem Leser das Thema von unerklärlichen Phänomenen auf der Welt näher zubringen.

Manchmal fühlte ich mich dabei ein wenig "bombadiert" und las eine Seite nochmal um auch alles ganz genau verstehen zu können. Sein Schreibstil ist keineswegs kompliziert, doch hier wird so viel Wissen versucht zu übermitteln und wichtige Details genannt, das ich nichts "Überlesen" wollte.

Ich fand die Thematik sehr interessant. Auch wenn ich jetzt nicht sage: "Wir wurden von Außerirdischen besucht", so wurde ich dennoch zum Nachdenken angeregt. Äußert gut gefallen haben mir die Ablichtungen der Orte, an denen Erich von Däniken gewesen ist, die Orte die er bereist hat die Schilderung der vorgefundenen Gegebenheiten. Es gibt so viel Faszinierendes auf der Welt, was mach einer nie sehen wird, aber der Autor gesehen hat und er berichtet sehr ausführlich darüber.

Auch ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen und bin nach wie vor interessiert und nicht abgeneigt, weitere Bücher von ihm zu lesen.

Ich habe auf jeden Fall für mich "Neue Erkenntnisse" erworben. :-)
Von mir gibt es  4 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
FabrizioPieros avatar

Rezension zu "Erinnerungen an die Zukunft" von Erich von Däniken

Ein anderer Erklärungsversuch, für die "Rätsel" unserer Zeit...
FabrizioPierovor 6 Monaten

Ich glaube, dass EvD einer der besten Sachbuchautoren überhaupt ist. Obwohl ich nicht all seine Theorien gänzlich teile, schätze ich die Art und Weise, wie er mit den großen „Rätsel“ unserer Vergangenheit umgeht und ich mag, den andersartigen Denkansatz und Erklärungsversuch. Ich habe das Buch bereits mehrfach gelesen und ich finde, dieses Buch lohnt sich definitiv!


Kommentieren0
1
Teilen
FabrizioPieros avatar

Rezension zu "Götterdämmerung" von Erich von Däniken

Eine neue Sicht der "alten" Dinge
FabrizioPierovor 6 Monaten

Mein erstes Däniken-Buch habe ich im Alter von 14 Jahren gelesen. „Erinnerungen an die Zukunft“ eröffneten mir eine unkonventionelle Sichtweise, die mich damals wie heute, zum Nachdenken anregt und anregte. Ich bin ein Däniken-Fan, nicht unbedingt wegen seinen Theorien, sondern wegen seiner unkonventionellen Art und seinem Mut, sich gegen eingesessene Lehrmeinungen zu stellen.


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 175 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks