Erik Albrodt

 3.6 Sterne bei 19 Bewertungen

Alle Bücher von Erik Albrodt

Sortieren:
Buchformat:
Generation 6 - Chapter 3 - Verzerrungen

Generation 6 - Chapter 3 - Verzerrungen

 (3)
Erschienen am 12.06.2006
Generation 6 - Chapter 1: Allianzen

Generation 6 - Chapter 1: Allianzen

 (3)
Erschienen am 12.12.2005
Generation 6 - Chapter 2: Im Fokus

Generation 6 - Chapter 2: Im Fokus

 (3)
Erschienen am 12.12.2005
Generation 6 - Chapter 4 - Kontakt

Generation 6 - Chapter 4 - Kontakt

 (3)
Erschienen am 11.09.2006
Dreamland Action 01 - Genetic Code

Dreamland Action 01 - Genetic Code

 (2)
Erschienen am 01.02.2010
Mord in Serie 31: Life Unlimited

Mord in Serie 31: Life Unlimited

 (1)
Erschienen am 23.02.2018
Flucht ins Verderben (Agent Smith 2)

Flucht ins Verderben (Agent Smith 2)

 (1)
Erschienen am 12.07.2010

Neue Rezensionen zu Erik Albrodt

Neu
ChrischiDs avatar

Rezension zu "Mord in Serie 31: Life Unlimited" von Erik Albrodt

Hoffnung
ChrischiDvor 2 Monaten

„Life Unlimited“ verspricht todkranken Menschen Hoffnung. Nicht sofort, aber in Zukunft. Mit Hilfe des Kryonikverfahrens werden sie nach ihrem Tod sofort eingefroren und sollen wieder erweckt werden, sobald es ein Heilmittel für ihre bisher unheilbare Krankheit gibt. So weit die Theorie, die natürlich auf Begeisterung stößt. Doch nicht alle stehen „Life Unlimited“ vorbehaltlos gegenüber, so auch Dr. Jennifer Cohen. Sie möchte zunächst mehr über die Hintergründe der Firma erfahren und entdeckt bei ihren Nachforschungen allerhand…

Das streben nach Unsterblichkeit ist sicherlich nach wie vor ein wichtiges Thema der Menschheit. Doch wie weit lohnt es sich dafür wirklich zu gehen? Eine hundertprozentige Garantie, dass die Versprechen von „Life Unlimited“ eingehalten werden können, gibt es natürlich nicht, überhaupt scheinen Forschung und Wissenschaft noch nicht ausreichend weit fortgeschritten. Aber wie denkt man, wenn es keinen anderen Ausweg mehr gibt, wenn die Zeit tatsächlich abgelaufen ist?

Hier wird sich mit einer Thematik auseinandergesetzt, die diverse emotionale Ebenen anspricht und auch moralisch sicherlich beleuchtet werden muss. Dabei wird vermutlich jeder Hörer zu einem anderen Ergebnis kommen, und sei es nur in einer minimalen Abwandlung. Aber das ist auch nicht schlimm, denn im Grunde gibt es kein richtig oder falsch, sondern nur das eigene Empfinden und den eigenen Glauben. Entsprechend intensiv ist das Hörerlebnis, denn man beschäftigt sich sehr tiefgründig mit dem Gehörten.

Inhaltlich geht es wie gehabt ordentlich zur Sache, das darf nicht unterschätzt werden. Auch wenn man bereits eine Ahnung dessen hat worauf das Ganze hinauslaufen wird, so ist man doch gespannt auf die Umsetzung. Es lohnt sich wieder einmal von Anfang bis Ende konzentriert am Ball zu bleiben. „Mord in Serie“ ist schließlich bekannt dafür gerade auf den letzten Metern noch unerwartete Wendungen einzubauen, um zu demonstrieren wer am längeren Hebel sitzt und dass eben nicht immer das Gute gewinnt. Wie wird es in diesem Fall sein?

Kommentieren0
2
Teilen
ChrischiDs avatar

Rezension zu "Insel-Krimi 3: Eisenhut und Sylter Spitze" von Erik Albrodt

Ein raffinierter, aber gefährlicher, Plan
ChrischiDvor 6 Monaten

Marga Neumann wird von vermeintlichen Mitarbeitern der Stadtwerke darum gebeten ihr Haus für eine Weile zu verlassen, es hätte ein Gasleck gegeben. Doch verfolgen die zwielichtigen Gesellen einen ganz anderen Plan, bei dem ihnen die alte Dame im Weg wäre. Diese allerdings ist nicht auf den Kopf gefallen und heckt mit ihrer Freundin Hedwig und dem Postboten Harald einen raffinierten Plan aus…

Andere Insel, anderer Autor, andere Protagonisten – beim dritten Insel-Krimi ist alles ein bisschen anders, denn nicht nur die bereits bekannten Figuren Arne Brekewoldt und Nele Röwekamp „fehlen“, auch stehen dieses Mal keine Ermittlungen seitens der Polizei im Vordergrund. Das würde im vorliegenden Fall auch keinen Sinn ergeben, hier ist schnelles, aber überlegtes, Handeln gefragt, sonst kommen die Gauner doch noch ungeschoren davon.

Der Hörer bemerkt sogleich negative Schwingungen als es zur ersten Begegnung zwischen Marga und einem Bauarbeiter kommt. Allerdings ahnt man zu diesem Zeitpunkt noch nicht welches Motiv hier zugrunde liegt. Vorstellbar wäre einiges, jedoch einzig auf Spekulationen aufgebaut, konkrete Hinweise fehlen zunächst. Interessant wird es als die Dame des Hauses offenbart den Grund für das Eindringen der Männer zu kennen. Nicht nur für ihre Freunde eine Überraschung. Das Dreiergespann greift alsbald in die Vollen, um den Übeltätern selbst das Handwerk zu legen.

Der Hörer verfolgt sämtliche Aktionen mit einer gewissen Skepsis ob der kontinuierlich drohenden Gefahr. So ist man schlussendlich hin- und hergerissen zwischen Unverständnis des eigenmächtigen Handelns der Protagonisten und Anerkennung des mutigen und gleichzeitig charmant-humoristischen Agierens. Nichtsdestotrotz bleibt ein Fünkchen Hoffnung im Hinterkopf, dass es auch einen möglichen Plan B gibt, den der Hörer vielleicht nicht kennt.

Wieder einmal zeigt sich, dass man auch im hohen Norden nicht vor Verbrechen gefeit ist, und doch scheint alles ein bisschen weniger schlimm als in anderen Teilen des Landes – das mag aber auch nur verklärte Einbildung sein.

Kommentieren0
6
Teilen
sabistebs avatar

Rezension zu "Dreamland Action 01 - Genetic Code" von Erik Albrodt

Rezension zu "Dreamland Action 01 - Genetic Code" von Erik Albrodt
sabistebvor 8 Jahren

Die Familie des Nobelpreisträgers Dr. Jeremy Higgins wird in einem an Grausamkeit kaum zu überbietenden Massaker ermordet. Seine Frau, sein Sohn und ein Freund des Sohnes kommen dabei ums Leben. Einzige Überlebende des Massakers sind seine Tochter Sandra und Dr. Higgins selber.
Das paranormale Ermittler-Team der F.A.T.C. (Federation against Terror & Crime), Larry Smith und Nina Anderson ermitteln zusammen mit der Polizei in diesem Fall.

Hier nun wieder ein klassischese Ermittlerpärchen à la AkteX oder Fringe. Er promiskuitiv und jeden Tag eine andere weibliche Verabredung deren Namen er sich nicht einmal mehr merken kann, sie intelligent und sexy und natürlich hatten die beiden auch schon mal was miteinander.
Der Fall, naja, standard AkteX Material würde ich sagen. Biologisch nicht haltbares Supermutagen, dass Menschen innerhalb von Minuten mutieren lässt (da stehen mir als Biologen die Haare zu Berge, aber nicht weil es so gruselig wäre) gewürzt mit cool flapsigen Sprüchen der Ermittler (vor allem des männlichen Ermittlers).

Die Sprecher sind durchwachsen. Zum einen gibt es in den Hautprollen wirklich Top Sprecher wie K.-Dieter Klebsch, Rainer Schmitt und Heidi Schaffrath, in den Nebenrollen jedoch hapert es teilweise doch sehr. Besoders der Taxifahrer, der von Thomas Birker (Produktion u. Regie) gesprochen wird, fiel mir unangenehm auf. Auch die beiden Kinderrollen wurden mit nicht unbedingt hörspielerfahrenen jungen Sprechern besetzt. Die Besetzung von Kinderrollen ist immer schwer, man hat die Wahl Erwachsene mit jungen Stimmen zu nehmen oder eben wirkliche Jugendliche. Die beiden jungen Sprecher sind nicht wirklich schlecht, aber klingen teils doch ein wenig abgelesen, was auf Dauer ein wenig anstrengt.

Das Label Dreamland Productions war mir bisher nicht bekannt. Es scheint wohl mit dieser Reihe sein fünfjähriges Jubiläum zu feiern, die sich an eine andere Reihe des Labels namens Dreamland Grusel anlehnt. Innerhalb von Dreamland Action gibt es Unterserien, derzeitig Agent Smith und Reverent Pain.

Fazit: Solides Mystery Hörspiel in der Art von AkteX und Fringe mit teils durchwachsenen Sprechern und eher an den Haaren herbeigezogener Geschichte. Gut und solide gemacht.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks