Erika Pluhar

 4.2 Sterne bei 75 Bewertungen

Neue Bücher

Anna
Neu erschienen am 28.08.2018 als Buch bei Residenz.

Alle Bücher von Erika Pluhar

Sortieren:
Buchformat:
Erika PluharVerzeihen Sie, ist das hier schon die Endstation?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verzeihen Sie, ist das hier schon die Endstation?
Erika PluharSpätes Tagebuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spätes Tagebuch
Spätes Tagebuch
 (13)
Erschienen am 12.12.2011
Erika PluharMatildas Erfindungen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Matildas Erfindungen
Matildas Erfindungen
 (7)
Erschienen am 07.02.2016
Erika PluharReich der Verluste
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reich der Verluste
Reich der Verluste
 (3)
Erschienen am 20.01.2014
Erika PluharAm Ende des Gartens: Erinnerungen an eine Jugend
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Ende des Gartens: Erinnerungen an eine Jugend
Erika PluharMarisa
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marisa
Marisa
 (3)
Erschienen am 01.02.1998
Erika PluharIm Schatten der Zeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Schatten der Zeit
Im Schatten der Zeit
 (3)
Erschienen am 18.08.2013
Erika PluharAls gehörte eins zum anderen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Als gehörte eins zum anderen

Neue Rezensionen zu Erika Pluhar

Neu
wadelixs avatar

Rezension zu "Gegenüber" von Erika Pluhar

Altwerden in poetischer Beschreibung
wadelixvor einem Jahr

"Gegenüber"ist das erste Buch, welches ich von Erika Pluhar gelesen habe und es hat mich fasziniert.
In schlichten Szenen, mit Wortwitz und einem genialen Einfühlvermögen, beschreibt die Autorin einen kurzen Lebensabschnitt ihrer Protagonistin Henriette und lässt dabei deren ganzen Lebenslauf an einem vorbeiziehen

Henriette lebt in einer Stadt, in einem Mietshaus oben unterm Dach und ist achzig Jahre alt.
Sie fühlt sich gerade nicht so gut und denkt schon ans Sterben. Sie ist da ganz prosaisch. Was hat eine Frau in ihrem Alter noch zu erwarten? Sie will einfach funktionieren, keinem zur Last fallen, ihr Leben zu Ende leben, muss aber erfahren, dass dies ganz ohne Hilfe doch nicht geht.
Letztere naht in Gestalt ihrer Nachbarin. Unnachgiebig, aber sehr liebenswert, rückt sie Henriette auf die Pelle.
Letztendlich kommt dieses Bekanntwerden allen Beiden zu Gute und der Leser erfährt wieder einmal mehr, dass jeder Mensch sein Schicksal zu tragen hat. Ob dieses ihn zum Guten oder Bösen führt, ist jedermanns eigene Entscheidung.
Mit Freunden an der Seite ist die Entscheidung allemal leichter und führt meistens ans rettende Ufer!

Ein gut zu lesender Roman, geschrieben in einer schönen, poetischen Sprache. Zu Herzen gehend und doch tröstlich.                                     Er sagt uns: Alt werden wir alle hoffentlich. Entscheiden wie, tun wir auch, aber doch nie so ganz alleine.
Ein empfehlenswertes Buch. Ich vergebe fünf von fünf Sternen

Kommentieren0
65
Teilen
Perles avatar

Rezension zu "Am Ende des Gartens: Erinnerungen an eine Jugend" von Erika Pluhar

Erika Pluhar - Am Ende des Gartens
Perlevor 4 Jahren

Klappentext:
Erika Pluhar erkundet in ihren Erinnerungen die Empfindungen, Phantasien, Träume und Ängste eines Kindes, eines heranwachsenden Mädchens, schließlich einer jungen Frau und Schauspielerin. Krieg und Nachkrieg, idylische Natur und zerbombte Metropole, Kunst und Wirklichkeit, Beziehungen und Freundinnen, Lehrern und Künstlerkollegen bestimmen das Leben einer sich ihrer selbst bewußt werdenden Frau.

Eigene Meinung:
In den letzten Monaten hörte ich im Internet dauernd ein Lied von ihr, welches ich aber gar nicht mochte. Dann entdeckte ich dieses Buch vor zwei Wochen in einem Café in Aachen, wo ein Bücherregal steht oder auch Bookcrossing-Treffen mit Büchertausch stattfinden. Ich war so begeistert, dass ich ein Buch von ihr fand, und nahm es sofort mit. Kurzentschlossen las ich es in der letzten Woche. Ich habe mich sofort wohlgefühlt und habe es jeden Tag immer wieder gerne weitergelesen.  Es ist so eine Biographie über Erika Pluhar, dass aber in der Sie-Form geschrieben ist, nur die Briefe bzw. Tagebucheinträge aus alten Zeiten sind in der Ich-Form niedergeschrieben, was ich eigentlich besser finde und bevorzuge. Sie hat viele schwere Jahre hinter sind, sogar noch die Kriegszeit miterlebt, die sie in einfühlsamen Worten erzählt. Der Schreibstil war sehr schön, deshalb konnte ich vieles plötzlich verstehn und wurde langsam warm mit ihr. Besonders gefielen mir die Gedichte oder Liedtexte, die sie mit reinsetzte, welches an eine alte Beziehung erinnert. "... denn ich kann dich nicht begleiten, weil ich hierbleiben muß." Am Ende des Gartens - Erinnerungen an eine Jugend - ein sehr schönes Buch.  Daher liebgemeinte 5 Sterne - Danke hatte sehr nette Lesestunden, die ich mir gut einteilte.

PS: Schaute unter anderem im Internet über Erika Pluhar und fand einige sehr nachdenkliche Lieder. Darunter war eins, welches mir sehr gefiel: "Ein paar Tränen werd ich weinen", jetzt fühle ich mich schon etwas mehr mit ihr verbunden und wer weiß, vielleicht werde ich ja doch noch ein Fan von ihr.

Kommentieren0
8
Teilen
juergen_schmidts avatar

Rezension zu "Reich der Verluste" von Erika Pluhar

Rezension zu "Reich der Verluste" von Erika Pluhar
juergen_schmidtvor 6 Jahren

Erika Pluhar überzeugt einmal mehr als einfühlsame Erzählerin. Zwei sehr unterschiedliche Frauen schreiben sich plötzlich Briefe, erzählen sich ihre Leben..
Entstanden ist der Briefwechsel durch eine Postkarte der Hauptfigur, einer Prokuristin, die ihre Haushaltshilfe bittet, nach einem offen gelassenen Fenster zu schauen. Maria vertreibt schließlich mit Hilfe ihres Mannes eine verirrte Taube und schließt besagtes Fenster. Gut, dass man ihr geschrieben hat! Diese Meldung schickt sie an die "gnädige Frau" und so entsteht ein spannender Briefwechsel. Damit es schneller geht, bedienen sich beiden Damen später der Fax-Technik. Moderneren Methoden der Kommunikation mails) misstrauen sie. Auch als Hörbuch ein Genuss! Dass die Pluhar eine tolle Stimme hat, dürfte sich rumgesprochen haben.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar


LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.
Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.

Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:
  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind!
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

19angelika63
AgnesM
AmayaRose
anushka
Arizona
aspecialkate
ban-aislingeach
Barbara62
Blaetterwind
blauerklaus
bonniereadsbooks
BookfantasyXY
bookgirl
Buchgespenst
Buchina
Buchraettin
Cara_Elea
Caroas
Corsicana
crimarestri
cyrana
czytelniczka73
Deengla
dia78
DieBerta
digra
Eeyorele
erinrosewell
Farbwirbel
Federfee
Fornika
FrauGonzo
FrauJott
freiegedanken
frlfrohsinn
gefluegeltermond
Gela_HK
GetReady
Ginevra
Girl56
Gruenente
Gwendolina
hannelore259
hannipalanni
Heldentenor
Igela
Insider2199
JoBerlin
K2k
katrin297
krimielse
leniks
lesebiene27
Lesefantasie
leselea
lesenbirgit
leseratteneu
LibriHolly
lisibooks
Literatur
maria1
Marika_Romania
Maritzel
marpije
Martina28
Mauela
Mercado
Miamou
miss_mesmerized
naddooch
Nadja_Kloos
naninka
Nepomurks
Nightflower
Nil
Nisnis
parden
Petris
Pocci
PrinzessinAurora
schokoloko29
serendipity3012
Sikal
sofie
solveig
sommerlese
StefanieFreigericht
sternchennagel
Sumsi1990
suppenfee
sursulapitschi
TanyBee
Tintenfantasie
TochterAlice
umbrella
vielleser18
wandablue
wilober
wortjongleur
zeki35
Zum Thema

Community-Statistik

in 85 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks