Erin Hunter Warrior Cats. Stunde der Finsternis

(337)

Lovelybooks Bewertung

  • 299 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(213)
(101)
(19)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Warrior Cats. Stunde der Finsternis“ von Erin Hunter

»Atmosphärisch sehr dicht, lässt der sechste Band um die Waldkatzen dem Leser kaum Zeit zum Luftholen.« Fränkische Nachrichten »Aus vieren werden zwei. Löwe und Tiger begegnen sich im Kampf und Blut wird den Wald regieren.« Mit diesen Worten gibt der SternenClan Feuerherz ein dunkles Rätsel auf. Was bedeutet die Prophezeiung? Feuerherz befürchtet, dass Tigerstern dahintersteckt. Steht nun der finale Kampf gegen seinen größten Feind bevor? Zu spät merkt er, dass sich das Verhängnis von ganz anderer Seite eingeschlichen hat: Teuflische Gäste haben den Wald für sich entdeckt. Und die Weissagung scheint sich auf schreckliche Weise zu erfüllen …

Sehr Spannend, aber auch sehr blutig.

— Eori
Eori

Toller Abschluss einer fantastischen detaillierten Buchreihe.

— FearcharaLair
FearcharaLair

Tolles Finale der Staffel. Ich liebe die Cover der Bücher *-* aber der Inhalt ist nochmal doppelt so toll

— ka_maluhia
ka_maluhia

Tolles Showdown, das mich mal wieder in seinen Bann gezogen hat...

— Leseratte2007
Leseratte2007

Spannender Showdown der ersten Staffel

— Kady
Kady

Empfehlenswert, nicht nur für Katzenfans :-)

— MartinaM
MartinaM

Fesselnd wie eh und jeh - auch beim 3. mal lesen

— Dreamcatcher13
Dreamcatcher13

Die ständig wachsende WarriorCats Buchreihe ist derzeit wohl das Bekannteste und Beliebteste, was das Genre Tierfantasy zu bieten hat.

— Bone
Bone

Fesselnd

— Elemetia
Elemetia

Absolut gelungenes Fiale. Einfach klasse.

— schokomonster30
schokomonster30

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Warrior Cats. Stunde der Finsternis

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Aniela

    Aniela

    14. October 2016 um 14:11

    "Stunde der Finsternis" ist der sechste Band der Reihe "Warrior Cats" und eindeutig einer der düstersten. Hier gibt es die finale Auseinandersetzung zwischen Feuerstern und Tigerstern, den beiden großen Anführern, die dann doch ganz anders endet als gedacht. Letztlich geht es um nichts anderes als den Fortbestand aller Katzenclans, was etwas besonderes in die Geschichte bringt. Für den Leser werden viele, in vorherigen Bänden begonnene, Erzählstränge aufgenommen und zu einem Ende geführt. So erhält man einen gelungenen Abschluss der Buchreihe, in dem sich auch endlich die Prophezeiung erfüllt.

    Mehr
  • Bekannte und beliebte Tierfantasy, 1. Zyklus, 6. Band

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Bone

    Bone

    07. September 2015 um 20:02

    Mit „Stunde der Finsternis“, dem sechsten und letzten Buch, findet der WarriorCats-Zyklus „Die Prophezeiung“ ein würdiges Ende. Als Teil eines Zyklus empfiehlt es sich nicht, das Buch ohne Vorkenntnisse der anderen Bände zu lesen. Wie bei meinen vorherigen Kritiken weise ich noch darauf hin, dass ich auch „Stunde der Finsternis“ als eine sprachlich, handwerklich und von der Welt gut durchdachte Tierfantasy-Lektüre für junge und alte Leser beiderlei Geschlechts erachte. Im Prolog wird mit dem Blutclan ein neuer Clan aus dem Zweibeinerort vorgestellt, dem Tigerstern ein Angebot macht. Aber dann entwickelt es sich doch anders als ich und wohl auch Tigerstern sich das vorgestellt hatten. Es kommt zur größten Schlacht in der Geschichte der Clankatzen, von der ich mir im Geheimen etwas mehr erwartet hatte. Die Haupthandlung wird mit der Erfüllung der namengebenden Prophezeiung abgeschlossen. Auch die Nebenhandlungen werden, soweit es geht, beendet, obwohl natürlich ein wenig Neugier bleibt, wie es den Katzen, die man auf über tausend Seiten lieben gelernt hat, wohl weiter ergehen wird. Manche Dinge entwickeln sich wie erwartet, manche Wendungen waren für mich überraschend. Am Ende kehrt wieder Frieden im Wald ein und man empfindet ein wenig Trauer, von nun an nicht mehr am Leben der Clankatzen teilnehmen zu können, aber es gibt ja noch den zweiten Zyklus und den dritten und … „Stunde der Finsternis“ kommt von der Handlungsdichte und Spannung zwar nicht an seinen Vorgänger „Gefährliche Spuren“ heran, erhält von mir aber trotzdem wie auch der ganze Zyklus 4 - 5 Sterne.

    Mehr
  • [Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Stunde der Finsternis

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Chibi-Chan

    Chibi-Chan

    22. December 2014 um 19:19

    Meine Meinung Allgemein Der Inhalt war fesselnd und emotional, doch werden viele - für mich - unklare Fakten aufgeworfen. Die Prophezeiung ist auch nach Beendigung des Buches nicht direkt geklärt. Es gibt keinen direkten LöwenClan. Es wird extra gesagt, dass die beiden Clans nur zusammen in den Kampf ziehen, aber jeder seinen eigenen anführt. Als dann der Moment des LöwenClans kommt treten sie jedoch nicht mehr gegen den Tiger in den Kampf. Auch sehe ich es nicht so, dass Blut den Wald regiert. Es ist nur das Ende, wo Blut vergossen wird und im vorigen Inhalt findet auch kein großes Blutvergießen statt. Auch dachte ich, dass der finale Kampf gegen Tigerstern absolviert wird und war enttäuscht, dass dieser so schnell abgehandelt wurde und von wem. Auch erscheint in diesem Buch ein neuer Clan, dessen Katzen sehr untypisch sind. Als "Schmuck" haben die Katzen Zähne von Katzen und Hunden an ihrem Halsband und ihren Krallen. Jedoch finde ich das sehr unlogisch, da ich mir nicht erklären kann, wie sie diese angebracht haben sollen und wie das im Kampf halten soll, da sie davon Gebrauch machen. Charaktere Feuerherz bleibt sehr sympatisch und trotzdem zurückhaltend. Trotz seiner neuen Position verliert er nicht die Nerven, wird aber auch nicht überheblich. Er kann das Lob ihm gegenüber kaum glauben und führt seinen Clan mit viel Logik und Taktik. Sandsturm, die mich im letzten Band abgeschreckt hat, ist in diesem Band wieder einfühlsam und verständnisvoll. Sie steht auf Feuerherz Seite, akzeptiert und unterstützt seine Entscheidungen. Tigerstern schockt in diesem Band wieder ein klein wenig mehr. Er reißt viel Macht an sich, doch er verdeutlicht auch, dass man sich auf Macht nicht ausruhen sollte. Sichtweise Die Sichtweise ist aus der dritten Person. Diese wird aus der Sicht von Feuerherz beschrieben. Schreibstil Der Schreibstil lässt einen wieder in das Geschehen abtauchen. Vor allem im finalen Kampf gefällt mir das Geschriebene, da es ein wenig hektisch ist. In dem Kampf ist keine Zeit um viel zu denken oder um zu trauern und genau das wird vermittelt. Cover & Titel Das Cover wirkt düster, so wie es das Buch ist. Das schwarze um die Augen der Katze zeigt wenig Schlaf und viel Trauer und Angst. Auch der Titel ist gut gewählt. Er bezieht sich wohl auf den letzten Kampf, welcher finster und ungewiss ist. Zitat "Manchmal ist ein Sturm aber auch einfach nur ein Sturm." - Seite 159  Fazit Obwohl mir die Prophezeiung nicht genau klar geworden ist, war der Kampf und das Geschehen darum herum spannend und voller Emotionen. Vieles war unerwartet und es war ein guter Spannungsbogen vorhanden. Die düstere Stimmung wurde auch auf den Leser übertragen.

    Mehr
  • Ich mag Katzen aber ein Buch mit ihnen?!

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    silbernesbeerchen

    silbernesbeerchen

    Nicht so mein Ding. Das war mein erster Band und ehrlich gesagt gefiel er mir nicht so doll.

    • 2
  • Spannend - Das Finale der ersten Staffel!

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. August 2014 um 14:55

    Ein wirklich spannendes Finale haben sich Erin Hunter da für die erste Staffel ausgedacht ;) Der LöwenClan und der TigerClan müssen gegeneinander kämpfen, doch dann kommt plötzlich der BlutClan hinzu und bringt Verzweiflung mit sich. Feuerstern muss sich seiner bisher größten Herausforderung stellen! Habe ich auch noch als Hörspiel, da es mir einfach so gut gefallen hat. Mein LieblingsBuch der ersten Staffel!

    Mehr
  • Stunde der Finsternis

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    AnnikasBuecherwelt

    AnnikasBuecherwelt

    22. January 2014 um 21:01

    »Aus vieren werden zwei. Löwe und Tiger begegnen sich im Kampf und Blut wird den Wald regieren.« Mit diesen Worten gibt der SternenClan Feuerherz ein dunkles Rätsel auf. Was bedeutet die Prophezeiung? Feuerherz befürchtet, dass Tigerstern dahintersteckt. Steht nun der finale Kampf gegen seinen größten Feind bevor? Zu spät merkt er, dass sich das Verhängnis von ganz anderer Seite eingeschlichen hat: Teuflische Gäste haben den Wald für sich entdeckt. Und die Weissagung scheint sich auf schreckliche Weise zu erfüllen ...     Originaltitel: Warrior Cats. The darkest hour 14,95€ gebunden 8,95€ Taschenbuch 7,99€ Ebook Gulliver Verlag 360 Seiten     Der finale Band der ersten Staffel ist einer der besten, denn das Buch steigert sich in der Spannung nochmal und es bleibt dann auch dauerhaft spannend. Man denkt zwar man weiß schon am Anfang des Buches was am Ende passieren wird, aber das ändert sich schnell. Der Feuerstern Anführer wird wurde auch höchste Zeit, ich habe damit eigentlich schon im 4. Band gerechnet, denn ich kann es nur immer wieder sagen, er ist ein toller Charakter. Aber auch alle anderen Katzen haben im Laufe der Staffel ihren Charakter bekommen und ausgebaut. Vor allem bei Brombeerpfote und Bernsteinpfote ist aufgefallen wie gut die Charaktere ausgearbeitet sind. Aber auch Wolkenschweif gefiel mir wieder mit seinem unerschöpflichen Eifer. Sandsturm war in diesem Teil auch wieder gut. Ich hatte vor allem in den letzten 3 Bänden immer wieder das Gefühl, dass das auf eine Dreiecksbeziehung hinauslaufen würde und bin den Autorinnen unendlich dankbar, dass sie diesen Quatsch gelassen haben. Wie in der Rezension zu Band eins schon mal erwähnt, finde ich es ebenfalls gut, dass sie die Katzen auch als solche dargestellt haben, denn das macht meiner Meinung nach den Charme des Buches aus. Der Titel hört sich zwar gut an, aber passt nicht so wie die anderen Titel gepasst haben. Die Katze auf dem Cover ist, denke mal Sandsturm, auch wenn ich sie mir von der Farbe her anders vorstelle. Die giftgrünen Augen sehen aber wieder klasse aus. Ein krönender Abschluss, der keine offenen Lücken lässt, aber trotzdem neugierig auf Staffel zwei macht. Also auf jeden Fall lesen. Von mir bekommt es 4 von 5 Bücherwelten, auch wenn es das beste Buch der Staffel ist.

    Mehr
  • Das perfekte Finale!

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    WarriorCat

    WarriorCat

    21. March 2013 um 16:13

    Wie alle anderen Bücher der Warrior Cats Reihe ist dieser hier perfekt gelungen. Da es das Finale ist, ist für mich das Buch noch spannender geschrieben als die anderen, viele Geheimnisse werden gelüftet und jede Katze entscheidet, wohin ihr Herz gehört.  Man fühlt richtig gut mit den Katzen mit und ich habe auch bei einigen Stellen Gänsehaut bekommen. Jeder der die früheren Teile gelesen hat, sollte dieses Buch auch unbedingt lesen, und auch die die neu damit beginnen ;D

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats. Stunde der Finsternis" von Erin Hunter

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    jimmygirl26

    jimmygirl26

    21. February 2013 um 07:54

    Ein wahnsinniger toller Abschluß der 1. Reihe der Warrior Cats. Es ist wieder sehr spannend geschrieben an manchen Stellen ist es auch traurig. Mit der Prophezeiung aus 4 werden 2 wird Feuerstern vom SternenClan als Anführer willkommen geheißen. Nur kann sich der Kater nichts darunter vorstellen, bis plötzlich Tigerstern mit seinem TigerClan den WindClan überfällt und allen anderen das Ultimatum stellt sich mit ihm zu verbünden sonst werden sie es bereuen. Riesenstern bittet den DonnerClan um seine Hilfe. Was aus dem Ultimatum wird liest am besten selbst.

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats. Stunde der Finsternis" von Erin Hunter

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Hikari

    Hikari

    18. November 2012 um 23:26

    Das Ende der ersten Saga der Warrior Cats und was für eines! Der Abschlussband bleibt spannend und man muss sich dabei auf einiges gefasst machen. Besonders rührend war Feuersterns Besuch beim SternenClan. Was für eine Ernennung! Da flossen tatsächlich die Tränchen bei mir. Und anschließend geht es sehr spannend weiter, denn Tigerstern hat eine noch gefährlichere Bedrohung gegen den gesamten Wald aufgehetzt und eine dunkle Prophezeihung wird sich erfüllen. Wirklich ein würdiges Ende der Reihe. Die Geschichte hat mich sehr mitgenommen und die Charaktere wachsen einem so sehr ans Herz, das bei jeder Schlacht einem als Leser angst und bange wird. Toller Stil, sehr lebhaft und fantastisch geschrieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats. Stunde der Finsternis" von Erin Hunter

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Faunee

    Faunee

    29. September 2012 um 15:13

    Rezension kommt bald

  • Rezension zu "Warrior Cats. Stunde der Finsternis" von Erin Hunter

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Black_Cat

    Black_Cat

    07. August 2011 um 15:36

    Ich liebe dieses Buch. Es war so spannend, das ich manchmal dachte ich platze.Es ist mein lieblings Band der ersten staffel. Das Ende war nur sehr traurig und ich fand es schade, das meine lieblings Katze nicht sehr oft vor kam.

  • Rezension zu "Warrior Cats. Stunde der Finsternis" von Erin Hunter

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    BookFan_3000

    BookFan_3000

    28. April 2011 um 10:43

    Nach Blausterns Tod übernimmt Feuerstern den Anführerposten. Die Hundemeute ist wie Blaustern nicht mehr, und doch will Tigerstern immer mehr Macht. Zur Unterstützung holt er sich den BlutClan, eine Meute Katze, die keinen Skrupel kennen. Ob sich die Prophezeiung, die Feuerstern erhalten hat, erfüllt? Immer spannend, gefühlvoll und gut geschrieben ist auch dieser Band der Warrior Cats Reihe super!

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats. Stunde der Finsternis" von Erin Hunter

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. October 2010 um 19:57

    Aslo der 6.teil. WOW. Ich fande den teil hamma spannend und ich freu mich schon auf das Specal. In diesem Teil werden halt aus vier zwei. Dies kann ja nichts gutes bedeuten. Da ist ja auch noch Das Blut das denn Wald regiren wird. Sind das Katzen oder nur blud das bei einer Schlacht vergossen wurde , oder auch beides.... Lest es unbedinget es ist echt toll =P

  • Rezension zu "Warrior Cats. Stunde der Finsternis" von Erin Hunter

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    Windpferd

    Windpferd

    08. July 2010 um 20:56

    Der 6. Teil der Warrior'Cats hat mir wieder richtig gut gefallen. Natürlich endet alles vorhersehbar, aber es ist gut geschrieben und es liest sich flüssig weg. Und auch ein paar Überraschungen waren dabei, womit ich nicht gerechnet hatte, nachdem doch alles sehr überschaubar war, bisher. Tolles Jugendbuch, aber wie alle WarriorCats-Bände würde ich es erst lesen, nachdem man alle anderen Bände gelesen hat, denn es baut doch sehr aufeinander auf.

    Mehr
  • Rezension zu "Warrior Cats. Stunde der Finsternis" von Erin Hunter

    Warrior Cats. Stunde der Finsternis
    anette1809

    anette1809

    05. July 2010 um 09:46

    Nach der andauernden Bedrohung durch den verräterischen Kater Tigerstern und der todbringenden "Meute" aus "Gefährliche Spuren" wartet der finale Band tatsächlich noch mit einer Steigerung an Unheil und Gefahr für die KatzenClans des Waldes auf: der BlutClan, ein neuer Verbündeter Tigersterns im Kampf gegen die anderen KatzenClans! Nach den letzten Entwicklungen im Vorgängerband ist Feuerherz nun der neue Anführer des DonnerClans und erhält den Namen Feuerstern. Die Sorge um seinen Clan und die anderen Katzen des Waldes lastet jetzt noch schwerer auf seinen Schultern und schon bald merkt er, dass der DonnerClan Verbündete braucht, um der neuen Gefahr durch den BlutClan gegenübertreten zu können. Es ist soweit: mit "Stunde der Finsternis" habe ich den letzten Band der ersten Staffel um die Warrior Cats verschlungen. Von Band zu Band hat sich das Autorinnentrio alias "Erin Hunter" gesteigert, und auch wenn die offenen Handlungsstränge am Ende alle zu einem Abschluss kommen, freue ich mich doch sehr, dass die Reihe bereits in diesem Sommer mit einem Special Adventure weitergeht. Zwei kleine Kritikpunkte möchte ich dennoch anbringen, auch wenn sie meinen positiven Gesamteindruck nur unwesentlich trüben: gegen Ende fand ich die Entwicklung Tigerstern und den BlutClan betreffend etwas abrupt, und das Verhalten der Clans gegenüber dem SternenClan – der Clan der Ahnen – war mir stellenweise zu pathetisch und salbungsvoll. Vielleicht stören sich andere Leser nicht daran, und ich habe es nur deshalb als zu extrem empfunden, weil ich kein gläubiger Mensch bin. Die erste Staffel der Warrior Cats sollte man auf jeden Fall in der richtigen Reihenfolge lesen, da die Handlung stetig aufeinander aufbaut und es sehr viele Hauptcharaktere unter den Katzen gibt, die man sonst leicht durcheinanderbringen kann. Der sechste Band selbst hat allerdings ein in sich abgeschlossenes Ende, so dass man wahrscheinlich mit einer späteren Staffel der Warrior Cats einsteigen kann, ohne Kenntnis der ersten.

    Mehr
  • weitere