Erin Hunter Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

(187)

Lovelybooks Bewertung

  • 157 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(110)
(57)
(19)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung“ von Erin Hunter

'Tief in deinem Inneren weißt du, was richtig ist. Du musst deinem Herzen folgen.'

Unbekannte Territorien, ein neues Lager und viele aufregende Entdeckungen – die Katzen des DonnerClans sind vollkommen mit der Erkundung ihrer neuen Heimat beschäftigt. So merkt keine, wie die junge Heilerin Blattsee sich mehr und mehr in eine verhängnisvolle Liebe verstrickt. Als Heilerin ist es ihr nicht erlaubt, einen Gefährten zu haben. Als Blattsee in ihrer Verzweiflung schließlich eine Entscheidung trifft, ahnt sie nicht, dass sie damit das Leben ihres ganzen Clans auf Spiel setzt.

Habe es genoßen

— BookLove

Bekannte und beliebte Tierfantasy, 2. Zyklus, 5. Band

— Bone

Eins der besten Warrior Cats Bücher, aber auch traruig.

— Feuersternchen

Nicht so gut wie die anderen Bücher dieser staffel aber trotz dem gut.

— schokomonster30

Wunderschön aber auch traurig

— tanztini

tolle Liebesgeschichte

— hannibanni

Die Geschichte über eine fast nicht mögliche Liebe

— MissFoxxy

Ich SUCHE dringen warrior cats staffel zwei die neue Prophezeiung teil drei und vier. Bitte per Pn melden wenn ihr tauschen möchtet !!Danke

— LeseeuleNatascha

;)

— LolaHerbst

Ausgesprochen erfreulich und gelungen

— Steppp

Stöbern in Jugendbücher

Der Himmel in deinen Worten

Weil ein Buch nicht perfekt sein muss, um für dich perfekt zu sein <3

ReginaMeissner

Iskari - Der Sturm naht

Fazit: Eine richtig spannende Drachengeschichte, die an keiner Stelle langweilig war.

YvisLeseecke

Wolkenschloss

Sehr kurzweilige Unterhaltsame Geschichte, die mir tolle witzige Lesestunden beschert hat.

corbie

Einzig

Am Anfang nervte die Protagonistin einfach nur, hat sich aber zum Glück im Laufe des Buches erledigt. Nicht mein Favorit, aber lesenswert.

Miriam-Anna

Snow

Der Anfang war zwar zäh und langweilig, dafür hat mir das Ende aber um so besser gefallen (:

SarahKrug

ColourLess – Lilien im Meer

Leise und unaufdringlich. Regt zum nachdenken an

asprengel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bekannte und beliebte Tierfantasy, 2. Zyklus, 5. Band

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

    Bone

    19. June 2016 um 17:27

    Für Bände wie diesen liebe ich die Warrior Cats. Der fünfte Band des zweiten Zyklus „Die neue Prophezeiung“ hat alles was m. E. ein sehr gutes Tierfantasy-Buch ausmacht. Neben der spannenden Handlung, die abwechselnd aus Sicht der beiden Töchter von Feuerstern, Eichhornschweif und Blattsee, erzählt wird, ist mit Romantik, Tragik und Action alles geboten, was das Herz eines Fantasylesers wie mir begeistert. Im Prolog erfährt man, dass eine Katze sterben wird, weiß aber bis fast zum Schluss nicht wer, was eine permanente Grundspannung gewährt. Die beiden tragischen Liebesgeschichten aus Band Vier werden fortgeführt und sind diesmal das zentrale Thema des Buches. Die vier Clans beginnen sich mehr und mehr wieder zu trennen, trotzdem sind immer noch die Spuren des gemeinsamen Exodus zu spüren und es gibt für den Donnerclan viele Gelegenheiten zum Helfen und am Ende sogar unerwartete Hilfe. Zum Schluss wird das Buch so spannend, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Dem Leser steht ein epischer Kampf, das Wiedersehen mit alten Bekannten und am Ende der traurige aber würdige Abschied von einer meiner Lieblingskatzen (eine ganz starke Szene!) – möge der Sternenclan sie in Ehren aufnehmen.Beste Unterhaltung für Jung und Alt, Junge und Mädchen in gewohnt fesselnder Sprache erzählt. M. E. der beste Band dieses Zyklus enthält „Dämmerung“ von mir volle 5 Sterne.

    Mehr
  • [Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Dämmerung

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

    Chibi-Chan

    20. January 2015 um 23:18

    Meine Meinung Allgemein Dieses Buch ging wieder deutlich bergauf. Die Katzen leben sich langsam ein und jeder hat mit eigenen Problemen zu schaffen. So ist das Buch etwas düster. Doch genau das ist spannend mitzulesen: Wie gehen die Katzen mit ihren verschiedenen Problemen um ? Welche Lösungen finden sie ? Und wird es die richtige Lösung sein ? Mit all diesen Konflikten kann das Buch durchgehend die Spannung halten. Interessante und unerwartete Wendungen kommen zum Vorschein. So muss zum Beispiel der "unübertreffliche" SchattenClan auch mal Hilfe anderer annehmen und die Katzen zeigen zum Teil ganz andere Seiten von sich. Charaktere Großteils geht es in dem Buch um Blattsee. Die Heilerschülerin des Clans. Sie wusste, was sie tat, als sie dem Gesetz der Krieger zugestimmt hat: "Eine Heiler Katze darf keinen Partner haben." Und somit begleiten wir sie durch viel Herzschmerz. Doch ein Problem kommt selten allein. So fühlt sie sich nebenbei ausgeschlossen, hat ihren Kopf nicht bei der Sache und zu allem Überfluss wächst ihr das alles so sehr über den Kopf, dass sie mit ihrer Schwester einen Streit vom Zaun bricht. Selbst die gutmütigste Katze kann bei so vielen Problemen nicht immer ruhig bleiben und so fängt Blattsee an einen ganz neuen Charakter zu zeigen. Eichhornschweif hat eigentlich nur zwei Probleme: Brombeerkralle und Blattsee. Während der eine sie herablassend rumkommandiert, dass der wilden, starrköpfigen Eichhornschweif der Kragen platzt, bereitet die andere nur Sorgen. Brombeerkralle hat sich meiner Meinung nach am stärksten entwickelt... oder zurückentwickelt. Da das Buch diesmal leider nicht aus seiner Sicht geschrieben ist, wusste ich nicht, was in seinem Kopf vor sich geht. Doch konnte das nichts gutes sein, denn bei jeder nur möglichen Situation staucht er Eichhornschweif zusammen. Man hat das Gefühl, dass er seinen Verlust und seine Eifersucht nicht im Griff hat und sein Verhalten finde ich sehr unreif. Vor allem, wenn man in Betracht zieht, dass er den Posten als Stellvertreter anstrebt. Man hat Seite für Seite immer mehr die Befürchtung, dass er Züge von Tigerstern aufweist. Auch Rußpelz erlebt man diesmal von einer ganz anderen Seite. Ihre Prophezeiung im Hinterkopf versucht sie alles zusammen zu halten und das geht nicht immer mit liebevollen Worten. Sichtweise & Schreibstil Die Sicht ist ausgehend von Eichhornschweif und Blattsee. Erneut aus der dritten Person. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und sprachlich gut ausgebaut. Beschrieben sind wieder in erster Linie die Gefühle und weniger die Umgebung. Doch auch das kommt nicht zu kurz. Cover & Titel Das Cover passt perfekt zu dem Titel "Dämmerung." Es ist etwas dunkler gestaltet und versprüht eine gedämmte Stimmung. Die Coverkatze ist in einer der Höhepunktsituationen sehr entscheidend und so finde ich diese gut gewählt. Bei dem Minibild musste ich erst überlegen. Die Situation gehört zwar zu der Hauptstory, jedoch stimmt sie nicht mit der Coverkatze überein. Zitat "Sie hatte das Gefühl, als würde sie schmelzen wie Eis in der Blattfrische." - Seite 145 Fazit Das Buch punktet wieder mit vielen ereignisreichen Szenen und großen Gefühlen. Das Autorenteam schafft es erneut, den Leser direkt ins Geschehen zu katapultieren ohne den Faden reißen zu lassen. Somit verdiente 5 von 5 Pandas.

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

    Katinka17

    30. December 2012 um 01:49

    Warrior Cats - Dämmerung von Erin Hunter Klapptext: Unbekannte Territorien, ein neues Lager und viele aufregende Entdeckungen – die Katzen des DonnerClans sind vollkommen mit der Erkundung ihrer neuen Heimat beschäftigt. So merkt keine, wie die junge Heilerin Blattsee sich mehr und mehr in eine verhängnisvolle Liebe verstrickt. Als Heilerin ist es ihr nicht erlaubt, einen Gefährten zu haben. Als Blattsee in ihrer Verzweiflung schließlich eine Entscheidung trifft, ahnt sie nicht, dass sie damit das Leben ihres ganzen Clans auf Spiel setzt ... Beschreibung: folgt bald!

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

    Faunee

    29. September 2012 um 15:14

    Rezension kommt bald

  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

    books4life

    21. February 2012 um 13:33

    Der fünfte Band der zweiten Staffel um die vier Katzenclans. Unbekannte Territorien, ein neues Lager und viele aufregende Entdeckungen – die Katzen des DonnerClans sind vollkommen mit der Erkundung ihrer neuen Heimat beschäftigt. So merkt keine, wie die junge Heilerin Blattsee sich mehr und mehr in eine verhängnisvolle Liebe verstrickt. Als Heilerin ist es ihr nicht erlaubt, einen Gefährten zu haben. Als Blattsee in ihrer Verzweiflung schließlich eine Entscheidung trifft, ahnt sie nicht, dass sie damit das Leben ihres ganzen Clans auf Spiel setzt ... Eigene Meinung: Wow, das erste Buch der Serie, das ich innerhalb eines einzigen Tages verschlungen habe! Ich denke, ich muss nicht sonderlich viel dazu sagen: "Dämmerung" ist mindestens genauso klasse, wie alle seine Vorgänger! Die drei Autorinnen um den Namen "Erin Hunter" lassen sich immer wieder neue, spannende Abenteuer einfallen. In diesem Buch wird aus den Perspekstiven von Eichhornschweif und Blattsee erzählt. Letztere ist die eigentliche Hauptperson dieses Bandes. Auch "Dämmerung" steckt wieder voller Emotionen: Eifersucht, Neid, Freude, Hoffnung, Liebe und Trauer. Das Buch wird von Seite zu Seite immer spannender, die letzten Kapitel wieder von einem Kampf und den dadurch entstehenden Toten gekennzeichnet. Ich will jetzt allerdings nicht zuviel verraten, sondern ... Fazit: ... will allen nur ans Herz legen, auch diesen Band wieder zu lesen. Das Erscheinen von Sonnenuntergang kann ich schon jetzt gar nich mehr erwarten ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

    Leyla

    19. February 2012 um 18:19

    Am Anfang plätschert die Geschichte noch dahin, allerdings merkt man, wie sich immer mehr das große Unheil anbahnt. Da auch Eichhornschweif aus ihrer Sicht erzählt (3.Person) kriegt man zudem die Schwierigkeiten mit, die alle Clans haben oder auch sie selbst mit ihrem früheren Freund Brombeerkralle, der immer mehr von ihr & dem Clan wegzugleiten scheint. Ab der 3. Hälfte des Buches kommt es dann zu einem entscheidenden Kampf mit Todfeinden der Katzen. Mehr muss ich dazu ja auch nicht sagen. Nur noch soviel: Mich wurmts, dass am Ende gar nicht mehr aufgelöst wird, weshalb alte Bekannte dann auftauchen. Für mich war dieser Teil ein wenig zu anders als die Vorherigen. Der Schreibstil war wie immer angenehm, aber wie immer hat es mich auch ein wenig genervt, dass zuviel erklärt und beschrieben wurde Ein gelungener Band, der sowohl neue Ideen, Konflikte und genug Spannung aufweist, aber eben aufgrund der vielen seltsamen Konflikte, ziemlich anders als die sonstigen Teile ist. Der Schreibstil war ganz angenehm, aber manchmal war es zu viel des Guten. Mir hat es aber sonst gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. February 2012 um 18:13

    Die Katzen des DonnerClans sind damit beschäftigt, sich in ihrem neuen Territorium zurecht zu finde, so merken sie nicht, dass eine bestimmte Katze immer mehr sich aus dem Clan entfernt: Blattsee. Die Heilschülerin des DonnerClans. Sie verliebt sich in einen Kater, aus dem WindClan:Krähenfeder. Das sie sich nicht nur in einen Kater aus dem anderen Clan verliebt, ist nicht das einzige schlimme, sondern dass sie eine Heiler-Katze ist, macht die ganze Sache noch schlimmer. Doch dies ist nicht nur eine Sache, die dem DonnerClan Schwierigkeiten bereiten könnte. Kurzstern, der neue Anführer des WindClans, entfernt sich immer mehr von der Freundschaft, die ihn und Feuerstern, den Anführer des DonnerClans verbunden hatte. Kurzstern sieht es nicht ein, dass der DonnerClan andauernd den anderen Clans hilft, wie z.B den SchattenClan, dem zwei Hauskätzchen Probleme machen oder dem FlussClan, in dem sich eine schlimme Krankheit ausbreitete. Kurzstern legt es darauf an und erklärt auf einer Großen Versammlung, dass es vier Clans gibt und durch die ständige Hilfe des DonnerClans, könnte es schwierig werden, vier Clans so zu halten. Aber als dann Blattsee und Krähenfeder sich weiter in die Liebe verstricken und Blattsee sich nicht mehr auf ihre Heileraufgaben konzentrieren kann und ein Angriff von unbekannten Wesen ansteht, muss der WindClan seine Meinungen ändern. Doch wird er es tun, und wie endet die Liebesgeschichte, zwischen den beiden Katzen aus verschiedenen Clans? Meine Meinung: "Warrior Cats-Dämmerung" von Erin Hunter ist eine schöne, aber auch zugleich, traurige Fortsetzung der Reihe "Warrior Cats". Am Anfang des Buches wird man von einem Prolog überrascht, über den man einfach nachgrübeln muss. Erst am Ende erfährt man, wer die unbekannte Katze ist, die dem SternenClan folgen soll. Ich habe, als ich den Klappentext gelesen habe, erstmal gedacht. Dies ist doch nur ein Band, der ein bisschen die Lücke stopfen soll und über das Einleben der Clans in ihren neuen Territorien. Deshalb habe ich mir ein bisschen Sorge gemacht, was dort passieren sollte. Aber er wurde dann doch noch zu einem Band, der für die nachfolgenden Bücher, ich denke mal, wichtig ist. Der Anfang hat sich für mich ein bisschen hingezogen. Dort ging es hauptsächlich um Eichhornschweif, Brombeerkralle und Aschenpelz. Der ständige Streit zwischen den drei Katzen, besonders zwischen den zwei Katern. Es war lustig, die Streitereien zwischen Eichhornschweif und Brombeerkralle zu lesen. Der ehrgeiz und der typische Charakter von Eichhornschweif ist bleibt unveränderlich. Dann kommt es zu etwas spannendes. Im FlussClan bricht eine Krankheit aus, Mottenflügel schafft es nicht alleine und so fragt sie Blattsee um Hilfe. Blattsee muss und zum FlussClan zu kommen das Territorium des WindClans bestreiten. Dort lebt Krähenfeder, der Kater, der Blattsee einmal das Leben gerettet hatte. Schnell werden ihre Gefühle für ihn geweckt und so verstrickt sich die Heiler-Katze in eine Liebe mit ihm. Obwohl sie dies nicht darf. Ab dort ging dann der Spannungfaktor hoch, weil man sich immer wieder fragt, ob es zwischen den beiden klappt oder nicht. Zum Ende hin, erfährt man dies und ich wurde auch etwas Sauer auf Blattsee. Das Ende war für mich ein tragisches Ende, da dort etwas passiert, was mich schon etwas schockiert hatte, obwohl ich es wusste, dass dies passiert würde. Die Stelle, die ich meine war wirklich rührend und ich musste einfach weinen Ich denke mal, dort weinten auch andere. Für diese Szene gibt es für mich einen Daumen nach oben, weil sie so rührend ist. Fazit: "Warrior Cats-Dämmerung" von Erin Hunter ist ein schönes Buch. Es gibt lustige und schöne Stellen, aber auch traurige und rührende Stellen, wo man schon schluchzen muss. Ich freue mich schon sehr auf das Buch "Warrior Cats-Sonnenuntergang" was im März erscheinen wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

    BookFan_3000

    10. February 2012 um 09:58

    Unbekannte Gebiete, neue Lager und neue Entdeckungen: für die Katzen gibt es nur eins: die Erkundung ihres neuen Territoriums. Und dabei merkt keiner, dass die junge Heilerin Blattsee sich immer mehr in eine verbotene Liebe verstrickt. Nicht nur, dass es ihr als Heilerin nicht erlaubt ist, einen Gefährten zu haben, den ihre neue Liebe kommt auch noch aus einem anderen Clan. Es scheint keine Möglichkeit für die beiden zu geben, rechtmäßig zusammen zu sein, und irgendwann hat Blattsee genug von den heimlichen Treffen, und sie trifft eine Entscheidung. Doch sie weiß nicht, was das für ihren Clan bedeuten könnte... In diesem Band kommt zu den üblichen Clanstreitereien auch noch das Entdecken des neuen Gebietes dazu, und auch eine wirklich vebotene Liebe. Dass alles ist wie sonst auch wunderbar geschrieben. Echt toll.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks