Erika Johansen Die Königin der Schatten

(258)

Lovelybooks Bewertung

  • 300 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 8 Leser
  • 113 Rezensionen
(113)
(92)
(42)
(8)
(3)

Inhaltsangabe zu „Die Königin der Schatten“ von Erika Johansen

Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt.
Falls sie lange genug überlebt...

Spannender, dynamischer Auftakt mit starken Charakteren und vielversprechendem Plot.

— katha_dbno

Das Buch hat mich von Anfang an begeistert und am Ende sogar zu Tränen gerührt. Weniger als 5 Sterne sind nicht drin.

— Literalotte

Mitreissend bis zum Schluss!!!

— xine48

Ein wirklich guter Start der für mich unglaublich viele Fragen aufwirft.

— JohannaJonas

Meine neue Lieblingsreihe!

— Isadall

Rundum überzeugend! Jeder Fan von Fanatsy muss die Königin gelesen haben!

— annso24

Ein derart bezaubernder Auftakt, dass der Folgeband nun direkt neben mir liegt...

— nscho-tschi

Ein wundervoller Anfang. Durchweg spannend, tolle Charaktere und eine abwechslungsreiche Welt.

— germanbookishblog

Ich bin sprachlos!

— MosquitoDiao

Gute Idee, doch die Protagonisten sind mir zu wenig ausgearbeitet. Die Gedankenwelt der Charaktere bleibt dem Leser zu sehr verborgen.

— samea

Stöbern in Fantasy

Göttin der Dunkelheit

Ein guter start mit viel Potenzial

MalaikaSanddoller

Hot Mama

Gut, aber ein wenig einfallsllos.

MadameEve1210

Bird and Sword

Eine unglaublich tolle Idee wird gefühlvoll und spannend umgesetzt. Mir fehlen die Worte..

faanie

Tochter des dunklen Waldes

Atmosphärischer Fantasyroman um die Überwindung der Angst vor dem Fremden, Unbekannten und der Intention für mehr Offenheit

schnaeppchenjaegerin

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Die Charaktere erhalten mehr Tiefe, werden emotionaler und man kann als Leser noch besser hinter die ein oder andere Gefühlsregung blicken.

HappySteffi

Das Lied der Krähen

"Großartig" trifft es nicht mal ansatzweise!

Frau-Aragorn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge!Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. die Ergebnisse werden immer an den gleichen Tagen im Monat gepostet: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt.Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 16.12.2017 - 1:15 Uhr(✗) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendetLR = Leserunden (Links bei Untermenü 17) TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...black_horse  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...BookfantasyXY  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Caro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...histeriker  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...jenvo82  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...marpije  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...papaverorosso  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...rainbowly  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...stebec  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...YvetteH  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Zalira  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Gruppe B: Krimi/Thrillerban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...black_horse  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...BookfantasyXY  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Caro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...ChattysBuecherblog  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...histeriker  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...jenvo82  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...marpije  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...pinucchia  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Gruppe C: Fantasy, Jugendbücherban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Bandelo  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...BookfantasyXY  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (00)  => ...Ellethiel  ✔0  ★0 (0✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...pinucchia  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...rainbowly  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...stebec  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Zalira  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Gruppe D: Historische Romane, Biografienban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...black_horse  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Caro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...ChattysBuecherblog  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...histeriker  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...marpije  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...papaverorosso  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...YvetteH  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Gruppe E: Liebe, Erotikban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Bandelo  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...BookfantasyXY  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Ellethiel  ✔0  ★0 (0✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...pinucchia  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...rainbowly  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...stebec  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...YvetteH  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Gruppe F: Klassiker, Sci-Fi, Sachbücherban-aislingeach  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...black_horse  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Caro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Finesty22  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...hannelore259  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...histeriker  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (0✗)  => ...papaverorosso  ✔0  ★0 (0✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Wolly  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Gruppe S: NeuheitenCaro_Lesemaus  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Elke  ✔0  ★0 (00)  => ...Ellethiel  ✔0  ★0 (0✗)  => ...Insider2199  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...jenvo82  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...killerprincess  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...LadySamira091062  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...mareike91  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...marpije  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Nelebooks  ✔0  ★0 (000)  => ...once-upon-a-time  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...pinucchia  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...rainbowly  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Ro_Ke  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...StefanieFreigericht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Yolande  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ...Zalira  ✔0  ★0 (✗✗)  => ...Summary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose¶1 ✔00 ban-ais A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Bandelo C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 black A★00 - B★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Caro_Lesemaus A★00 - B★00 - D★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 ChattysBuecherblog B★00 - D★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Elke A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Ellethiel C★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 histeriker A★00 - B★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Insider A★00 - B★00 - D★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 jenvo A★00 - B★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 killerprincess A★00 - B★00 - C★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 LadySamira A★00 - C★00 - D★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Luthien_Tinuviel B★00 - C★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 mareike A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 marpije A★00 - B★00 - D★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Nelebooks A★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 once A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 papaverorosso A★00 - D★00 F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 pinucchia B★00 - C★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 rainbowly A★00 - C★00 - E★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Ro_Ke A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 stebec A★00 - C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Stefanie A★00 - B★00 - D★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Wolly A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Yolande A★00 - B★00 - D★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Yvette A★00 - D★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Zalira A★00 - C★00 - S★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 Name A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 00 + ★00für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 661
  • Neue Sucht

    Die Königin der Schatten

    katha_dbno

    18. October 2017 um 18:09

    Rezension auf Buntes TintenfässchenEs hat etwas gedauert, aber nun habe auch ich mich von den überwiegend positiven Rezensionen zum Lesen von "Die Königin der Schatten" verleiten lassen - und jetzt bin ich süchtig. Die Auftakt hat es mir angetan (Band 2 liegt schon griffbereit), was dem atmosphärischen Erzählstil der Autorin, dem fantastischen mittelalterlich-anmutenden Setting, den komplexen, abwechslungsreichen Figuren und dem zugrundeliegenden Plot, der bisher noch alles offen lässt, zu verdanken ist. Kurzum: Das Gesamtpaket ist einfach gelungen. Anfangs hat mich die Story ein klitzekleines bisschen an Sophie Jordans "Königreich der Schatten" erinnert, von dem ich leider nicht besonders überzeugt war. Aber nach nur wenigen Seiten war klar, dass Erika Johansen einen ganz anderen Weg beschreitet - zum Glück! Ich finde, eine Geschichte steht und fällt (mal abgesehen vom Plot) mit ihren Figuren. Hier hat Johansen ein gutes Gespür bewiesen, denn sie liefert sehr vielschichtige und damit interessante Charaktere, allen voran Kelsea. Zunächst einmal war es erfrischend für mich, mal keine umwerfende Schönheit als Protagonistin zu haben, sondern eine optisch unscheinbare junge Frau. Dafür hat sie andere Qualitäten: Sie ist ein faszinierender Mix aus kindlich-jugendlicher Unerfahrenheit, Naivität und Übermut sowie majestätischer Erhabenheit und entsprechendem Durchsetzungsvermögen. Sie ist nicht gerade auf den Kopf, geschweige denn auf den Mund gefallen, hat Feuer und beweist Kampfesgeist und Rückgrat. Die Weitsicht fehlt ihr allerdings zuweilen, denn gleich ihre erste Aktion als (noch ungekrönte) Königin ist zwar unglaublich human und zeigt ihren einfühlsamen, gütigen Charakter, aber sie ist auch recht unbedacht, wie sie schon bald feststellen wird. Sie hat es zwar damit geschafft, das Volk für sich einzunehmen, aber die Konsequenzen, die ihr Handeln auf Dauer nach sich ziehen wird, sind von katastrophalem Ausmaß. Es wird sich zeigen, ob ihre Entscheidung so klug war und ob und wie sie sich und ihre Untertanen aus der Misere befreien kann. Für mich ist aber schon jetzt klar, dass sie das Potenzial zu einer wahren Herrscherin und echten Heldin hat.Auch von Mace, dem Anführer ihrer Eskorte, bin ich ein absoluter Fan, wenngleich es ein wenig länger gedauert hat, bis er mein Herz erweichen konnte. Er ist wortkarg, grummlig und nicht besonders humorvoll, aber scharfsinnig und wachsam und verteidigt Kelsea mit seinem Leben. Er ist wie der Vater, den sie nie hatte (und vielleicht ist er das ja auch - wer weiß?!). Auch die übrigen Soldaten, beispielsweise Kelseas Leibwache Pen, finde ich soweit vielversprechend. Neben Kelseas Perspektive gibt es noch die der Roten Königin, die ich - unnötig es zu sagen - nicht ausstehen kann, aber bei der es mich gleichzeitig interessiert, was es mit ihr auf sich hat, sowie des Torwächters Javel. Bei ihm bin ich besonders gespannt, welche Rolle er noch spielen wird. Die Rote Königin ist übrigens nicht die Einzige, die eine Bedrohung für Kelsea darstellt, denn sie hat sich schon jetzt ein paar widerliche, blutrünstige Feinde gemacht. Ich denke, sowohl die omnipräsente Lebensgefahr (bisweilen geht es ziemlich blutig zu) als auch die diversen Überraschungsmomente haben erheblich dazu beigetragen, dass ich voll und ganz auf den Roman fokussiert war. Ich muss allerdings zugeben, dass mir der Anfang weniger zugesagt hat, aber das Durchhalten hat sich wirklich gelohnt, weil es, nachdem einmal Bewegung in die Handlung gekommen ist, fast immer etwas für Kelsea zu tun gab. Wenn sie sich nicht gerade um Komplotte gegen sie sorgen muss, muss sie sich eine Strategie zurecht legen, um das wirtschaftlich zugrunde gerichtete Land wieder zum Erblühen zu bringen. In der Hinsicht gab es noch nicht allzu viel zu erfahren, aber die Grundsteine sind schon gelegt.Zum Schluss sei noch erwähnt: Es gibt keine Liebesgeschichte - zumindest noch nicht. Somit lenkt auch nichts vom Wesentlichen (der Besteigung des Throns und der Vernichtung der Roten Königin) ab. Ich gebe zwar gerne zu, dass ich es ganz gerne mag, wenn ein bisschen Romantik und Herzschmerz enthalten sind, aber sie sollten - gerade in solchen Geschichten - eine untergeordnete Rolle spielen. Die rührenden Loyalitätsbeweise ihrer Garde, speziell die von Mace, waren für mich hier vollkommen ausreichend. Wer braucht da schon Liebesbekundungen?!FazitJohansen hat einen spannenden, blutigen, dynamischen Auftakt mit starken Charakteren und massig Entfaltungsmöglichkeiten geschaffen, der mich so gefangen genommen hat, dass ich unbedingt weiterlesen will.

    Mehr
  • LovelyBooks Weihnachtswichteln 2017

    LovelyBooks Spezial

    Federchen

    ♦ Achtung! Anmeldung geschlossen! Keine Anmeldung mehr möglich! ♦ ♦ Hinweis! Bitte tragt eure Beiträge immer in die davor vorgesehenen Unterthemen ein. Damit erspart ihr mir und vor allem euch ein riesiges Durcheinander! ♦ Hallo liebe Wichtelchen und solche, die es noch werden wollen. Das Halloweenwichteln ist zwar noch in vollem Gange, trotzdem wird es Zeit auch an die besinnlichste Zeit im Jahr zu denken. Eine wunderbare Zeit, um tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, hier aktiv mitzumachen. Soll heißen, dass du dich am Wichteln auch mit ein oder zwei Beiträgen im Plauderteil meldest, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte per PN bei mir und schickt mir seine Adresse. Außerdem solltet ihr einen Wunschzettel in das dafür vorgesehene Unterthema posten. Beantwortet dafür einfach die nachfolgende Fragen. Teilt mir bitte auch mit, ob ihr bereit wärt, ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 02. November 2017 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 03./04. November 2017 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 06. Dezember 2017 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Gerade zur Vorweihnachtszeit sind Pakete auch mal länger unterwegs. Bitte schreibt auf das Päckchen "Väterchen-Frost-Post" oder "Ho-Ho-Weihnachtspost" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 24. Dezember 2017 geöffnet werden darf. Wer am 15. Dezember 2017 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 24. Dezember 2017 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 23. Dezember auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich im dafür vorgesehenen Unterthema zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist. Außerdem wird ein Auspackbericht im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" erwartet, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 02. November 2017 (Adresse an Federchen nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 03. / 04. November  (PN von Daniliesing oder Federchen) ♦ spätester Versand: 06. Dezember 2017 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 24. Dezember 2017 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Auch dafür gibt es ein Unterthema! Ich werde nachfolgend eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht in Panik ausbrechen, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 31. Oktober 2017 melden. ***Teilnehmer: Aaaaa123 - Wunschzettel - Paket erhalten Acida-2 - Wunschzettel - Paket erhalten aepfelin - Wunschzettel - Paket erhalten Alexlaura - Wunschzettel - Paket erhalten Alicemanya - Wunschzettel - Paket erhalten Alondria - Wunschzettel - Paket erhalten AmaraSummer - Wunschzettel - Paket erhalten AmberStClair - Wunschzettel - Paket erhalten AnjaNejem - Wunschzettel - Paket erhalten Arachn0phobiA - Wunschzettel - Paket erhalten Aramara - Wunschzettel - Paket erhalten ArtepSonne - Wunschzettel - Paket erhalten Aurora - Wunschzettel - Paket erhalten Azalee - Wunschzettel - Paket erhalten babsS - Wunschzettel - Paket erhalten BeeLu - Wunschzettel - Paket erhalten bigchaos - Wunschzettel - Paket erhalten Bleistiftmine - Wunschzettel - Paket erhalten Bosni - Wunschzettel - Paket erhalten _Buchliebhaberin_ - Wunschzettel - Paket erhalten BuchHasi - Wunschzettel - Paket erhalten Buchperlenblog - Wunschzettel - Paket erhalten buecherGott - Wunschzettel - Paket erhalten _Buecherkiste_ - Wunschzettel - Paket erhalten Büchernische - Wunschzettel - Paket erhalten calimero8169 - Wunschzettel - Paket erhalten Catherine Oertel - Wunschzettel - Paket erhalten chaos-deluxe - Wunschzettel - Paket erhalten chrikri - Wunschzettel - Paket erhalten ClaraOswald - Wunschzettel - Paket erhalten crimess - Wunschzettel - Paket erhalten Crimiwonderwoman - Wunschzettel - Paket erhalten Cuddister - Wunschzettel - Paket erhalten Daniliesing - Wunschzettel - Paket erhalten darklittledancer - Wunschzettel - Paket erhalten DarkOwl - Wunschzettel - DasLeseschaf - Wunschzettel - Paket erhalten Debbi1985 - Wunschzettel - Deltajani - Wunschzettel - Paket erhalten denise7xy - Wunschzettel - Paket erhalten diebuchrezension - Wunschzettel - Paket erhalten diewortklauberin - Wunschzettel - Paket erhalten dreamlady66 - Wunschzettel - Paket erhalten 3iax3 - Wunschzettel - Paket zugestellt / 07.12. elfentroll - Wunschzettel - elisabethjulianefriederica - Wunschzettel - Paket erhalten Eliza_ - Wunschzettel - Paket erhalten Elke - Wunschzettel - Endora1981 - Wunschzettel - Paket erhalten Erisbella - Wunschzettel - Paket erhalten Eva-Maria_Obermann - Wunschzettel - Paket erhalten FantasyDream - Wunschzettel - Paket zugestellt / 14.12. Federchen - Wunschzettel - Paket erhalten Fjordi93 - Wunschzettel - Paket erhalten Flocke86 - Wunschzettel - Paket erhalten Florian20 - Wunschzettel - Paket erhalten Gartenfee007 - Wunschzettel - Paket erhalten glanzente - Wunschzettel - Paket erhalten goldenbookworld - Wunschzettel - Paket erhalten GrOtEsQuE - Wunschzettel - Paket erhalten hallolisa - Wunschzettel - Paket erhalten HappyEverAfter - Wunschzettel - Paket erhalten Hasenschnute - Wunschzettel - Paket erhalten HisuiHaru - Wunschzettel - Paket zugestellt / 07.12. Hopeandlive - Wunschzettel - Paket zugestellt / Nachbar 08.12. Immeline - Wunschzettel - Paket erhalten Ilderica - Wunschzettel - Paket erhalten ioreth - Wunschzettel - Paket erhalten jackdeck - Wunschzettel - Paket erhalten Jarima - Wunschzettel - Paket erhalten jasaju2012 - Wunschzettel - Paket erhalten JessSpa81 - Wunschzettel - Paket erhalten Jewego - Wunschzettel - Paket erhalten JoJansen - Wunschzettel - Paket erhalten Josetta - Wunschzettel - Paket erhalten Jule_liest - Wunschzettel - Paket erhalten JuliaSperfeldt - Wunschzettel - Paket erhalten Karpfen35 - Wunschzettel - Paket erhalten katikatharinenhof - Wunschzettel - Paket erhalten Katinka17 - Wunschzettel - Paket erhalten katze-kitty - Wunschzettel - Paket erhalten k1sm3th - Wunschzettel - Paket erhalten Kelo24 - Wunschzettel - Paket erhalten Kiki2000 - Wunschzettel - Paket zugestellt / Nachbar 09.12. killmonotony - Wunschzettel - Kira_Silberstern - Wunschzettel - Paket erhalten Knorke - Wunschzettel - Lagoona - Wunschzettel - Paket erhalten LarasEngel - Wunschzettel - Paket erhalten laraundluca - Wunschzettel - Paket erhalten Lebensglueck - Wunschzettel - Paket erhalten lenicool11 - Wunschzettel - Paket erhalten lesebiene27 - Wunschzettel - Paket erhalten Leseratte2007 - Wunschzettel - Paket erhalten Lesezeichen16 - Wunschzettel - Paket erhalten leyax - Wunschzettel - Paket erhalten libraryfairy - Wunschzettel - Paket erhalten lieberlesen21 - Wunschzettel - Paket erhalten lilia - Wunschzettel - Paket erhalten Lina-Maus - Wunschzettel - Paket erhalten Lirenia - Wunschzettel - Paket erhalten lisamarie_94 - Wunschzettel - Paket erhalten Lissy - Wunschzettel - Paket erhalten Los_Angeles - Wunschzettel - Paket erhalten LovelyLaura12 - Wunschzettel - Paket erhalten Lucretia - Wunschzettel - Paket erhalten Luminella - Wunschzettel - Paket erhalten Lumino - Wunschzettel - Paket erhalten Maireade - Wunschzettel - Paket erhalten Manjana75 - Wunschzettel - Paket erhalten Marinaab - Wunschzettel - Paket erhalten Marina_Nordbreze - Wunschzettel - Paket erhalten Mar_Rie - Wunschzettel - Paket erhalten maxi - Wunschzettel - Paket erhalten Meggibibey - Wunschzettel Teil 1 / Teil 2 - Paket zugestellt melanie1984 - Wunschzettel - Paket erhalten MelE - Wunschzettel - Paket erhalten Melody73 - Wunschzettel - Paket zugestellt / 08.12. mia0503 - Wunschzettel - Paket erhalten Michaela11 - Wunschzettel - Paket erhalten Michicorn - Wunschzettel - Paket erhalten mieken - Wunschzettel - Paket erhalten Mika_liest - Wunschzettel - Paket erhalten Mika2003 - Wunschzettel - Paket erhalten mimogi - Wunschzettel - Paket erhalten Minchens_buecherwelt - Wunschzettel - Paket zugestellt / 07.12. Minni - Wunschzettel - Paket erhalten MissKitty - Wunschzettel - Paket erhalten Mitchel06 - Wunschzettel - Paket erhalten Myxania - Wunschzettel - Paket erhalten NaddlDaddl - Wunschzettel - Paket erhalten Nadin_Schmidt - Wunschzettel - Paket erhalten Nancymaus - Wunschzettel - Paket erhalten nataliea - Wunschzettel - Paket erhalten natti_ Lesemaus - Wunschzettel - Paket erhalten Nayla - Wunschzettel - Paket erhalten Nessi94 - Wunschzettel - Paket erhalten niknak - Wunschzettel - Paket erhalten Niphretitee - Wunschzettel - Paket erhalten N9erz - Wunschzettel - Paket erhalten NvtiBlvck - Wunschzettel - Paket erhalten Ohmydear - Wunschzettel - Paket erhalten Page1of_ - Wunschzettel - Paket erhalten Pelvisrocker - Wunschzettel - Paket erhalten PiaDis - Wunschzettel - Paket erhalten Pinoca - Wunschzettel - Paket erhalten Ponybuchfee - Wunschzettel - Paket erhalten Queenelyza - Wunschzettel - Paket erhalten Rachel1910 - Wunschzettel - Paket erhalten Raindrops - Wunschzettel - Paket erhalten reading_ani - Wunschzettel - Paket erhalten Rine - Wunschzettel - Paket erhalten RineBine - Wunschzettel - Paket erhalten sahni - Wunschzettel - Paket erhalten samea - Wunschzettel - Paket erhalten sarah_elise - Wunschzettel - Paket erhalten Sasi1990 - Wunschzettel - Paket erhalten Schneeflocke2013 - Wunschzettel - Paket erhalten Schokoladenteddy - Wunschzettel - Paket erhalten Shaylana - Wunschzettel - Paket erhalten Shellysbookshelf - Wunschzettel - Paket erhalten Shira-Yuri - Wunschzettel - Paket erhalten Simi_Nat - Wunschzettel - Paket zugestellt / 09.12. snowi81 - Wunschzettel - Paket erhalten _Sophia_ - Wunschzettel - Paket erhalten Starlet - Wunschzettel - Paket erhalten Stephanie82 - Wunschzettel - Paket erhalten StephanieP - Wunschzettel - Paket erhalten Sternenstaub - Wunschzettel - Paket erhalten Sunny Rose - Wunschzettel - Paket erhalten Sweetangel203 - Wunschzettel - Paket erhalten Sweetheart_90 - Wunschzettel - Paket erhalten TanjaMaFi - Wunschzettel - Paket erhalten Teutaduraku - Wunschzettel - Paket erhalten Thebook_wasbetter - Wunschzettel - Paket erhalten (Meldg. PN) thiefladyXmysteriousKatha - Wunschzettel - Paket erhalten thora01 - Wunschzettel - Paket erhalten Tintenklex - Wunschzettel - Paket erhalten TJsMUM - Wunschzettel - Paket erhalten travelsandbooks - Wunschzettel - Paket erhalten Valabe - Wunschzettel - Paket erhalten valle87 - Wunschzettel - Paket erhalten Velina2305 - Wunschzettel - Paket erhalten VF2310 - Wunschzettel - Paket erhalten wadelix - Wunschzettel - Paket erhalten wasserminze - Wunschzettel - Paket erhalten widder1987 - Wunschzettel - Paket erhalten Winterzauber - Wunschzettel - Paket erhalten wonderfulrose - Wunschzettel - Paket erhalten YaBiaLina - Wunschzettel - Paket erhalten Yannah36 - Wunschzettel - Paket erhalten ZauberhafteBuecherwelt - Wunschzettel - Paket erhalten zessi79 - Wunschzettel - Paket erhalten zhera - Wunschzettel - Paket erhalten

    Mehr
    • 4228
  • Wahnsinnig spannende Fantasy Story mit liebenswerten Charakteren

    Die Königin der Schatten

    Literalotte

    06. October 2017 um 18:22

    Eine starke, selbstbewusste Protagonistin, die nicht auf den Ritter in strahlender Rüstung wartet, sondern ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt.Kelsea wurde von ihren Pflegeeltern abseits der Gesellschaft aufgezogen und auf ein Leben als Königin von Tearling vorbereitet. Mit 19 muss sie ihr schweres Erbe antreten und beweisen, dass sie auch das Zeug zur Herrscherin hat. Schon ihr Weg in die Hauptstadt ist von vielen Gefahren gesäumt und sie entgeht nur knapp dem Tod, trifft aber auch auf zukünftige Verbündete. Die Story die sich von ihrer Ankunft in Neulondon an entwickelt ist unglaublich spannend und lässt einen von Anfang an nicht mehr los. Kelsea ist für mich eine der besten weiblichen Hauptcharaktere seit langem. Sie entspricht nicht dem typischen Fantasy-Klischee, sie weiß was sie will und ist auch bereit für die Freiheit ihres Volkes alles zu geben. Ihre Garde, aber auch der Fetch und seine Truppe haben sich schon einen Platz in meinem Herzen gesichert und ich kann es kaum erwarten wieder in die Geschichte von Kelsea und ihrem Tearling einzutauchen.Das Cover ist richtig schön und absolut passend. Der Schreibstil von Erika Johansen ist wunderbar flüssig und lässt keine Langeweile aufkommen. Von mir ganz klar 5 Sterne und definitiv eines meiner Lesehighlights in diesem Jahr.

    Mehr
  • Eine fantastische neue Welt!

    Die Königin der Schatten

    xine48

    29. September 2017 um 12:33

    Kelsea ist die neue Königin von Tearling, doch der Weg zur Krone ist äußerst gefährlich und kann für sie sogar tödlich enden.19 Jahre lang lebte sie versteckt mit ihren Zieheltern im Wald, doch nun muss sie sich ihrem Erbe stellen und die Rolle antreten auf die sie all die Jahre vorbereitet wurde. Nicht nicht nur der Zukunft muss sie sich stellen, sondern auch der Vergangenheit!Meine Meinung:Das Cover ist wirklich sehr schön und passt gut zum Genre und der Geschichte. Das Gold wirkt sehr warm und einladend. Mir ist leider nicht klar warum den englischen Titel nicht eins zu eins übersetzt hat ("The Queen of Tearling"), der hätte finde ich besser gepasst. Erika Johansen erzählt die Geschichte sehr schön und flüssig, nie kommt Langeweile auf und man denkt, dass war jetzt aber unnötig. Sie erschafft eine gigantische neue Welt, mit vielen neuen Regeln und Menschen, in die man sich gut herein versetzen kann. Der Verlauf der Handlung ist gut durchdacht und man kommt nie ins straucheln. Auch das die Geschichte immer mal wieder aus anderen Perspektiven erzählt wird, macht sie noch spannender und interessanter. Der Fokus liegt trotzdem ganz klar auf Kelsea, doch es ist sehr angenehm alles mal aus einer anderen Perspektive zu hören. Apropos Kelsea, was für eine Protagonistin!!! Sie hat viele Stärken, aber auch allerwelts Schwächen, wie zum Beispiel ihr Gewicht. Sie ist nicht eine von diesen wundschönen Heldinnen, sondern sie hat richtige Ecken und Kanten. Sie muss auf ihr Anrecht auf die Krone richtig kämpfen, nichts wird ihr einfach so geschenkt. Die Leute prüfen sie immer und immer wieder. Sie muss sich würdig erweisen. Es war total spannend Kelseas Entwicklung zu folgen und ihre Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Mutter zu beobachten. Auch die anderen Nebenfiguren sind gut durchdacht und sind eher grau als schwarz oder weiß. Sie alle haben ihre kleinen Hintergrundgeschichten. Etwas was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die Rückblicke und Erklärungen zur Entstehung von Tearling. Sie helfen sich besser in der Geschichte wieder zu finden.Fazit:Für alle Fans von großer Fantasy ist dieses Buch ein Muss. Es ist spannend, unterhaltsam und widmet sich aber auch wichtigen Fragen! Zum Beispiel was macht eine gute Königin aus. Schon sehr gespannt auf Teil 2. 

    Mehr
  • Die Königin der Schatten | Band 1

    Die Königin der Schatten

    AReaderLivesAThousandLives

    25. August 2017 um 21:58

    Worum es geht: Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt... Meine Meinung: Ich hatte das Buch schon länger auf meiner Liste und habe mich dann sehr gefreut, als es mir meine liebe Freundin LiveReadLove geschenkt hat :-) Ich wurde auch nicht enttäuscht, als ich es dann begonnen habe, was die Freude noch gesteigert hat.Zunächst dachte ich, dass wir uns in einer Fantasywelt bewegen, aufgrund von einigen Fantasy-Elementen, doch dann stellte sich heraus, dass das Buch dystopisch ist und in der Zukunft spielt. Die Mischung aus beiden fand ich wirklich interessant und hat in diesem Fall auch gut zusammen gepasst.Die Charaktere sind gut beschrieben und waren auf ihre Weise sehr interessant. Kelsea, der Hauptcharakter, war nicht unbedingt mein Fall aber dennoch ganz okay. Es geht jedoch nichts über ihre Garde, die einfach nur super war und die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.In der Geschichte gab es keine große Spannung und dennoch konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Doch da es der erste Band ist und sich die Geschichte langsam aufbaut war das völlig in Ordnung. Da der Schreibstil auch sehr angenehm war ließ sich das Buch sehr flüssig lesen.Die Autorin schreibt sehr detailliert und durch gelegentliche Perspektivenwechsel erfährt der Leser wirklich viel und kann sich gut in die Welt und die Geschichte hinein versetzen.  Fazit: Ein toller Auftakt einer Trilogie, ich werde definitiv weiter lesen :-)

    Mehr
    • 2
  • Für Fantasyfans ein Muss!

    Die Königin der Schatten

    annso24

    24. August 2017 um 10:36

    Cover: Das Cover gefiel mir auf Anhieb. Aus meiner Sicht ist es genauso ansprechend wie passend gestaltet. Das Ambiente des Covers wirkt leicht bedrohlich aber auch geheimnisvoll, sodass man richtig Lust auf die Geschichte von Kelsea bekommt. Damit symbolisiert das Schloss die Handlung sehr gut. Inhalt: "Die Königin der Schatten" war für mich ein sehr gelungenes Fantasyabenteuer, das mir als Liebhaber des Genres wahnsinnig viel Spaß gemacht hat! Man wird in eine faszinierende Welt entführt, die mit tollen Beschreibungen und Karten vor mein inneres Auge gezaubert wurde. Die gut durchdachte Handlung konnte mich sehr überzeugen durch den abenteuerlichen Charakter. Man versteht die Hintergründe der Geschehnisse immer mehr im Verlauf der Geschichte. Mich konnte das Buch so fesseln, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Die überraschenden Wendungen und die fesselnde Handlung rissen mich bis zum Ende mit, sodass ich die Fortsetzung nicht erwarten kann! Charaktere: Ich habe mich von Anfang an in die Protagonistin verliebt. Grund dafür war ihre starke Persönlichkeit, die mich auf jeder Seite des Buches beeindruckt hat. Sie ist eine bescheidene Persönlichkeit, die jedoch so viel Mut mit sich herum trägt, wie man es nicht erwartet hätte. Sie steht mit der Führung ihres Reiches vor einer mehr als großen Herausforderung und wirkt mit ihrer Unsicherheit diesbezüglich aber auch ihrer Stärke angesichts ihrer schwierigen Situation sehr authentisch.  Kelsea war für mich eine wahr Unterhaltung beim Lesen. Aber dem standen die anderen Charaktere in nichts nach, denn sie konnten mich ebenso mit Vielseitigkeit und überzeugendem Handeln begeistern. Schreibstil: Dass ich Kelseas Geschichte in einem Rutsch durchgelesen habe, liegt nicht nur an der sehr spannenden Handlung aus der Feder von Erika Johansen, sondern auch an dem sehr angenehmen Stil der Autorin.  Ihr Stil ließ sich so angenehm lesen, dass ich die Dicke des Buches kaum realisierte. Man begleitet dabei nicht nur Kelsea aus der Erzählerperspektive sondern auch andere Charaktere, was mir sehr gefallen hat, da man dadurch einen vielseitigen Einblick in das Geschehen bekommt.  Für mich hat die Autorin nicht nur eine grandiose Geschichte gezaubert, sondern sie auch so erzählt, dass man nicht drumherum kommt, voller Neugierde Kelseas Weg zur Königin zu verfolgen. Fazit: Ich kann euch nur dazu raten Kelseas turbulente Geschichte zu erleben! Das Buch konnte in allen Kategorien restlos überzeugen. Eine komplexe, gut durchdachte Handlung, überzeugende Charaktere, fesselnder Schreibstil und Spannung pur! Wer Lust auf richtig begeisternde Fantasy hat, sollte zur Königin der Schatten greifen!

    Mehr
  • interessante Welt

    Die Königin der Schatten

    silkedb

    25. July 2017 um 09:20

    "Die Königin der Schatten" von Autorin Erika Johansen hat mir richtig gut gefallen. Ich kann gar nicht verstehen, warum ich dieses Buch zu seinem Erscheinungsdatum vor ca. 2 Jahren nicht bemerkt habe. Einen Vorteil hat es nun aber, dass ich erst so spät auf diese Geschichte gestoßen bin, denn es handelt sich hier um den ersten Band einer Trilogie und inzwischen sind auch die beiden Folgebände bereits erschienen. Band 2 ist unter dem Titel "Die Königin der Schatten - Verflucht" und Band 3 unter "Die Königin der Schatten - Verbannt" verfügbar. Aber kommen wir nun zurück zum vorliegenden Buch. Besonders überzeugend fand ich hier die Figuren und die Welt in der die Geschichte spielt. Im Mittelpunkt der Ereignisse steht die 19jährige Thronerbin Kelsea. Zu ihrer Sicherheit wurde sie von einem der Krone treuen Ehepaar in einer Hütte im Wald aufgezogen. Barty und Carlin hatten es sich zur Aufgabe gemacht ihr alles beizubringen, was sie zur Erfüllung ihrer Bestimmung als Königin von Tearling benötigt. Es war eine strenge Erziehung die ihr zuteil wurde, jedoch auch voller Geborgenheit und dem Gefühl ein Zuhause zu haben. Kelsea wusste immer, dass sie dazu bestimmt ist den Thron zu übernehmen und so war es keine Überraschung für sie, als sie pünktlich zu ihrem 19. Geburtstag von den Gardisten der Königin abgeholt wurde. Doch schon nach kurzer Zeit muss Kelsea feststellen, dass sie kaum etwas über die jüngste Vergangenheit ihres Landes, das Nachbarreich mit seiner Königin oder den von ihrer Mutter geschlossenen Pakt weiß. Nun ist es an ihr erst einmal herauszufinden wem sie vertrauen kann und wie sie ihrem Volk bedingungslosen Frieden bringen kann. Im Großen und Ganzen fand ich die Figur der Kelsea glaubhaft. Erstaunlich war jedoch, dass ein Mädchen das in solcher Insolation aufgewachsen ist und auch deswegen zunächst Zweifel hat, dann ohne Problem ein ganzes Volk wuppt und auf sehr persönlicher Ebene interagieren kann. Dies hätte ich erst als eine spätere Entwicklung erwartet. Eine große Rolle spielen auch eine Vielzahl an Nebenfiguren, über deren Vergangenheit und Motivation man als Leser mal mehr und mal weniger erfährt. Da es so viele unterschiedliche Personen sind, musste ich mir manchmal in Erinnerung rufen, wer das denn noch mal war, doch zum Glück ging das meistens recht schnell aus dem Kontext hervor. An den Nebenfiguren habe ich nur auszusetzen, dass mir einige davon zu stereotyp oder konstruiert sind. Gut gefallen hat mir auch, dass nicht nur aus der Perspektive von Kelsea erzählt wird. Auch die Königin von Mortmesne tritt so kurzzeitig in den Mittelpunkt der Ereignisse und man erhält einen kleinen Einblick in ihre Gedankenwelt. Besonders gut gefällt mir auch, dass es vorne im Buch eine Karte gibt, die eine grobe Skizze vom Königreich Tearling und seinen Grenznachbarn zeigt. Es hat mich zunächst erstaunt zu lesen, dass es sich hier nicht um eine reine Fantasy-Welt handelt. Im Verlauf der Handlung wird immer deutlicher, dass die Ausgangslage unsere heutige Welt ist, jedoch etwas schlimmes passiert sein muss, so dass sich die Gründer der heute bekannten Königreiche mit der "Überfahrt" auf den Weg zu ihrer neuen Heimat gemacht haben. Vorher oder erst auf der Reise sind Menschenleben, Wissen und Technologie verloren gegangen und es erscheint mir bisher auch so, als wäre das Land auf dem sie nun leben vorher nicht besiedelt gewesen. Ich bin sehr neugierig, wie sich dies noch aufklären wird, denn noch fehlen viele Puzzlestücke zu einem vollständigen Bild.Ein wenig vernachlässigt finde ich bisher den Magie-Aspekt in der Handlung. Mir ist noch nicht wirklich klar, wo die denn her kommt oder wer und wie viele Menschen eine Affinität zu Magie in dieser Welt haben. Hier fehlt definitiv eine Fortsetzung.Insgesamt gesehen kann mich "Die Königin der Schatten" überzeugen und macht neugierig auf die Fortsetzungen.

    Mehr
  • Ich bin sprachlos!

    Die Königin der Schatten

    MosquitoDiao

    13. July 2017 um 11:47

    „…Wenn außer uns jemand wüsste, dass du hier bist, würden sie versuchen, dich uns wegzunehmen. Und das würdest du doch nicht wollen, oder?“ „Aber wenn niemand weiß, dass ich hier bin, bin ich ganz allein“, antwortete Kelsea schluchzend. Dies ist eines der Bücher, bei denen ich den Erscheinungstermin herbeigesehnt habe und es sofort haben musste. Und dann? Ja, dann ist es auf dem SuB gelandet, irgendwie konnte ich mich nie ganz dazu durchringen, es endlich zu lesen. Als ich es dann beim SuB Sunday vorgestellt habe, war die Reaktion eindeutig – ich musste es lesen. Dieses Buch ist einfach episch. Ich weiß gar nicht, wie ich es anders beschreiben sollte. Anfänglich denkt man sich, dass die Idee nichts Besonderes wäre, doch genau das ist sie. Einfach fantastisch umgesetzt, mit einem grandiosen Schreibstil und einer Protagonistin, wie ich sie mir immer gewünscht habe! Gleich auf den ersten Seiten stürzt man ins Geschehen, auch wenn man sich ähnlich unbeholfen vorkommt wie die verschollene Königin Kelsea selbst. Doch Schritt für Schritt erfährt man mehr, über ihre Vergangenheit, ihre Zukunft und ihre neuen Begleiter. Doch auch wenn einfach alle Charaktere wahnsinnig interessant und absolut authentisch beschrieben sind, muss ich am meisten das Bild loben, dass Erika Johansen um Kelsea geschaffen hat! Hier ist sie, überhaupt nicht perfekt. Fast 19 Jahre isoliert von der Außenwelt findet sie sich eben nicht zurecht in ihrem neuen Umfeld – wie sollte das auch gehen? Ihre neuen Begleiter fallen nicht gleich vor ihr auf die Knie, weil sie sich einfach erst beweisen muss. Und auch sonst reißt niemand die Arme hoch und begutachtet eine gutaussehende, talentierte Königin. Kelsea ist unscheinbar (scheinbar sogar eher unattraktiv), aber auf jeden Fall kein großer Hingucker. Und nein, auch kein graues Mäuschen, das sich erst schick machen muss. DENN ES MUSS EINFACH NICHT JEDER „HÜBSCH“ SEIN! Hier wird sich einfach einzig und allein auf ihren Charakter konzentriert. Und das macht das Ganze nicht nur wesentlich spannender, sondern vor allem auch realistischer. Ganz ehrlich? Ich habe auch einfach keine Lust mehr auf die gutaussehenden kleinen süßen Püppchen, die unendliche Fähigkeiten haben, einfach alles können, denen alle Männer hinterher schauen und ach, was weiß ich nicht noch… Und Kelseas Charakter muss sich hinter rein gar nichts verstecken? Khaleesi war gestern – ein Hoch auf Kelsea!!!! (jap, ich befinde mich im absoluten Fangirlmodus) „Lady, Eure Mutter war keine gute Königin, aber sie war nicht böse. Sie war schach. Nie hätte sie so geradewegs in den Tod schreiten können wie Ihr. Ein Fey-Charakterzug hat große Macht, aber Ihr müsst Euch sicher sein, dass die Verwüstung, die Ihr anrichtet, Euren untertanen zugutekommt, statt Euch einfach nur gegen das Andenken Eurer Mutter aufzulehnen. Das ist der Unterschied zwischen einer Königin und einem zornigen Kind.“ Aber auch sonst, es gibt so vieles zu entdecken! Hinter jeder neuen Person vermutet man Verrat, Jede neue Situation muss man erst einmal versuchen einschätzen zu können. Ich bin einfach verliebt in das ganze Setting, an die Herangehensweise für die Geschichte. Ich habe wirklich von der ersten bis zur letzten Seiten mitgefiebert und wollte es einfach nicht mehr aus der Hand legen! Natürlich wurden auch viele Fragen aufgeworfen und auf so einige Charaktere und deren Hintergründe bin ich besonders gespannt, doch dafür gibt es schließlich noch die Fortsetzungen. (Die ich übrigens so schnell wie möglich in die Finger kriegen muss!) Jetzt hört sich meine Meinung vielleicht ein wenig schwammig an, aber mehr kann ich dazu gar nicht sagen – man muss es einfach selbst gelesen haben. FAZIT Wer meine Schwärmerei übersprungen hat und nun gleich beim Fazit gelandet ist: LEST DIESES BUCH! Ich LIEBE es einfach! Solch fantastische Charaktere und eine atemberaubende Geschichte, die einfach nach mehr verlangt! Wer auf eine filmreife (hihi, das Buch wird tatsächlich verfilmt^^) Charakterentwicklung und einen nervenaufreibenden Spannungsbogen steht, der ist bei diesem Buch bestens aufgehoben! Weit mehr als nur eine klare Leseempfehlung – Suchgefahr und definitiv ein Kandidat für ein wahres Herzensbuch.

    Mehr
  • Ein Buch mit ganz viel Potenzial

    Die Königin der Schatten

    larasbuecherliebe

    11. June 2017 um 18:17

    Allgemeine Infos Titel: Die Königin der SchattenAutor/in: Erika Johansen (übersetzt von Kathrin Wolf)Genre: Jugendbuch, FantasyVerlag: HeyneEinband: Paperback, KlappenbroschurPreis: 14,99€ Seitenanzahl: 544Reihe: Band 1 der "Die Königin der Schatten"-ReiheISBN: 978-3-453-31586-0 Inhalt Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling . . .Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . . Meine Meinung Schon lange wollte ich "Die Königin der Schatten" lesen, denn so viele haben von dem Buch geschwärmt. Leider muss ich sagen, dass mich das Buch nicht wirklich überzeugen konnte. Die Autorin möchte die Geschichte um Kelsea und das Königreich Tearling sehr erwachsen wirken lassen, deshalb werden einige interessante Themen behandelt, wie Sklavenhandel, Prostitution und Missbrauch. An sich finde ich es sehr wichtig, über diese Themen zu sprechen und darüber Bescheid zu wissen, nur leider waren die Szenen, in denen die Autorin diese übermitteln wollte, relativ flach und es wird zwischendurch ziemlich sinnfrei über Sex gesprochen. Auch Politik wird in dem Buch oft angeschnitten, nur leider war die Umsetzung gar nicht gut. Die Protagonistin Kelsea trifft wichtige Entscheidungen aus dem Bauch heraus, denkt gar nicht lange darüber nach und interessiert sich nicht für die Konsequenzen. Anfangs mochte ich Kelsea gern, aber im Laufe der Geschichte ist sie mir immer unsympathischer geworden. Wie eben schon erwähnt lässt ihre Entscheidungsfähigkeit zu wünschen übrig. Stattdessen konzentriert sie sich lieber darauf, dass sie eigentlich zu hässlich für eine Königin ist. Gefühlt jede dritte Seite wird Kelsea als dick, eher rundlich, wohl genähert, nicht sonderlich hübsch und eher durchschnittlich bezeichnet. An sich eine wirklich gute Idee, endlich mal keine wunderschöne und überaus schlaue Protagonistin, nur leider war auch hier die Umsetztung mangelhaft, denn nach der Hälfte des Buches war ich einfach genervt von dieser ständigen Wiederholung. Des Weiteren hat sie an den Leuten am Hof sehr viel auszusetzten und auch an ihrer verstorbenen Mutter, besonders an deren Eitelkeit. Der Grundgedanke ist wirklich gut, im Endeffekt nur nicht ganz durchdacht, denn sie selbst denkt die ganze Zeit über ihr Aussehen nach.Auch gestört hat mich, dass Kelsea ständig an ihrer Figur rumnörgelt und ihr beswusst ist, dass sie abnehmen sollte, aber nichts dafür tut. Trotz all dieser Dinge war Kelsea doch eine selbstlose und manchmal sehr intelligente Protagonistin, die man gerne auf ihrer Reise begleitet hat. Bei all den eben aufgeführten Dingen muss ich hier einfach betonen, dass mir ihre Selbstlosigkeit wirklich gefallen hat und ich sie dafür sehr geschätzt habe.  Die Welt, die Erika Johansen erschaffen hat, hat wirklich Potenzial, aber es bleiben zu viele Fragen für den Leser offen. Generell hat sie Themen angeschnitten, diese dann im weiteren Verlauf aber nicht wieder aufgegriffen, sodass vieles unklar blieb. Ein Beispiel hierfür ist "der Fetch". Er war wirklich ein unglaublich interessanter Charakter, aber leider hatte er nur einen ganz kurzen Auftritt. Auch Mace, Kalseas Leibgardist, mochte ich sehr gern, auch wenn er ein wenig zu perfekt war. Positiv hervorheben möchte ich noch die Breite an Charakteren, die die Autorin bietet. Es kommt eine Vielzahl an Personen vor, wobei einige dieser wirklich interessant sind und ich gerne mehr über sie gelesen hätte. Gut gefallen hat mir außerdem, dass einige Kapitel aus der Sicht anderer Personen geschrieben wurden, was das Ganze noch einmal um einiges spannender gemacht hat. Abschließend möchte ich noch anmerken, dass sich das Buch meiner Meinung nach sehr in die Länge gezogen hat. Seitenlang ist  nichts passiert, es wurde einfach nicht spannend. Zwischendurch gab es einige Passagen, die mich haben schneller lesen lassen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht, gerade zum Ende hin. Dennoch hält sich die Autorin sehr lang mit Beschreibungen und Details auf, wodurch das Buch ziemlich langwierig wird. Alles in allem war "Die Königen der Schatten" trotzdem ein wirklich tolles Jugendbuch mit unheimlich viel Potenzial, gerade was die Charaktere und die erschaffene Welt betrifft. Es gibt so viele Möglichkeiten, wie es weitergehen könnte und ich würde wirklich gern mehr über die Charaktere erfahren. Ich finde es nur schade, dass die Autorin das Potenzial ihrer Geschichte nicht ausgeschöpft hat, da ich mich wirklich so sehr über das Buch gefreut hatte. Aber vielleicht tut sie das ja in den nächsten Bänden. Bewertung 3 von 5 Sternen

    Mehr
  • [Rezension] Die Königin der Schatten

    Die Königin der Schatten

    TraeumenVonBuechern

    31. May 2017 um 17:05

    Klappentext: Der Thron wartet auf seine Königin – wenn sie lange genug lebt, um ihn zu besteigen ...Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling . . .Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . .Cover: Das Cover wirkt düster und zeigt eine Burg in Tearling. Ich finde, es passt sehr gut zur Geschichte und spiegelt die Stimmung perfekt wieder.Meine Meinung: Ehrlich gesagt hat mich die Seitenanzahl des Buchs ein wenig abgeschreckt, doch die Geschichte hat mich doch zu sehr fasziniert und letztendlich wurde ich positiv überrascht. :-)Der Schreibstil ist einerseits leicht und flüssig zu lesen, andererseits aber auch detailreich und passend zum Fantasy-Stil des Buches.Die Stimmung ist dagegen eher düster und mysteriös, was für das Genre typisch ist und die Geschichte noch realistischer macht.Eigentlich handelt es sich bei "Die Königin der Schatten" ja um eine Dystopie, aber das kann man sich bei Lesen eher schwer vorstellen, denn das Königreich Tearling wirkt viel mehr wie eine Mittelalterwelt mit einigen Fantasy-Elementen. Diese Welt wurde sehr detailliert und interessant dargestellt. Ich persönlich konnte mir alles gut vorstellen und fand besonders die neuen Ideen und Konzepte, die die Autorin eingebaut hat, wirklich spannend.Kelsea ist eine großartige Protagonistin. Ihr ganzes Leben lang hat sie bei ihren Pflegeeltern gelebt, bis sie an ihrem 19. Geburtstag in die Hauptstadt gebracht wird und das Erbe ihrer Mutter, der verstorbenen Königin, antritt. Sie ist eine willensstarke und tapfere Frau, die sich von niemandem verunsichern lässt und die Verantwortung für ihre eigenen Entscheidungen übernimmt. Auch wenn die ganze Welt gegen sie ist, bleibt sie sich treu. Viele Menschen sagen ihr im Verlauf des Buchs, dass sie nur ein unscheinbares und gewöhnliches Aussehen hat, nicht das einer Königin, doch das ignoriert sie einfach und findet stattdessen heraus, was es bedeutet, eine wahre Herrscherin zu sein.Kelsea ist zwar die Hauptfigur des Buches, doch es wird nicht nur ihre Geschichte erzählt, sondern auch die vieler anderer Menschen, die alle eine Rolle im Gesamtplot spielen.Eine wirkliche Liebesgeschichte gibt es in diesem Buch nicht, und meiner Meinung nach ist das auch gut so. Allerdings gibt es ein paar kleine süße Momente, die alle Lovestory-Fans trotzdem glücklich machen."Die Königin der Schatten" ist der erste Teil einer Trilogie. Obwohl das Buch keinen direkten Cliffhanger hat, freue ich mich schon sehr auf den zweiten Band, denn es interessiert mich sehr, wie es mit Kelsea und den Königreichen Tearling und Mortmesne weitergeht.Dieses Buch verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit! :-)Fazit: Eine beeindruckende Fantasy-Dystopie mit einer wirklich außergewöhnlichen Protagonistin. Bitte mehr davon!5 von 5 Sternen! 

    Mehr
  • warum nicht?

    Die Königin der Schatten

    vampifant

    20. May 2017 um 21:53

    Unterhaltsam, leicht zu lesen und einzutauchen. Die Geschichte ist interessant aufgebaut und gewinnt im Verlauf zunehmend an Substanz.

  • Ein schwieriges Buch

    Die Königin der Schatten

    CocuriRuby

    29. April 2017 um 00:18

    Gleich mal vorweg gesagt, dieses Buch hat es mir nicht immer einfach gemacht – insbesondere was die Bewertung angeht, denn in dem Buch gibt es eigentlich nur Elemente, die entweder gut oder schrecklich sind. Beginnen wir zunächst mit dem Schreibstil, ich fand ihn angenehm. Er hat einen Hang zu ausschweifenden Beschreibungen, aber ich finde es hält sich noch verhältnismäßig in Grenzen und es ließ sich trotzdem flüssig lesen. Allerdings sind die Worte nicht so sorgfältig gewählt worden, wie ich es mir erhofft hatte. Was mir wirklich gut gefallen hat, waren die Charaktere. Jede Figur hat eine eigene Hintergrundgeschichte bekommen – sowas macht ein Buch erst richtig lebendig. Außerdem gab es ein paar einprägsamen und starken Charaktere, die man für so eine Geschichte braucht und gleichzeitig Sympathieträger sind. Es gab aber auch Ausnahmen – zumindest in diesem Band gab es auch Figuren, die etwas vom Stereotyp hatten. Außerdem fand ich es schade, dass  man z.T. unwichtige Figuren mehr kennen lernt, als Figuren die wichtiger sind oder einen mehr interessieren würden. Gefallen hat mir ebenfalls die Protagonistin, die einen starken Charakter hat. Sie ist nicht perfekt, sie ist nicht die starke, schöne Heldin – sondern sie muss an ihren Herausforderungen erst wachsen und diese sind Zahlreich und alles andere als einfach. Was mich an ihr gestört hat war jedoch das krampfhaft Gute – sie hat nichts „böses“ in sich. Das macht sie leider auf Dauer auch etwas eintönig und eindimensional. Was mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet hat, war die Welt – denn da bröckelt es für mich an ein paar Ecken. Ich habe hier (wie einen das Cover, der Klappentext und der Anfang des Buches ein nahelegt) mit einer Fantasy-Mittelalter-Welt gerechnet. Und im Prinzip bekommt man das auch, mit Königinnen (übrigens ausschließlich Königinnen – eine sehr emanzipierte Welt in (ausschließlich) dieser Hinsicht), Schwerter, Rüstungen, Bauern und Rittern, etc. Aber dieses Bild beginnt mit der Zeit dahinzufließen. So tauchen Begriffe wie „Neulondon“ oder „Neu Europa“ auf. Die eigentliche Handlung spielt, wie ich vermute, in den USA, weil mehrfach von einer „Überfahrt“ die Rede war und sich das Landschaftsbild von bergig über Wiesen bis Wüste erstreckt. Bis dahin gehe noch mit, aber dann lese ich plötzlich (S. 200) davon, dass es kaum noch Druckerpressen für Bücher im Land gibt, weil es eine wohl in der Zeit vor der „Überfahrt“ eine „Umstellung auf elektronische Bücher“ gab. Das hat mich vollkommen rausgerissen – wieso ist in einer Fantasy-Mittelalter-Welt plötzlich die Rede von eBooks?! Das hat mich wirklich aufgeregt, denn selbst  wenn man davon ausgeht, dass unsere Welt untergegangen ist (warum auch immer) und diese Handlung praktisch weit nach uns spielt, ergibt das keinen Sinn, denn diese Welt legt das zu keiner Zeit nahe. Es gibt keine Ruinen, keine wirklichen Überbleibsel aus unserer Zeit (außer ein paar Bücher), keine Aufzeichnungen, keine Rohstoffe, nicht mal Plastik, welches sich nie wirklich komplett zersetzen wird, nichts.    Mir wurde bereits über Instagram gesagt, dass das noch im zweiten Band aufgegriffen wird. Aber zum einen ist mir das zu spät, denn diese unlogische Lücke besteht bereits jetzt und zum anderen glaube ich wirklich nicht, dass mir die Autorin eine glaubhafte, schlüssige Erklärung dafür liefern kann. Aber so oder so: Kelsea wurde 19 Jahre lang unterrichtet und in der ganzen Zeit, hat man nicht die Zeit oder Willen gefunden, ihr zu sagen, was ihre eigene Vergangenheit ist (oder der ihrer Mutter und Vater, um den aufdringlich ein Geheimnis gemacht wird), ihr nicht gesagt was sie auf dem Thron erwarten wird, nicht wie sie regieren soll, nicht was sie zu tun hat, noch wie sie das erreicht – nichts (eigentlich muss man sagen, dass dies auch ziemlicher Quatsch ist, denn eigentlich hat man sie in nichts was ihr konkret hilft unterrichtet, also man hat sie den Wölfen zum Fraße vorgeworfen, wenn das Buch etwas realistischer gewesen wäre) …aber man hat ihr erklärt was ein eBook war??! Ach bitte! Und ich frage mich wirklich: Wozu? Warum lässt man es nicht einfach eine Fantasy-Welt sein? Warum baut man sowas ein, was einen nur auf die Füße fallen kann? Zumal das Bild wie gesagt auch erst langsam bröckelt, denn erst im Laufe werden solche (auch nichts sonderlich gut gemachten) Anspielungen und unpassende, flapsige Formulierungen/Äußerungen eingestreut. In diese Fall ließ mich das mit einem Gefühl zurück, dass ich gerade verarscht wurde – denn das Buch verspricht zunächst deutlich etwas anderes. Die Geschichte selbst hat nächtlich typische Elemente, die man auf dem ersten Blick auch erwarten würde:  Intrigen, Verrat, Loyalität, Schlachten, Attentate, usw. Es gibt in dieser Welt auch Magie, die gerade hinten raus immer wichtiger werden. Wirklich viel erfährt man darüber aber zunächst noch nicht. Es gibt auch verschiedene Handlungsstrenge, die einen mehrere Sichten nahelegen und damit sowas wie einen Rundumblick ermöglichen. Das fand ich auch solide, allerdings habe ich in diesem Bereich auch schon besseres gelesen. Diese kleinen Abschnitte über jedem Kapitel hätte man auch weglassen können. Denn sie helfen einen weder beim Verständnis, noch unterstützen sie die Handlung. Eigentlich spoilern sie einen nur. Manche Szenen, gerade zum Ende hin, waren auch schrecklich konstruiert und wirkten schon fast, wie ein peinlich schlechtes Theaterspiel. Trotzdem hat das Buch einen guten Unterhaltungswert – und obwohl eigentlich gar nicht so viel passiert, wie man bei der Dicke des Buches meinen könnte, ist es interessant und auch spannend. Ich war jedoch auch ziemlich überrascht, wie früh man einen Love Intrest an die Seite gestellt bekommen hat. Der taucht nicht sonderlich häufig auf und die Phase ist auch relativ schnell für längere Zeit vorbei, aber trotzdem ein auffälliger Love Intrest. Mich hat es auch überrascht, dass die Figur der Protagonistin, die wohl eher üppiger ist, doch mehrmals thematisiert wurde – was mich bereits gestört hat, aber Ich war fast schon geschockt, als ihr ein Untertan ihr im Prinzip gesagt hat, wie fett sie doch ist – zum einen geschah das, nachdem sie ganze fünf Tage im Koma gelegen hat und zum anderen war das wohl bemerkt eine Äußerung gegen die Königin! Konsequenzen hatte dieses handeln natürlich nicht, denn die Protagonistin hat noch ziemliche Probleme damit eine Autorität zu sein und zu Führen.   Das sind jedoch zwei so typische Mädchenbuch-Klischee-Themen (Schmachten&Figurprobleme) mit denen ich in so einer Geschichte nicht gerechnet hatte und alles andere als positiv fand.   Fazit Ich weiß ehrlich gesagt, nicht so genau was ich von diesem Buch halten soll. Denn es macht einiges richtig, es macht auch vieles falsch. Es hat Potential, gerade durch den starken Charakter der Protagonistin und die Handlung ist nicht uninteressant. Es gab aber viele Dinge, die schlicht unlogisch und unauthentisch waren und leider auch Elemente, die das Buch auf eine Klischee-Mädchen-Geschichte runter reißen.

    Mehr
  • Mehr Spannung

    Die Königin der Schatten

    books_by_frauke

    22. April 2017 um 13:40

    Bevor ich mit der Rezi anfange, nochmal ein riesen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, weil ich es bei Instagram gesehen hatte. Als ich dann bemerkt habe, dass Emma Watson es richtig gut fand, musste ich es einfach haben. Das Buch ist in der er/sie-Perspektive geschrieben. Und obwohl ich die ich-Perspektive lieber mag, hatte ich keine Probleme in das Buch reizunkommen. Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten mit den Figuren und habe sie oft verwechselt, aber das hat sich schnell gelegt. Die Hauptprotagonistin, Kelsea, war mir gleich symphatisch und aufgrund so vieler Geheimnisse wollte ich immer weiterlesen. Der Schreibstil war im großem und ganzem auch verständlich. Nur manchmal musste ich einen Satz nochmal lesen um ihn zu kapieren. Das Buch ist außerdem in mehreren Sichten geschrieben. Mir kamen bestimmte Sichten etwas unnötig vor, aber oft war es intressant aus Sicht der „Bösen“ einen Abschnitt zu lesen. Leider waren mir die Kapitel viel zu lang. Außerdem hat mir die Spannung fast das ganze Buch über gefehlt. Am Ende wurde es dann schon spannender, aber ich hatte halt nicht das Gefühl, dass ich unbedingt weiterlesen muss weil es so spannend ist.Die Grundgeschichte gefällt mir wirklich gut, aber man hätte noch etwas mehr Spannung rausholen können. Ich freue mich aber denoch auf die Folgebände und bin guter Dinge, dass diese besser werden. 3,5/5 Sterne gibt’s von mir für dieses Buch.

    Mehr
  • Die Königin der Schatten

    Die Königin der Schatten

    jessi_here

    11. April 2017 um 19:48

    Mehr auf: http://xobooksheaven.wordpress.com/Inhalt:Der Thron wartet auf seine Königin – wenn sie lange genug lebt, um ihn zu besteigen ...Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling . . .Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . .Quelle: randomhouse.deMeinung:    "Kelsea Glynn verharrte reglos, während sie zusah, wie sich die Reiter ihrem zu Hause näherten. Eine geschlossene Kompanie Männer, allesamt in das Grau der königlichen Garde von Tearling gekleidet."Das Cover ist ziemlich düster, darauf sieht man nur eine Burg auf einem Berg, ansonsten steht der Titel im Mittelpunkt. Die Schrift ist aber noch sehr schön verziert, was dem Ganzen einen eleganten Touch gibt, ein sehr gelungenes Fantasy-Cover, da keine Menschen drauf sind und auch sonst nichts den Inhalt des Buches erahnen lässt, dies gefällt mir persönlich außerordentlich gut.Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön und bildlich, ich konnte mir stets alles vorstellen. Oftmals hat sie Dinge lange beschrieben, was mich bei diesem Buch aber gar nicht gestört hat. AUch Kelseas Gedankengänge schweifen oft ab und man kann leicht den Faden verlieren, allerdings passt das sehr gut zum Charakter des Buches. Allgemein ist das Buch aus der allgemeinen Erzählperspektive geschrieben und wechselt zwischen verschiedenen Charakteren, wobei das Hauptaugenmerk natürlich auf Kelsea liegt.Zu Beginn lernt man hier Kelsea kenne, die Thronerbin, die sich  19 Jahre lang versteckt hat, doch nun ist sie alt genug um den Thron zu besteigen. Die Königinnen-Garde holt sie ab und eskortiert sie aufs Schloss, doch Kelsea stellen sich viele Hindernisse in den Weg. Ihre Gardisten nehmen sie nicht ernst und ihr Onkel, der Regent, will sie töten um auf dem Thron zu bleiben. Kelsea muss also ziemlich viel meistern.Eigentlich wollte ich das Buch zusammen mit Neyla lesen, doch dann hat es mich gepackt und ich habe es innerhalb von wenigen Tagen verschlungen. Zuerst fand ich alles komisch, den Schreibstil und die Welt und Kelsea, doch nach 100 Seiten konnte ich nicht mehr aufhören, obwohl ich noch immer nicht alles verstand.Hier sei zuerst die Welt genannt. ANscheinen bewegen wir uns hier in einer dystopischen Welt, die allerdings Fantasy-Elemente beinhaltet. Nach einem erneuten Weltkrieg (?), beschließt der erste Tear von Amerika über den großen Ozean nach Europa zu segeln, was damals anscheinend noch nicht erkundet war. Dort gründet er das Reich Tearling, welches neben Mortmesne liegt. Hier herrscht ein König und auch ansonsten ist alles wie im Mittelalter, und genau das konnte ich nicht verstehen. Es werden moderne Maschinen, elektronische Bücher und sogar Harry Potter genannt, doch gleichzeitig werden Frauen als Nutzobjekte angesehen, Sklaven verkauft und das Reich wird von einer Familie regiert. DIese ganze Welt konnte ich nicht wirklich durchblicken, bis zum Ende hin nicht. SIeht man allerdings von diesen unlogischen DIngen ab, dann ist die Welt selbst richtig toll.Ich wusste auch nicht, was ich von dem ganzen Buch halten soll, da nie wirklich etwas passiert ist, doch trotzdem konnte ich es nicht weglegen. Es geht hauptsächlich darum, wie Kelsea ihr Königreich regiert und wie sie die Probleme löst. HIer gab es sicherlich einige Längen, die ich aber nicht so empfunden habe, da ich Kelsea sehr gerne mochte und alles von ihr erfahren wollte. Außerdem gibt es einige Geheimnisse zu lösen und Geschichten zu erzählen. Es gab hier viele spannende Momente, in denen man einige Dinge über Kelseas Familie und die Vergangenheit von Tearling erfuhr, hier mochte ich am liebsten die Geschichten über ihre Mutter Elyssa.Dann gab es auch noch die Garde. Ich habe all diese Männer sofort ins Herz geschlossen, da jeder von ihnen einen anderen Charakter hat und von allen ein wenig erfährt. Hier sei Mace Lazarus genannt, der Anführer der Garde. Er scheint sehr streng zu sein, doch man merkt oft, was er wirklich von Kelsea denkt und wie er zu ihr steht. Seine Loyalität finde ich bewundernswert, ebenso wie diese der restlichen Garde. Die Autorin hat es hier geschafft viele unterschiedliche Charaktere zu einer Einheit zu formen die perfekt zusammenspielt.Es gibt gar nicht so viel zur Geschichte zu erzählen, da nicht viel passiert. Als Kelsea aber in Neu-London, der Hauptstadt von Tearling ankommt, sieht sie das komplette Ausmaß des Mortabkommens, das geschlossen wurde, um den Frieden zu wahren. Dieses Abkommen hat mich wirklich erschreckt, da ich nicht nachvollziehen konnte, wie Kelseas Mutter dies zulassen konnte. Natürlich möchte Kelsea alles besser machen und bricht das Abkommen, was zu einem Krieg führen könnte. Dieser Weg ist, wie auch alles andere in dem Buch, sehr gut beschrieben. Der Leser begleitet Kelsea also auf ihrem Weg in die Burg und auf den Thron und sieht auch, wie schwer es ist Königin zu sein und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Einen solchen Weg habe ich in noch keinem anderen Buch gelesen und ich war restlos begeistert. Auch wenn sonst nicht viel passiert ist es trotzdem sehr spannend.Das Ende war auch kein Cliffhanger, was ich wirklich toll finde, da dieses Buch dies auch nicht nötig hat, denn wenn man es mag, wird man sicherlich auch die weiteren Teile lesen. ALlerdings ist es nichts für Leute, die keine Bücher mögen, in denen nicht viel passiert (wie etwas Rat der Neun oder These broken stars).  Ich für meinen Teil fange bald mit Band 2 an, da ich diesen auch schon zu Hause habe.Kelsea wirkt zuerst unsicher, doch mit der Zeit wird sie stärker. Ich fand es auch toll, dass sie nicht perfekt ist, sondern eher pummelig. Ansonsten sind Königinnen immer perfekt und dünn, doch Kelsea ist keins von beiden, sie ist etwas fülliger, kann nicht kämpfen und auch nicht sonderlich gut reiten, doch genau das macht sie so sympathisch. SIe ist unperfekt.Fazit:Das Buch konnte mich wirklich begeistern, auch wenn ich das zuerst nicht gedacht hätte. Ich vergebe also 4 von 5 Sternen, da das Buch wirklich toll ist!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks