Erik Kellen

 4.5 Sterne bei 200 Bewertungen
Autorenbild von Erik Kellen (©erikkellen)

Lebenslauf von Erik Kellen

Ich bin ein leidenschaftlicher Seemannsgarnknüpfer. In der Nähe von Bremen geboren, lebe ich mit meiner Freundin in Hamburg, weil es dort so wunderbar viel Wasser gibt.
Denn Träume sind wie Wasser ... ... der Anfang aller Dinge! 

https://www.instagram.com/erikkellen/https://www.facebook.com/erikkellen.de

Neue Bücher

Yuna & der Hüter der Wolken: Ein fantastisches Märchen

 (1)
Neu erschienen am 12.05.2020 als Taschenbuch bei Independently published.

Alle Bücher von Erik Kellen

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Nimmerherz - Roter Schnee wird fallen9781505200072

Nimmerherz - Roter Schnee wird fallen

 (49)
Erschienen am 11.12.2014
Cover des Buches GezeitenZauber - Die Bestimmung9781481838498

GezeitenZauber - Die Bestimmung

 (30)
Erschienen am 02.01.2013
Cover des Buches Windherz9783748112167

Windherz

 (19)
Erschienen am 02.09.2019
Cover des Buches Nimmerherz - Die Flammen des Phönix9781979337182

Nimmerherz - Die Flammen des Phönix

 (10)
Erschienen am 01.11.2017
Cover des Buches SeelenZauber: Die Wahrheit9781494243265

SeelenZauber: Die Wahrheit

 (10)
Erschienen am 21.11.2013

Neue Rezensionen zu Erik Kellen

Neu

Rezension zu "Yuna & der Hüter der Wolken: Ein fantastisches Märchen" von Erik Kellen

Jede Zeile hat eine kleine Melodie, die mitschwingt und das Herz erklingen lässt.
Gwynnyvor 10 Tagen

Das Glück ist ein Spatz.

Das Glück ist ein Wurm.

Das Glück ist ein Tag und ein wilder Sturm.

Sie alle sind gesegnet. Sie alle finden heim.

So lass das Glück dein Flügel sein.

 

Aus „Yuna & der Hüter der Wolken“ von Erik Kellen

 

Unschuldige und zarte Gefühle, die sich niemals in den Vordergrund stellen. Eine zu Beginn kindliche Fähigkeit, die Schönheit in allen Dingen zu sehen – einfach inne zu halten und tief durchzuatmen.

Zauberhaft, mit einer wunderschönen Seele. Es flüstert zwischen den Zeilen, wispert von Verlusten, Zweifeln, Hass, Leid –ebenso von Mut, Freundschaft, Liebe.

Ein Märchen, doch viel mehr. Ein Gefühl von Herzweh, Traurigkeit. Das wild wogende Herzflattern, eines aus der Ferne rufenden Abenteuers. Wärme, die den ganzen Körper einhüllt, weil man Freundschaft fühlt. Die Zuversicht, die Augen weit öffnet und den Verstand klärt. Das Gefühl auseinanderzufallen, denn es fehlt plötzlich ein so wichtiger Teil. Nicht zuletzt Hoffnung, die treibende Kraft, die auch in finsterster Stunde über tosende Wellen, wütende Stürme und das verzehrende greifen nach der eigenen Seele hinweg Licht ins Dunkel bringt.

Das alles ist dieses Buch. Jede Zeile hat eine kleine Melodie, die mitschwingt und das Herz erklingen lässt. So vibrieren die Emotionen mal sanft und dann wieder atemberaubend wild. Ich habe so oft geweint. Nicht nur ein paar Tränen, kein bloßes Schluchzen. Kleine Flüsse rannen mir über die Wangen. Mal aus Traurigkeit, mal aus Verständnis und auch aus Freude.

Dieses Märchen gibt mir das Gefühl, es wäre direkt für mich geschrieben. Natürlich ist das nicht der Fall, doch schon alleine dieses Empfinden macht es so besonders für mich. Ein Herzensbuch.

Noch immer klingt Yunas Geschichte in mir nach. Noch immer hallen die Emotionen durch meinen Kopf. Und während ich hier so schreibe, da hat sich wieder eine Träne auf meine Wange geschlichen. Schon seltsam, dass mir die Rezensionen zu den Büchern, die mir am meisten am Herzen liegen, tatsächlich am schwersten Fallen …

Wer verloren hat, wer erlebt hat, wie es sich anfühlt, wenn jemand gegangen ist, der findet in diesem Buch Licht und Wärme. Vielleicht auch einen Weg, um wieder in allen Farben zu sehen und den Funken der Freude in seiner Brust zu entzünden. Man muss nur zwischen die Worte schauen, nach den Sätzen horchen und das Herz wird sein Übriges tun.

Doch ich habe auch oft und herzlich gelacht. Mit Witz und Charme hält es sich die Balance, dieses Märchen. Ich sähe es so gern von Studio Ghibli verfilmt! Es würde so wundervoll harmonieren.

Seit längerer Zeit hat mich ein Buch so berührt, dass ich ein Lied dazu im Kopf habe. „Everglow“ von Coldplay.

 

 

Nun möchte ich Euch aber doch noch die Fakten und den Klappentext mit auf den Weg geben ^^

 

FAKTEN
 Das Buch „Yuna & der Hüter der Wolken“ von Erik Kellen ist im Mai 2020 erschienen. Es ist als eBook und Print erhältlich. Es handelt sich um einen in sich abgeschlossenen Einzelband.

 

KLAPPENTEXT
 Du könntest nächtelang Märchen lauschen. Oder sie bei Tage verschlingen. Eine wahrhaftige Geschichte aber fängt einfach an. Genau hier. Jetzt. Sie spürt, dies ist ihre Stunde. Also rücke näher heran und höre zu! Denn es war einmal in einem fernen Land unweit deines Herzens. Zwei Mädchen, zwei Schicksale. Eine uralte Macht, gefangen im düsteren Nebel. Die einzige Hoffnung liegt verborgen auf dem Meer der einhundert Namen ... Diese Geschichte ist für all jene, die das Gefühl von Verlust und Trauer kennen. Doch eigentlich ist sie eine Reise ins Leben!

 

MEINE BEWERTUNG
Höchstwertung!
5 von 5 goldenen Zahnrädchen
 ©Teja Ciolczyk, 14.05.2020

 

 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Windherz (Lichtsplitter-Saga 1/4)" von Erik Kellen

In dir tobt ein Sturm!
FantasyBookFreakvor 2 Monaten

In dir tobt ein Sturm!


Kayden ist ein Nordmann und ein Jäger der Meere.

Niemand ist besser als er.

Eines Tages aber erhält er einen ungewöhnlichen Auftrag.

Aira lebt als Prinzessin am Hofe von Jandor.

Gesegnet und verflucht mit einer besonderen Gabe.

Doch der Thron war nie für sie bestimmt.

Zwei Menschen, von denen mehr abhängt, als sie ahnen. 

In ihren Händen liegt das Schicksal einer ganzen Welt.


Meine Meinung


„Windherz“ ist der erste Teil der Lichtsplitter Trilogie von Mira Valentin und Erik Kellen. Mir war mal wieder nach einer richtig guten Fantasy Geschichte und hier hat mich sofort das Cover und der Klappentext angesprochen. Mira Valentin ist ja recht bekannt, trotzallem hab ich noch kein Buch von ihr gelesen gehabt. Doch hier wurde ich wirklich von ihr überzeugt, sowie von ihrem Co-Autor natürlich auch.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Airas und Kaydens Sicht erzählt. Doch jeder erzählt seine Geschichte und es hat schon ein wenig das Feeling von Game of Thrones und The Witcher, weil man wartet ständig darauf das und wie sich die beiden begegnen.

Aira ist mächtig weiß aber nicht wie sie damit umgehen soll oder kann. Das macht sie zu einem verschreckten, gehorsamen und einsamen Mädchen, das erst herausfinden muss wer sie sein will und kann. Aira ist authentisch und liebenswert und ich bin auf ihre weitere charakterliche Entwicklung gespannt.

Kayden hat mein Herz einfach im Sturm erobert. Wenn man ihn als Leser kennenlernt ist er ein verlorener kleiner Junge, der nie irgendwo dazugehört hat. Doch im Laufe der Geschichte findet er schnell seinen Platz im Leben und das was er liebt und das ist zur See zu fahren und Meeresungeheuer töten. Tja nur Pech das das Schicksal mehr für ihn bereit hält. Auch er ist liebenswert und ein wenig mürrisch ? aber sein Humor ist absolut meiner. Ich hab mich zwischendurch wirklich königlich mit ihm amüsiert.

Wie in jedem Highfantasy Spektakel gibt es jede Menge Nebencharaktere zum kennenlernen. Doch ich habe mich sofort zurecht gefunden ohne mit Namen und Ort überschwemmt worden zu sein. Man wird Stück für Stück in die Welt von Avantlan eingeführt. Es gibt viele Geheimnisse, Überraschungen, Wendungen und Ereignisse, die die Geschichte vorantreiben und man nicht mehr aufhören kann zu lesen.


Airas Schwester war die größte Überraschung für mich. Glaubt mir, wenn ihr dieses Buch lest, niemand dort handelt so wie ihr es vielleicht meint und niemand ist so wie es auf den ersten Blick scheint. Einfach gelungen.


Der Schreibstil ist einfach super. Man wird direkt in die Geschichte         hineingezogen und man fliegt nur so durch die Seiten. Ich werde auf         jeden Fall noch mehr von den beiden Autoren lesen, denn sie haben  mit dieser Geschichte, den Ideen, den Charakteren und dem Humor absolut meinen Geschmack getroffen.


Fazit   


   
Ein fantastischer Auftakt zu einer Trilogie die auf jeden Fall etwas         besonderes ist. Fans von The Witcher hier finden hier ganz bestimmt         Nachschub für ihre Fantasyseele. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.


    





Kommentare: 1
4
Teilen

Rezension zu "Windherz" von Erik Kellen

Toller Einstieg
SillyTvor 5 Monaten

Prinzessin Aira lebt als Erstgeborene am Hofe des Reiches Jandor. In ihr ruht eine Gabe, die sie nicht nur zu etwas ganz besonderem macht, sondern auch höchst gefährlich. Als sie noch ein Kind ist, gerät diese Gabe ausser Kontrolle und fortan untersteht sie ausgerechnet der Aufsicht ihrer jüngeren Schwester und das für sieben lange Jahre. Ausserdem wird ihr jeglicher Kontakt zu ihrer geliebten Mutter untersagt. Von nun an lebt Aira ein Leben, das ihr so nicht gefällt.
Hoch im Norden lebt Kaydan Wolfshall, ebenfalls der Sohn eines Königs. Doch auch Kaydan musste sehr früh lernen, dass das Leben hart ist. Auch er leidet unter dem Gebaren seiner Brüder und als dieses eines Tages eskaliert, zieht Kaydan als Seefahrer hinaus aufs Meer.
Meine Meinung
Ein absolut großartiges Cover, das hervorragend zur Geschichte passt und mich umgehend ansprach und neugierig machte. Zumal der Klappentext eine epische High Fantasy Geschichte verspricht, die ich dann auch bekommen habe.
Mira Valentin und Erik Kellen haben zusammen eine wirklich großartige Geschichte geschrieben, die sich fesselnd und bildgewaltig lesen lässt. Dabei ergänzen sich die beiden Autoren sprachlich so gut, dass man einfach nicht merkt, wer welchen Part übernommen hat. Hier wird nichts beschönigt oder umschrieben, sondern klar und deutlich erzählt, was in der Welt Avantlans vor sich geht. Das kann durchaus mal brutal oder grausam werden, wirkt dadurch aber authentisch und glaubwürdig.
Die Welt, die hier erschaffen wird, ist von Anfang bis Ende durchdacht. In diesem ersten Band nehmen sich die Autoren Zeit, ihre Welt zu präsentieren und ihre Charaktere vorzustellen. Nach und nach bekommt Avantlan, die Welt in der diese Geschichte spielt, ein Gesicht. Alles in allem strotzt dieses Worlbuilding vor neuen Ideen und spannenden neuen Gestalten. Es gibt auf jeden Fall so einiges zu entdecken.
Man lernt zunächst die beiden Protagonisten Aira und Kaydan kennen. Aus wechselnden Perspektiven bekommen wir zunächst einen Eindruck von ihrer Kindheit und gemeinsam mit ihnen tasten wir uns langsam in die Richtung des Erwachsenwerdens. Schnell wird klar, dass in beiden etwas besonderes ruht und was ihnen zum Verhängnis werden kann.
Durch das langsame Herantasten in die Welt und an die Charaktere ist das Tempo relativ ruhig gehalten. Allerdings erhält der Leser einen Blick auf Airas Gabe und was sie mit dieser alles machen kann. Für Aira eine Gabe und ein Fluch zugleich. Immer wieder gibt es Momente, in denen man ahnt, dass sich da im Hintergrund immer mehr zusammenbraut und immer wieder bekommt man Einblicke auf diese Hintergünde. Langsam tasten sich die Geschichten der Protagonisten aneinander heran. Trotz des eher ruhigen Tempos wird es keineswegs langweilig oder langatmig, da man hier so einiges entdecken kann.
Die Protagonisten sind intensiv dargestellt und man lernt sie durchaus kennen. Da hier ein dritte Person Erzähler durch die Geschichte führt, wird man eher zum Beobachter und doch werden die Protagonisten so sympathisch, dass man von Beginn an auf deren Seite steht und mit ihnen mitfierbert. Mir hat die Ausarbeitung der Charaktere gefallen und ich bin mir sicher, dass man in den Fortsetzungen noch einiges erwarten darf.
Mein Fazit
Windherz ist der Einstieg in eine neue High Fantasy Reihe, der mir richtig gut gefallen hat. Gespickt mit vielen neuen Ideen und sympathischen Protagonisten wird man hier schnell in eine fremde Welt gezogen, die so gut beschrieben ist, dass man sich mitten hinein versetzt fühlt. Ich freue mich auf den nächsten Band und auf die gesamte Entwicklung des Geschehens. Für Freunde der epischen High Fantasy!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 209 Bibliotheken

auf 47 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks