Erik Durschmied Hexen, Tod und Teufelswerk

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hexen, Tod und Teufelswerk“ von Erik Durschmied

Dieses Buch des Bestsellerautors Erik Durschmied führt in eines der dunkelsten und hässlichsten Kapitel der Geschichte: Die Falschen und Bösen, die Machtgierigen, Ungerechten und Brutalen sind sein Thema. Jene, die für schreckliche Qualen und den Tod auf dem Scheiterhaufen unzähliger vermeintlicher Hexen verantwortlich sind. Der Bischof Beauvais für Jeanne d'Arc, ein Scheusal namens Blaubart, Jacob Sprengler, Inquisitor und Verfasser des Hexenhammer, der Teufelskult der Franzosen bis zur Hexenkartothek von Heinrich Himmler. Ein scharf geschnittenes Porträt jener Männer, die Sündenböcke suchten, die Außenseiter und unschuldige Opfer skrupellos für die Erfüllung persönlicher Ziele missbrauchten. (Quelle:'Flexibler Einband/30.03.2004')

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen