Erin Hunter Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

(259)

Lovelybooks Bewertung

  • 255 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 16 Leser
  • 19 Rezensionen
(123)
(100)
(27)
(9)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht“ von Erin Hunter

Die neue Prophezeiung: 'Finsternis, Luft, Wasser und Himmel werden zusammentreffen … und den Wald bis in seine Wurzeln erschüttern.'

Brombeerkralle, Federschweif, Bernsteinpelz und Krähenpfote, vier junge Katzen aus den vier Clans des Waldes empfangen mysteriöse Träume vom SternenClan: Sie sind auserwählt, ihre Clans vor einem großen Unheil zu bewahren. Doch worin besteht dieses Unheil? Und wie können ausgerechnet sie es verhindern? Die Lösung des Rätsels erwartet sie fern des Waldes, beim Wassernest der Sonne …

Ein Super start in die zweite Staffel ^^ Ich liebe es

— MsStorymaker

Nicht so gut wie die erste Staffel. Hat mich nicht überzeugt Stfl. 2 weiter zu lesen. An einigen Stellen sehr langatmig.

— DExTER

Ich kann diese Bücher nicht oft genug lesen

— BookLove

Das ist nicht meine Lieblings Staffel...Trotzdem Warrior Cats Feeling !

— LeseLotti

Toll, spannend, aber nicht mehr das "Original" Lest es auf jeden Fall!!

— Kady

Gut geschrieben, aber es kommt nicht an die 1.Staffel heran...

— Leseratte2007

Bekannte und beliebte Tierfantasy, 2. Zyklus, 1. Band

— Bone

Wundervolles Buch mit schöner Geschichte von Zusammenhalt, Freundschaft und Vertrauen. Ich kann es nur empfehlen für alle Alter.

— Schattenstern

Hat mir wirklich gut gefallen.

— schokomonster30

Die zweite Staffel kommt lange nicht gegen die erste an

— booksarecoming

Stöbern in Kinderbücher

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Eine abenteuerliche Gechichte voller Spannung, mysteriösen Ereignissen, kuriosen Charakteren und einem skrupellosen Magier.

EmmyL

Keine Angst vor Stinktieren (Bat und Thor 1)

Eine wunderschöne Geschichte von einem kleinen Jungen und seinem Stinktier.

Zanzarah

Nele rettet ein Pony

Was macht man wenn einem ein Pony zuläuft und es scheinbar niemandem gehört? Ein tolles Abenteuer, witzig und spannend.

Kinderbuchkiste

Nur mal schnell das Faultier wecken

lustiges, spannendes Kinderbuch für alle Altersklassen

Diana182

Wind und der geheime Sommer

Wunderschönes Kinderbuch, sollte jedoch (auch)von Erwachsenen gelesen werden!

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eher langweilige Fortsetzung (Spoiler markiert!)

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    DExTER

    01. October 2017 um 14:04

    Ich habe Staffel 1 der Warrior Cats Serie komplett gelesen und GELIEBT! Dementsprechend gefreut, habe ich mich auf Staffel 2. Doch leider bin ich nicht überzeugt und werde auch nicht mehr weiter lesen. Der Anfang war noch sehr gut, ich bin nach langer Pause wieder in das ''Katzenleben'' reingekommen und konnte mich gut zurecht finden. Die neuen Charaktere sind im großen und ganzen recht niedlich, wobei ich sagen muss, dass ich Eichhornpfote und Feuerstern als ziemlich nervig empfand. Vorallem Feuerstern hat sich total verändert, er ist sehr kurzsichtig geworden (nicht von den Augen her sondern vom Kopf :D) und handelt eher impulsiv und unüberlegt. Nicht gerade eine Eigenschaft, die ein guter Anführer haben sollte. Was mich am meisten störte, ist der SterenClan. Wo er früher noch unerreichbar und mysteriös war, fängt er in diesem Band an durch Zeichen mit den Katzen zu kommunizieren. Was ich über die kommenden Staffeln gelesen habe bestätigt meine Vermutung, er wird immer mehr erreichbarer für die Katzen, was ich sehr schade finde. Der Grund für die lange Reise der Katzen im Buch ist nur zum Teil verständlich. SPOILER: Der Wald wird abgeholzt und die Katzen werden sich ein neues Heim suchen müssen. Wieso nur 4 Auserwählt werden wirkt nicht gut durchdacht, da am Ende nur rauskommt, dass sie nun eine Einheit geworden sind und in so einer schweren Zeit alle Clan so zusammen halten müssen. Es ist ziemlich unlogisch denn jetzt müssen sie wieder zurück zu ihren Clans und einen neuen Ort zum leben suchen. Wieso haben nicht gleich die Anführer die Nachricht bekommen? Und dass der SterenClan ja immer in Rätseln spricht, dient nur dazu um zu erklären wieso man es so umständlich macht.Man wollte hier eine Geschichte schaffen, die mMn nicht sehr nachvollziehbar ist. SPOILER ENDEDie Reise an sich ist eher langweilig als wirklich spannend und ich hab mich nur noch durchgequält. Sehr schade, denn Staffel 1 war wirklich spannend aber hier will man wahrscheinlich auch noch die Cashcow melken. 

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Lovestory

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    LeseLotti

    20. January 2017 um 16:36


    Das ist nicht meine Lieblings Staffel...Trotzdem
    Warrior Cats Feeling !

  • Bekannte und beliebte Tierfantasy, 2. Zyklus, 1. Band

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    Bone

    19. June 2016 um 16:16

    Die Saga um die Katzen der vier Waldclans geht weiter. „Mitternacht“ ist das erste Buch des zweiten Zyklus mit dem Titel „Die neue Prophezeiung“. Der Band startet 3 Blattwechsel (also 1,5 Jahre) nach den Ereignissen des ersten Zyklus. Vorkenntnisse sind zwar nicht unbedingt erforderlich aber durchaus hilfreich, so dass ich Neueinsteigern empfehle, mit „In die Wildnis“, dem ersten Buch des ersten Zyklus zu beginnen. Warrior Cats-Kenner werden sich freuen, auf viele der alten Katzen, die in den bekannten Strukturen nach dem Gesetz der Krieger leben, wiederzutreffen.Feuerstern und Sandsturm haben mittlerweile zwei Töchter und treten etwas in den Hintergrund. „Mitternacht“ ist abwechselnd aus der Perspektive von Brombeerkralle (Tigersterns Sohn, der sich noch im Donnerclan befindet) und Blattpfote (einer von Feuersterns Töchtern und Heiler-Schülerin) erzählt. Da man die Clanroutine aus dem ersten Zyklus gut kennt, ist es schön, mit „Mitternacht“ den Beginn eines Reiseabenteuers und somit etwas Neues in Händen zu halten.Erzählstil, Sprache und Spannungsaufbau entsprechen dem Niveau des ersten Zyklus. Auch „Mitternacht“ bietet somit spannende Lektüre für junge, alte, männliche und weibliche Tierfantasy-Liebhaber. Die Handlung ist diesmal auf i. W. einen Handlungsstrang beschränkt, der mit Ende des Buches allerdings nicht abgeschlossen wird.Insgesamt hätte ich 4 Sterne vergeben, wenn mich nicht eine Sache sehr ärgern würde. Feuerherz zweite Tochter, Eichhornpfote, ist extrem frech und dreist, hält sich an keine Regeln und missachtet aus Prinzip alle Vorgaben – ein kontroverser Charakter, der dem Buch Würze gibt – so weit, so gut. Was mich sehr stört ist, dass Eichhornpfote es schafft, mit diesem Verhalten immer (!!!) ihren Willen durchzusetzen. Sie mag für die Reise wichtig sein, aber man hätte sie sicherlich auf eine andere Weise mitschicken können als dadurch, dass sie als Schülerin allen anderen Kriegern durch bloßen Starrsinn ihren Willen aufzwingt. Meiner persönlichen erwachsenen Einschätzung nach kein gutes Vorbild, daher ein Stern Abzug und damit von mir insgesamt 3 Sterne.Der gesamte zweite Zyklus ist m. E. eine würdige Fortsetzung und wird von mir wie der Vorgängerzyklus mit 4 - 5 Sternen bewertet.

    Mehr
  • Die neue Prophezeiung

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    superkeks94

    03. March 2015 um 11:02

    Nicht nur Brombeerkralle, der Krieger aus dem Donnerclan, sondern auch Katzen aus den anderen Clans empfangen seltsame Träume vom SternenClan. Sie wurden auserwählt, ihre Clans vor einem großen Unheil zu bewahren und sollen dazu zum Wassernest der Sonne reisen. Doch wie sooft, spricht der SternenClan in Rätseln und die Katzen wissen weder woraus dieses Unheil besteht, noch wie sie es abwenden sollen. Es beginnt eine lange, abenteuerhafte Reise und aus "Rivalen" werden Verbündete und sogar Freunde. Der Auftakt zur zweiten Staffel ist Erin Hunter mehr als gelungen! Anfangs war es gewöhnungsbedüftig, dass nicht mehr Feuerstern die Hauptrolle zu spielen scheint, jedoch gewöhnt man sich schnell an die neuen Protagonisten und verfolgt, wie bereits in der ersten Staffel, die Abenteuer der Donnerclankatzen sehr sehr gerne! Diese Bücher sind unbeschwert leicht, gehen ins Herz und sind für alle Altersklassen gleichermaßen geeignet! Ich hab mir die weiteren Bücher der zweiten Staffel schon zulegt und ihr werdet bald mehr hören.

    Mehr
  • [Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Mitternacht

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    Chibi-Chan

    10. January 2015 um 02:04

    Meine Meinung Allgemein Eine komplett neue Ära bricht an. Eine ganz neue Geschichte. Es ist eine Abwechslung zur ersten Staffel. Zum ersten Mal werden nicht nur Clanstreitigkeiten ausgefochten und Beute gejagdt und das hat den Auftakt so spannend gemacht. Man war von dem Buch gefesselt, den man wollte die Reise der vier Auserwählten weiterverfolgen und man konnte sich gut in den Hauptcharakter - Brombeerkralle - hineinversetzen. Viele Gewissenskonflikte treten zum Vorschein und das Gesetz der Krieger wird von allen Seiten auf eine harte Probe gestellt. Doch wie sieht das der SternenClan ? Charaktere In dieser Staffel geht es hauptsächlich um die zweite Generation, die wir mitbekommen. Somit gibt es viele neue Charaktere und viele, die an der Hauptstory beteiligt sind. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, welche gut übermittelt wird. Brombeerkralle ist trotz der Vergangenheit seines Vaters zu einem stattlichen Kater herangewachsen, welcher seinem Clan treu ergeben ist. Er wirkt sehr ausgeglichen und versucht das Beste aus jeder Situation zu machen. Im Vergleich sind mir Bernsteinpelz und Krähenpfote aufgefallen. In der ersten Staffel bekommt man gut verkörpert: Der SchattenClan ist hinterhältig und angriffslustig und der WindClan zurückhaltend aber voller Stolz. Doch in diesem Buch finden wir zwei Katzen, welche wohl im falschen Clan gelandet sind, was mich positiv überrascht hat. Ohne direkt hinterhältig zu sein steht jeder für seinen Clan, doch mit einem ganz anderen Charakter, als für den jeweiligen Clan typisch. Blattpfote und Eichhornpfote. Auch zwei Katzen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten... und doch so gleich. Blattpfote macht eine Ausbildung zur Heilerin und lebt ein ruhiges Leben. Eichhornpfote hingegen lebt ein Leben voller Abenteuer. Immer auf der Suche nach Neuem. Doch für den jeweiligen anderen würden sie alle vier Pfoten ins Feuer strecken, Eichhornpfote hat oft eine bissige Zunge... Eigentlich immer. Doch trotzdem ging sie mir nie auf die Nerven wie Wolkenschweif damals. Obwohl man ihr an vielen Stellen gerne an die Gurgel gehen würde, hat sie eine liebevolle Art an sich und man kann ihr gar nicht böse sein. Federschweif und Sturmpelz sind eher zurückhaltend und wirken beide sehr liebevoll und mitfühlend. Sie wirbeln nicht viel Wind auf und sind doch mehr in den Hintergrund gerückt. Sichtweise Wie üblich ist das Buch aus der 3. Person geschrieben. Doch anders, als in Staffel 1 sind diesmal zwei Katzen beteiligt. Blattpfote und Brombeerkralle. Der größte Teil ist jedoch aus der Sicht von Brombeerkralle. Cover & Titel Die Covergestaltung finde ich ein Stück schöner, als alle Cover aus Staffel 1. Die Katze wirkt realistischer und die Farben sind nicht übertrieben intensiv. Die Farbe verkörpert den Namen des Hauptcharakters Brombeerkralle. Die Miniszene unten auf dem Cover ist wieder einmal gut zuzuordnen. Der Titel ist auf jeden Fall einer der besten Titel bislang. Er trifft 100% auf das Buch zu, doch anders als erwartet und das hat mich positiv überrascht. Schreibstil Ein flüssiger und leichter Schreibstil. Dieser lässt einen mitfiebern und mitfühlen. Die Wortwahl finde ich ein großes Stück besser, als bei Staffel 1, denn sie ist nun vielfältiger. Zitat "Aber sie waren immer noch alle müde, ... , und die Hoffnung tropfte ihnen davon wie Wasser auf Sand. - Seite 276  Fazit Ein gelungener Auftakt mit vielen abwechslungsreichen Situationen. Zudem ist es fesselnd, obwohl nur begrenzt spannende Dinge vorhanden sind. Einer der wenigen Bände die für mich nicht voraussehbar sind und somit verdiente 5 Pandas !

    Mehr
  • Eine Reise voller Gefahren - Um die Clans zu retten

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Der Wald wird langsam von den Zweibeinern zerstört. Brombeerkralle wird in eine Prohezeiung mit einbezogen und macht sich auf den Weg, das Wassernest der Sonne zu finden und dort Mitternacht zu treffen, die ihnen eine schreckliche Nachricht überbringen muss. Tolles Buch. Es war erstmal eine Umstellung, nicht mehr aus der Feuerstern-Perspektive zu lesen, aber man gewöhnt sich schnell daran und "begleitet" die 6 Katzen auf ihrer langen Reise, während die Clans um ihr Leben fürchten müssen.

    Mehr
    • 2
  • Spannende Jugendfantasy-Reihen gesucht (wie Harry Potter, Percy Jackson, Gregor und Co.)

    Daniliesing

    Hi, ich habe in den letzten Tagen mit Begeisterung die Percy-Jackson-Bücher verschlungen, nachdem sie mich lange Zeit nicht so recht interessiert hatten. Natürlich liegen nun auch schon die anderen Bücher von Rick Riordan bereit. Jetzt suche ich nach Nachschub und zwar sollten es bestenfalls mindestens 4-bändige Reihen sein (3 sind auch ok), von denen auch schon mehrere Bände erschienen sind. Eine Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Freundschaftsgeschichte und Spannung fände ich toll, so wie es eben auch bei Percy Jackson, Harry Potter oder den Gregor-Büchern von Suzanne Collins der Fall ist. Was ich nicht suche, sind die eher romantischen Mädchenreihen, wo sich das unscheinbare Mädchen in das unfassbar gutaussehende männliche Wesen verliebt, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Auch zu kindlich sollte es nicht sein - beispielsweise war mir "Charlie Bone" dann doch zu einfach gestrickt. Mit "Artemis Fowl" wiederum konnte ich nichts anfangen und auch mit Kai Meyer habe ich es schon häufiger vergeblich probiert. Vielleicht habt ihr ja trotzdem noch ein paar schöne Tipps für mich?

    Mehr
    • 145
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    Hikari

    27. November 2012 um 19:13

    Mitternacht ist der 1. Band der 2. Reihe und sollte nach dem Special "Feuersterns Mission" gelesen werden, das zwischen Reihe 1 und 2 spielt. ACHTUNG: die folgende Rezension erhält SPOILER zu den vorhergehenden Bänden. *** In Mitternacht wählt der SternenClan 4 Katzen aus, die eine neue Prophezeihung zu erfüllen haben. Die Geschichte wird diesmal nicht aus der Sicht von Feuerstern erzählt, sondern aus der von Brombeerkralle, Feuersterns ehemaligem Schüler und Blattpfote, Feuersterns Tochter. Die neuen Ansichten sind ungewohnt, aber machen trotzdem sehr viel Spaß. Besonders Blattpfote ist eine sympathische junge Katze, die noch in ihre Rolle als Heilerin hineinwachsen muss. Die neue Prophezeihung ist sehr gut erzählt und von einem Aspekt war ich doch mehr als überrascht am Ende. Das war wirklich gelungen. Auf jeden Fall ist es ein guter Auftakt der Reihe und ich bin gespannt, was die Katzen alles noch erleben werden auf ihrer Reise.

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    Faunee

    29. September 2012 um 15:11

    Rezension kommt bald

  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    killerprincess

    19. June 2012 um 15:00

    "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung - Mitternacht" von Erin Hunter Inhalt Mit diesem Buch beginnt die zweite "Staffel" um die Warrior Cats. Der SternenClan sendet vier jungen Katzen, eine aus jedem Clan, eine Botschaft. In der wird ein Unheil angekündigt, dass nur sie gemeinsam abwenden können. Doch wie genau das Unheil aussehen wird, oder was die Katzen dagegen tun können, wissen sie nicht. So machen sie sich gemeinsam auf die größte Reise ihres Lebens. Meinung Bisher kannte ich die Reihe der Warrior Cats nur vom Sehen. Gespannt habe ich nun mit dem ersten Teil der neuen Staffel angefangen und bin überrascht, wie gut es mir gefallen hat. Ich kannte keinen der Charaktere, aber ich glaube, dass sie alle schon in der ersten Staffel eine tragende Rolle gespielt haben. Das ist im Nachhinein natürlich etwas schade, da man so schon weiß, wie viele Abenteuer ausgehen werden, falls man sich dazu entschließt, auch die Vorgänger zu lesen. An sich fiel es mir schon anfänglich etwas schwer, in das Buch zu finden. Die Geschichte um die Warrior Cats ist etwas vollkommen anderes. Es warten unheimlich viele Charaktere auf den Leser, deren Namen alle sehr liebevoll, aber schwer zu merken sind, da sie sich alle etwas ähneln: Borkenpelz, Brombeerkralle, Eichhornpfote, Blattpfote.... Zu Beginng werden die wichtigsten Mitglieder der Clans nocheinmal aufgelistet und ihre Beziehungen dargestellt. Zu Beginn habe ich dann ab und an nochmal zurückgeblättert, aber auf Dauer hatte ich dazu dann auch keine Lust mehr und habe einfach weitergelesen. Trotzdem ist es eine gute und hilfreiche Idee, schaden tut es keinsfalls. Auch sehr schön ist die Karte auf den Coverinnenseiten, so hat man einen Überblick über die einzelnen Territorien. Später kommt man auch mit den Namen ganz gut klar, wenn man sich einfach nur die wichtigsten und wiederkehrenden merkt. Es ist ein wenig verrückt, aber auch die Katzen haben manchmal so ihre kleinen Eigenheiten, sind aber jetzt lange nicht so vielschichtig gestaltet wie ein Mensch. Trotzdem macht es wirklich Spaß, sie auf ihrer Reise zu begleiten und ihre Ängste und Sorgen mitzuerleben. Von der Handlung her ist es eher seicht, man darf aber auch nicht vergessen, dass das empfohlene Alter bei 10-15 Jahren liegt. Überraschenderweise möchte man das Buch trotzdem nicht aus der Hand legen. Es ist gut geschrieben und flüssig zu lesen, sodass man schnell voran kommt. Ich habe es an ungefähr einem Tag gelesen. Stilistisch fand ich es anfangs manchmal als sehr nervend, dass immer geschrieben wurde: "...." miaute A. B miaute: "....". Da hat man sich aber immerhin ziemlich konsequent geweigert, "sagen" zu schreiben. Das ist etwas komisch, aber auf Dauer kam ich auch damit zurecht. Fazit Eine tolle Jugendbuch-Reihe, die auch etwas für ältere sein kann, solange man seine Erwartungen nicht zu hoch schraubt. Die Sprache ist nicht jugendlich, sondern sehr kätzisch, aber das macht einen großen Charme dieses Buches aus. Es ist die Geschichte an sich und auch die Handlung, die wenig brutal und auch nicht extrem spannend ist, sodass das Buch daher sehr jugendlich wirkt. Für mich steht nach diesem Band fest, dass ich sehr gerne auch die anderen Bände lesen möchte!

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    Zara

    24. May 2012 um 08:45

    Nachdem mir die erste Staffel der Warrior Cats so gut gefallen hat, mache ich nun endlich mit der zweiten Staffel weiter. Schön war es, erst einmal bei den gewohnten Katzen zu starten. Allzu sehr hat mich die Story aber leider bisher nicht mitgerissen. Aber da es erst der Auftakt von insgesamt 6 Bänden ist, ist ja noch eine Steigerung drin. Für den ersten Band einer so langen Reihe hat es mir gut gefallen. Ganz besonders mag ich Eichhornpfote, das freche Ding. Ob ich mich mit Krähenpfote noch anfreunde, werden wir sehen... Interessant könnte es ja noch im Flussclan werden wegen Habichtfrost und Mottenflügel. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band miau Mein Lieblingssatz kommt von Rußpelz: "Ich rede nicht, um mich an meiner eigenen Stimme zu ergötzen." (Seite 286) Ich liebe diese Katze einfach <3

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    Sanicha

    23. May 2012 um 11:27

    Meine Rezension: Das Buch „Warrior Cats Die neue Prophezeiung – Mitternacht“ von der Autorin Erin Hunter ist das erste Buch aus der zweiten Warrior Cats Buchreihe. Der Schreibstil ist flüssig und leicht verständlich, so dass man sehr gut in der Geschichte beim Lesen vorankommt. Ich habe mich beim Lesen gleich von der ersten Seite an wohl gefühlt. In der Geschichte geht es um Katzen Clans, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ihnen steht aber nun eine Bedrohung durch die Zweibeiner bevor und aus jedem Clan wurden je zwei Katzen auserwählt um sich auf eine Reise zu begeben, die hoffentlich die Bedrohung abwenden kann. Wie es mit den Katzen ausgeht und was die Reise mit sich bringt, werde ich natürlich nicht verraten. Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt und über jedem Kapitel werden die jeweiligen Symbole der einzelnen Clans dargestellt. Erzählt wird die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven. So bekommt man einen sehr guten Eindruck, was neben den Hauptprotagonisten geschieht. Mir gefällt dies sehr gut, da so auch die Geschehnisse im Wald nicht in Vergessenheit geraten und man immer auf dem Laufenden bleibt. Durch den flüssigen und auch sehr schönen Schreibstil der Autorin, konnte ich mich gut in die Geschichte fallen lassen. Trotz dass ich die erste Buchreihe nicht gelesen habe, habe ich mich schnell zwischen den einzelnen Clans zu Recht gefunden und das gefällt mir sehr gut. Die einzelnen Charaktere werden so gut beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen kann. Auch die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der einzelnen Katzen machen die Geschichte total interessant, denn wie bei uns Menschen hat ja jede Katze ihren eigenen Willen. Die Spannung wird schon gleich im Prolog aufgebaut, denn dort erlebt man schon etwas, was für die Geschichte nachher von Bedeutung ist. Mir gefällt es wenn die Spannung gleich schon zu Anfang da ist und sich auch über den Verlauf der Geschichte hält. Dies ist in dieser Geschichte auf jeden Fall vorhanden und so fiebert man also von der ersten Seite an mit den einzelnen Katzen mit und fühlt sich in deren Gefühlswelt hinein versetzt. Das Ende hat mir sehr gut gefallen, da ich mit dem Ausgang so nicht gerechnet hatte. Aber diese Wendung ist super in die Geschichte eingebaut und dadurch ist man auch gleich neugierig auf den nächsten Teil. Denn das Ende ist offen gehalten und es sind noch nicht alle Fragen und Geheimnisse aufgeklärt. Aufmachung des Buches: Das Cover ist wie auch schon bei den ersten Büchern im gleichen Design gehalten. Auf dem Cover prangen ein Katzenkopf und darunter eine kleine Szene mit mehreren Katzen. Die Farben passen für mich gut sehr gut zum Buchtitel „Mitternacht“ . Besonders schön gefällt mir der goldene Schriftzug und dieser ist auch auf dem Buchrücken vorhanden. Durch die ähnliche Coverwahl wie auch schon bei den vorherigen Büchern ist der Wiedererkennungswert natürlich sehr hoch und dies muss meines Erachtens auch bei einer Buchreihe so sein. Mein Fazit: Eine sehr gelungene Geschichte, in die man sich schön fallen lassen kann. Sie ist sicher nicht nur etwas für Katzensfans. Ich bin begeistert vom Schreibstil der Autorin und wie sie es geschafft hat durch ihre lebendige Erzählweise den Leser an das Buch zu fesseln. Mir gefällt es sehr gut und daher kann ich es auch auf jeden Fall weiter empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    Vali001

    05. March 2012 um 17:28

    Einfach die schönste Buchreihe!;)
    Ich bin verrückt nach diesen Büchern...<3

  • Rezension zu "Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht" von Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

    TigorA

    08. October 2011 um 15:19

    Brombeerkralle aus dem Donnerclan, Federschweif aus dem Flussclan, Bernsteinpelz aus dem Schattenclan und Krähenpfote aus dem Windclan - vier Katzen bekommen die gleiche Prophezeiung vom Sternenclan geschickt. Sie müssen zusammen aufbrechen um zu hören was Mitternacht zu sagen hat. Ein gefährliches Abenteuer beginnt bei dem so allerhand geschieht. Warrior Cats geht in die zweite Runde. Nachdem ich die erste Staffel als Hörbücher gehört hatte, wollte ich nun die zweite Staffel als Bücher lesen und bereue es in keinster Weise. Das Buch ist sehr schön zu lesen und man findet sich sehr schnell in die Welt der Katzenclans ein. Feuerstern und Sandsturm haben Nachwuchs: Blattpfote, die eine Ausbildung zur Heilerin macht und ihre Schwester Eichhornpfote, eine sture und anstrengende kleine Katze die Schülerin von Brombeerkralle ist und ihm und dem Leser einige Nerven kostet. Aber trotzdem beginnt die Fortsetzung genauso wunderbar wie schon die erste Staffel, wenn nicht sogar noch spannender. Man trifft viele Katzen aus der ersten Staffel wieder, aber in erster Linie geht es natürlich um die neuere Generation auf der in der ersten Staffel noch kein so großes Augenmerk lag. Ich für meinen Teil konnte das Buch nicht aus den Händen legen und es war viel zu schnell ausgelesen. Natürlich freue ich mich auf die noch kommenden 5 Bände. Für Fans der Warrior Cats ist die Fortsetzung natürlich ein absolutes Muss!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks