Erin Beaty

 4,3 Sterne bei 656 Bewertungen

Lebenslauf

Neuentdeckung aus Indianapolis: Die US-amerikanische Autorin hat Raumfahrttechnik und Deutsch studiert, bevor sie ihrem Ehemann, der bei der Navy arbeitet, durch das ganze Land gefolgt ist. Bis heute kann sie manchmal kaum glauben, dass sich Leser tatsächlich für die ihrer Fantasie entsprungenen Geschichten interessieren. 2017 veröffentlichte sie mit „The Traitor’s Kiss“ ihren ersten Roman. Der Auftakt der Reihe erschien in Deutschland 2018 unter dem Titel „Vertrauen und Verrat“ und handelt vom Reich der Demora, in dem es normal ist, mit einem unbekannten Mann verheiratet zu werden. Für Sage ist das allerdings der absolute Albtraum und so versucht sie ihrem Schicksal zu entfliehen und arbeitet als Kupplerin und Spionin in einem sich anbahnenden Krieg und obwohl sie nie heiraten wollte, ist auch sie vor großen Gefühlen nicht gefeit. Erin Beatys Liebe zu ihrem Mann bescherte dem Paar fünf Kinder und immer noch folgt sie ihm, wohin sein Beruf ihn führt.

Alle Bücher von Erin Beaty

Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)

Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)

 (393)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Liebe und Lügen (ISBN: 9783551583840)

Liebe und Lügen

 (137)
Erschienen am 10.01.2019
Cover des Buches Gefühl und Gefahr (ISBN: 9783551583857)

Gefühl und Gefahr

 (92)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat (ISBN: 9783844917895)

Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat

 (21)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches The Traitor's Kiss (ISBN: 9781250117939)

The Traitor's Kiss

 (6)
Erschienen am 09.05.2017
Cover des Buches Blood and Moonlight (ISBN: 9781035039739)

Blood and Moonlight

 (1)
Erschienen am 05.10.2023
Cover des Buches Silence and Shadow (ISBN: 9781035040575)

Silence and Shadow

 (1)
Erschienen am 05.10.2023

Neue Rezensionen zu Erin Beaty

Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)
Tifereths avatar

Rezension zu "Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)" von Erin Beaty

Soooo süß!!!
Tiferethvor 3 Monaten

Die Reihe steht schon sehr, sehr lange in meinem Bücherregal und jetzt habe ich aber endlich Band 1 verschlungen, dass ich gar nicht anders kann als weiterzulesen.


Erin Beaty schreibt sehr fesselnd und einfach zuückersüß! Mit Vertrauen und Verrat hat sie eine tolle Kulisse für ein hinreißendes Paar erschaffen, die man einfach lieben muss! Ihre beiden Protagonisten sind gemeinsam wie Zucker und Salz, denn es wird sich auch ordentlich geneckt. Der einzig große Kritikpunkt an der Geschichte ist, dass Sage, obwohl sie vom Militär keine Ahnung hat, doch immer auf viele Lösungen kommt, während eigentlich die Erfahrenen Soldaten darauf kommen müssen. Das kann einen stören, muss es aber auch nicht. Ansonsten aber sind die Charaktere sehr überzeugend. Man fliegt wirklich nur so über die Seiten mit einem Lächeln auf den Lippen bei den tollen Dialogen. Ja, es ist keine anspruchsvolle Geschichte, aber muss es auch nicht immer sein. Es ist einfach ein Buch für´s Herz mit ein paar überraschenden Wendungen. Manchmal wünscht man sich weitere Informationen um das Ganze vollends zu begreifen, aber sie reichen aus. Zum Glück gibt es keinen Cliffhanger, weshalb man auch nicht sofort weiterlesen muss. Das ist zur Abwechslung wirklich schön!


Die Geschichte ist einfach soooo süß! Hoffentlich werden die Folgebände genauso toll. Ich bin jetzt schon ein Fan

Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)
SarahWants2Reads avatar

Rezension zu "Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)" von Erin Beaty

Vertrauen und Verrat
SarahWants2Readvor 6 Monaten

Worum geht es?: Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die Soldaten, die für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf die große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen? 


Das Cover: Mir gefällt das Cover sehr gut. Die Frau im Brautkleid mit den gefesselten Händen spiegelt perfekt die Handlung wieder. Die Schnörkel sowohl oben als auch unten finde ich ein wenig zu viel, aber dennoch ist das Cover super gelungen.


Der Schreibstil: Die Geschichte wird aus der Erzählerperspektive erzählt. Anfangs wird nur die Sicht von Sage beleuchtet. Später kommen dann auch weitere Charaktere wie Ash hinzu. Am Anfang war ich total gefesselt. Das Buch hat einen guten Einstieg. Die Kapitel sind kurz und man kommt doch schnell voran. Das Niveau bliebt jedoch nicht dabei. Bis endlich die Grundhandlung im Klappentext begann, vergingen auch fast 100 Seiten. Ich hätte mir auch eine nähere Beschreibung von Demora gewünscht. Gerade bei einer Dystopie muss man den Überblick behalten und den habe ich manchmal verloren. Die Geschichte wurde einfach immer uninteressanter, sodass ich Kapitel übersprungen habe (was ich eigentlich überhaupt nicht tue). 


Die Hauptfiguren: Sage ist ein junges Fräulein, welche früh beide Eltern verloren hat. Sie wurde nun von ihrem Onkel großgezogen, welcher als vermögender Mann für sie eine gute Partie aushandeln. Sage möchte allerdings nicht verkuppelt werden und wünscht sich insgeheim eine Bilderbuchehe wie ihre Eltern sie hatten. Sie schwört sich somit nie heiraten zu wollen. Die Verkupplerin bietet ihr an als ihre Assistentin zu arbeiten, da Sage einfach ein hoffnungsloser Fall ist und kein Mann sie wählen würde. Dort begegnet sie Ash, welcher ihr schnell den Kopf verdreht hat. Mit Sage kam ich leider nicht wirklich klar. Sie widerspricht sich ständig. Einerseits will sie unabhängig und emanzipiert sein, anderseits knickt sie so oft immer ein, wenn Ash sie um einen Gefallen bittet. Sie war ein kompletter Widerspruch an sich und ich wurde mit ihr als Person einfach nicht warm. 


Endfazit: Dieses Buch war schon so viele Jahre auf meiner Leseliste. Dieses Jahr wollte ich es nun endlich in Angriff. Nun frage ich mich, warum ich es überhaupt gelesen haben. Sage als Protagonistin war mir zu anstrengend. Die Welt rund um Demora war für mich nicht greifbar. Vielleicht hatte ich auch einfach andere Erwartungen. Ich werde die Reihe nach dem ersten Band abbrechen und kann das Buch leider nicht weiterempfehlen.


Das Buch erhält von mir enttäuschte 1 von 5 Sterne.

Cover des Buches Gefühl und Gefahr (ISBN: 9783551583857)
Hollabeeres avatar

Rezension zu "Gefühl und Gefahr" von Erin Beaty

Packende Liebesgeschichte, aber in einer völlig eigenen Welt
Hollabeerevor einem Jahr

Mir hat die Geschichte um Sage und Alex von Beginn an sehr gut gefallen. Im dritten Teil übernehmen allerdings politische und militärische Strategien und Aufgaben zu viel Raum in der Gesamtgeschichte ein. Diese sind zweifellos gut durchdacht und platziert, aber die Liebesbeziehung der beiden Protagonisten kommt mir zu kurz. 

Man merkt, dass die Autorin sehr in ihrer selbst erschaffenen Welt aufblüht und sich gänzlich darauf einlässt. Viele Beschreibungen von Stationen in der Welt um Demora, Kimisara und Creshera waren für mich nicht so schnell vorstellbar und ich musste immer wieder auf der Karte auf der Innenseite des Buchdeckels nachschauen, um mich zu orientieren. Dadurch konnte ich die Geschichte nicht flüssig lesen, was etwas nervte.

Auch wiederholen sich bestimmte Verhalten der Nebenfiguren: ständig ist irgendjemand sauer auf Sage oder verliebt sich in jemanden.

Fazit: in schöner Ausklang der Trilogie mit einem nicht überraschenden Ende.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks