Erin McCarthy Beim nächsten Biss wird alles anders

(63)

Lovelybooks Bewertung

  • 89 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(24)
(24)
(12)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beim nächsten Biss wird alles anders“ von Erin McCarthy

Liebe, Witz und Leidenschaft – aber bitte mit Biss … Okay, es spricht einiges gegen Ethan Carrick: Er ist ein reicher Casinobesitzer in Las Vegas. Und Politiker. Und Vampir. Seit einer Reihe von Jahrhunderten ist Ethan aber auch ein recht anständiger Kerl. Ihm fehlt derzeit nur eins: Eine perfekte First Lady für seine Karriere als Präsident aller Vampire. Brittany Baldizzi passt genau: Sie ist hübsch, blond – und süßer als ein Glas Diätblut »0-Negativ«. Ganz anders als ihre Schwester Alexis. Fest entschlossen ihre kleine Schwester zu »retten«, sagt die temperamentvolle Anwältin Ethan den Kampf an. Und stellt überrascht fest, dass Ethan nicht nur in großer Gefahr schwebt, sie würde sich auch ohne weiteres zu einem Schäferstündchen im Sarg überreden lassen. Doch kann eine ganz normale Frau, selbst wenn sie ihr Leben für einen jahrhundertealten sexy Sturkopf riskiert, einem Vampir neue Gefühle lehren …

Dem Buch fehlt das Ziel. Motiviert mich nicht zum weiterlesen.

— LenasLektuere
LenasLektuere

Ich liebe es <3

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

Okay, es spricht einiges gegen Ethan Carrick: Er ist ein reicher Casinobesitzer in Las Vegas. Und Politiker. Und Vampir. Seit einer Reihe vo

— BlueTulip
BlueTulip

ch habe es seid gestern auch endlich durch und finde es toll. ich freu mich auch schon auf den 2. teil der reihe. ich hoffe das da einige offenen fragen noch beantwortet werden.

— Vampir-Fan
Vampir-Fan

Tolles Buch! Man lacht sich kaputt! LESEN!!!

— Galy
Galy

Tolles Buch freu mich auf Band 2

— VampyLady
VampyLady

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Der neue Teil der spanndenden Reise um Zenay und ihre Freunde. Kommt mit auf das Abenteuer ...

Szeraphine

Die Gabe der Könige

Ich hatte sehr viel Freude damit, Hobbs Charaktere durch diese Geschichte zu begleiten und bin froh, dass die Trilogie neu aufgelegt wird.

Flaventus

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Blutig! :-)

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    sugarsnake02

    sugarsnake02

    27. February 2015 um 19:13

    Ein wirklich wundervolles Buch das alles hat um es Lesenswert zu machen. Eine junge, energische Staatsanwältin lernt einen charmanten über 900 Jahre alten Vampir kennen. Erst findet sie ihn sehr arrogant und hochnäsig doch mit der Zeit lernt sie ihn näher kennen und merkt, dass sie ihn liebt. Da ihre letzte Beziehung auf dem College statt fand hat sie es dringend nötig ihr Liebesleben aufzufrischen. Außerdem hat sie eine Schwester die das absolute Schönheitsideal der Leute in Hollywood vertritt. Groß, schlank und viel Busen. Sie kann alle Männer haben wenn sie will. Doch ihre spezielle Vererbung das sie Halbvampirin ist macht sie so begehrenswert für die Vampirwelt. Ich empfehle das Buch für alle die Spannung und Liebe in einem mögen.

    Mehr
  • Erin McCarthy - Beim nächsten Biss wird alles anders

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    24. January 2015 um 18:43

    Inhalt: Liebe, Witz und Leidenschaft - aber bitte mit Biss ...Okay, es spricht einiges gegen Ethan Carrick: Er ist ein reicher Casinobesitzer in Las Vegas. Und Politiker. Und Vampir. Seit einer Reihe von Jahrhunderten ist Ethan aber auch ein recht anständiger Kerl. Ihm fehlt derzeit nur eins: Eine perfekte First Lady für seine Karriere als Präsident aller Vampire. Brittany Baldizzi passt genau: Sie ist hübsch, blond - und süßer als ein Glas Diätblut "0-Negativ". Ganz anders als ihre Schwester Alexis. Fest entschlossen ihre kleine Schwester zu "retten", sagt die temperamentvolle Anwältin Ethan den Kampf an. Und stellt überrascht fest, dass Ethan nicht nur in großer Gefahr schwebt, sie würde sich auch ohne weiteres zu einem Schäferstündchen im Sarg überreden lassen. Doch kann eine ganz normale Frau, selbst wenn sie ihr Leben für einen jahrhundertealten sexy Sturkopf riskiert, einem Vampir neue Gefühle lehren ... Meine Meinung: Das Buch ist einfach nur sau komisch  Ich liebe es  Ich hab mich total in Ethan verknallt  Wer mich etwas gestört hat war Alexis Schwester Brittany. Ich weiß nicht aber mich hat es total gestört das sie total blöd ist und null nachdenken kann anscheinend. Das Buch ist spannend, romantisch und Ethan ist soo süß und lustig. Ich will unbedingt die nächsten Teile lesen. Ich will mal wieder nicht viel schreiben weil man das Buch einfach gelesen haben muss wenn man auf lustige Vampir Geschichten steht so wie ich  Und das wars auch schon  Lest es  

    Mehr
  • Vampire in Vegas - Zum Kaputtlachen!

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Rieke93

    Rieke93

    02. January 2015 um 18:31

    Und das ist es wirklich. Die meiste Zeit hab ich entweder vor Lachen auf dem Boden gelegen oder kroch vor Spannung ins Buch hinein. Inhalt: Okay, es spricht einiges gegen Ethan Carrick: Er ist ein reicher Casinobesitzer in Las Vegas. Und Politiker. Und Vampir. Seit einer Reihe von Jahrhunderten ist Ethan aber auch ein recht anständiger Kerl. Ihm fehlt derzeit nur eins: Eine perfekte First Lady für seine Karriere als Präsident aller Vampire. Brittany Baldizzi passt genau: Sie ist hübsch, blond - und süßer als ein Glas Diätblut »0-Negativ«. Ganz anders als ihre Schwester Alexis. Fest entschlossen ihre kleine Schwester zu »retten«, sagt die temperamentvolle Anwältin Ethan den Kampf an. Und stellt überrascht fest, dass Ethan nicht nur in großer Gefahr schwebt, sie würde sich auch ohne weiteres zu einem Schäferstündchen im Sarg überreden lassen. Doch kann eine ganz normale Frau, selbst wenn sie ihr Leben für einen jahrhundertealten sexy Sturkopf riskiert, einem Vampir neue Gefühle lehren ... Meine Meinung: Tja, war ja klar, dass ich mir wieder eine Reihe aussuche und natürlich zuerst den 4. Band kaufe, statt vorne anzufangen. Somit muss ich der Claudia (Reneesemee) erst mal für die nette Leihgabe des 1. Buches danken. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das Buch ist witzig, spannend und die Charaktere sind einmalig. 2 Sturköpfe treffen mit Ethan und Alexis aufeinander und ich muss wirklich sagen, dass es einfach nur zum Schießen ist. Alexis mit ihrer Art ist einfach nur typisch Anwältin, die wenig gute Erfahrung mit Männern hat. Sie denkt: "Mäner sind Schweine und sind von vorneherein scheiße!" Und Ethan? Ja, der gute Ethan ist halt ein über 900 Jahre alter Vampir und denkt, dass nichts und niemand ihm schaden könne. Auch nicht im Wahlkampf über die Präsidentschaft der Vampir. Die beiden zusammen ist eine hoch explosive Mischung!  Und dann trachtet jemand nach Ethans Leben und plötzlich ist er sich nicht mehr so sicher. Hinzu kommt diese Anziehungskraft zwischen ihm und Alexis und bumm! passiert ist es! Die Spannung ist echt nicht zum Aushalten und ich bin die ganze Zeit wie wahnsinnig gewesen und wollte nur noch weiter und weiter lesen. Keiner durfte stören! NIEMAND!!! Toll fande ich auch, dass es nicht nur Ethans und Alexis Sicht gab, sondern auch noch die ihrer Schwester, Donatelli, dem Wahlkampfgegner von Ethan, einem Typen namens Ringo, der noch wichtig wird und Kelsey. Wobei ich sagen muss, dass Kelsey und Brittany (Alexis Schwester) wirklich total naiv waren. Ich bin schon ein wenig gespannt wie deren Leben weitergehen, vor allem Kelseys... ob es überhaupt weitergeht, nach dem Ende. Fazit: Ein tolles Buch, was sich wirklich lohnt zu lesen. Es war lustig, spannend und einfach nur toll zu lesen. Viel Spaß beim Lesen! Reihenfolge: 1. Beim nächsten Biss wird alles anders 2. Ein Vampir zum Anbeißen 3. Ein Biss mit Folgen 4. Was sich liebt, das beißt sich

    Mehr
  • Vampir mal von der witzen Seite

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Malibu

    Malibu

    05. September 2014 um 10:57

    Vampire hin oder her – solch Romane gibt es genug. Doch nicht jeder verfügt über alles, was nötig ist, um den Leser bei Laune zu halten. Auch Erin McCarthy versucht sich an einem Vampirroman, mit viel Witz, Humor und auch Spannung. In diesem Roman hält der Casinobesitzer und gleichzeitig Vampir Ethan die Stellung und versucht das Herz der herzlich bissigen Alexis zu erobern... Ethan Carrick, reicher Casinobesitzer in Las Vegas, Politiker und jahrhundertealter Vampir sucht eine „First Lady“. Eigentlich war er ein Weiberheld, was er aber nun ablegen will und eine Frau heiraten möchte, was seinen Stand als Präsident in der Vampirwelt festigen würde. Hier kommt Brittany Baldizzi gelegen, seine Zahnärztin. Sie wäre die perfekte First Lady für seine Karriere als Präsident. Doch er hat nicht mit ihrer Schwester Alexis gerechnet, die alles tut, um dies zu verhindern. Die Staatsanwältin sagt dem Vampir den Kampf an, dabei stellt sie fest, dass sie sich dem Vampir hingezogener fühlt, als sie gerne hätte. Kann sie ihm neue Gefühle lehren, sie als Normalsterbliche? Man erwartet hier vom grünen Cover und dem Gemalten darauf eine spritzige, leichte Lektüre – und genau das erhält man hiermit. Die Autorin entführt einen direkt in die humorvolle Unterhaltung, man lernt hier erst einmal den Vampir Ethan und die Zahnärztin Brittany Baldizzi kennen, welche nicht nur jung, sondern auch sehr gutaussehend ist. Im weiteren Verlauf lernt man noch die aufmüpfige Schwester von Brittany kennen; Alexis. Diese setzt alles daran, die „Beziehung“ von Brittany und Ethan zu unterbinden, da sich ihrer Meinung hier Gefahr seitens Ethan anbahnt. Sie begibt sich auf eigene Faust ins Casino um ihre Schwester zu retten. Was sie nicht ahnt, sie ist ziemlich angetan von der Vampirwelt, auch wenn sie nicht recht glaubt, dass diese existiert. Sie schließt mit Ethan einen Pakt, dass sie sich als seine Freundin ausgibt. Ob das gutgehen kann? Mit viel Witz, Leidenschaft und Humor schildert die Autorin den Werdegang der beiden, wie sie sich hassen und lieben, wie sie sich durch die dunkle Welt kämpfen und sich doch immer näher kommen. Man taucht richtig ab und ist somit voll dabei, nebenbei ist dies eine leichte Lektüre, die gut unterhält. Durch die viele wörtliche Rede und dem lockeren Schreibstil kommt man hier mehr als schnell voran und ist leicht enttäuscht, als es schon zu Ende ist. Das Herz des Lesers ist gleich begeistert von jedem einzelnen der Charaktere, sie ziehen einen einfach mit in den Lesefluss. Für leichte Lektüre ist dies eine großes Lesevergnügen für Zwischendurch – für welche, die noch nicht genug von Vampiren haben allemal!

    Mehr
  • Turbulenter Lesespaß

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Reneesemee

    Reneesemee

    03. March 2014 um 20:53

    Es kann einfach nicht genug Vampir-Romane es war ein Umwerfend und turbulenter Lesestoff. Von der ersten Seite bis zur letzten Seite Liebe, Witz und Leidenschaft. Okay es spricht einiges gegen Ethan Carrick er ist ein reicher Casinobesitzer in Las Vegas er ist auch Politiker und Vampir. Seit seinem Tod und seiner Wiedergeburt vor neunhundert Jahren verjüngten sich seine Zähne und sein Körper immer wieder und er lief nicht wirklich die Gefahr an Parodontose zu erkranken. Ethan ist aber auch ein recht anständiger Kerl dem derzeit nur eins eine perfekte First Lady an seiner Seite fehlt. Den er mag das saubere seidige Gefühl wenn er sich nach einer professionellen Zahnreinigung mit der Zungenspitze über die Zähne fuhr und den Pfefferminzgeschmack der verwendeten Zahnpaste. Ausser seinen Zahntick war es ein recht amisanter Roman. Ich kann ihn euch nur empfehlen.

    Mehr
  • 1. Band der Vegas-Vampires-Reihe

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Kerry

    Kerry

    18. June 2013 um 06:50

    Ethan Carrick ist ein Playboy, wie er im Buche steht - doch das soll sich ändern, denn Ethan ist ebenso mit ganzem Herzen Politiker und als solcher benötigt er ein seriöses Image. Zwar hat Ethan in letzter Zeit sein Leben durchaus geändert, was ihm aber noch zu seinem endgültigen politischen Glück fehlt, ist eine passende Ehefrau. Das Ethan ein über 900 Jahre alter Vampir ist und bereits Vampirpräsident, ist hierbei nebensächlich, denn erneute Wahlen stehen an, die er zu gewinnen gedenkt. Nur die Sache mit der Ehefrau ist nicht ganz so einfach. Das Glück jedoch scheint ihm hold, als er bei einem Zahnarztbesucht Dr. Brittany Baldizzi kennen lernt. Diese junge Zahnärztin entspricht genau dem, was er gesucht hat - jung, hübsch, intelligent und sie ist eine Unreine. Perfekte Voraussetzungen, sodass er sie kurzerhand mit einem unglaublich lukrativen Jobangebot in sein Casino in Vegas lockt. Womit er jedoch nicht gerechnet hat, ja einfach nicht rechnen konnte, ist die Naturgewalt in Form von Staatsanwältin Alexis Baldizzi, die Carricks Casino stürmt, um ihre Schwester aus den Fängen von Ethan zu befreien. Seit drei Wochen hat sich ihre kleine Schwester nicht mehr bei ihr gemeldet, es ist Zeit, dass Alexis die Zügel in die Hand nimmt. Das ihre Schwester sich dort freiwillig aufzuhalten scheint, ist erst einmal nebensächlich, denn Alexis weiß, dass man Typen wie Carrick nicht trauen kann. Als Brittany auch noch etwas von Vampiren erzählt, deren Seelen sie retten will, ist Alexis mehr oder weniger klar, dass man ihrer kleinen Schwester eine Gehirnwäsche unterzogen hat. Ethan ist jedoch nicht gewillt, Brittany gehen zu lassen - zu perfekt passt sie zu seinen Plänen, auch wenn er sie furchtbar langweilt. Alexis hingegen bringt eine Saite in ihm zum Klingen, die er so seit Jahrhunderten nicht mehr erlebt hat. Also macht er ihr einen fast unmoralischen Vorschlag: Er schickt Brittany weg, wenn dafür Alexis ihren Platz für eine Woche einnimmt. Alexis, die sich Zeit ihres Lebens immer um ihre jüngere Schwester gekümmert hat, stimmt widerwillig dem Vorschlag zu. Das Ethan jedoch genau das ist, wovon ihre Schwester ihr berichtet hat, findet sie ziemlich schnell heraus ... Der 1. Band der Vegas-Vampires-Reihe! Der Plot wurde anschaulich und abwechslungsreich erarbeitet, hier hat mir besonders gefallen, wie dieser 900 Jahre alter Vampir sich in der Moderne zurecht findet bzw. wo er trotz seiner langen Jahrhunderte auf Probleme in der heutigen Zeit stößt. Allerdings empfand ich die Story als zu gepresst - es ist einfach der Wahnsinn, in welch kurzer Zeit die Protagonisten gewillt sind, ihr altes Leben hinter sich zu lassen und ein völlig neues zu starten. Bei aller Liebe, aber gerade bei einem 900 Jahre alten Vampir bzw. einer Staatsanwältin hätte ich auch durchaus damit gerechnet, dass einer von Beiden oder Beide mal ihren Kopf einschalten. Den Schreibstil empfand ich als angenehm zu lesen, sodass sich das Buch förmlich von selbst gelesen hat. Die Figuren wurden facettenreich und abwechslungsreich erarbeitet, wobei mir hier sowohl Ethan wie auch Alexis sehr zugesagt haben. Mit Brittany an sich konnte ich wenig anfangen. Hier war es mir total unverständlich, wie eine Frau, die studiert hat, so etwas von naiv sein kann. Bei dieser Figur, die durchaus eine tragende und entscheidende Rolle spielt, hätte ich mir andere Charakterzüge und deutlich mehr Tiefe gewünscht. Abschließend kann ich sagen, dass es sich hierbei um einen durchaus interessanten Auftakt handelt, dieser jedoch einige Schwächen, gerade was den Plot und die Nebenfigur Brittany angeht, hat. Nichts desto trotz klingen die nächsten Bände der Reihe durchaus vielversprechend, sodass ich davon ausgehe, mich bei Gelegenheit ernsthafter mit dem 2. Band der Reihe "Ein Vampir zum Anbeißen" zu befassen.

    Mehr
  • Noch so nen "Vampirmehrteiler" :)

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    BlueTulip

    BlueTulip

    16. June 2013 um 15:06

    Okay, es spricht einiges gegen Ethan Carrick: Er ist ein reicher Casinobesitzer in Las Vegas. Und Politiker. Und Vampir. Seit einer Reihe von Jahrhunderten ist Ethan aber auch ein recht anständiger Kerl. Ihm fehlt derzeit nur eins: Eine perfekte First Lady für seine Karriere als Präsident aller Vampire. Brittany Baldizzi passt genau: Sie ist hübsch, blond – und süßer als ein Glas Diätblut »0-Negativ«. Ganz anders als ihre Schwester Alexis. Fest entschlossen ihre kleine Schwester zu »retten«, sagt die temperamentvolle Anwältin Ethan den Kampf an. Und stellt überrascht fest, dass Ethan nicht nur in großer Gefahr schwebt, sie würde sich auch ohne weiteres zu einem Schäferstündchen im Sarg überreden lassen. Doch kann eine ganz normale Frau, selbst wenn sie ihr Leben für einen jahrhundertealten sexy Sturkopf riskiert, einem Vampir neue Gefühle lehren … Ich weiß nicht wie lange dass Buch hier schon rumsubbt aber ein Jahr bestimmt. Am Freitag nachdem dann war mir nach etwas „leichtem“was einen gut ablenkt. Also die ein oder andere Rückseite vom Buch durchgelesen und mich für dass entschieden. Okay den Plott kennt man ja schon zu genüge aber auf geht’s. Ich bin schon auf den ersten Seiten mit den wie ich schon vermutet habe Hauptperson( also auch die die noch ihre eigene Geschichte bekommen werden) warm geworden. Der Schreibstil ist gut und flüssig und enthält auch die ein oder andere Sexszene.. Ja ja die Vampire können es halt neben den Werwölfen am besten und sind auch am besten bestück, aber wie gesagt dass kennt man ja halt. Es hat mit 350 Seiten auch genau die richtige Länge für einen Tag und damit ihr es wisst ich habe mir gestern alle 3 Folge Bücher als E Book gegönnt dass 2 hab ich auch schon durch und freue mich gleich auf den Band auf den ich gewartet habe... Band 1: Beim nächsten Biss wird alles anders (Ethan und Alexis) Band 2: Ein Vampir zum anbeißen (Seamus und Cara) Band 3: Ein Biss mit Folgen (Brittany und Corbin) Band 4: Was sich liebt, das beißt sich (Gwenna und Nate)

    Mehr
  • Rezension zu "Beim nächsten Biss wird alles anders" von Erin McCarthy

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Letanna

    Letanna

    16. April 2012 um 22:04

    Für mich ist das Buch auf jeden Fall die Überraschung des Monats. Es hat genau meinen Humor getroffen. Wer Kerrelyn Sparks oder Michele Bardsley mag, wird auch dieses Buch lieben :) Die Hauptfiguren sind Ethan Carrick, ein Kanidat für die Wahl des Vampirpräsidenten sowie Casinobesitzer und Alex Baldizzi, Staatsanwältin und völlig unwissend, was die Existenz von Vampiren betrifft. Die beiden treffen aufeinander, nachdem Alex Schwester, Brittany, plötzlich und unerwartet zu Ethan zieht. Alex ist davon gar nicht beigeistert und will sie natürlich "retten". Doch die Rettung erweist sich plötzlich völlig anders als erwartet ... Die Dialoge zwischen Ethan und Alex sind herrlich, dieser ständige Schlagabtausch war wirklich einmalig. Die beiden sind wirklich sehr sympatisch und glaubwürdig, auch die Reaktion von Alex auf die Existenz von Vampiren betrifft. Aber auch die Nebenfiguren sind sehr originell beschrieben. Am Ende werden noch einige Handlungsstränge offen gelassen, Gott sei Dank kommt die Fortsetzung bereits im Frühjahr 2010 raus.

    Mehr
  • Rezension zu "Beim nächsten Biss wird alles anders" von Erin McCarthy

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    romanasylvia

    romanasylvia

    15. December 2011 um 12:04

    also das buch war echt spitze. Die Autorin hat es sehr witzig geschrieben und es ist auf jeden Fall lesenswert. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil :-)

  • Rezension zu "Beim nächsten Biss wird alles anders" von Erin McCarthy

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Ennilyn

    Ennilyn

    04. September 2011 um 12:44

    Obwohl ich die Hauptfigur Alexis teilweise etwas zu derb fand und die Geschichte nicht immer einem roten Faden gefolgt ist, also hin und wieder mal sprunghaft war, fand ich das Buch ganz nett. Ethan fand ich seht sympathisch, Brit viel zu naiv. Werde mir ganz vielleicht den dritten Band kaufen, den zweiten jedoch überspringen, da ich die Reihe insgesamt nicht sooo toll und vielversprechend finde. Gibt bessere.

    Mehr
  • Rezension zu "Beim nächsten Biss wird alles anders" von Erin McCarthy

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 15:17

    Das muss die Staatsanwältin Alexis Baldizzi feststellen, als ihre Schwester mit dem Casinobesitzer Ethan Carrick verschwindet. Wutentbrannt stürmt sie in sein Casino und verlangt von ihm, die Finger von ihrer Schwester zu lassen. Doch die hat längst erkannt, dass Ethan ein Vampir ist und will ihn nun vor der ewigen Verdammnis retten. Ethan hingegeben kandidiert für die Wiederwahl des Vampir-Präsidenten und braucht eine geeignete Partnerin an seiner Seite. Er dachte eigentlich, dass sich die liebe und naive Brittany Baldizzi dafür bestens eignet, doch er hat nicht mit dem Energiebündel gerechnet, dass sich als ihre Schwester entpuppt und gar nicht daran denkt, ihm ihre Schwester zu überlassen. Überhaupt kommt ihr die ganze Sache mehr als merkwürdig vor und daher bietet sie Ethan an, Brittanys Platz als seine Partnerin für den Wahlkampf zu übernehmen wenn er sie sofort gehen lässt. Und Ethan, dem die energische und ziemlich freche Alexis imponiert, lässt sich nur zu gerne darauf ein. Mein Gott, ich habe Tränen gelacht bei diesem Buch!! Schon lange habe ich kein so lustiges und nettes Buch über Vampire gelesen. Es ist als würde Betsy auf Buffy treffen! Die Wortgefechte die sich hier geliefert werden haben mich ganz oft einfach nur laut losprusten lassen. Stellenweise tat mir der arme Ethan echt leid! Als Tom Jones im Casino auftritt und Alexis deswegen völlig aus dem Häuschen ist und er ziemlich beleidigt weil sie tatsächlich ihr Höschen auf die Bühne wirft. Überhaupt hatte er nie eine Chance gegen dieses Mundwerk. Dieses Buch war so gespickt mit guten Dialogen, dass ich gar keinen rauspicken möchte, denn sie waren wirklich alle gut. Ich habe mir bereits in der Mitte des Buches den nächsten Band bestellt, denn diese Reihe ist echt zum schießen! Etwas verwirrt hat mich zu Anfang der Begriff "umkehren"; ich dachte nur: Häh, was will er? Aber in dieser Reihe heißt umkehren einfach umwandeln, in einen Vampir verwandeln. Fand ich ganz süß den Begriff. Mir hat dieser erste Band unglaublich viel Spaß gemacht. Schon lange fühlte ich mich nicht mehr so gut unterhalten und das Buch war einfach viel zu schnell ausgelesen! Für alle Interessierten hier die Reihenfolge: Band 1: Beim nächsten Biss wird alles anders (Ethan und Alexis) Band 2: Ein Vampir zum anbeißen (Seamus und Cara) Band 3: Ein Biss mit Folgen (Brittany und Corbin) - erscheint erst Februar 2011 Band 4: Noch kein Titel/Erscheinungsdatum (Gwenna und Nate)

    Mehr
  • Rezension zu "Beim nächsten Biss wird alles anders" von Erin McCarthy

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Silence24

    Silence24

    18. January 2010 um 21:21

    Dieses Buch hat mich immer wieder überrascht. Ich hab mich stellenweise gar nicht mehr eingekriegt vor lachen. Die Autorin hat eine sehr direkte Aussprache, was das Liebesspiel angeht und daran musste ich mich erst gewöhnen. Trotzdem eine sehr unterhaltsame Lektüre. Freu mich schon auf die Fortsetzung =) Ethan Carrick ist der Besitzer eines Casinos in Las Vegas. Ausserdem ist er ein Vampir und der Präsident aller Vampire. Er ist in den letzten hundert Jahren zu einem anständigen Kerl geworden und nun fehlt ihm nur noch eines: eine perfekte First Lady. Seine erste Wahl fällt auf Brittany Baldizzi - seine Zahnärztin. Sie ist hübsch, schwarzhaarig und süßer als ein Glas Blut. Ganz anders als ihre Schwester Alexis. Die ist fest entschlossen ihre kleine Schwester von den Fängen eines Irren zu retten. Sie sagt ihm den Kampf an. Beide kommen sich näher und etwas regt sich in Ethan wie auch in Alexis. Ist Alexis womöglich seine Gefährtin?? Und ist Ethan der Mann ihres Lebens??

    Mehr
  • Rezension zu "Beim nächsten Biss wird alles anders" von Erin McCarthy

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Melanie87

    Melanie87

    08. January 2010 um 13:21

    Mir hat "Beim nächsten Biss wird alles anders" ganz gut gefallen - die Hintergrundgeschichte war für mich zwar kaum vorhanden, vom Wahlkampf oder der Arbeit des Präsidenten der Vampire bekam man so gut wie gar nichts mit, aber dafür durfte man die Spannungen zwischen Ethan und Alexis zur Genüge auskosten... Alles in allem hat mich das Buch durchaus angesprochen auch wenn es an einigen Stellen ein wenig oberflächlich blieb - ein netter Zeitvertreib für zwischendurch und einmal etwas anderes als das sonst so übliche düstere Verhalten von Vampiren... Die Anspielungen auf die nächsten Teile versprechen auch so einiges: Seamus bekommt seine Geschichte schon in Band 2, in Band 3 treffen wir dann Brittany wieder (die mich im 1. Buch eigentlich am meisten störte mit ihrer sehr naiven Art und Weise die Welt zu sehen) und in Band 4 können wir Gwennas Geschichte lesen...

    Mehr
  • Rezension zu "Beim nächsten Biss wird alles anders" von Erin McCarthy

    Beim nächsten Biss wird alles anders
    Vampir-Fan

    Vampir-Fan

    05. January 2010 um 07:41

    Okay, es spricht einiges gegen Ethan Carrick: Er ist ein reicher Casinobesitzer in Las Vegas. Und Politiker. Und Vampir. Seit einer Reihe von Jahrhunderten ist Ethan aber auch ein recht anständiger Kerl. Ihm fehlt derzeit nur eins: Eine perfekte First Lady für seine Karriere als Präsident aller Vampire. Brittany Baldizzi passt genau: Sie ist hübsch, blond - und süßer als ein Glas Diätblut »0-Negativ«. Ganz anders als ihre Schwester Alexis. Fest entschlossen ihre kleine Schwester zu »retten«, sagt die temperamentvolle Anwältin Ethan den Kampf an. Und stellt überrascht fest, dass Ethan nicht nur in großer Gefahr schwebt, sie würde sich auch ohne weiteres zu einem Schäferstündchen im Sarg überreden lassen. Doch kann eine ganz normale Frau, selbst wenn sie ihr Leben für einen jahrhundertealten sexy Sturkopf riskiert, einem Vampir neue Gefühle lehren ... Einfach ein super Buch. Ich habe einige paralelen zu den Büchern von Lynsay Sands gefunden, aber dennoch ist der auftackt zu der Serie von Erin McCarthy sehr gelungen. Allerdings muß ich sagen das der Charakter Brittany mich doch sehr mit ihrer naiven Art genervt hat. Sie ist der absolute gegensatz zu ihrer Schwester die gelernt hat sich durchs Leben zu beißen. Ich mag solche frauen einfach Lieber und daher ist sie mir sehr ans Herz gewachsen. Ich freue mich schon auf den Sommer wenn der 2. til der reihe rund um die Las Vegas Vampire erscheint!

    Mehr