Erin Hunter Seekers - Die Letzte Große Wildnis

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(11)
(9)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seekers - Die Letzte Große Wildnis“ von Erin Hunter

Eiskaltes Entsetzen überschwemmte Ujurak. Seine Flügel hielten ihn kaum noch in der Luft. Endlich war er sich ganz sicher, welchen Zweck seine Reise hatte.

Die Bären sind am Ziel ihrer Träume angekommen. Die Letzte Große Wildnis empfängt sie wie ein Paradies! Alle sind glücklich. Nur Ujurak ist beunruhigt. Er spürt, dass sie ihr Ziel noch nicht erreicht haben. Von Zweifeln getrieben verwandelt er sich und wird dabei schwer verletzt. Die Freunde sehen nur einen Ausweg: Ujurak muss sich in ein Flachgesicht verwandeln, von ihnen kann er vielleicht geheilt werden. Doch dann passiert das Unfassbare: Die Flachgesichter bringen Ujurak weit weg. Lusa, Kallik und Toklo müssen ihren Freund finden, bevor die Flachgesichter sein Geheimnis entdecken.

Das Abenteuer geht weiter. Eine Reise, die viel größer ist als es sich die 4 Bären vorstellen können. Tolles Buch!

— Buchgespenst

Ich musste sehr viel nachdenken. leicht philosophisch.

— Elemetia

Diese Geschichte hat mich teilweise sehr zum Nachdenken gebracht. Meiner Meinung nach auf jeden Fall nix für 10-jährige.

— Feuerli

In diesem Band geht es eher um Ujurak und wie die Bären unsere Welt sehen, ein schöner Sichtwechsel

— MissFoxxy

Echt spannend! Toll, wie die Bären die Menschen so sehen, ein echt gutes Buch mal wieder! :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Spannend und nachvollziehbar.

4Mephistopheles

Nur noch ein einziges Mal

Spannend, faszinierend und erwachsener als andere Bücher dieser Autorin. Einmal angefangen lässt es einen nicht mehr los.

CasusAngelus

Forever Again - Für alle Augenblicke wir

Ich hoffe, die Fortsetzung klärt die offenen Fragen, denn ansonsten hat mir das Buch eigentlich sehr gut gefallen. Eine spannende Idee.

pia_felizia

Wovon du träumst

Authentische Charaktere, die sich glaubhaft weiterentwickeln und gegenseitig an sich wachsen - wunderbar romantisch und sehr eindringlich <3

Benni_Cullen

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Ein tolles Buch über Freundschaft und Vertrauen. Mit ein paar Längen aber dennoch sehr spannend.

Brianna

Constellation - Gegen alle Sterne

Einfach nur toll, eine grandiose Geschichte. Große Leseempfehlung, neues Lieblingsbuch.

CallieWonderwood

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Das Ende der Reise?

    Seekers - Die Letzte Große Wildnis

    Buchgespenst

    28. August 2016 um 11:44

    Die Bären haben das Ziel ihrer Wanderung erreicht: die letzte große Wildnis liegt vor ihnen. Oder nicht? Ujurak ist sich nicht sicher, doch Toklo hat von der Wanderung genug. Er will sein Revier, er will wieder alleine sein, er will als richtiger Grizzlybär leben. Kallik riecht schon das Meer und das ewige Eis. Auch ihre Heimat ist ganz nah und die Reise für sie vorbei. Nur Lusa, die kleine Schwarzbärin, teilt Ujuraks Skepsis. Doch bevor die Freunde sich noch einigen können, verletzt sich Ujurak schwer. Es bleibt nur eine Möglichkeit: er muss sich in ein Flachgesicht verwandeln. Nur menschliche Medizin kann ihn noch retten. Aber kann er vor ihnen sein Geheimnis bewahren? Der vierte Band und es ist abzusehen, dass die Bärenkinder ihr Ziel noch lange nicht erreicht haben. Weiterhin spannend geschrieben. Die Umweltzerstörung durch den Menschen ist immer wieder erschütternd, genau wie seine Selbstgerechtigkeit. Als Leser weiß man wirklich nicht wie die Suche der Bären zu einen erfolgreichen Ende geführt werden kann, doch um so gespannter verfolgt man jeden ihrer Schritte. Immer wieder erfährt man aus einer anderen Perspektive, was in den Freunden vorgeht, wie ihre Ängste und Hoffnungen aussehen. Was sie sich von ihrer Freundschaft und Reise versprechen. Wie ihnen nach und nach ihre Rolle in dem Spiel klar wird. Ich mag die Reihe um die Bärenkinder. Jedes Buch bringt neue Erkenntnisse, neue Abenteuer und Entwicklungen. Ich freu mich schon auf den nächsten!

    Mehr
    • 3
  • Seekers Band 4

    Seekers - Die Letzte Große Wildnis

    TigorA

    04. October 2013 um 21:42

    Inhalt: Unsere vier Bärenfreunde haben nach der beschwerlichen Reise endlich das Paradies gefunden: Die Letzte Große Wildnis. Zumindest glauben sie das. Als Ujurak bei einer seiner Gestaltwandlungen einen Angelhaken verschluckt und sich schwer verletzt sehen die Freunde sich gezwungen, ihn in seiner Menschengestalt in eine Siedlung zu einem Heiler zu bringen, der ihn rettet. Als Unternehmer einer Ölgesellschaft in dem idyllischen Dörfchen landen und Ujurak sehen, nehmen sie ihn im Helikopter mit ins nächste Krankenhaus. Toklo, Lusa und Kallik versuchen verzweifelt ihren Freund zu befreien. Cover/Titel: Die Farben sind bei diesem Band von einem dunklen türkis-blau und das Cover ähnelt sehr dem ersten Band. Kallik fällt als erste ins Auge, sie schaut gen Himmel auf einen Helikopter. Im Hintergrund kann man Lusa erkennen. Ich finde Cover und Titel wie immer sehr passend zum Inhalt, da stimmt alles. Meine Meinung: Es geht auch in Band 4 wie gewohnt weiter. Nach wie vor ist Seekers in erster Linie, wie ich finde, ein sehr schönes und wertvolles Kinderbuch, welches die Natur feiert und so viele wichtige Themen behandelt. Allein deshalb ist es schon ein sehr gutes Buch, besonders für Kinder. Aber auch Erwachsene können ihre Freude damit haben und es sollte eigentlich niemanden kalt lassen. Innerhalb der Bärengruppe gibt es auch ein paar Veränderungen. Kallik sehnt sich immer mehr nach dem Eis und Toklo nach der Einsamkeit des Waldes. Beide sind augenscheinlich mehr als bereit die Gruppe zu verlassen um allein zu leben, so wie es für Bären üblich ist. Lusa ist diejenige, die noch sehr an ihren Freunden hängt und mehr oder weniger versucht, die Gruppe noch zusammen zu halten. Als Ujurak verletzt wird, bekommt auch er endlich ein paar Kapitel wo aus seiner Sicht erzählt wird, das hat es glaube ich vorher noch nicht gegeben. Fand ich gut, denn Ujurak macht als Mensch einiges mit und erfährt vor allen Dingen viel, was für den weiteren Weg wichtig ist. Das Erfahrene verändert ihn und macht ihn entschlossener in seinem Handeln. Und er trägt durch die Suche nach ihm dazu bei, dass die Gruppe noch nicht frühzeitig auseinander fällt sondern sich wieder zusammenrauft. Denn die Reise ist noch nicht zuende, es geht jetzt um nichts geringeres als die Rettung der Wildnis. Wie das vier kleine Bären schaffen sollen erschließt sich mir noch nicht, aber dadurch bleibt man natürlich neugierig auf das was da noch kommen mag. Ich hoffe nur, dass es nicht noch abgedrehter wird, das wäre sehr schade. Fazit: Alles in allem eine gute Fortsetzung die durch Ujuraks Schicksal durchaus noch einmal an Spannung gewinnt. Ich bin froh, dass die Autorinnen die persönlichen Bedürfnisse der Bären zwar deutlich gemacht haben aber trotzdem die Freundschaft der Vier weiterhin in den Fokus stellen. Einziges Manko der Reihe ist, dass sie etwas langatmig erzählt ist und ich deswegen nicht mehr als 4 Sterne geben kann. Aber trotzdem sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Die letzte große Wildnis

    Seekers - Die Letzte Große Wildnis

    KleinerVampir

    23. August 2013 um 16:28

    Buchinhalt: Nachdem die Bärenfreunde den großen Rauchberg im letzten Band hinter sich gelassen haben, liegt ihr großes Ziel, die „letzte große Wildnis“, in greifbarer Nähe. Der Traum: ein Platz, an dem alle Bären in Frieden leben können und wo keine Menschen ihrem Lebensraum bedrohen. Kallik, Toklo, Lursa und Taqquik scheinen nach langer entbehrungsreicher Wanderung endlich das Paradies gefunden zu haben, doch bald müssen sie feststellen: die „Flachgesichter“ sind auch schon hier. Jenseits der Wildnis befinden sich menschliche Ortschaften! Ujurak verwandelt sich und kundschaftet die Situation aus, doch er verletzt sich und seine einzige Chance zu überleben ist, in Menschengestalt in ein Menschendorf zu gehen und Hilfe zu suchen. Man versucht ihm zu helfen, allerdings bringen ihn die Menschen mit dem Hubschrauber weg – für die Bären wird dadurch der schrecklichste alle Alpträume wahr. Kann Ujurak sein Geheimnis bewahren, werden die Bärenfreunde die Letzte Große Wildnis retten können und wieder zueinander finden? Das Abenteuer ist noch lange nicht zu Ende…     Persönlicher Eindruck: Jedes Mal überwältigt mich die berührende und spannende Geschichte von Erin Hunter aufs Neue. Mittlerweile sind Kallik, Toklo, Lursa und Ujurak alte Bekannte, ich genieße es immer wieder, die Welt durch Bärenaugen sehen zu dürfen. Die Botschaft, dass die „Flachgesichter“, sprich wir Menschen, auch in immer entferntere Gegenden vordringen und den Tieren ihre letzten Rückzugsmöglichkeiten rauben, wird in dieser Reihe auf spannende und nachdenkliche, aber auch sehr anrührende Weise vermittelt. Die „Seekers“-Reihe ist nicht nur ein Jugendbuch, sondern liefert ausreichend Stoff zum Nachdenken und Hinterfragen des eigenen Alltags, als ob einen der Bär selber mit der Nase auf bestehende Missstände hinweist. Lustige, aber auch traurige Stellen sind das Sahnehäubchen auf einer tollen Geschichte, die man nicht mehr aus der Hand legen möchte, wenn man einmal begonnen hat. Der Rote Faden, dem die Autorin schon in den bisherigen Bänden treu geblieben ist, bleibt die Wanderschaft der Bären und ihre Hoffnung auf ein Naturschutzgebiet, in dem sie ungestört leben können, in dem es für alle genügend Futter gibt und in dem man zur Ruhe kommen kann. Das Ende ist offen, es geht also noch weiter und ich bin als Leser sehr froh, dass ich noch weitere Abenteuer mit „meinen“ Bären vor mir habe – ich kann diese Reihe Jung und Alt gleichermaßen empfehlen, denn wer wechselt nicht gerne mal die Gestalt und sieht die Welt aus einem anderen Blickwinkel? Ich jedenfalls habe jede Seite genossen!  

    Mehr
  • Spannende Jugendfantasy-Reihen gesucht (wie Harry Potter, Percy Jackson, Gregor und Co.)

    Daniliesing

    Hi, ich habe in den letzten Tagen mit Begeisterung die Percy-Jackson-Bücher verschlungen, nachdem sie mich lange Zeit nicht so recht interessiert hatten. Natürlich liegen nun auch schon die anderen Bücher von Rick Riordan bereit. Jetzt suche ich nach Nachschub und zwar sollten es bestenfalls mindestens 4-bändige Reihen sein (3 sind auch ok), von denen auch schon mehrere Bände erschienen sind. Eine Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Freundschaftsgeschichte und Spannung fände ich toll, so wie es eben auch bei Percy Jackson, Harry Potter oder den Gregor-Büchern von Suzanne Collins der Fall ist. Was ich nicht suche, sind die eher romantischen Mädchenreihen, wo sich das unscheinbare Mädchen in das unfassbar gutaussehende männliche Wesen verliebt, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Auch zu kindlich sollte es nicht sein - beispielsweise war mir "Charlie Bone" dann doch zu einfach gestrickt. Mit "Artemis Fowl" wiederum konnte ich nichts anfangen und auch mit Kai Meyer habe ich es schon häufiger vergeblich probiert. Vielleicht habt ihr ja trotzdem noch ein paar schöne Tipps für mich?

    Mehr
    • 145
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks