Erik Maasch Das U-Boot-Tribunal

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das U-Boot-Tribunal“ von Erik Maasch

Winter 1944/45: Die russische Armee drängt nach Westen, aber die nationalsozialistische Endsiegpropaganda tönt weiter, und eine Evakuierung von Flüchtlingen aus Ostpreußen wird abgelehnt. Doch eine Gruppe von deutschen Marineoffizieren springt mit einem Plan in die Bresche, der für sie alle, wenn er vorzeitig bekannt wird, das Kriegsgericht bedeutet. Was ursprünglich dazu gedacht war, rund tausend U-Boot-Fahrer in den Westen zu bringen, wird für zwei Millionen Menschen zur rettenden Brücke über See – oder zur letzten Reise. Denn zwischen den lauernden russischen U-Booten und den Flüchtlingsschiffen operiert nur eine Handvoll kleinerer deutscher Einheiten, darunter auch ein U-Boot unter Fregattenkapitän Arne Thomsen, der versucht, das Schlimmste zu verhindern ...

Stöbern in Romane

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

Gott, hilf dem Kind

Der Vierte Teil rettet das gesamte Buch.

sar89

Mein Leben als Hoffnungsträger

Ein echter Lesegenuß!

Himmelfarb

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen