Erin Beaty

 4.3 Sterne bei 172 Bewertungen

Lebenslauf von Erin Beaty

Neuentdeckung aus Indianapolis: Die US-amerikanische Autorin hat Raumfahrttechnik und Deutsch studiert, bevor sie ihrem Ehemann, der bei der Navy arbeitet, durch das ganze Land gefolgt ist. Bis heute kann sie manchmal kaum glauben, dass sich Leser tatsächlich für die ihrer Fantasie entsprungenen Geschichten interessieren. 2017 veröffentlichte sie mit „The Traitor’s Kiss“ ihren ersten Roman. Der Auftakt der Reihe erschien in Deutschland 2018 unter dem Titel „Vertrauen und Verrat“ und handelt vom Reich der Demora, in dem es normal ist, mit einem unbekannten Mann verheiratet zu werden. Für Sage ist das allerdings der absolute Albtraum und so versucht sie ihrem Schicksal zu entfliehen und arbeitet als Kupplerin und Spionin in einem sich anbahnenden Krieg und obwohl sie nie heiraten wollte, ist auch sie vor großen Gefühlen nicht gefeit. Erin Beatys Liebe zu ihrem Mann bescherte dem Paar fünf Kinder und immer noch folgt sie ihm, wohin sein Beruf ihn führt.

Neue Bücher

Liebe und Lügen (Kampf um Demora 2)
Erscheint am 10.01.2019 als Hardcover bei Carlsen.

Alle Bücher von Erin Beaty

Erin BeatyVertrauen und Verrat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vertrauen und Verrat
Vertrauen und Verrat
 (162)
Erschienen am 21.03.2018
Erin BeatyLiebe und Lügen (Kampf um Demora 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Liebe und Lügen (Kampf um Demora 2)
Liebe und Lügen (Kampf um Demora 2)
 (0)
Erschienen am 10.01.2019
Erin BeatyVertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)
Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)
 (0)
Erschienen am 07.03.2018
Erin BeatyKampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat
Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat
 (7)
Erschienen am 21.03.2018
Erin BeatyKampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat
Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat
 (0)
Erschienen am 21.03.2018
Erin BeatyThe Traitor's Kiss (Traitor's Trilogy)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Traitor's Kiss (Traitor's Trilogy)
The Traitor's Kiss (Traitor's Trilogy)
 (3)
Erschienen am 09.05.2017
Erin BeatyThe Traitor's Ruin (Traitor's Trilogy)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Traitor's Ruin (Traitor's Trilogy)
The Traitor's Ruin (Traitor's Trilogy)
 (0)
Erschienen am 10.07.2018

Neue Rezensionen zu Erin Beaty

Neu
Srhmsths avatar

Rezension zu "Vertrauen und Verrat" von Erin Beaty

Unglaublich fesselnde Geschichte & gelungener Auftakt
Srhmsthvor 4 Tagen

Preis: 19,99€

Seiten: 488


Inhalt:
Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie vorher 
getroffen hatte: Für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition
im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre
bei der Kupplerin Darnessa und begleitet 10 junge Damen 
aus adligen Familien zum großen Verkupplungsball.
Ihre Aufgabe ist es, die Bräute - und später auch die Soldaten,
die auf der Reise für ihre Sicherheit sorgen - zu bespitzeln.
Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf eine große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?

Meine Meinung:
Eine unglaublich fesselnde Handlung mit mehreren überraschenden
Wendungen und sehr authentischen Charakteren, die man
teilweise einfach nur ins Herz schließen musste.
Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen, welches
besonders an den kurzen Kapiteln lag.
Freue mich schon riesig auf die Erscheinung des nächsten
Bandes der folgenden Reihe.

PS: Ich habe das Buch innerhalb nur weniger Stunden verschlingen
können.

5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
1
Teilen
Emma.Woodhouses avatar

Rezension zu "Vertrauen und Verrat" von Erin Beaty

Kuppelei für Anfänger
Emma.Woodhousevor einem Monat

Inhalt:
Demora ein Reich mit Tradition und zu dieser gehört es verkuppelt zu werden. Das ist jedoch das letzte was Sage sich für ihr Leben vorstellen kann. Sie möchte nicht heiraten - sie möchte unabhängig sein und auf ihren eigenen Beinen stehen. Tja und das gelingt ihr auch mehr oder weniger ... nur das sie keinen Job als Lehrerin bekommt sondern der Lehrling einer Kupplerin wird ...

Meinung:
Das Cover ... ist in meinen Augen nicht so gelungen. Ich finde es ehrlich gesagt regelrecht irreführend weil man einfach einen anderen Inhalt erwarten könnte als man letztendlich bekommt. Ich meine gefesselte Hände! Ich dachte weder das es sich um ein Jugendbuch handelt noch um Fantasy. Es passt wenn man bedenkt welche Fesseln Sage binden aber das kann man nur verstehen wenn man das Buch gelesen hat.
Aber es ist ein Hingucker und mich hat es zumindest neugierig gemacht.
Ich muss aber auch sagen das ich sehr froh bin über das Buch was sich hinter diesem Cover verbirgt. Demora und die Hierarchie in dieser Welt fand ich nämlich sehr spannend, vor allem auch durch Sage. Sie ist einfach nicht sehr angepasst und möchte selbst über ihr Leben bestimmen. Leider ist ihre Welt eben anders gestrickt. Immerhin kann sie sich halbwegs durchsetzen aber dann steckt sie als Lehrling bei einer Kupplerin fest. Damit beginnt aber eigentlich erst das wirkliche Abenteuer. Denn ab da an ist es ein Verwirrspiel voller Intrigen. Und es geht um nichts weniger als das Wohl des Reiches. Und das hat mir einfach super gefallen.
Es gibt unglaublich viele Geheimnisse und Vertrauen kann man niemanden weil man nicht weiß, wer auf welcher Seite steht und wer welches Spiel treibt. Tja und dabei gerät dann auch noch Sages Herz aus dem Takt als sie einen Mann trifft, der sie für das liebt, was sie ist. Perfekt!
Eine super schöne Romanze, die die Geschichte aber auch nicht komplett einnimmt. Viel mehr ist es die Geschichte einer jungen Frau, die ihren eigen Weg geht und unterwegs zu einer der wichtigsten Schlüsselfiguren des Reiches wird. Von der Lehrerin zur Agentin. Herrlich!
Gerade weil Sage einfach anders ist. Sie ist klug und gerissen. Sie hat tolle Ideen und vor allem weiß sie wer sie selbst ist.
Zwischendurch wurde es ein klein wenig zäh aber das hielt nie lange an. Da hätte man durchaus ein paar Seiten sparen können. Aber alles in allem hat es wirklich Spaß gemacht. Und ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Sage weiter gehen wird!

Kommentieren0
2
Teilen
MissTalchens avatar

Rezension zu "Vertrauen und Verrat" von Erin Beaty

Ein Kuss von Lügen und Verrat
MissTalchenvor einem Monat

"Mein Vater hat mir mal gesagt, dass es Tiere gibt, die sich nicht bändigen lassen. Das heißt nicht, dass sie schlecht oder böse wären, sie sind einfach nur so wild, dass sie unzähmbar sind." "Mir scheint, du siehst dich zum ersten Mal so, wie du bist."

Dieses Buch habe ich von der Buchhändlerin meines Vertrauens als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Damit hat sie mir eine große Freude gemacht, allein weil ich das Cover fantastisch finde, auch wenn das Buch selbst eine Enttäuschung war.

Zur Story: Als Saige zur Waise wurde, akzeptierte ihr wohlhabender Onkel sie als sein Mündel und verhinderte so ihren sozialen Untergang. Da sie nun ins heiratsfähige Alter kommt, möchte ihr Onkel sie durch eine Vermittlerin vorteilhaft verheiraten lassen. Doch Saige hat kein Interesse daran, die Frau eines unbekannten Mannes zu werden und heuert stattdessen als Lehrling bei der Vermittlerin an. Schon bald ist sie in Intrigen und politische Machtkämpfe verwickelt und hält plötzlich das Schicksal des ganzen Reiches in ihren Händen.

Meine Meinung: Das Buch erinnert allein mit seinem Setting sehr an „Kuss der Lüge“, hat also einen historischen Hintergrund und hier liegt leider auch „der Hase begraben,“ wie man so schön sagt.

Die Geschichte wird aus 3 primären Perspektiven geschildert, wobei hier und da auch kurze Kapitel aus der Sicht von Nebenfiguren eingestreut werden. Eine Identität bleibt uns allerdings bis kurz vor Ende unbekannt. Kommt uns das bekannt vor? Nein, eigentlich nicht. Ist ja nur die gleiche Idee, die schon Mary E. Pearson im oben erwähnten Buch hatte. Schon da hat mir dieser von vornherein doch sehr offensichtliche Twist nicht gefallen, wohl bemerkt.

Obwohl die Handlung durchaus interessant klingt, ist sie in meinen Augen leider nicht gut ausgearbeitet worden. Der Anfang und das Ende sind zwar noch von Natur aus unterhaltsam, die Mitte jedoch weist über weite Strecken kaum Handlung auf, geschweige denn Spannung. Das liegt unter anderem daran, dass sie nicht nur klischeebeladen, sondern auch vorhersehbar ist.

Mit Sage hat die Autorin eine sehr interessante Protagonistin geschaffen, die man für ihre Zeit fast schon als feministisch bezeichnen könnte. Doch genau dieses Verhalten ist an vielen Stellen so dick aufgetragen, dass sie auf den Leser nur noch undankbar und unsympathisch wirkt. Die Nebenfiguren hingegen bleiben unverdient flach und eindimensional. Ihre Fülle überforderte mich insbesondere am Anfang doch sehr.

Der Schreibstil ist zwar leicht und flüssig zu lesen, da er recht einfach gehalten ist, leider ist er so für ein historisches Setting aber auch wenig authentisch. Allein die Tatsache, dass in einem mittelalterlichen Setting die Charaktere von dem Wort „Party“ Gebrauch machen, sollte zu denken geben.

Einzig und allein das Ende hätte mich mit seiner schockierenden Wendung ein wenig milder stimmen können, wäre auf der nächsten Seite die Liebe nicht wieder einmal als das altbekannte Allheilmittel präsentiert worden, was es nach wie vor schlicht und ergreifend nicht ist.

Ich vergebe 1,5 Sterne.

Mein Fazit: Leider scheinen Authentizität bei historischen Jugendromanen out zu sein, ganz im Gegenteil zum Gebrauch von altbekannten Klischees und ein wenig Copy & Paste!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Erin Beaty im Netz:

Community-Statistik

in 486 Bibliotheken

auf 197 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks