Erin Hunter Seekers - Das Schmelzende Meer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seekers - Das Schmelzende Meer“ von Erin Hunter

Als die Bären am Schmelzenden Meer ankommen, hat Kallik endlich wieder ihre Heimat erreicht und ist mit ihrem Bruder vereint. Doch schon bald muss sie feststellen, dass sich vieles verändert hat. Die Bären nähern sich auf ihrer Reise dem Schmelzenden Meer und Kallik hat nun fast ihre Heimat erreicht. Die Freunde bedrückt der baldige Abschied, denn Lusa und Toklo wollen in die Wälder weiterziehen. Kallik hofft, endlich ihren Bruder Taqqiq wiederzufinden. Doch als sie ihn tatsächlich am Schmelzenden Meer antrifft, muss sie mit Entsetzen feststellen, dass er sich einer Gruppe angeschlossen hat, die andere Bären terrorisiert.

absolut Top, eine Leseempfehlung für alle Tierfantasy-Freunde!

— KleinerVampir
KleinerVampir

Ich finde die letzten Bücher besser. Das ganze Reisen der Bären hat mich ein wenig gelangweilt, am Ende aber wurde es nochmal spannend :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Schmelzende Meer (Seekers Band 8)

    Seekers - Das Schmelzende Meer
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    13. July 2015 um 16:01

    Buchinhalt: Auf ihrer langen Reise sind die Bären auf der Suche nach dem „Schmelzenden Meer“, der Heimat von Eisbärin Kallik. Dort will sie ihren Bruder Taqqiq finden und ihrem Gefährten Yakone ihre Geburtshöhle zeigen. Doch der Rückweg macht die Gefährten auch traurig – am Schmelzenden Meer endet die gemeinsame Wanderschaft. Als die Bären schließlich in bekanntem Gebiet ankommen, müssen sie feststellen, dass das Eis immer wieder zurückweicht und Nahrung und Lebensraum immer knapper werden. Dann schließlich finden sie Taqqiq – doch der hat sich einer Gruppe angeschlossen, die anderen Bären das Leben zur Hölle macht….   Persönlicher Eindruck: Wie bereits in den vergangenen Bänden habe ich auch diesmal wieder mitgefiebert und mitgelitten. Kallik, Toklo und Lusa haben sich von unerfahrenen Jungbären zu ausgewachsenen, erfahrenen Bären entwickelt und gelernt, die Fähigkeiten der anderen Bärenrassen zu erlernen: nur so ist das Überleben in Zukunft möglich. Mit Yakone wurde nach Ujuraks Tod das Trio wieder zum Quartett und es machte einfach viel Spaß, die Wanderschaft der vier zu begleiten. Spannung und Gefühl lassen auf den 300 Seiten des Romans nie nach und ich mußte mir eine Träne verdrücken, als das Thema auf den endgültigen Abschied umschwenkte. Wieder lernen wir alltägliche Dinge aus Bärensicht kennen und auch die „Flachgesichter“ und deren merkwürdige Handlungsweisen tauchen wieder auf. Spannung und Gefahr sind garantiert – ich konnte das Buch nicht beiseitelegen und habe es in einem Nachmittag fertig gelesen. Gut gemacht fand ich die Stellen, an denen der Leser zum Nachdenken angeregt wird. Umweltzerstörung, Klimaerwärmung und Eingriff in die Natur sind ebenso ein Thema, wie Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Zusammenhalt. Ich bin gespannt, wie die Reise weiter geht – die Reihe wird noch fortgesetzt! Eine absolute Leseempfehlung mit verdienten 5 Sternen.

    Mehr