Erin Hunter Warrior Cats - In die Wildnis

(937)

Lovelybooks Bewertung

  • 689 Bibliotheken
  • 34 Follower
  • 19 Leser
  • 130 Rezensionen
(525)
(290)
(86)
(22)
(14)

Inhaltsangabe zu „Warrior Cats - In die Wildnis“ von Erin Hunter

'Ein packendes Epos aus einer Welt, in der die netten Vierbeiner noch richtige Raubtiere sind. Fantasy vom Feinsten.' Der Spiegel Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben die ungezähmten Katzen in Clans zusammen. Der Hauskater Sammy hat seine Zweibeiner verlassen, um sich dem DonnerClan anzuschließen. Er genießt das wilde Leben des Waldes in vollen Zügen, lernt zu jagen, seine Instinkte zu gebrauchen und seine Feinde zu riechen. Das Leben im Wald stellt ihn immer wieder auf die Probe, denn der Platz ist eng, das Futter knapp. Blaustern, die Königin des DonnerClans, hat Zweifel, ob es der Clan schaffen wird, bis zur Blattfrische zu überleben. So kommt die Zeit, in der sich Sammy, der nun den Namen Feuerpfote trägt, beweisen muss …

Schöne Geschichte ,werde ich aufjedenfall weiter Lesen :)

— LaiBooks
LaiBooks

Überraschend spannend, toll für 12-14 jährige.

— sebastianwo
sebastianwo

Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen :-)

— _Wolfskind_
_Wolfskind_

Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen können, es war wirklich sehr spannend. Bemängeln kann ich nichts :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Viel besser als gedacht. Freue mich auf die Fortsetzung :)

— EnysBooks
EnysBooks

Ein tolles und spannendes Buch, nicht nur für Kinder.

— Perlerin
Perlerin

Ein geniales Buch. Ein sehr gutes Konzept, dass einfach toll umgesetzt wurde.

— Black-Bird
Black-Bird

Super gutes Buch! Ganz anders als die übrigen Fantsay Bücher! Geniale Idee! Das beste von allen Warrior Cats Büchern!

— Vicky_Hentschel
Vicky_Hentschel

Geniales Konzept,mal etwas ganz anderes und gut umgesetz

— BookLove
BookLove

Als Katzenliebhaber ein Buch, das ich lesen musste. Habe keine Minute bereut, werde die übrigen Bücher ebenfalls lesen.

— Kati_Fantasy
Kati_Fantasy

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Ein absolut perfekter und umwerfender zweiter Teil!

Josy-

Zimt und ewig

Etwas weniger Teenie-Herzschmerz hätte dem Buch gut getan, ansonsten gewohnt zauberhaft!

merle88

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Die ersten 12 Kapitel fand ich furchtbar.. zu viele Logikfehler und Wiederholungen. Ab Kapitel 13 wird es allerdings eine Lesenswerte Story!

Unendliche-geschichten

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Sehr, sehr gelungen! Die wunderschön, traurigen Texte haben mich sehr oft emotional berührt und zu Tränen gerührt! Absolute Leseempfehlu

Unendliche-geschichten

Hundert Lügen

Anders als erwartet, aber trotzdem geniale Lektüre! Lest es!

66jojo

Hundert Lügen

Genial & düster! Hab's verschlungen! Starkes Jugendbuch!

66jojo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Abenteuer beginnt

    Warrior Cats - In die Wildnis
    LaiBooks

    LaiBooks

    16. September 2017 um 14:33

    InhaltDer Hauskater namens Sammy lebt bei den Zweibeiner, eines Tages entschließt er sich in den Wald zu gehen und trifft dort auf den Donner Clan. Ihm wird angeboten sich den Clan anzuschließen da sie neue Krieger brauchen. Sammy der von nun an Feuerpfote heißen wird, lernt wie man Kämpft, jagt, Nahrung sucht und zum richtigen Krieger wird. Als damaliger Hauskater hat es Feuerpfote dennoch nicht leicht.CoverDas Cover passt perfekt man erkennt, das auf den cover Feuerpfote sein müsste.FazitMir hat das Buch gut Gefallen es lass sich alles schön Flüssig, einziger Kritik Punkt ist das Sammy bzw. Feuerpfote viel zu schnell Erwachsen wurde.

    Mehr
  • Spannend und mitreißend. Einfach nur WOW!

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Einhornfee

    Einhornfee

    06. September 2017 um 13:56

    Ich habe bisher alle auf Deutsch erschienene Bücher verschlungen und kann sie jedem Katzen und Fantasy Fan nur empfehlen. Diese Reihe ist inzwischen meine Lieblingsbuchreihe und ich bin sehr froh darüber, sie entdeckt zu haben. Wirklich toll!

  • Top!!!

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Manuela_Prien

    Manuela_Prien

    31. August 2017 um 12:07

    Sehr gut geschrieben,nicht zu langatmig.
    Mitfühlend,spannend aber auch teilweise traurig.

  • Guter Start - Macht süchtig

    Warrior Cats - In die Wildnis
    DExTER

    DExTER

    21. August 2017 um 21:34

    Ich habe damals lange überlegt ob ich das Buch kaufen/lesen soll. Ich habe mich wegen dem Cover dafür entschieden :D Ein Katzenfan war und bin ich bis heute nicht aber die Katzen im Buch sind wirklich intelligent und liebenswert! Die Reise von Sammy zu begleiten hat sehr Spaß gemacht und es ist kein langweiliges Kätzchen Abenteuer sondern Survival Alltag mit Kämpfen gegen Feinde und die Natur. Es ist nicht wirklich brutal - es geschehen traurige Ereignisse aber nichts was man nicht verkraften könnte. Die verschiedenen Katzen werden gut dargestellt, der Erzählstil ist auf dem Punkt ohne zu viel Details zu beschreiben. Ich finde dieses Buch ist sehr gut gelungen und man will dirrekt die ganze erste Staffel lesen :D

    Mehr
  • Ein Muss für alle Katzenliebhaber!

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Vicky_Hentschel

    Vicky_Hentschel

    19. August 2017 um 15:09

    Ich habe angefangen zu lesen und konnte nicht mehr damit aufhören. Ein ganz anderes, aber mindestens genauso gutes Buch wie die anderen Fantasy Bücher. Sehr fesselnd geschrieben! Einfach nur super! Ich habe  mir gleich danach den zweiten Band gekauft.

  • Warrior Cats-in die Wildnis

    Warrior Cats - In die Wildnis
    JOLUC

    JOLUC

    31. May 2017 um 06:36

    Kein Buch für Angsthasen denn an einigen Stellen fließt schon mal das Blut auch in der 2.,3.,..... bleibt das nicht aus! (in diesem Band ist es noch nicht so doll) Sammy (Feuerpfote) wird in den Donner-Clan aufgenommen. Das Leben ist zwar nicht so leicht dort den niemand (außer Blaustern) will ihn am Anfang trauen! Doch schnell lernt er Graupfote kennen und sie werden beste Freunde für immer (auch im 4. Band da passiert etwas sehr aufregendes) Auch Rabenpfote ein etwas ängstlicher Schüler schließt er in sein Herz. Tiegerkralle sein Mentor sah schon immer gemein aus doch das er so grausam ist hätte Feuerfpote nie gedacht!

    Mehr
  • Mit den Katzen durch die Wildnis

    Warrior Cats - In die Wildnis
    VoiPerkele

    VoiPerkele

    25. May 2017 um 09:07

    Die Warrior Cats Reihe hat mich durch meine Jugend begleitet.Es war mir eine Ehre mit Feuerpfote jagen zu gehen, zu kämpfen und die Welt der Clans zu entdecken.Ich habe in dieser Reihe sehr mitgefiebert, herzhaft gelacht, bitter geweint und mich kämpferisch in die Schlacht geworfen.Ich kann die Bücher von Erin Hunter wirklich nur empfehlen!Leider kommt jetzt ein großes ABER:Die Reihe wird bis zur Unendlichkeit ausgeschöpft!Nach der 1. Staffel, folgt die 2., die 3. usw.Meiner Meinung nach, werden die folgenden Staffeln immer schlechter, nach der Hälfte der 2. Staffel habe ich die Reihe abgebrochen. Man merkt leider deutlich, dass den Autorinnen die Ideen ausgehen und sie deswegen nach jedem Strohhalm greifen, um noch irgendwie Profit mit der Reihe zu schöpfen.Fazit:Die 1. Staffel ist genial, die darauffolgenden Staffeln, kann man sich sparen.

    Mehr
  • Warrior Cats - In die Wildnis

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Foxilia

    Foxilia

    10. May 2017 um 12:40

    Ich bin wirklich hin und her gerissen. Der junge Kater Sammy der als Hauskätzchen geboren wurde träumt vom Jagen. Er sitzt im Garten und schaut in die weite Welt und entschließt sich das mal anzusehen. Und trifft schließlich den jungen Kater Graupfote. Sie kämpfen zuerst doch Graupfote ist so beeindruckt von dem Hauskätzchen das er ihm vom Wald und den vier Clans im Wald erzählt. Das ist der Anfang eines Neuen Lebens. Doch nicht alle mögen das Hauskätzchen kann er wirklich dazugehören?Ein sehr Guter Auftakt der Buchreihe von Warrior Cats!!!Schreibstil sehr leicht zu lesen. Man bekommt einen wirklich guten Eindruck von der Natur und  allem drum und dran!!!

    Mehr
  • Warrior Cats - In die Wildnis

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Leylascrap

    Leylascrap

    14. April 2017 um 14:01

    Sammy ist eigentlich eine ganz normale Hauskatze. Doch eines Tages zieht es ihn in den Wald, wo er zukünftig leben möchte. Er trifft dabei auf wilde Katzen, die ihn anbieten deren Clan bei zu treten, was eigentlich sehr unüblich ist für wilde Katzen. Sammy schließt sich somit den "Donnerclan" an und lernt schnell, dass ein Leben in der Wildnis ganz anders ist und das man für sein Essen und Co. kämpfen muss. Sammy wird umbenannt in Feuerpfote und muss sich beweisen um ein guter Krieger zu werden. Denn der Donnerclan muss sich vor allem gegen den Schattenclan behaupten. Meine Meinung:Die Geschichte ist gut geschrieben. Man kommt gut in die Geschichte rein und es ließt sich hervorragend. Auch wenn am Anfang es verwirrend sein kann mit den Namen und Rängen der Katzen, hat Erin Hunter am Anfang des Buches alle aufgelistet, damit den Überblick nicht verliert. Auch ist im Innendeckel eine Landkarte drin um eine Vorstellung von der Umgebung zu haben, wo sich die Clans so rum treiben. Eine spannende Geschichte ums Überleben, seinen Platz in der Welt zu finden, Vertrauen und Ehrlichkeit. Macht auf jeden Fall Lust auf weitere Geschichte von den Clans. Freue mich somit auf den nächsten Teil. 

    Mehr
  • Super FantasyBuch

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Hannibal2712

    Hannibal2712

    11. March 2017 um 10:32

    Ich finde das erste Band sehr schön... Feuerpfote (Sammy) erlebt seine ersten Abenteuer und kommt in den DonnerClan. Ich freue
    mich schon auf die nächsten Bücher!

  • Die Welt aus der Sicht unserer Pfötchen

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Mein_Buecher_Paradies

    Mein_Buecher_Paradies

    13. February 2017 um 17:19

    Der Schreibstil: Ich persönlich mag den Schreibstil von Erin Hunter sehr gerne, er lässt sich locker leicht lesen. Die Beschreibungen über die Waldkatzen haben mir sehr gut gefalen. Es wurden sich keine Wörter ausgedacht, die Sinnlos erschienen, alles wirkte Realistisch und authentisch, man konnte sich wirklich in die Sichtweise einer Katze hineinfühlen.    Die Caraktere: Dieses Buch habe  ich jetzt zum zweiten mal gelesen. Beim ersten mal lesen musste ich zugeben, dass ich große Probleme hatte, die ganzen verschiendenen Namen auseinader zu halten. Dieses Problem war aber jetzt beim zweiten mal lesen komplett hinfällig, was wiederum den Lesefluss noch mehr gefördert hat. Die Charaktere an sich finde ich super, da es so viele gibt, werde ich nicht auf jeden näher eingehen. Feuerpfote und Graupfote sind beide einfach wirklich Klasse, sie sind mutig und stehen zueinander, so wie es echte Freunde nun mal tun sollten. Blaustern finde ich, ist eine super Anführerin, sie zeigt viel Geschick und Gerechtigkeitssinn. Sogar Sanpfote und Borkenpfote mag ich, da sie eine gute Unterhaltung bieten. Natürlich sind auch böse Charktere in dem Buch vertreteb, aber seien wir mal Ehrlich, ohne sie wäre es ziemlich langweilig oder ? Zusammenfassend finde ich, dass es unter den Charakteren eine sehr gute Mischung gibt und auch wirklich Persönlickeiten dabei sind, die man sehr schnell ins Herz schließt. Meine Meinung: Die Geschichte rund um Feuerpfote gefällt mir wirklich gut. Das Buch kann uns vieles über die Schönheit der Natur beibringen, aber auch über die Härte die sie haben kann. Es zeigt viel über Freundschaft und klärt uns über das anderssein auf. Ich finde, dass es gerade jüngeren Leser zeigt, dass es nicht schlimm ist, wenn man eine andere Herkunft hat, als alle anderen und an einem anderen Ort geboren ist.  Zudem beweist es, dass man genauso Stark ist wie alle anderen, was mir sehr gut gefällt. Mehr über die Geschichte möchte ich gar nicht sagen, da es zu viel verraten würde. Mein Tip lasst euch einfach darauf ein, auch wenn es am ANfang komisch erscheinen mag, das sie aus der SIcht einer Katze geschrieben wurde. Fazit: Es hat mir auch beim zweiten mal lesen wieder sehr viel Freude bereitet. Meine Bewertung:  4,5/5 <3

    Mehr
  • Auftakt zur besten Buchreihe :)

    Warrior Cats - In die Wildnis
    LeseLotti

    LeseLotti

    09. January 2017 um 15:25

    Das ist der tolle Auftakt zu meiner Lieblingsbuchreihe :). Toll geschrieben mit viel Fantasy!

  • Wäre ich eine Katze, würde ich mich einem Clan anschließen :D

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Sonja_Lacher

    Sonja_Lacher

    06. January 2017 um 18:36


    Ein ziemlich interessantes Buch, das kann man sofort sagen. Man hört nicht jeden Tag von einer Geschichte, deren Handlung sich um das Leben von Clan-Katzen dreht. Es ist schon ein paar Jahre her, seitdem ich die Reihe gelesen habe, aber die gesamte erste Staffel kann ich Fantasy-Begeisterten und Tierliebhabern ans Herz legen.

  • Die wunderbare Welt der Warrior Cats

    Warrior Cats - In die Wildnis
    NataliaMelike

    NataliaMelike

    01. January 2017 um 20:55

    Man wird so in dieses Buch hineingezogen! Man begiebt sich ineine wunderbare Welt aus der Sicht der Katzen.

  • Warrior Cats - In die Wildnis

    Warrior Cats - In die Wildnis
    Aniela

    Aniela

    13. October 2016 um 20:03

    Bin durch meine kleine Schwester an dieses Buch geraten, fand es sehr seltsam eine Geschichte über Katzen, die ein eigenes Leben führen, aber die Geschichte rund um den Hauskater der zum Krieger wird war dann sehr interessant und spannend. In einem Wald leben seit uralten Zeiten vier Katzenclans: der Donnerclan, der Flussclan, der Windclan und der Schattenclan. Eines Tages verlässt der junge Kater Sammy sein Zuhause bei den Zweibeinern, um ein Leben in Freiheit zu leben und schließt sich dem Donnerclan an, wo er von nun an den Namen Feuerpfote trägt. Doch die Zeichen stehen auf Kampf. Der Schattenclan übertritt die Grenzen seines Territoriums und vertreibt den Windclan, aber auch im Donnerclan ist nicht allen zu trauen... Es handel über Freundschaft, Loyalität, Vertrauen und noch viel mehr...

    Mehr
  • weitere