Erik Albrodt Dreamland Action 01 - Genetic Code

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dreamland Action 01 - Genetic Code“ von Erik Albrodt

Auf die Familie des Nobelpreisträgers Dr. Jeremy Higgins wird ein Mordanschlag verübt. Dabei kommen seine Frau, sein Sohn und ein Nachbarsjunge ums Leben. Einzig er und seine Tochter Sandra überleben das grausame Blutbad. Wer oder was steckt dahinter? Schweben Dr. Higgins und seine Tochter auch weiter in Lebensgefahr? Und was hat der "Genetic Code", den Dr. Higgins entschlüsselt hat, mit der ganzen Geschichte zu tun? Das Agenten-Team der F.A.T.C. (Federation against Terror & Crime), Larry Smith (Rainer Schmitt) und Nina Anderson (Heidi Schaffrath) müssen Licht in das Dunkel bringen und den oder die Täter zur Strecke bringen. Doch wird es ihnen wirklich gelingen, den mörderischen Tätern auf die Spur zu kommen? Oder wird es weitere Opfer geben, ohne dass sie etwas dagegen tun können? Mit den bekannten Stimmen von Rainer Schmitt, Heidi Schaffrath, Johanna Klein, Josia Jacobi, Wolfgang Rüter, Martin Kessler, Utz Richter, Tilo Schmitz u.a.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Wahnsinnig spannender Thriller

Vampir989

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

In ewiger Schuld

Ich bin mega begeistert. Habe das Buch innerhalb von einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war.

elohweih

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dreamland Action 01 - Genetic Code" von Erik Albrodt

    Dreamland Action 01 - Genetic Code
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 09:52

    Die Familie des Nobelpreisträgers Dr. Jeremy Higgins wird in einem an Grausamkeit kaum zu überbietenden Massaker ermordet. Seine Frau, sein Sohn und ein Freund des Sohnes kommen dabei ums Leben. Einzige Überlebende des Massakers sind seine Tochter Sandra und Dr. Higgins selber. Das paranormale Ermittler-Team der F.A.T.C. (Federation against Terror & Crime), Larry Smith und Nina Anderson ermitteln zusammen mit der Polizei in diesem Fall. Hier nun wieder ein klassischese Ermittlerpärchen à la AkteX oder Fringe. Er promiskuitiv und jeden Tag eine andere weibliche Verabredung deren Namen er sich nicht einmal mehr merken kann, sie intelligent und sexy und natürlich hatten die beiden auch schon mal was miteinander. Der Fall, naja, standard AkteX Material würde ich sagen. Biologisch nicht haltbares Supermutagen, dass Menschen innerhalb von Minuten mutieren lässt (da stehen mir als Biologen die Haare zu Berge, aber nicht weil es so gruselig wäre) gewürzt mit cool flapsigen Sprüchen der Ermittler (vor allem des männlichen Ermittlers). Die Sprecher sind durchwachsen. Zum einen gibt es in den Hautprollen wirklich Top Sprecher wie K.-Dieter Klebsch, Rainer Schmitt und Heidi Schaffrath, in den Nebenrollen jedoch hapert es teilweise doch sehr. Besoders der Taxifahrer, der von Thomas Birker (Produktion u. Regie) gesprochen wird, fiel mir unangenehm auf. Auch die beiden Kinderrollen wurden mit nicht unbedingt hörspielerfahrenen jungen Sprechern besetzt. Die Besetzung von Kinderrollen ist immer schwer, man hat die Wahl Erwachsene mit jungen Stimmen zu nehmen oder eben wirkliche Jugendliche. Die beiden jungen Sprecher sind nicht wirklich schlecht, aber klingen teils doch ein wenig abgelesen, was auf Dauer ein wenig anstrengt. Das Label Dreamland Productions war mir bisher nicht bekannt. Es scheint wohl mit dieser Reihe sein fünfjähriges Jubiläum zu feiern, die sich an eine andere Reihe des Labels namens Dreamland Grusel anlehnt. Innerhalb von Dreamland Action gibt es Unterserien, derzeitig Agent Smith und Reverent Pain. Fazit: Solides Mystery Hörspiel in der Art von AkteX und Fringe mit teils durchwachsenen Sprechern und eher an den Haaren herbeigezogener Geschichte. Gut und solide gemacht.

    Mehr