Erika Bock Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten“ von Erika Bock

Die Knöllchenbande mit den Kartoffelkindern Molli, Sieglinde,
Christa, Blauer Schwede, Rote Emmalie, Desiree und dem
Maulwurf Volli wollen in der gemütlichen Baumhöhle einer alten
Kopfweide überwintern. Sie haben dafür im Sommer und Herbst
reichlich Vorräte gesammelt.
Aber natürlich kommt es ganz anders!
In zwei Tagen ist Weihnachten und Maulwurf Volli ist
untröstlich, denn er hat großes Heimweh nach seinen
Großeltern, bei denen er aufgewachsen ist. Weihnachten ohne
Oma und Opa Maulwurf findet er nämlich doof.
Die Knöllchenbande beschließt, Weihnachten gemeinsam mit
Vollis Großeltern zu feiern und macht sich auf den gefährlichen
Weg zu ihnen, und das im dichten Schneegestöber.
Werden sie rechtzeitig den Hof des Biobauern Willi erreichen,
wo Oma und Opa Maulwurf leben?
Verirren sie sich womöglich im Schneesturm oder erfrieren sie auf
dem weiten Weg?
Welche Gefahren müssen sie unterwegs meistern?
Habt ihr Lust, sie auf dieser Reise zu begleiten?
Dann kommt doch mit!
Zieht euch warm an … und los geht’s!

Zauberhafte Geschichte über eine Reise zum gemütlichen Weihnachtsfest, die Herz und Augen für das Besinnen auf das Wesentliche öffnet

— Melli910

Fröhliche, lehrreiche und fantasievolle Weihnachtsgeschichte mit schönen Illustrationen.

— black_horse

Ein wunderbares Buch in dem das Weihnachtsfest einmal ganz neu interpretiert wird

— Angelika123

Die Erlebnisse der Knöllchenbande sind eine Bereicherung für alle Kinder. Die Wissensvermittlung in dem Buch erfolgt sehr kindgerecht.

— Anma

Zauberhaftes Kinderbuch mit einer stimmungsvollen Weihnachtsgeschichte und zuckersüßen Illustrationenen, ein Gewinn für jeden Gabentisch

— Tulpe29

Stöbern in Kinderbücher

Wir Buddenbergs – Der Schatz, der mit der Post kam

Ein wundervolles Kinderbuch! Die Buddenbergs muss man einfach gern haben, mit dieser trubeligen Familie kann man tolle Abenteuer erleben!

CorniHolmes

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Herzerwärmende Geschichte, jedoch sehr unsensibler Umgang mit Geschlechterstereotypen! Hier wäre mehr Sensibilität dringend notwendig!

Lovely_Lila

Eisdrachen und Feuerriesen

Piraten, Seeungeheuer, Drachen, Listen und Lügen – ein unglaublich spannendes und wunderbar fantasievolles Abenteuer! Unbedingt lesen!

BookHook

Wie man Wunder wachsen lässt

Anspruchsvolles Jugendbuch. Emotional dargestellt, aber mit einer Mut machenden Geschichte und einer originellen Erzählform

Buchraettin

Ein Sommer in Sommerby

Wunderschönes Kinderbuch, zum scheinbaren Abtauchen in eine altmodische Welt -auch für Erwachsene!

lieberlesen21

Mr Griswolds Bücherjagd

Ein wahnsinniger Spaß für Groß und Klein. Rätsel und Abenteuer in einem

Jeco01

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten" von Erika Bock

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    Erika_Bock

    Klappentext: Die Knöllchenbande mit den Kartoffelkindern Molli, Sieglinde, Christa, Blauer Schwede, Rote Emmalie, Desiree und dem Maulwurf Volli wollen in der gemütlichen Baumhöhle einer alten Kopfweide überwintern. Sie haben dafür im Sommer und Herbst reichlich Vorräte gesammelt. Aber natürlich kommt es ganz anders! In zwei Tagen ist Weihnachten und Maulwurf Volli  ist untröstlich, denn er hat großes Heimweh nach seinen Großeltern, bei denen er aufgewachsen ist. Weihnachten ohne Oma und Opa Maulwurf findet er nämlich doof. Die Knöllchenbande beschließt, Weihnachten gemeinsam mit Vollis Großeltern zu feiern und macht sich auf den gefährlichen Weg zu ihnen, und das im dichten Schneegestöber. Werden sie rechtzeitig den Hof des Biobauern  Willi erreichen, wo Oma und Opa Maulwurf leben? Verirren sie sich womöglich im Schneesturm oder erfrieren sie auf dem weiten Weg? Welche  Gefahren müssen sie unterwegs meistern? Der rote Faden, der sich durch alle drei bisher erschienenen Bände unserer Kinderbuchreihe "Die Knöllchenbande" zieht, beinhaltet: Phantasie und positive Wahrnehmung der Natur, deren Wertschätzung und Respekt vor dem Leben, Stärkung des Sozialverhaltens, indem gezeigt wird, dass man gemeinsam stark sein kann und sich gegenseitig helfen sollte. Toleranz anderen gegenüber, die anders aussehen. Darüber hinaus werden altersgemäße Wissenselemente eingebunden. Vorlesealter ab 4 Jahren / Selberlesen für Erstklässler

    Mehr
    • 141
  • Bezaubernde Geschichte mit lehrreicher Botschaft

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    Melli910

    15. November 2017 um 15:00

    Maulwurf Volli ist traurig, denn er vermisst seine Großeltern. Um ihn aufzumuntern, beschließt die Knöllchenbande, sich mit ihm gemeinsam auf den Weg zu ihnen zu machen. Es beginnt nicht nur eine spannende Reise zum Hof von Biobauer Willi, auf dem Vollis Großeltern wohnen, sondern auch eine Reise zu einem wunderschönen und gemütlichen Weihnachtsfest. Die fantasievolle Geschichte um die Kartoffelkinder ist in elf angenehm kurze Kapitel unterteilt. Der Schreibstil ist flüssig, kindgerecht und ansprechend, so dass sich das Buch gut als Vorlesegeschichte eignet. Locker lesbar ist die Geschichte aber auch für kleine Leser ab etwa der zweiten Klasse. Die Charaktere sind alle sehr liebenswert gezeichnet und wir haben beim Lesen jedes einzelne Wesen ins Herz geschlossen. Die kindgerechte Geschichte verbindet geschickt ein spannendes Abenteuer mit einer lehrreichen Botschaft. Oft vergessen wir in unserer hektischen, reizüberfluteten Zeit die märchenhafte Besinnlichkeit des Weihnachtsfests. Dabei ist Weihnachten ein Herzensfest. Ein Fest der Liebe, der Freude und des Miteinanders. Genau dies vermittelt Erika Bock eindrucksvoll in dieser bezaubernden Geschichte. Die Knöllchenbande hält zusammen, geht den Weg gemeinsam. Probleme werden in der Gruppe gelöst. Der wenige Besitz wird gerecht geteilt und alle sind stets hilfsbereit. Ergänzt wird die zauberhafte Geschichte um die Knöllchenbande durch wunderschöne farbige Illustrationen von Volker Nökel. Diese ergänzen das Geschriebene perfekt und machen die Geschichte lebendig. Eine tolle Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie, die Herz und Augen für das Besinnen auf das Wesentliche öffnet und eine gelungene Einstimmung auf die Zeit, in der es draußen kalt ist und in den Herzen ganz warm wird.

    Mehr
  • schöne Weihnachtsgeschichte

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    dru07

    10. November 2017 um 18:50

    Die Knöllchenbande mit den Kartoffelkindern Molli, Sieglinde, Christa, Blauer Schwede, Rote Emmalie, Desiree und dem Maulwurf Volli wollen in der gemütlichen Baumhöhle einer alten Weide überwintern. Sie haben den ganzen Sommer und Herbst reichlich Vorräte gesammelt. Aber Volli bekommt Heimweh und möchte Weihnachten bei Oma und Opa Maulwurf verbringen. So machen sich Volli und die Knöllchenbande auf den Weg um mit Oma und Opa Maulwurf Weihnachten feiern zu können. Doch der Weg ist gefährlich und draußen wütet ein Schneesturm......   Habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (7) gelesen. Uns hat es sehr gut gefallen. Es ist schön geschrieben und die Bilder sind klasse. Auf dem Weg mussten die Freunde zusammenhalten und auch anderen Tieren helfen. Es war lehrreich – nur zusammen sind wir stark, andere brauchen auch unsere Hilfe und wir helfen ihnen dann gern und teilen mit ihnen. Was mir als Mama sehr gut gefiel: die Weihnachtsgeschenke bestanden nicht aus materiellen Gegenständen, sondern jeder bekam was er gerne mochte, auch wenn es „nur“ Honig war.

    Mehr
  • Der Weg zum glücklichen Weihnachtsfest

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    buecherwurm2020

    09. November 2017 um 20:47

    Auf Biobauer Willis Hof wohnen Oma und Opa Maulwurf. Ihr Enkel Volli ist nicht mehr gesehen worden, seitdem er mit den Kartoffelkindern auf Abenteuersuche ging. Jetzt steht Weihnachten vor der Tür und die Großeltern vermissen ihren Volli sehr. Auch Volli, der mit seinen Freunden – Molli, Sieglinde, Christa, Desiree, die Rote Emmalie, der Blaue Schwede – in einer Baumhöhle wohnt, hat Heimweh nach Oma und Opa. So beschließt die Knöllchenbande einige Vorräte einzupacken und sich auf den Weg zu Willis Hof zu machen. Unterwegs treffen sie viele Tiere und erleben einige Abenteuer. Das Buch ist in 11 übersichtliche Kapitel unterteilt. Die Texte sind auch für etwas geübte Erstleser geeignet. Nicht so gut gefällt mir die blaue Schrift. Auf den ersten Blick wirkt das Cover mit der dunklen Umrandung etwas düster und geheimnisvoll. Bei genauerer Betrachtung ist es freundlich, fröhlich und vermittelt eine tolle, herzliche, weihnachtliche Stimmung. Ich finde es sehr gelungen! Es ist keine typische Weihnachtsgeschichte, sondern eine ganz besonders Weihnachtsgeschichte. Im Vordergrund stehen nicht Geschenke sondern die wirklich wichtigen Werte, die in unserer heutigen Gesellschaft leider immer mehr in den Hintergrund rücken. Selbst für kleine Kinder ist dies in diesem schönen Buch toll dargestellt. Ein gelungenes Buch – für Groß und Klein - mit Tiefgang.

    Mehr
  • Gelungenes Kinderbuch

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    verruecktnachbuechern

    01. November 2017 um 19:42

    Weihnachten steht vor der Tür. Oma und Opa Maulwurf beschließen, dieses Jahr das Fest ausfallen zu lassen. Ihr Enkel, Volli, fehlt ihnen einfach zu sehr. Volli vermisst seine Großeltern auch und so macht er sich mit der Knöllchenbande auf den Weg, um seine Großeltern zu sehen.Auf ihrem Weg treffen sie viele verschiedene Tiere.Das Cover finde ich sehr schön und ansprechend. Man sieht alle wichtigen Figuren und man bemerkt auch die weihnachtliche StimmungDie Geschichte besteht aus 11 Kapitel, welche alle relativ leicht sind. So lässt sich das Buch von Erstlesern gut lesen oder gut vorlesen. Die Schrift ist schön groß.Ich persönlich finde es etwas anstrengend, dass die Schrift blau ist.Die Illustrationen sind sehr schön und passen gut zum Thema. Allerdings sind mir zu wenig Bilder in dem Buch und einige sind mir auch zu klein. Vor allem für Kinder, welche noch nicht lesen können, sind die Bilder wichtig um das Geschriebene zu verstehen.Es war meine erste Geschichte von der Knöllchenbande und es fiel mir sehr leicht, mich in die Geschichte zu finden.Der Schreibstil ist gut dem alter angepasst und eventuell unbekannte Wörter werden im Kontext gelungen erklärt.Das Buch behandelt wichtige Themen wie Freundschaft, Familie, Heimweh, Helfen und Teilen.Mir hat das Buch gut gefallen und ich werde auf jeden Fall meine Augen nach der Knöllchenbande offen halten.

    Mehr
  • Die Knöllchen auf Weihnachtsreise

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    black_horse

    30. October 2017 um 22:50

    Für uns war dies das erste Buch über die Knöllchenbande.Problemlos sind wir in die Geschichte hineingekommen. Oma und Opa Maulwurf sind traurig, dass ihr Enkel Volli zum Weihnachtsfest nicht da ist. Sie wissen nicht, dass dieser zusammen mit der Knöllchenbande - 6 lustigen Kartoffelkindern - zwei Tagesmärsche entfernt wohnt. Und auch Volli hat Heimweh und so beschließen die sieben Freunde, die Großeltern zu besuchen und ihnen eine besondere Überraschung zu bereiten. Auf ihrem Weg durch den Schnee treffen sie verschiedene Tiere, denen sie helfen, bevor sie pünktlich zum Fest ankommen.Das Coverbild zeigt schon das große "Finale" des Buches, die Weihnachtshöhle der Maulwürfe. Das nimmt leider schon ein bisschen die Spannung. Aber es gibt auch einen kleinen Vorgeschmack auf die niedlichen, sehr gut zur Geschichte passenden Zeichnungen im Buch. Auf fast jeder Seite finden sich die oft großformatigen Illustrationen. Die Geschichte ist in 11 Kapitel von 5-8 Seiten Länge eingeteilt. Der Text so gestaltet, dass man das Vorlesen gut unterteilen kann, denn für jüngere Zuhörer - das Buch ist ab 4 Jahren empfohlen - ist es im Ganzen zu lang. Die Schrift ist groß und übersichtlich gestaltet und damit auch gut für fortgeschrittene Leseanfänger geeignet. Viel wörtliche Rede macht die Szenen sehr lebendig.Eine wirklich warmherzige Geschichte, die wichtige  Themen wie Heimweh, Teilen, Helfen und Freundschaft sehr gut verpackt. Sie hat uns neugierig gemacht auf die anderen beiden bereits erschienenen Bände.

    Mehr
  • Eine schöne vorweihnachtliche Geschichte

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    naddisblog

    29. October 2017 um 23:44

    Meine Meinung: In diesem vorweihnachtlichen Buch geht es um die Karoffelkinder und Volli die sich gemeinsam die Knöllchenbande nennen. Sie schicken uns auf eine lustige und abenteuerhafte Reise durch den Schnee zu den Großeltern. Ein liebevoll gestaltetes Buch vom Cover bis hin zu den Illustrationen. Nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsene ein echter Schatz. Das Buch ist in mehrere kleine Kapitel aufgeteilt,die alle mit bunten und weihnachtlichen Illustrationen gefüllt sind. Sind  sind dadurch sehr leicht zu lesen. Ihr Schreibstill ist sehr flüssig und man kann ihm sehr leicht folgen. Durch die kurzen Kapitel wird man nicht direkt erschlagen und kann das Buch gut in Abständen lesen. Wir haben es immer als Gute Nacht Geschichte abends gelesen in mehreren Abständen und dafür war es super geeignet. Es ist nicht irgendein Weihnachtsbuch. Sondern neben den zauberhaften Story steht auch eine Message. Weihnachten besteht heutzutage nur noch aus Konsum. Größer,schneller und mit viel Technik sollen die Geschenke sein. Und in diesem Buch wird es klar verdeutlicht das nicht die Geschenke das wichtigste an Weihnachten sind. Sondern die Familie,die Freunde und das man keine großen Geschenke braucht um glücklich zu sein. Das miteinander ist viel wichtiger und das kommt in diesem Buch perfekt rüber. Ein Buch was nicht nur eine gute Geschichte hat sondern einen näher bringen soll was Weihnachten wirklich ist. Und das haben sie damit definitiv wunderbar umgesetzt.Fazit: Ein sehr schönes vorweihnachtliches Buch was einen direkt in weihnachtliche Stimmung bringt. Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung für jedes Alter. 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Maulwurf Volli und die Knöllchenbande

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    Angelika123

    29. October 2017 um 15:43

    Weihnachten im Kreise der Familie zu feiern ist etwas ganz Besonderes.So möchte auch Volli der Maulwurf gerne mit seinen Großeltern feiern , die für ihn ganz besonders wichtig sind.Diese leben allerdings weit entfernt auf einem Bauernhof. Trotz vieler widriger Umstände macht sich die Knöllchenbande gemeinsam mit ihrem Freund Volli auf den Weg um dort das Weihnachtsfest zu feiern.Schon einmal kam ich in den Genuss ein Abenteuer mit der Knöllchenbande zu erleben und fand die „Ostergeschichte“ so anders umgesetzt einfach toll.Auch in dieser Geschichte sind die kartoffeligen Gesellen wieder so liebenswert und fröhlich beschrieben und sie helfen ihrem Freund, dass er richtige Weihnachtsfreude erlebt.Aber nicht nur ihm sind sie gute Freunde - nein auf ihrem Weg treffen sie noch viele andere Tiere, die von ihnen Hilfe und Zuwendung erfahren.Sie stehen mit ihren Bedürfnissen zurück und stellen die Nächstenliebe und die Freundschaft in den Vordergrund.In klaren, einfachen gut nachvollziehbaren Sätzen versteht es die Autorin diese Werte den Kindern zu vermitteln.Werte die leider in unserer Zeit nicht mehr von vielen Menschen vorgelebt werden. Jeder ist sich selbst der Nächste und keiner denkt an den Anderen.Dabei ist es wichtig, dass wir zusammenhalten, gemeinsam agieren und einer für den anderen da ist. Auch wenn man einem anderen Freude bereitet, ist das für einen selbst bereichernd und beglückend.All diese Dinge werden in diesem Buch ganz wunderbar transportiert. Unterstützt von vielen wunderbaren Zeichnungen - die sehr detailreich sind - dürfen wir den Sinn von Weihnachten ganz neu erleben.

    Mehr
  • Gemeinsam Weihnachten feiern

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    buecherwurm1310

    28. October 2017 um 10:05

    Maulwurf Volli und seine Freunde, die Kartoffelkinder Molli, Sieglinde, Christa, Blauer Schwede, Rote Emmalie und Desiree, haben Vorräte gesammelt und wollen eigentlich in einer Baumhöhle überwintern. Doch Weihnachten steht vor der Tür und Volli hat Sehnsucht nach einem Fest gemeinsam mit seinen Großeltern. Auch die Großeltern finden, dass Weihnachten nicht wirklich Weihnachten ist ohne Volli. Die Knöllchenbande beschließt Vorräte einzupacken und sich auf den Weg zu Vollis Großeltern zu machen, um mit ihnen gemeinsam Weihnachten zu feiern. Doch der Weg ist weit und gefährlich und dazu gibt es noch dichtes Schneegestöber. Unterwegs gibt es jede Menge Abenteuer zu bestehen. Sie begegnen allerhand Tieren, die Unterstützung brauchen. Es ist ein ganz zauberhaftes Kinderbuch mit schönen Illustrationen. Die Kleinen erkennen, dass Weihnachten ein Fest ist, das gemeinsam begangen werden sollte, weil es dadurch viel mehr Freude bereitet. Sie erfahren aber auch, wie wichtig Freundschaft ist und das es Freude machen kann, anderen zu helfen. Darüber hinaus erfährt man noch eine Menge über die Natur und die Tiere. Ein sehr schönes Buch zum Lesen und Vorlesen.

    Mehr
  • Weihnachtsgeschichte mal anders........einfach toll!!!

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    Anma

    24. October 2017 um 18:17

    Die Knöllchenbande erlebt gemeinsam viele Abenteuer, die den Kindern sehr gut beschrieben werden. Die Bilder wirken sehr beruhigend, aber auch ansprechend und passend genial zum Text. Mir gefällt an diesem Buch besonders, dass Werte vermittelt werden, die in der heutigen Zeit teilweise verloren gehen. Es ist eine Weihnachtsgeschichte der besonderen Art und es freut mich, dass mal nicht der Weihnachtsmann, das Christkind, Engel etc. im Vordergrund stehen.Es lohnt sich dieses Buch zu lesen!

    Mehr
  • Liebevoll und detailreich

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    heinoko

    22. October 2017 um 14:19

      Es ist immer schön, wenn ich ein neues Buch, einen neuen Autor entdecken darf, umso mehr, wenn mich diese Neuentdeckung restlos überzeugt. Für mich ist die Knöllchenbande eine solche Neuentdeckung, obwohl es schon mehrere Bände gibt. Und mir bleibt nur zu sagen: Was für ein zauberhaftes Erstlese- oder Vorlesebuch!   Die Illustrationen haben zwar etwas leicht Cartoonhaftes, aber bei genauerer Betrachtung sind sie so detailreich und liebevoll gezeichnet, dass man sich ihrer Wirkung gar nicht entziehen kann. Kinder habe ganz große Freude darin, die Feinheiten zu entdecken und sich ihre eigenen Geschichten daraus zu basteln.   Besonders hervorheben möchte ich jedoch die Qualität des Textes! Die Geschichte ist sehr lebendig erzählt und lässt sich deshalb besonders gut vorlesen. Im Verlauf der durchaus spannenden Erzählung lernen die Kinder ganz nebenbei sehr viel über Tiere, über die Natur. Der Umgang der Knöllchenbande untereinander oder in der Begegnung mit ihnen Fremdem ist respektvoll, positiv, helfend. Alles Werte, die es gilt, Kindern von klein an zu vermitteln. Ich kann es nur wiederholen: ein zauberhaftes Erstlese- oder Vorlesebuch, das in keinem Kindergarten und in keiner Kinderbuchabteilung in Bibliotheken fehlen sollte!

    Mehr
    • 3
  • Wunderbare Weihnachten

    Die Knöllchenbande ... feiert Weihnachten

    Tulpe29

    20. October 2017 um 18:28

    Wir sind  wieder hellauf begeistert von diesem zauberhaften Kinderbuch. Die Geschichte um die drolligen  Kartoffelkinder und den niedlichen Maulwurf Volli  mit den lustigen Bildern zieht kleine und  große Leser gleichermaßen in ihren Bann. Damit kann man sich perfekt auf die Vorweihnachtszeit  mit all ihren Heimlichkeiten, Überraschungen und vielleicht auch kleinen Weihnachtswundern einstellen. Für gute Lektüre während der Feiertage ist gesorgt.Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Hoffnung. Das wird hier ganz deutlich. Es kommt nicht auf die Größe der Geschenke an, sondern auf den Zusammenhalt und das harmonische Miteinander in der Familie und mit den Freunden. Dafür nimmt die Knöllchenbande inclusive Maulwurf viel in Kauf und wird nicht enttäuscht. So soll es sein.Wir können dieses Buch nur empfehlen. Ein ansprechendes Kinderbuch für die Jüngsten passt unter jeden Baum.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks