Erin McKean Das geheime Leben meiner Kleider

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(11)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das geheime Leben meiner Kleider“ von Erin McKean

Und täglich grüßt der Kleiderschrank Eigentlich macht sich die Studentin Dora nichts aus Mode. Doch als sie erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Mimi einen Schlaganfall hatte, reist sie sofort in ihr Heimatstädtchen Forsyth und kümmert sich um deren zauberhaften Vintage-Store. Sie entdeckt, dass Mimi für ihre Kunden die geheime Lebensgeschichte der Kleider aufgeschrieben hat. Die berührenden Erzählungen geben ihr ein Rätsel auf. Als der Laden in Gefahr gerät, setzt Dora alles daran, die Kleider und Mimis Lebenswerk zu retten.

Wunderschöne Kleider und eine warmherzige Geschichte. Was will man mehr?

— Blackshiro
Blackshiro

Traurig und schön, aber mir fehlte etwas an der Protagonistin.

— Nubia
Nubia

Beim Lesen dieses Buches bekommt man direkt Lust nach echten Vintage-Kleidern zu stöbern. Eine zauberhafte Geschichte.

— Kristina_Butterfly
Kristina_Butterfly

Stöbern in Romane

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Eine Bucht voller Geheimnisse - sehr spannend und überraschend!

ConnyKathsBooks

Sonntags in Trondheim

Faszinierend ungewöhnliche Geschichte der Familie Neshows. Spannend und toll geschrieben

isabellepf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wundervolles Buch über Freundschaft, Vertrauen, Liebe und das Leben allgemein - ein Highlight!

Annafrieda

Der große Wahn

Ein spannendes Buch darüber, was unsere Vergangenheit für unsere Gegenwart bedeutet.

leserattebremen

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vintage-Kleider und Familienbande

    Das geheime Leben meiner Kleider
    Blackshiro

    Blackshiro

    01. December 2015 um 21:51

    Klappentext: Eigentlich macht sich die Studentin Dora nichts aus Mode. Doch als sie erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Mimi einen Schlaganfall hatte, reist sie sofort in ihr Heimatstädtchen Forsyth und kümmert sich um deren zauberhaften Vintage-Store. Sie entdeckt, dass Mimi für ihre Kunden die geheime Lebensgeschichte der Kleider aufgeschrieben hat. Die berührenden Erzählungen geben ihr ein Rätsel auf. Als der Laden in Gefahr gerät, setzt Dora alles daran, die Kleider und Mimis Lebenswerk zu retten. Meinung: Ganz und gar rührend. Ich habe das Buch vor allem wegen dem schönen Cover gekauft, aber die Seiten darin enthalten eine wunderschöne Geschichte, 'wie aus dem echten Leben'. McKean beschreibt nicht nur die traumhaften Vintage-Kleider so gut, dass man jedes einzelne genau vor sich sehen kann, sondern auch die Charaktere ihres Buches so gekonnt, dass man sie sich alle jederzeit gut vorstellen kann. Fokus der Geschichte liegt ganz klar auf Dora und ihrer Großmutter Mimi. Im Laufe der Erzählung erleben wir mit, wie Doras leben komplett auf den Kopf gestellt wird und wie sie sich dabei verändert. Und auch wenn man weiß, was kommt, berührt es einen nicht minder. Klare Empfehlung von mir..

    Mehr
  • Rezension zu "Das geheime Leben meiner Kleider" von Erin McKean

    Das geheime Leben meiner Kleider
    Nubia

    Nubia

    23. August 2015 um 11:02

    Ich bin immer noch sehr begeistert von Mimis Kleidergeschichten die das Buch zu etwas ganz besonderem machen. Die Idee um den Vintage-Store hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Die handelten Personen des Buches waren mir sehr sympathisch, man kann sich sehr gut in die Trauer um Mimi hineinversetzten, die eine so verrückte und tolle Oma für Dora war. Mir hat nur leider etwas Pep an der Protagonistin Dora gefehlt, denn das Buch war teilweise etwas langweilig. Doch insgesamt ist das Buch meiner Meinung nach sehr zu empfehlen, besonders bei Vintage-Liebhaberinnen wie mir. ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Das geheime Leben meiner Kleider" von Erin McKean

    Das geheime Leben meiner Kleider
    libri

    libri

    15. March 2013 um 15:29

    Dora übernimmt nach dem Herzinfarkt ihrer Grossmutter, den Vintage-Kleiderladen ihrer Grossmutter. Und zugleich ihr ganzes Leben - so fühlt die Lektüre sich zumindest an. Die Idee ist schön, aber die Ausführung meiner Meinung nach nur durchschnittlich. Schade !

  • Rezension zu "Das geheime Leben meiner Kleider" von Erin McKean

    Das geheime Leben meiner Kleider
    JuliaB

    JuliaB

    26. July 2012 um 09:35

    Dora sieht ihrer Zukunft mit gemischten Gefühlen entgegen. Das Studium gefällt ihr zwar, aber eigentlich studiert sie vor allem ihrer Großmutter Mimi zuliebe, die sie nach dem frühen Tod der Eltern aufgezogen hat und die darauf besteht, dass Dora etwas aus ihren Talenten macht. Und dann ist da noch Gary, ihr Chef bei ihrem Aushilfsjob. Dora ist hoffnungslos verknallt in ihn, kann aber nicht sicher sagen, ob er mit ihr flirtet, weil er sie wirklich mag, oder ob es einfach seine Masche ist. Das alles wird aber bedeutungslos, als Mimi einen Schlaganfall hat und Dora sofort zurück in ihr Heimatstädtchen Forsyth fährt, um sich um Mimi und deren Vintage-Boutique zu kümmern. Und obwohl sich Dora wenig für Mode interessiert, beginnt der Zauber der Kleider auch sie einzufangen, besonders als sie entdeckt, dass gewisse Stücke eine geheime Geschichte haben... Zuerst wollte ich dieses Buch gar nicht lesen, denn ich ließ mich von diesem grauenhaften Cover abschrecken, das nach Teenager-Schnulzenroman aussieht. Glücklicherweise trügt dieser erste Eindruck, die Geschichte ist weder süßlich noch kitschig! Der Roman verwebt geschickt mehrere Handlungsstränge und Zeitebenen. Doras Kindheit, ihr Studium, die Sorge um Mimi, nervige Verwandte und hilfreiche Bekannte, alles fügt sich zu einer runden Geschichte, zumindest bis zum Schluss, der mir etwas zu schnell und abrupt vorkommt. Am besten gefallen haben mir aber die geheimen Geschichten der Vintage-Kleider, die in Ich-Form von ihrer Vergangenheit berichten. Diese Geschichten waren denn auch der Ausgangspunkt für das Buch, denn die Autorin Erin McKean schreibt auf ihrem Blog (www.dressaday.com) immer wieder mal kleine Episoden zu ausgewählten Kleidern oder Schnittmustern. Wer Vintage-Mode mag, sollte unbedingt mal einen Blick darauf werfen!

    Mehr
  • Rezension zu "Das geheime Leben meiner Kleider" von Erin McKean

    Das geheime Leben meiner Kleider
    gina1973de

    gina1973de

    09. September 2011 um 12:25

    Kurzbeschreibung Eigentlich macht sich die Studentin Dora nichts aus Mode. Doch als sie erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Mimi einen Schlaganfall hatte, reist sie sofort in ihr Heimatstädtchen Forsyth und kümmert sich um deren zauberhaften Vintage-Store. Sie entdeckt, dass Mimi für ihre Kunden die geheime Lebensgeschichte der Kleider aufgeschrieben hat. Die berührenden Erzählungen geben ihr ein Rätsel auf. Als der Laden in Gefahr gerät, setzt Dora alles daran, die Kleider und Mimis Lebenswerk zu retten. Mit meinen Worten Weinend sitzt Dora im Auto. Ihre Fahrt führt sie in ihren Heimatort Forsyth zurück, um ihre schwerkranke Großmutter Mimi zu besuchen, die dort im Krankenhaus liegt… so beginnt der Roman von Erin McKean. Doras Eltern starben, als sie noch ein ganz kleines Baby war und so wuchs sie bei Mimi auf. Diese führte, bis zu ihrer Erkrankung, einen wunderschönen kleinen Vintage-Laden. In Forsyth angekommen, wird Dora sehr schnell klar, dass sie Studium, Aushilfsjob und auch Gary, ihrer heimlichen Liebe und Chef, für eine Weile den Rücken kehren muss, um sich um den Laden und ihre Großmutter zu kümmern. Kaum dass sie den Laden geöffnet hat, entdeckt sie, dass Mimi die Geschichte einiger Kleider aufgeschrieben hat und sie an die neuen Besitzerinnen der Kleider weiter gibt. Woher kommt diese Idee? Woher kommen die Geschichten? Viele Fragen und Entscheidungen stehen ihr bevor... und in ihrer Sorge um die Großmutter hat sie plötzlich Con an ihrer Seite. Meine Meinung Dieser Roman hinterlässt ein angenehmes Gefühl im Herzen… und wenn man das von einem Buch behaupten kann, dann ist es definitiv ein gutes Buch. Der Roman von Erin McKean ist eine Zusammenfügung vieler unterschiedlicher Handlungsstränge. Das macht das Buch aber nicht unruhig und kompliziert sondern eher interessant. Da gibt es zum einen die einzelnen Geschichten der Kleider, zum anderen Doras Vergangenheit, ihr Leben in der Uni und ihre Schwärmerei für Gary und natürlich das hier und jetzt mit der Sorge um ihre Großmutter. Die einzelnen Stränge sind so gut ineinander eingefügt, dass die Geschichte stimmig und flüssig zu lesen ist. Die Charaktere sind sehr lebendig und real beschrieben und es fällt nicht schwer, sich z.B. den sanften Con, die nervige Camille oder die liebenswerte Gaby vorzustellen. Beim Lesen hatte ich in jedem Fall einen Frauenroman in der Hand, allerdings keinen der lauten, schrillen und witzigen Art sondern vielmehr einen leisen und sanften, dem es jedoch in keinem Moment an Romantik oder Gefühl mangelt. Mein Fazit: In jedem Falle lesenswert! Die Autorin Beiträge der Journalistin Erin McKean erschienen u.a. im New York Times Magazine und Foreign Affairs. Zurzeit arbeitet sie als Redakteurin für das Linguistikmagazin Verbatim. Wer mehr über die Kleider und „Vintage Mode“ wissen möchte, der sollte unbedingt einen Blick auf den Blog "A Dress a Day", von Erin McKean werfen. Dort schreibt sie jeden Tag einem Kleid eine Geschichte. Und eben dieser Blog war auch der Ausgangspunkt für "Das geheime Leben meiner Kleider".

    Mehr