Erik Simon

 3.4 Sterne bei 37 Bewertungen
Autor von Tolkiens Geschöpfe, Schöne Bescherungen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Erik Simon

Sortieren:
Buchformat:
Tolkiens Geschöpfe

Tolkiens Geschöpfe

 (12)
Erschienen am 01.12.2004
Tolkiens Erbe

Tolkiens Erbe

 (9)
Erschienen am 01.02.2006
Mondmysterien

Mondmysterien

 (1)
Erschienen am 01.05.2003
Reisen von Zeit zu Zeit

Reisen von Zeit zu Zeit

 (1)
Erschienen am 01.03.2004
Sternbilder

Sternbilder

 (1)
Erschienen am 01.09.2002
Die Wurmloch-Odyssee

Die Wurmloch-Odyssee

 (0)
Erschienen am 26.06.2017
Leichter als Vakuum

Leichter als Vakuum

 (0)
Erschienen am 26.06.2017

Neue Rezensionen zu Erik Simon

Neu
S

Rezension zu "Tolkiens Geschöpfe" von Erik Simon

Im Durchschnitt ein sehr hoher Standard
Spacebubbletimevor 3 Monaten

Das Buch ist im großen und ganzen eine sehr schöne Zusammenführung von 24 Kurzgeschichten die in der Welt der "Der Herr der Ringe" spielen. Durch die vielen verschiedenen bekannteren und weniger bekannten Autoren ist in meinen Augen nicht jede Geschichte wirklich großartig, aber alle haben im durchschnitt einen sehr hohen Standard.


Durch die Gliederung des Buches in sechs Kategorien von Geschöpfen und die jeweils vier Geschichten, welche sich um diese Geschöpfe aus Mittelerde drehen, ist das Buch sehr übersichtlich.
1. Elfen & Elben
2. Zwerge, Hobbits & andere
3. Goblins, Kobolde, Orks
4. Allerlei seltsame Wesen
5. Zauberer & Helden
6. Drachen & Drachentöter
Da die Geschichten nicht zusammenhängen kann man auch abwechselnd und nach Lust und Laune die Kategorie wechseln. Sehr praktisch, wenn man zum Beispiel nach zwei Geschichten der selben Geschöpfe Abwechslung braucht. Diese ist allerdings auch schon durch die Unterschiedlichen Schreib- und Erzählstile der verschiedenen Autoren gegeben. Außerdem lässt sich das Buch dadurch gut nebenbei lesen, da die Geschichten sich zwischen sechs und hundert Seiten länge bewegen.

Mir persönlich hat die letzte Kurzgeschichte "Der Eisdrache" von George R. R. Martin am besten gefallen.

Viel Spaß beim Lesen! :)

Kommentieren0
0
Teilen
T

Rezension zu "Mondmysterien" von Erik Simon

Lesenswerte Sammlung von alten und neuen Kurzgeschichten
tirolgewimmervor 5 Jahren

Dies ist der zweite Band der Werkausgabe von Erik Simons Gesamtschaffen. Wer ihn hat, braucht das noch zu DDR-Zeiten veröffentlichte Büchlein "Mondphantome, Erdbesucher" nicht mehr: Es ist hier in erweiterter Form komplett enthalten.

Hinzu treten der ironie-triefende Modellbaukasten des Dr. Schlangweiser sowie drei neue "Mysteria Fantastica". Um alle Anspielungen zu verstehen, muß man schon gut aufpassen. Erik Simon verfeuert oft auf wenigen Seiten mehr Ideen, als aus dem Amerikanischen übersetzte 600-Seiten-Romane nur andeuten.

Literarischer Höhepunkt des Bandes ist "Der Omm" (gemeint ist "Homme", französisch "Mensch") - eine umgestülpte Neufassung von Guy de Maupassants berühmter Erzählung "Der Horla". Wo bei Maupassant ein Mensch an dem unheimlichen Geistwesen in seinem Haus schier verzweifelt, wird hier rein aus der Perspektive ebenjenes Wesens erzählt. Und das verweifelt genauso dabei, diesen seltsamen Omm verstehen zu wollen. Freundlicherweise hat der Verlag den Text von Maupassant gleich mit abgedruckt. So kann man hin- und herblättern und sich amüsieren, wie genau Simon die andere Geschichte spiegelt.

Die Werkausgabe Erik Simon umfaßt heute - 2013 - vier Bände und soll fortgesetzt werden.

Kommentieren0
0
Teilen
Orca4380s avatar

Rezension zu "Tolkiens Geschöpfe" von Erik Simon

Rezension zu "Tolkiens Geschöpfe" von Erik Simon
Orca4380vor 9 Jahren

Bei Tolkiens Geschöpfe handelt es sich um eine Sammlung von Kurzgeschichten, in denen die Geschöpfe aus Herr der Ringe und der Hobbit vorkommen. Alle Geschichten sind von bekannten oder weniger bekannten Autoren verfasst.

Es wurden die Geschöpfe in sechs Gruppen aufgeteilt, zu jeder sind vier Geschichten vorhanden.

1. Elfen und Elben
Die erste der Geschichten ist etwas verwirrend und traf meine Geschmack leider nicht. Denn man konnte kaum folgen und das Ende ist mehr als unverständlich.
Die zweite ist gut geschrieben, aber etwas voraussehbar.
Die dritte hätte für mich gerne als Roman erscheinen können.
Und die vierte wirft ein ganz anderes Licht auf die Elben wie wir sie kennen.

2. Zwerge, Hobbits und andere
Zwergenzorn ist ein Ausschnitt aus dem Buch von Markus Heitz und verspricht ein gute Buch.
Die zweite Geschichte zeigt, dass Hochmut oft zum Fall führt.
Die Gesichte über den Hobbit und den Gestaltenwandler ist gut geschrieben und mit Humor gespickt.
Das Hobbits auch Rassisten sein können beweist die letzte der Geschichten.

3. Goblins, Kobolde, Orks
die erste ist zwar gut geschrieben und hat auch eine Botschaft, aber sie hatte auch ein paar Längen.
bei der zweiten war das Ende sehr überraschend.
die dritte war schlecht zu lesen und aber von der Idee her gut.
Die letzte war absolut lustig und hat mit von den Ork-Geschichten am Besten gefallen.

4. Allerlei seltsame Wesen
-Auch Pflanzen haben Gefühle...
-Eine etwas andere Werwolf Story
-Unterschätze niemals einen Troll, diese Story ist sehr amüsant
-Hier erfährt man etwas neues über Trolle, sehr interessant

5. Zauberer und Helden
-Wer Shanna kennt, wird diese Story mögen
-Eine neue Geschichte von Lythande, der Zauberin von blauen Stern
-Eine sehr gute Story über Moral und Anstand
-Eine in Gedichtform geschrieben Story, der Inhalt ist gut.

6. Drachen und Drachentöter
-Drachentöter haben auch ihre Geheimnisse.
-eine amüsante Geschichte über einen Junker, der Drachenhaut besorgen muß, damit er die Angebetete heiraten darf. Aber Drachen zu jagen ist auch nicht mehr das was es mal war. :-)
-Was der Glaube, den man Leuten eintrichtert, alles aus ihnen machen kann, zeigt diese Geschichte.
-Die allerletzte Geschichte zeigt, was wahre Liebe alles ändern kann.

Die Kurzgeschichten insgesamt sind alle sehr kurzweilig und fast alle sehr gut geschrieben und spannend. Die Geschöpfe sind interessante Charakteren.
Es gibt einige interessante Wendungen und Enden.
Alles in allem ein gutes Buch, dass man empfehlen kann.

Kommentieren0
37
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks