Gipfel der Lust

von Erin Buchanan 
3,0 Sterne bei28 Bewertungen
Gipfel der Lust
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (7):
R

Ein toller Schreibstil mit spannendem Inhalt

Kritisch (7):
Sturmhoehe88s avatar

Für Leser ohne besondere Erwartungen genau das Richtige. Zwar war prickelde Erotik vorhanden jedoch fehlt die Emotionale Tiefe

Alle 28 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gipfel der Lust"

Physiotherapeutin Emily hat von der Liebe die Nase voll! Seitdem ihr Exfreund sie wie ein Stück Dreck behandelt hat, versucht sie ihren Kopf frei zu kriegen und sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Sie bewirbt sie sich als leitende Physiotherapeutin in einer Privatklinik und fährt zum Vorstellungsgespräch ins schweizerische Zermatt.
Bereits bei der ersten Begegnung ist sie fasziniert von ihrem gutgebauten, eloquenten Chef in spe. Auch Klinikmogul Oliver scheint an ihr mehr als ein berufliches Interesse zu haben, was dazu führt, dass sich Emily schon bald in eine heiße Affäre verwickelt sieht. Sie hat nicht nur mit ihrer bis dato unterdrückten devoten Ader zu kämpfen, sondern auch mit den Zudringlichkeiten des Gesellschafters Burkhard.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960872153
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:132 Seiten
Verlag:Secret Desires
Erscheinungsdatum:24.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Sturmhoehe88s avatar
    Sturmhoehe88vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Für Leser ohne besondere Erwartungen genau das Richtige. Zwar war prickelde Erotik vorhanden jedoch fehlt die Emotionale Tiefe
    Nicht gerade meins

    Inhaltsangabe zu „Gipfel der Lust“ von Erin Buchanan

    Physiotherapeutin Emily hat von der Liebe die Nase voll! Seitdem ihr Exfreund sie wie ein Stück Dreck behandelt hat, versucht sie ihren Kopf frei zu kriegen und sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Sie bewirbt sie sich als leitende Physiotherapeutin in einer Privatklinik und fährt zum Vorstellungsgespräch ins schweizerische Zermatt. Bereits bei der ersten Begegnung ist sie fasziniert von ihrem gutgebauten, eloquenten Chef in spe. Auch Klinikmogul Oliver scheint an ihr mehr als ein berufliches Interesse zu haben, was dazu führt, dass sich Emily schon bald in eine heiße Affäre verwickelt sieht. Sie hat nicht nur mit ihrer bis dato unterdrückten devoten Ader zu kämpfen, sondern auch mit den Zudringlichkeiten des Gesellschafters Burkhard.



    Meine Meinung

    Obwohl der Schreibstil wirklich seht locker angenehm und Fließend ist, so fehlte mir die Tiefe in der Geschichte. Die Erotischen Szenen waren sehr gut, jedoch konnte man sich kein genaueres Bild der Charaktere machen, da sie nur oberflächlich angekratzt wurden, und somit die Beschreibung fehlte.

    Meinen Erwartungen wurde dieser Kurzroman leider überhaupt nicht gerecht und an Christian Grey kommt dieser schon einmal gar nicht ran. Für Leser die keine all zu großen Erwartungen haben, ist diese kurze Geschichte sicherlich etwas, doch für mich war es überhaupt nichts.

    2/5 Sterne

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Leseeule35s avatar
    Leseeule35vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Prickelnde Erotik garantiert, jedoch fehlt die emotionale Tiefe.
    Kein Grey...

    Gipfel der Lust (Erotischer Roman – Die Secret Desires Reihe) - Autorin Erin Buchanan, erschienen 24. Mai 2017, als eBook

    Hier handelt es sich um den für mich zweiten erotischen Kurzroman aus der Secret Desire Reihe und jeder ist in sich abgeschlossenen und beschreibt explizit erotischen Szenen. 

    Zum Inhalt: Physiotherapeutin Emily hat von der Liebe die Nase voll! Seitdem ihr Exfreund sie wie ein Stück Dreck behandelt hat, versucht sie ihren Kopf frei zu kriegen und sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Sie bewirbt sie sich als leitende Physiotherapeutin in einer Privatklinik und fährt zum Vorstellungsgespräch ins schweizerische Zermatt. Bereits bei der ersten Begegnung ist sie fasziniert von ihrem gutgebauten, eloquenten Chef in spe. Auch Klinikmogul Oliver scheint an ihr mehr als ein berufliches Interesse zu haben, was dazu führt, dass sich Emily schon bald in eine heiße Affäre verwickelt sieht. Sie hat nicht nur mit ihrer bis dato unterdrückten devoten Ader zu kämpfen, sondern auch mit den Zudringlichkeiten des Gesellschafters Burkhard.

    Der Schreibstil ist locker, offen, leicht und man liest sich fließend von Kapitel zu Kapitel. Es ist zwar ein Kurzroman, jedoch hätte man auf einige Aspekte der Hauptcharaktere näher eingehen sollen, z.B. Alter, näheres Aussehen. Dieses wurde eher oberflächlich gehalten. Ich habe bereits mehrere Kurzgeschichten gelesen und andere habe es trotzdem geschafft mehr Tiefe und somit auch Gefühl hineinzuinterpretieren.

    Der Spannungsgrad wurde recht gut gehalten und die erotischen Szenen wurden wirklich gut und ästhetisch beschrieben. Jedoch unterscheidet sich hier einiges von Christian Grey. Auch wenn dieser Dominant war, fehlte mir hier doch sowas wie Safewörter, mehr eingehen auf einzelne Erklärungen, da es ja für Emily doch Neuland war. Und auch das umsorgen danach, ist zu kurz oder gar nicht vorgekommen. Emily kam mir oft zu naiv rüber und auch das Ende war dann auf einmal zu abrupt und vorhersehbar. 

    Mein Fazit: Netter erotischer Roman für zwischendurch, kommt aber an Christian Grey um weiten nicht heran.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Kurzroman, mit flachen Charakteren und einer ebenso recht flachen Handlung . Daher leider nur 2,5 Sterne von mir.
    Eine erotische Liebesgeschichte, der es leider an Tiefe und Gefühl fehlt

    Physiotherapeutin Emily hat von der Liebe die Nase voll! Seitdem ihr Exfreund sie wie ein Stück Dreck behandelt hat, versucht sie ihren Kopf frei zu kriegen und sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Sie bewirbt sie sich als leitende Physiotherapeutin in einer Privatklinik und fährt zum Vorstellungsgespräch ins schweizerische Zermatt.
    Bereits bei der ersten Begegnung ist sie fasziniert von ihrem gutgebauten, eloquenten Chef in spe. Auch Klinikmogul Oliver scheint an ihr mehr als ein berufliches Interesse zu haben, was dazu führt, dass sich Emily schon bald in eine heiße Affäre verwickelt sieht. Sie hat nicht nur mit ihrer bis dato unterdrückten devoten Ader zu kämpfen, sondern auch mit den Zudringlichkeiten des Gesellschafters Burkhard.

    Meine Meinung: 

    „Gipfel der Lust“ ist der vierte Teil der Secret Desires Reihe. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander lesbar. Dabei handelt es sich um einen Kurzroman, der eine Mischung aus Erotik mit BDSM Anteil und seichter Liebesgeschichte ist. 

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Die Charaktere bleiben bis zum Ende leider sehr flach, so dass ich mich weder mit ihnen anfreunden, noch in sie reinversetzen konnte. 

    Hauptsächlich geht es in dieser Geschichte um sexuelle Befriedigung und Lust, die Liebesgeschichte an sich wird erst später am Rande leicht angedeutet. Die erotischen Szenen und BDSM Praktiken werden dabei seicht beschrieben, ohne allzu sehr in die Tiefe zu gehen, so dass es nicht vulgär wirkt. Man erhält somit einen kleinen Einblick in die Welt der BDSM. 

    Mir fehlte hier allerdings der Tiefgang, da die gesamte Handlung so oberflächlich wirkte. Das Ende kam dann auch noch ziemlich abrupt. Aber für zwischendurch ist es eine nette und leichte Lektüre. Man sollte nur nicht mit zu großen Erwartungen an das Buch herangehen. 

    Fazit: 

    Leider konnte mich dieser Kurzroman nicht so ganz überzeugen, dafür fehlte der Geschichte deutlich mehr Tiefe und Gefühl, sowie mehr Platz zum entfalten, denn die Idee war eigentlich recht gut.

    Kommentieren0
    116
    Teilen
    claudi-1963s avatar
    claudi-1963vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine nette Geschichte, allerdings das Ende war mir dann doch zu schnell und brav.
    Der etwas zu brave Gipfel der Lust

    SM = Die Fesseln des Alltags lockern wünschte sich ein Pärchen und legte einander Handschellen an. (Markus Prem)
    Physiotherapeutin Emily Neumann, ist von der Liebe enttäuscht, seitdem sie ihr Freund schlecht behandelt hat. Deshalb will sie in einer Privatklinik in der Schweiz als Leitung der Physioabteilung ein neues Leben beginnen. Beim Vorstellungsgespräch ist sie sofort vom Klinikmogul Oliver Winter fasziniert, ein schöner, gutgebauter Mann  und nicht in festen Händen, wie Emily feststellt. Schnell merkt Emily  das auch Oliver mehr Interesse für sie hat, als nur auf beruflicher Ebene. So kommen die beiden in kurzer Zeit zusammen, doch Oliver macht Emily sofort klar das er speziellen sexuellen Vorlieben hat und keine Beziehung möchte. So hat Emily nicht nur mit dem überaus dominaten Oliver zu kämpfen, sondern ist auch überrascht als sie ihre eigene devote Ader kennenlernt und sich dabei immer mehr in Oliver verliebt. Außerdem hat Emily noch mit dem aufdringlichen Gesellschafter Burkhard vom Hofe zu tun, der ihr zunehmend gefährlicher wird.

    Meine Meinung:
    Dieser Kurzroman von Erin Buchanan war mir ein wenig zu kurz und flach. Dieser Roman der eine Mischung aus Liebes- und Erotikroman mit einem eher soften Anteil an BDSM Praktiken ist war mir vor allem am Ende zu brav. Das Ende passte nicht ganz zu den vorangegangenen Szenarien und war auch viel zu schnell, von daher hätten dem Buch durchaus ein paar Seiten mehr gut getan. Der Schreibstil und die Idee war jetzt nicht schlecht, allerdings die Art des Inhalts, war mir zu ähnlich wie bei Shades of Grey und von daher nichts neues. Ein bisschen mehr Einfallsreichtum hätte ich mir schon gewünscht, wobei manche Szenen sehr gut beschrieben waren, ich aber mehr erwartet hätte, angesichts des Titels. Die Protagonisten sind auch hier allesamt sehr oberflächlich gehalten, so das es größten Teils um die Erotik geht. So ist dieses Buch kein Roman für BDSM Fans, da er zu sanft ist, auch nichts für Fans von Liebesromanen, da er zu hart ist, sondern für Leser die beides ein bisschen mögen. Ich würde der Autorin raten, das nächste Mal sich vielleicht eher zu entscheiden, welchen Weg sie einschlagen will und ein paar Seiten mehr und in die Tiefe zu gehen. Deshalb jetzt nur 3 von 5 Sterne von mir.

    Kommentieren0
    108
    Teilen
    R
    Rose98vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein toller Schreibstil mit spannendem Inhalt
    Rezension zu " Giptel der Lust" von Erin Buchanan

    Zum Inhalt:
    Es geht um Emily Neumann und Oliver Winter.
    Die Beiden könnten kaum verschiendener sein, Oliver mit seinem Klinikimperium und Emily, welche sich gerne in ihre Arbeit als Physiotherapeutin stürtzt.
    Beide haben jedoch eines gemeinsam, irgendwie finden sich beide interessant und anziehend. Aber was passiert, wenn die Anziehung scheinbar nicht auf der gleichen Höhe erfolgt???
    ......


    Meine Meinung:
    Das Buch war sehr schnell zu Ende, an einer Stelle wo ich dachte, nun  läuft es etwas besser zwischen den Beiden!
    Ich habe den Spannungsaufbau der Handlung sehr  gemocht, da es nicht "dem typischen Ablauf" der Handlungen im Buch gibt. Auch der Schreibstil war einfach Klasse, flüssig, verständlich und manchmal auch etwas zum schmunzeln war dabei. Auch die verschieden Themen die im Buch angschnitten wurden waren toll beschrieben. Ich konnte michsehr gut in die Situation von Emily hineinfühlen.

    Wirklich ein tolles Buch, aber leider kommt das Ende schneller, als man denkt;)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    britss avatar
    britsvor einem Jahr
    Schade 😕

    Der neue Christian Grey – Jetzt inklusive sexy Fotos!
    Secret Desires – Die erotische Roman-Reihe

    Über Gipfel der Lust
    Physiotherapeutin Emily hat von der Liebe die Nase voll! Seitdem ihr Exfreund sie wie ein Stück Dreck behandelt hat, versucht sie ihren Kopf frei zu kriegen und sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Sie bewirbt sie sich als leitende Physiotherapeutin in einer Privatklinik und fährt zum Vorstellungsgespräch ins schweizerische Zermatt.
    Bereits bei der ersten Begegnung ist sie fasziniert von ihrem gutgebauten, eloquenten Chef in spe. Auch Klinikmogul Oliver scheint an ihr mehr als ein berufliches Interesse zu haben, was dazu führt, dass sich Emily schon bald in eine heiße Affäre verwickelt sieht. Sie hat nicht nur mit ihrer bis dato unterdrückten devoten Ader zu kämpfen, sondern auch mit den Zudringlichkeiten des Gesellschafters Burkhard.

    Gipfel der Lust ist ein abgeschlossener Liebesroman mit explizit erotischen Szenen. Der Inhalt dieses E-Books ist für Minderjährige nicht geeignet und das Lesen nur gestattet, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.


    Meine Meinung
    Mich konnte die Geschichte leider nicht wirklich überzeugen und ich hatte nach dem Klappentext schon gewisse Erwartungen. Leider wurden diese nicht erfüllt. Ich fand alles sehr oberflächlich und emotionslos rübergebracht. Mit den Protagonisten bin ich nicht warm geworden und konnte mich deshalb nicht in die Charaktere hineinversetzen. Schade, denn die Idee zur Story fand ich eigentlich gut. Vielleicht lag es auch an der Länge/Kürze des Buches, dass alles etwas plump rüberkam. Denn so hatte ich eher das Gefühl, dass kein Platz zum entfalten da  war...


    Mein Fazit
    Mal was relativ nettes für zwischendurch... Wer keine grosse Erwartungen hat, sollte zufrieden sein. Wer allerdings Erwartungen a la Christian Grey hat, sollte es sich lieber 2x überlegen.... ☆☆


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    charlottes avatar
    charlottevor einem Jahr
    Kurzmeinung: es fehlt das gewisse Etwas
    Erotischer Kurzroman, der zu sehr an der Oberfläche bliebt

    Zunächst vielen Dank an den Verlag, der mir das E-Book zum Testlesen überlassen hat. Ich muss leider sagen, dass es nicht so richtig meinen Geschmack getroffen hat. Auch wenn ich erotische Kurzromane für Zwischendurch immer gerne mal lese, konnte mich diese Konstellation nicht wirklich überzeugen. Hilflose devote Frau trifft auf BDSM-Mann, der zufällig auch noch ihr Boss ist und sie wie ein Sexspielzeug behandelt. Ich weiß, dass viele Leserinnen auf diese Art Lovestory stehen, ich nicht.
    Insgesamt war die Geschichte gut aufgebaut, der Schreibstil gut lesbar und die Bilder sowie das Cover passen sehr gut in die Story und machen das E-Book hochwertiger. Daher gebe ich gerne noch drei Sterne.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    H
    Happinesvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kurzgeschichte ohne Tiefe jedoch ausbaufähig
    erotische Kurzgeschichte ohne Tiefgang

    Gipfel der Lust ist ein erotischer Kurzroman von Erin Buchanan, welcher im dp Digital Publishers Verlag erschienen ist.

    Inhalt:
    Emily ist Physiotherapeutin und fähr zu einem Vorstellungsgespräch in die Schweiz. Dort trifft sie auf Oliver Winter, CEO von mehreren Kliniken von denen Emily die Leiterin der Physiotherapie wird. In den kommenden Tagen soll sie dazu noch ihr Konzept den anderen Gesellschaftern vorstellen. Es wird jedoch schnell klar, dass zwischen Emily und Oliver die Funken fliegen. Oliver ist sehr direkt und sagt und zeigt Emily das er interesse an ihr hat. Allerdings praktiziere er SM.

    Der ca 100 Seiten umfassende Kurzroman ließt sich leicht und flüssig. Konnte mich aber sonst nicht überzeugen, da er oberflächlich geschrieben ist. Vor allem wird zu wenig auf die Protagonisten und ihr Umfeld eingegangen. Ich hatte bis zum Schluss kein genaues Bild aller Karaktere, auch was deren Alter betrifft bin ich ratlos, da sie einerseits sehr jung rüber kommen andererseits aber aufgrund ihres Erfolges älter sein müssen.
    Die Sexszenen sind gut beschrieben und ausgebaut sprachlich jedoch nicht vulgär.
    Gegen Ende der Geschichte kam nochmal kurz Spannung rein, diese konnte das Buch jedoch nicht retten.


    Alles in allem ist Gipfel der Lust eine nette Kurzgeschichte welche man Beispielsweise auf einer Zugfahrt (fertig)lesen kann.

    Mich konnte das Buch jedoch nicht überzeugen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ManuelaBes avatar
    ManuelaBevor einem Jahr
    Kurzvariante

    Gipfel der Lust ist ein erotischer Roman aus der Secret Desires Reihe und stammt aus der Feder der Autorin Erin Buchanan. Emily hat keine Lust mehr auf die Liebe und konzentriert sich auf ihre Karriere als Physiotherapeutin bis sie ihrem neuen Chef Oliver gegenüber steht, der sie sofort in den Bann zieht. Schnell beginnen beide eine heiße Affäre doch Emily ist das nicht genug obwohl Oliver sie ihre bisher versteckte devote Ader entdecken lässt.


    Die Geschichte ist gut geschrieben und lässt sich gut lesen, die expliziten Stellen sind detailreich und direkt beschrieben. Dabei sind sie geschmackvoll und sinnlich geschrieben. Ein wenig erinnert mich die Geschichte an Shades of Grey jedoch in der Kurzvariante. Das Ganze wird aus Emilys Sicht erzählt und die anderen Charaktere haben eher wenig Tiefe. Auch Emily lernt der Leser nicht sonderlich gut kennen. Insgesamt ein gut geschriebener kurzer erotischer Roman den man schnell mal nebenbei lesen kann.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    bine174s avatar
    bine174vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine erotische Kurzgeschichte, die allerdings gern ein klein wenig länger hätte sein können, mir sonst aber sehr gut gefallen hat.
    Emily und Oliver




    Ich fand das Buch sehr gut und konnte durch den flüssigen Schreibstil leicht in die Geschichte einsteigen. Die Landschaftsbeschreibungen sind sehr bildhaft und haben es mir gut ermöglicht, mir alles bildlich vorzustellen, und auch die Handlung an sich war schlüssig.


    Der Weg bis zum ersten Sex war prickelnd beschrieben und auch die Erotikszenen selbst haben mir gefallen, als Leser erhält man einen kleinen Einblick in die Welt des BDSM. Zwischen den Kapiteln gibt es erotische, ansprechende Fotos, die ebenfalls Lust darauf machen, weiterzulesen.


    Die Charaktere von Emily und Oliver sind gut ausgearbeitet, allerdings konnte ich mir vor allem bei ihm nicht so richtig vorstellen, wie er aussieht, hier fehlten mir ein wenig die Beschreibungen.


    Mit der Handlung an sich - die mir sehr gefallen hat - hätte man ohne weiteres ein "großes" Buch machen können, denn in dieser Kurzgeschichte ging es mir teils zu rasch weiter - deshalb auch ein Punkt Abzug. Ich hätte gern noch mehr von den beiden gelesen, die Entwicklung ihrer Beziehung näher verfolgt und vor allem das Ende kam mir zu abrupt.


    Fazit: Es ist eine prickelnd-erotische Kurzgeschichte, mit Charakteren, die mir sympathisch waren, allerdings hätte die Geschichte für meinen Geschmack ein wenig länger sein können. Die Handlung selbst hat mir aber gut gefallen und ich vergebe gern eine Leseempfehlung.


    Ich danke dem Verlag für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares, was meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Secretdesiress avatar

    Leserunde zu unserem neuen Frauen- und Erotikroman

    Der neue Christian Grey!

    Wir starten eine Leserunde zu unserem neuen Erotik-Roman Gipfel der Lust von Erin Buchanan. Gipfel der Lust ist ein abgeschlossener Liebesroman mit explizit erotischen Szenen. Der Inhalt dieses E-Books ist für Minderjährige nicht geeignet und das Lesen nur gestattet, wenn man mindestens 18 Jahre alt ist.

    Neugierig? Dann macht mit! Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 27. Juni 2017.

    Worum es geht? Physiotherapeutin Emily hat von der Liebe die Nase voll! Seitdem ihr Exfreund sie wie ein Stück Dreck behandelt hat, versucht sie ihren Kopf frei zu kriegen und sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Sie bewirbt sie sich als leitende Physiotherapeutin in einer Privatklinik und fährt zum Vorstellungsgespräch ins schweizerische Zermatt.
    Bereits bei der ersten Begegnung ist sie fasziniert von ihrem gutgebauten, eloquenten Chef in spe. Auch Klinikmogul Oliver scheint an ihr mehr als ein berufliches Interesse zu haben, was dazu führt, dass sich Emily schon bald in eine heiße Affäre verwickelt sieht. Sie hat nicht nur mit ihrer bis dato unterdrückten devoten Ader zu kämpfen, sondern auch mit den Zudringlichkeiten des Gesellschafters Burkhard.

    Die Autorin: Erin Buchanan ist seit ihrer Jugend von Sprachen und menschlichen Beziehungen fasziniert. Diese Faszination lässt sie auch in ihre Geschichten einfließen. Dabei hat sie sich vor allem auf Liebesromane spezialisiert, da sie dieses Genre selbst gerne und viel liest. Die Autorin wohnt mit ihrer Familie in einem alten Bauernhof in Köln.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    T
    Letzter Beitrag von  TJsMUMvor einem Jahr
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks