Erin Watt Paper Palace

(596)

Lovelybooks Bewertung

  • 434 Bibliotheken
  • 28 Follower
  • 27 Leser
  • 125 Rezensionen
(274)
(217)
(88)
(16)
(1)

Inhaltsangabe zu „Paper Palace“ von Erin Watt

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

Ich bin jetzt ein offizieller FAN, was für eine tolle Trilogie und mit dem 4.Band geht die Story bei einem anderen Familienmitglied weiter.

— Lalemeer

Etwas dramatisch aber fantastisch.

— Cathy2k17

Ein etwas unausgeglichener Mix, nichts destotrotz konnte es mich super unterhalten :)

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Toller Abschluss einer gelungenen Reihe!

— nadine1008

Dramatisches Ende!

— charlotte

Ich liebe diese Reihe 💕 Unbedingt lesen!

— Sternschnuppi15

Der beste Teil der Reihe! Ein schlüssiges Ende mit intensiven und gut durchdachten Charakteren.

— MoWilliams

Unglaublich spannend, sodass man es gar nicht aus der Hand legen kann,

— Vivileins_Blog

Spannendes Finale um die Royals.

— jennysbuecherliebe

Wieder einmal atemberaubend gut!!

— Melie99

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Prince

Spannend wie Teil 1

Feni

Rock my Body

Wieder ein tolles Buch. Teil 1 hat mir schon gut gefallen und mit diesem ging es mir genauso.

alive-4-books

The Deal – Reine Verhandlungssache

Ich habe immer noch Schmetterlinge im Bauch. Konnte das Buch kaum aus der Hand legen!!!

YukiHana

Hardpressed - verloren

sehr vorrausschauend. Erinnert sehr an Shades of Grey

lena90

Hardwired - verführt

Erotisch, romantisch und spannend - ein gelungener Auftakt!

lisamarie_94

Trinity - Brennendes Verlangen

Jetzt bekommt auch die letzte Seelenschwester ihr Happy End. Mir hat es sehr gut gefallen.

Freyheit

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 3.Band Paper Palace

    Paper Palace

    Lalemeer

    21. January 2018 um 11:05

    Das dritte Buch der Paper Reihe, habe ich in kürze verschlungen und bin wieder mal begeistert.Die Story spielt jetzt weniger in der Highschool, und ist jetzt ein bisschen reifer geworden.Ella und Reed sind wahnsinnig tolle Protagonisten, anfänglich war ich von Reed ja nicht so begeistert aber durch die Ich Erzählweise  von Reeds Seite aus versteht man vieles mehr... ich finde es wirklich toll dass hier in dem dritten Band keine Frage offen bleibt, alles aufgeklärt wird und auch hier zwischendurch immer wieder Erotik auftaucht aber es nicht überhand nimmt...ich bin sehr sehr sehr begeistert und empfehle es 100%

    Mehr
  • Konstant gute Reihe, wenn auch nicht umwerfend

    Paper Palace

    weltentzueckt

    19. January 2018 um 14:48

    Klappentext: DIESE ROYALS STEHLEN DIR DEIN HERZ… Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament um Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?   Meine Meinung: Das Cover steht den beiden Vorgängern in nichts nach – wunderschön wie eh und je mit dem funkelnden Glitzertor! Allein wegen der Cover kann man die Bücher kaufen Sehen im Regal wirklich toll aus.  Der Schreibstil ist an sich weiterhin flüssig, leider werden mir manche Passagen etwas zu vulgär oder einfach nicht abwechslungsreich genug ausgedrückt. Zum Beispiel finde ich es abwegig, dass Ella und Reed meinen, sich durch Sex „zeigen“ zu müssen, wie sehr sie sich lieben… Wie wäre es mit Worten, mit Taten, mit kleinen Überraschungen, usw.? Für mich steckt hinter wahrer Liebe doch etwas mehr als rein körperliche Zuneigung. Aber eins nach dem anderen: Paper Prince endete mit einem üblen Cliffhanger – Brooke ist tot, die Polizei hat einen Haftbefehl gegen Reed und Steve, Ellas leiblicher Vater, ist wieder da. WOW! Das muss man ersteinmal alles verarbeiten… Reed steckt also in einer misslichen Situation. Zwar kann der Leser davon ausgehen, dass er tatsächlich unschuldig ist – lassen die Kapitel aus seiner Sicht zumindest nichts anderes schließen, so bleibt Ella jedoch bloß sein Wort. Soll sie Reed glauben oder den unzähligen Beweisen gegen ihn? Sie kämpft mit sich, glaubt ihm dann aber doch. Sie beweist hier wahre Stärke, sie steht zu ihrer Familie und lässt sich nicht beirren. Ihr Kämpfergeist kommt in diesem Band wieder gut zur Geltung, ein wenig stur, ein wenig rebellisch. Das finde ich sehr sympathisch. Die Freundschaft zu Val und Wade wird weiter ausgebaut, was die Geschichte ein wenig authentischer macht. Hat doch jedes Mädchen in dem Alter eine Freundin, der man alles anvertraut! Reed muss währenddessen lernen, sein Temperament zu zügeln, während auch das Verhalten seiner Brüder auf ihn widerspiegelt. Die versucht er allerdings so gut es geht aus dem Schlamassel herauszuhalten. Ihm bedeutet seine Familie so wahnsinnig viel, dass er gegen Ende eine beeindruckende Entscheidung trifft, die sicherlich nicht leicht gewesen sein kann. Hier will ich natürlich nicht zu viel vorwegnehmen. Besonders interessant finde ich in diesem Band Dinahs Charakter. Anfangs fand ich sie unausstehlich, aber mit der Zeit entwickelt man eine Art Mitleid mit ihr. Mit Steve verheiratet zu sein, muss eine fürchterliche Qual sein, denn er ist mir durchweg unsympathisch. Deshalb hat mich die Auflösung am Ende auch nicht komplett überrascht. Trotzdem ist der dritte Band spannend und voller kleiner Wendungen und kleiner Nebenhandlungen, die einem gute Unterhaltung bescheren. Leider lässt er auch einige Fragen offen: So hätte ich mir zum Beispiel gewünscht, dass auf Eastons Suchtprobleme näher eingegangen wird, dass Gideon sich mehr in die Familie integriert und er und Savannah sich aussprechen. Ein kleiner Ausblick, wie es mit den O’Hallorans weitergeht wäre auch ganz nett gewesen, aber bevor es weitere Teile gibt, sollte man es vielleicht doch einfach dabei belassen.   3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Tolles Finale um Ella und Reed!

    Paper Palace

    jennysbuecherliebe

    05. January 2018 um 14:46

    Klappentext: Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?   Meinung: Nachdem der zweite Teil so spannend geendet hat, habe ich mich voller Vorfreude auf den dritten Teil gestürzt. Der dritte Teil beginnt direkt dort, wo der der vorherige Band aufgehört hat. Somit war man direkt wieder mitten im Geschehen drinnen. Besonders gut haben mir dieses Mal, aber die Charakterentwicklungen gefallen. Ella hat sich weiterentwickelt genauso wie Reed. Des Weiteren hat man mehr über die Brüder erfahren. Genauso wie über die ganze Vergangenheit der Royals. Dadurch, dass es in der ganzen Geschichte um die Aufklärung des Mordes ging, war es durchgehend spannend. Zwar hatte ich zu Beginn die Angst, dass dies schnell eintönig werden könnte, aber das passierte zum Glück nicht. Dafür sorgte alleine Steve. Nachdem Ellas Vater überraschend am Ende vom zweiten Teil auftauchte, war ich gespannt, wie er sowohl ist. Um es in einem Wort zusammenzufassen: einfach nur nervig. Ich wurde mit ihm gar nicht warm, was wohl daran lag, dass er Ella gefühlt alles verbiet und nur Regeln aufstellte. Hin und wieder haben mich aber auch Ella und Reed genervt. Anstelle manche Sachen zu besprechen, fielen sie einfach nur übereinander her. Da hätte ich mir gerne mehr Gespräche gewünscht. Insgesamt kann ich aber sagen, dass das Buch genauso gut ist wie seine Vorbänden. Ich gebe dem Buch deshalb 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • LOVE IT

    Paper Palace

    Corazon1705

    02. January 2018 um 15:38

    Meine MeinungIn diesem Buch geht es weiterhin um die Beziehung zwischen Ella und Reed. Die Geschichte beginnt damit, dass Reed wegen eines Mordes unter Verdacht gerät und auf einmal Ellas tot geglaubter Vater vor der Villa der Royals steht. Steve, Ellas Vater, versucht ihr ein guter Vater zu sein und Ella versucht alles was in ihrer Macht steht, um Reed vor dem Gefängnis zu beschützen. Ob ihr das gelingt, ob Reed wirklich jemanden umgebracht hat und ob Ella eine Bindung zu ihrem Vater aufbauen kann, das müsst ihr selbst nachlesen...Ella ist auch in diesem Teil wieder eine Kämpferin. Sie lässt sich nicht sehr schnell auf neue Menschen ein, hat sie aber jemanden in ihr Herz geschlossen, kämpft sie wie eine Löwin für diese Menschen und so auch in diesem Teil. Auch wenn sie teilweise von Zweifeln heimgesucht wird, seht sie immer zu Reed und versucht alles um ihm zu helfen und ihm nahe zu sein. Gut dargestellt werden wie ich finde auch ihre Gefühle ihrem leiblichen Vater gegenüber, der teilweise wirklich ein Übervater ist und Entscheidungen trifft die Ella ganz und gar nicht gefallen. Sie steht öfter für sich und Reed ein und versucht ihren Will durchzusetzen, weis aber auch wann es an der Zeit ist einzulenken.Auch Reed gefällt mir in diesem Teil wieder seht gut. Er ist durch seine missliche Lage emotional sehr aufgewühlt und ich finde es schön, auch mal eine sensible Seite an ihm zu sehen. Er durchlebt in diesem Teil wirklich eine Achterbahn der Gefühle, von grenzenloser Liebe, über Hass bis hin zu trauer und Verzweiflung ist alles mit dabei. Man leidet wirklich mit ihm, denn er steht wirklich mit dem Rücken zur Wand und weis einfach keinen Ausweg mehr.Natürlich sind auch die anderen Royals wieder mit von der Partie und ja sie sind einfach toll. Sie halten immer zusammen und schützen sich gegenseitig. Ich möchte hiermit offiziell einen Adoptions Antrag stellen :DDann gibt es da natürlich auch noch Steve, Ellas leiblicher Vater, den ich einfach nur abgrundtief Hasse! Mehr möchte ich zu diesem nervigen Charakter einfach nicht sagen :DDer Schreibstil ist einfach wieder total fesselnd und ich wollte und konnte das Buch kaum zur Seite legen. Ich glaube dieses Buch hat mir aus einer riesen Leseflaute geholfen die sich seit September so ein bisschen bei mir eingeschlichen hat. Es hat sich an manchen Stellen zwar etwas gezogen, aber das fand ich nicht weiter schlimm. Es ist wieder abwechselnd aus Ellas und Reeds Sicht geschrieben, was hier besonders gut war, da das Leben von beiden in diesem Teil total auf den Kopf gestellt wird und man sich somit besser in die Charaktere einfühlen konnte.Was mir an diesem Buch besonders gut gefallen hat war, dass es doch sehr spannend war und man wirklich auf das Ende und die finale Auflösung hingefiebert hat zusammen mit Reed und Ella. Es gab aber auch lustige und auch emotionale Szenen. Es handelt sich um eine perfekte Mischung von Emotionen!Zu dem Cover muss ich glaube ich gar nicht mehr große was sagen, denn es ist wie seine Vorgänger einfach wieder ein Traum und es sieht einfach wunderschön aus im Regal!Alles in allem ein perfektes 'Ende' einer Reihe. Nun bin ich gespannt wie es in Teil 4 mit Easton, mein nicht so heimlicher Favorit, weiter geht und hoffe er kann mich weiterhin in seinen Bann ziehen und mich überzeugen! 

    Mehr
  • Ein Palast aus Lügen, der in sich zusammenstürzt!

    Paper Palace

    Emotionen

    29. December 2017 um 19:33

    Mit "Paper Palace" liegt der dritte Teil der aktuellen Buchserie des amerikanischen Autorinnenduos Erin Watt vor. Die Liebesgeschichte rund um Ella und Reed geht weiter und vor allem im letzten Teil der Serie werden viele Familiengeheimnisse Ellas aufgeklärt.InhaltKaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben? So viel verrät der Klappentext, ich möchte auch gar nicht viel spoilern, jedoch sieht Ella sich mit dem Fakt konfrontiert, dass bei Reed plötzlich die Polizei vor der Tür steht, die ihn abführen will, da man ihm scheinbar Straftaten nachweisen kann. Der Leser zittert und bangt mit Ella, deren Vertrauen zunächst komplett am Boden ist und die nicht weiß, ob sie ihrem Geliebten noch vertrauen kann.CharaktereDie Hauptcharaktere haben sich auch im dritten Band nicht wirklich geändert, auch wenn nun Gideon, der älteste Bruder von Reed mehr und mehr eine Rolle spielt. Allerdings werden alle Charakter im dritten Band noch einmal besonders ausgearbeitet. Es geht in diesem Buch also nicht nur darum, die Handlung voran zu treiben, man erfährt immer mehr und mehr über die Hintergründe der Charaktere. Ich fand diese Reise in die Vergangenheit äußerst spannend und habe immer wieder mit den Charakteren geknobelt, wie den nun alles zusammenhängt.An dieser Stelle folgt nun ein kleiner Spoiler, wer das Buch noch nicht gelesen hat, möge den Rest dieses Absatzes bitte überspringen.In Band drei lernen wir einen weiteren Charakter kennen, der und ganz überraschend schon am Ende des zweiten Bandes vorgestellt wurde, nämlich Ellas Vater, der offensichtlich noch am Leben ist und sich wieder zurück meldet. Dadurch steht Ellas Welt natürlich Kopf und als ihr Vater ihr den Umgang mit Reed verbieten will - nachdem dieser von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde - weiß Ella gar nicht mehr, wem sie noch glauben soll.SchreibstilDer dritte Band war meiner Meinung nach der beste der ganzen Reihe. Dies kann natürlich an der Handlung liegen, die das Erzähltempo beschleunigt und Spannung hervorruft, gleichzeitig aber scheinen mir auch die Autorinnen eine Entwicklung durchgemacht zu haben. Der dritte Band liest sich aus meiner Sicht eine Spur natürlicher als der erste und der zweite. Ich habe nichts auszusetzen!FazitWer die ersten beiden Bände dieser Reihe geliebt hat, wird auch den dritten Band der Serie verschlingen. Erin Watt enttäuscht auch dieses Mal nicht und überzeugt auf ganzer Linie. Ich bin schon äußerst gespannt auf den vierten Band und die nächsten Teile der Serie und plane auf jeden Fall, auch diese zu lesen!

    Mehr
  • Paper Palace .... Tolles Finale von der Geschichte von Ella + Reed!

    Paper Palace

    divergent

    20. December 2017 um 20:49

    Titel: Paper PalaceOriginaltitel: Twisted PalaceAutor: Erin WattSeitenanzahl: 407Teil: 3/6Genre: Young/New AdultVerlag: PiperKaum haben sich Reed und Ella wieder versöhnt, droht ihnen nun schon wieder die nächste Trennung. Plötzlich steht Reeds Leben und somit auch seine ganze Zukunft auf dem Spiel und Ella kann nicht viel weiter tun, als Reed zu unterstützen und an ihn zu glauben. Als dann auch noch plötzlich Ellas tot geglaubter Vater vor ihr steht, weiß sie bald nicht mehr, wo ihr der Kopf noch steht.  Die Royals brauchen Ella und Ella braucht die Royals. Wird ihre Liebe zu Reed noch ein gutes Ende nehmen oder ist alles vorbei, bevor es noch wirklich angefangen hat? Und was will Ellas Vater plötzlich von ihr und den Royals?"Paper Palace" ist der dritte Band einer insgesamt sechsteiligen Reihe von Erin Watt, wobei die ersten drei Bände die Liebesgeschichte von Reed und Ella erzählen. Somit ist dieser Roman hier, das Finale der Geschichte von Reed und Ella und was habe ich mich darauf gefreut! Auch am Ende des zweiten Bandes gab es wieder einen bösen Cliffhanger und so wird auch hier direkt daran angeknöpft! Man ist von Seite eins an wieder perfekt in den Geschehnissen dieser schicksalshaften Nacht drinnen, als Ella die Royals und somit ihr neues Leben hinter sich lässt. Und wir erfahren auch, weshalb Reed sich so merkwürdig benimmt...Hier werden auch sehr viele offene Fragen aus den vorherigen Bänden beantwortet. Die Geschichte hier ist super spannend und überhaupt nicht vorhersehbar und man ist wirklich bis zum Ende gespannt, was noch alles aufgedeckt wird.Die Beziehung von Ella und Reed wird teils wirklich super süß beschrieben. Die zwei haben ein paar total süße Szenen gemeinsam, wo ich als Leserin oft ziemlich grinsen musste. Ella ist Reed eine treue Freundin und Reed durchlebt hier nochmals eine Wandlung. Durch die Geschehnisse wird er auch endlich etwas erwachsener und verantwortungsbewusster! Diese Wandlung wird glaubhaft beschrieben und ich habe sie Reed auch abgekauft!Ellas Vater ist schon ein ziemlich komischer Kerl. Er versucht von Anfang an, die Beziehung von Ella und Reed zu unterbinden. Dafür,dass er so ein guter Freund der Royal Familie ist, ist ein solches Verhalten doch sehr eigenartig...Ich mochte das Ende nur leider kam es für meinen Geschmack etwas zu abrupt! Ich finde, da wären noch ein paar mehr Seiten ganz klar besser gewesen! Aber ansonsten kann ich wirklich nicht meckern. Ein packender Roman, den man einfach nur verschlingt, so süchtig macht er! Ich bin nur so durch die Seiten geflogen! Schade, dass die Geschichte von Ella und Reed nun vorbei ist. Ein richtig starkes Finale dieser Liebesgeschichte. Ich freue mich ja schon sehr, auf die anderen Teile dieser Reihe, wo es um Reeds Brüder gehen wird.Gute 4 von 5 Sternchen!

    Mehr
  • Ellas & Reeds Finale

    Paper Palace

    mareike91

    03. December 2017 um 22:26

    Inhalt:Kaum haben Ella und Reed wieder zueinander gefunden, schon reißen sie die nächsten verhängnisvollen Geschehnisse auseinander. Hat Reed wirklich getan, was ihm vorgeworfen wird? Ella versucht, ihm so gut wie möglich beizustehen. Doch auch sie wird von ihrer Vergangenheit eingeholt... Gibt es ein Happy End für Ella als Teil der Royal-Family und vorallem mit Reed...? Meine Meinung:Leider ist "Paper Palace" der letzte von drei Teilen rund um Ella und Reed. Und damit aber auch das große Finale ihrer Lovestory. Nach dem Cliffhanger am Ende des zweiten Teils war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Und wurde nicht enttäuscht... Da mir die Charaktere bereits aus den vorherigen zwei Teilen bekannt waren, kam ich schnell in die Geschichte rein, die unmittelbar an das Ende von "Paper Prince" anschließt. Besonders Ella und Reed hatte ich bereits in mein Herz geschlossen, daher habe ich sehr mit den beiden mitgelitten und gehofft, dass sich am Ende alles zum Guten wenden wird. Die Story ist spannend. Hat Reed wirklich getan, was ihm vorgeworfen wird? Gleichzeitig stehen natürlich auch die Gefühle zwischen Reed und Ella im Mittelpunkt. Es gibt einige ungeahnte Wendungen, sodass es dauerhaft aufregend bleibt. Fazit:Gelungener und spannender finaler Band um Ella und Reed, der mich ebenso wie die Vorgänger absolut begeistern konnte. 

    Mehr
  • Paper Palace

    Paper Palace

    killerprincess

    03. December 2017 um 21:12

    MeinungNachdem ich mit dem zweiten Teil der Reihe nicht so richtig warm wurde, stand ich dem Finale ein wenig skeptisch gegenüber. Kritikpunkte meinerseits am zweiten Teil waren die vulgäre Sprache und viele Gewalt in der Geschichte. Dies kommt in dieser extremen Form glücklicherweise in Teil 3 nicht mehr vor, dennoch wird der Leser in dieser Geschichte mehr mit dem Mord an einer bestimmten Person (möchte nicht spoilern) konfrontiert ist.Die Ermittlungen sind etwas zäh und Reed tat mir sehr leid. Die Geschichte ist von ein paar dramatischen Wendungen geprägt und generell werden die Geschehnisse meiner Meinung nach alle ziemlich überspitzt dargestellt. Der finale Showdown kam für mich aber leider eher wenig überraschend.Schön fand ich aber, dass es zwischen Ella und Reed wieder gehörig gekribbelt hat. Das wäre auch schlimm gewesen, wenn neben zwei anderen Baustellen auch noch in dieser Beziehung nur Drama gewesen wäre.FazitEs war spannend und wieder besser als Teil 2. Leider aber auch überdramatisch und vorhersehbar. Dennoch hat mir die Reihe ganz gut gefallen, kann man lesen. Ich denke, mit den anderen Bänden rund um die Familie Royal werde ich es ebenfalls versuchen. Insbesondere eine Geschichte rund um die Zwillinge stelle ich mir interessant vor.

    Mehr
  • Eine Geschichte voller Vertrauen, Intrigen, Spannung und der ganz großen Liebe 💜

    Paper Palace

    lottis_buecherwelt

    02. December 2017 um 14:53

    >>Der Mörder und die Stripperin haben sich ineinander verliebt. Perfekter Stoff für eine Tragikkomödie.<

    Mehr
  • Das große Finale - minimal schwächer aber immer noch absolut lesenswert!

    Paper Palace

    BooksAndFilmsByPatch

    02. December 2017 um 13:24

    » 4.5 VON 5 STERNEN «

    *hier* gelangt ihr zur ausführlichen Rezension auf meinem Blog.

    Erin Watt wird für mich immer eine der besten Autorinnen sein, die ich jemals lesen durfte. ♥

  • Sehr schönes Ende für Ella und Reed!

    Paper Palace

    YvetteH

    29. November 2017 um 17:11

    Klappentext:Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?Meine Meinung:Auch der Abschluss der Geschichte von Ella und Reed konnte mich überzeugen und mich gut unterhalten.Der Schreibstil war gewohnt flüssig und eingängig.Auch die Protagonisten entwickeln sich weiter und werden durch die Ereignisse und Schicksalsschläge deutlich erwachsener.Die Handlung bleibt bis zum Schluss spannend und bringt einige Überraschungen zu Tage.Mein Fazit:Ein toller Abschluss für Ella und Reed, aber nicht für die Reihe. Mich konnte der dritte Teil überzeugen und ich empfehle die Reihe gern weiter.5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Schön zu lesen, dennoch in die Länge gezogen

    Paper Palace

    Bücherfüllhorn-Blog

    28. November 2017 um 22:05

    Dieser dritte Band spiegelt eher die ohnmächtigen Gefühle der Hauptprotagonisten wieder. Auch als Leser hat man das Gefühl, das einem die Hände gebunden sind: Reed, der verhaftet und wegen Mordes angeklagt wurde, steht eine lange Haftstrafe bevor. Ellas tot geglaubter Vater Steve ist wieder zurück und will über seine Tochter bestimmen. Ella darf keinen Umgang mehr mit Reed haben. Zudem werden in der Schule sowohl Ella als auch Reed angefeindet.   Es gab verschiedene Spannungsbögen in dieser Geschichte. Zum einen die Frage, wer der wahre Mörder ist. Auch wenn viele andere Leser es sofort vermuteten, kann ich für mich sagen, dass ich es bis zum Schluss nicht vermutet hatte. Dann die Frage: Von welchem Royal oder auch nicht ist Brookes Kind? Und was ist mit Ellas Vater Steve? Er vermutet, dass ihn seine Frau Dinah ermorden lassen wollte, aber dieser Gedankengang wird nicht fortgeführt oder aufgelöst. Auch ob Dinah in Verbindung mit dem Mord steht, wird am Schluss nicht gelöst. Vielleicht folgt da noch etwas in den Folgebänden.   Zwischendurch gibt es einige Längen: Die Anklage von Reed zog sich in die Länge, und ich fragte mich, warum die Privatdetektive nichts für Reed tun konnten. Und auch das Love-Interest zwischen Reed und Ella empfand ich nicht mehr so prickelnd, nicht so herzzerreißend.     Der Schluss, ja, okay, im Prinzip können alle zufrieden sein, aber es wirkte auch ein wenig konstruiert. Wie ich schon erwähnt hatte, sind mir alle Royals trotz ihrer Eskapaden sympathisch. Da ich wissen will, was mit Easton und Gideon nun passiert, werde ich auch Band 4, 5 und 6 lesen.   Alles in allem: Das Love-Interest tritt in den Hintergrund, und ich habe die prickelnden Momente und auch ein wenig Herz-Schmerz-Drama im Angesicht der Umstände vermisst. Aber es gibt wichtigeres: Ellas tot geglaubter Vater ist zurück und Reed wird des Mordes angeklagt. Spannend zu lesen, wenn es auch zwischendurch Längen gab.  

    Mehr
  • Toller Abschluss der Reihe

    Paper Palace

    Shiori123

    25. November 2017 um 16:52

    Autor: Erin Watt Verlag: Piper Seiten: 408 Preis: 12,99€ Inhalt: Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben? (Quelle: LovelyBooks) Der dritte Teil der Paper-Reihe ist genauso gut wie die ersten beiden.  Das Buch ist emotional und spannend geschrieben. Durch den flüssigen Schreibstil, kommt man schnell durch das Buch.  Die Geschichte hat mich richtig gepackt und ich habe richtig mitgefiebert, ob Reed wirklich der Mörder ist, oder ob es ihm jemand in die Schuhe geschoben hat. Ich fand richtig toll, dass das Buch auch ein klein wenig in Richtung Krimi geht, weil ich sowas ja einfach liebe.  Ella und Reed hatten in diesem Buch ihre Schwierigkeiten, aber haben trotzdem viele gemeinsame, gefühlvolle Szenen. Den neuen Charakter fand ich nicht so gut, weil ich ihn einfach von seiner Art her gehasst habe. Aber das ist meine Meinung.  Insgesamt war das ein einfach toller Abschluss der Reihe. Ich werde auf jeden Fall Paper Passion lesen, da es nicht mehr um Reed und Ella geht, bin ich schon sehr gespannt.  Sie gibt mir Kraft, Energie, und sie war meine Rettung. Ella bedeutet mir alles.https://mariasbooklove.blogspot.de/2017/11/rezension-paper-palace.html

    Mehr
  • Young Adult Romane mit tiefsinnigen Themen.

    Paper Palace

    Osilla

    17. November 2017 um 16:01

    Hinter dem Namen Erin Watt verbirgt sich ein Duo von amerikanischen Autoren. Sie haben bereits erfolgreich Bücher im Bereich Young und New Adult geschrieben. Mit der Royals Reihe haben die beiden erstmals gemeinsam an einem Werk gearbeitet.In den ersten drei Romanen der Reihe stehen Ella Harper und Reed Royal im Mittelpunkt. Ella hat ein hartes Leben hinter sich. Nachdem ihre Mutter gestorben ist, sie ihren Vater nie kennengelernt hat, muss sie sich alleine durchschlagen. Als Callum Royal in ihr Leben tritt, sie aus ihrer Welt reißt und in eine Welt voller Luxus zwingt, beginnt ein neues Leben für sie, an welches sie sich erst einmal gewöhnen muss. Callums fünf Söhne Gideon, Reed, Easton, Sawyer und Sebastian machen anfänglich zudem aus ihrer Ablehnung ihr gegenüber kein Geheimnis.Schon der Einstieg in die Geschichte ist sehr spannend gestaltet. Ella tritt als starkes Mädchen auf, welches viel erlebt hat und sich durchzusetzen weiß. Die Royals sind eine reiche und einflussreiche Familie, doch schnell wird deutlich, dass Geld nicht glücklich macht und dass die Familie ein schlimmes Geheimnis haben muss. Sie sind es gewohnt, das zu bekommen, was sie wollen. Außerdem kann man in ihrer Welt alles mit Geld regeln. Ella bringt ganz neue Aspekte in ihr Leben hinein und Stück für Stück beeinflusst sie die Familie und bringt Brüder und Vater einander näher.Nun geht es in das Finale der Beziehung zwischen Ella und Reed. Können sie zusammen bleiben oder wiegt das Misstrauen zu hoch?Auch im dritten Band wechselt die Erzählperspektive zwischen Reed und Ella ab. Manches Mal war ich bei diesen Wechseln kurzzeitig verwirrt und mir war nicht gleich klar war, wer hier gerade spricht, da sich die Sprache der beiden angeglichen hat. Aber hierüber wird auch die Nähe zwischen den beiden Protagonisten verdeutlicht.Eine Fortsetzung ist in englischer Sprache bereits erschienen und im Mai erscheint der fünfte Band der Reihe. Diese beiden Bände erzählen die Geschichte von Easton, dem wildesten Bruder der Royals. Ein Charakter, der mir in den ersten drei Büchern bereits sehr gut gefallen hat.Der Schreibstil ist ansprechend und leicht verständlich. Die Seiten fliegen nur so dahin. Natürlich merkt man, dass es sich um einen Young Adult Roman handelt und so kommen Romantik und Erotik nicht gerade knapp daher. Er werden einige wichtige Themen behandelt; es geht um Freundschaft, Vertrauen, Drogen, Tod, Gewalt und Mobbing, um nur einige Beispiele zu nennen. Diese Reihe ist ein wahrer Pageturner und die Story hat mich von der ersten Seite an mitgerissen.

    Mehr
  • Schönes Cover und bisher der beste Roman dieser Serie!

    Paper Palace

    ViEbner

    17. November 2017 um 15:55

    Heiliger Strohsack - was für ein fantastisches Buch! Ein genial guter Thriller der im Leben eines jungen Highschool Mädchens und dem von fünf jungen Teenageboys spielt, die ein Leben in Reichtum und mit einem exzessiven Lebenstil führen. Ich hab jede Sekunde davon genossen und hab es bis zum Ende nicht kommen sehen, wer der wahre Schuldige war. Muss unbedingt das nächste Buch dieser Serie lesen, so grandios gut ist dieser Band gewesen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks