Erin Watt Paper Prince

(738)

Lovelybooks Bewertung

  • 537 Bibliotheken
  • 34 Follower
  • 34 Leser
  • 186 Rezensionen
(401)
(248)
(74)
(9)
(6)

Inhaltsangabe zu „Paper Prince“ von Erin Watt

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

Ein gelungener zweiter Teil, der sich nicht hinter dem ersten verstecken muss. Kein Lückenfüller wie einige andere, auf dem Weg zum Finale.

— Aluna

Meine Begeisterung setzt sich fort!

— Cathy2k17

Auch die Fortsetzung von Paper Priness hat mich endlos begeistert!

— Annk07

Noch besser als der erste Band

— charlotte

Ein schreckliches Buch. Ich verstehe absolut nicht, warum alle so einen Hype daraus machen

— 21passengers

Einfach wunderschön und Spannend!

— Vivileins_Blog

Absolut brilliant <3

— Sternschnuppi15

Mein bisheriger Liebling der Reihe. Durch den Perspektivwechsel noch spannender. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen! Suchtgefahr! :D

— Grossstadtheldin

Ich hatte schon viele krasse Cliffhanger, aber das war selbst für mich zu viel! Ein wirklich gelungener, zweiter Teil!

— MoWilliams

Woooooow... dieses Buch ist sogar noch besser als der erste... so was von unvorhersehbar!!! Genial

— Lalemeer

Stöbern in Erotische Literatur

Tall, Dark & Dangerous - Stark genug

Viel Erotik, wenig Story und Charaktere, mit denen ich einfach nicht warm wurde.

jackiherzi

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Zu wenig Ihalt und zu viel Erotik, war ganz gut aber hat mich nicht ganz überzeugt. Mal schauen ob ich die weitern teile lese

Fienchen98

Deadly Ever After

Jennifer L Armentrouts Schreibstil ist toll, aber mir war es zu vorhersehbar

SillyT

Touchdown - Er will doch nur spielen

es war humorvoll und stellenweise traurig, aber auch vorhersehbar , oberflächlich und naiv :x

NinaGrey

Paper Princess

Das Cover ist der absolute Hammer!

weltentzueckt

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Verbotene Liebesgeschichte entwickelt sich zum Drama - I like it!

weltentzueckt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • fesselnder Schreibstil :)

    Paper Prince

    weltentzueckt

    19. January 2018 um 14:47

    Klappentext: DIESE ROYALS BRINGEN DICH UM DEN VERSTAND… Seit Ella in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der fünf Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Wie groß seine Liebe ist, merkt er allerdings erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden und ihr Herz zurückerobern können?   Meine Meinung: Während ein Diadem das Cover von Paper Princess zierte, ist auf dem von Paper Prince eine Krone abgebildet. Optisch passen die Cover perfekt zueinander und sehen einfach wahnsinnig schön aus. Nun aber zu den wirklich wichtigen Dingen: Der Schreibstil ist wieder genauso fesselnd wie bereits in Band 1, diesmal wird die Geschichte allerdings sowohl aus Ellas, als auch aus Reeds Perspektive erzählt. Zum Einen finde ich das sehr gut, weil es Abwechslung bringt und man gleich zu Anfang erfährt, wie es zu der fürchterlichen Situation am Ende des ersten Bandes kam! Dieser Cliffhanger war schon wirklich etwas fies… Aber auf der anderen Seite finde ich Reed nicht besonders interessant und war deshalb gar nicht so sehr auf seine Perspektive der Dinge gespannt. „Diese Royals bringen dich um den Verstand…“ – JA! Weil sie immer alles verkomplizieren und sich so merkwürdig unrealistisch und unvorhersehbar verhalten. Warum zum Teufel hat Reed nicht gleich klargestellt, was Sache ist, wenn er sich doch sicher war, dass Brooke eine hinterhältige Lügnerin ist?! Warum rät Gideon Ella, die Finger von Reed zu lassen? Er ist sein Bruder und ja, zugegebenermaßen etwas verkorkst, aber hat er denn nicht das Recht glücklich zu sein? Easton lernt man im zweiten Band ein wenig besser kennen und fiebert wirklich mit ihm mit. Seine weiche, zerbrechliche Seite kommt durch Ellas Verschwinden zum Vorschein. Die Seite, die er unter all dem Machogehabe zu verstecken sucht. Ella ist zunächst enttäuscht und traurig und einfach gebrochen – wie auch nicht. Aber gegen Ende des Bandes findet sie zu ihrer alten Stärke und Schlagfertigkeit zurück! SCHLAGfertigkeit scheint in diesem Band von besonderer Bedeutung zu sein… Bei dem kleinsten Anzeichen von Problemen, schlagen alle immer direkt zu. Die ganze Gewalt fand ich doch etwas überzogen. Insgesamt ist dieser Band etwas düsterer als der erste. Die Charaktere werden alle näher beleuchtet und es werden ernstere Themen wie Vertrauen und Betrug, Gewalt, Sucht, Trauer und Verlust, Verantwortung und familiäre Bindungen angesprochen.   Ich bin mir nach wie vor nicht ganz sicher, wie ich die Bücher finden soll. Einige Themen werden sehr gut umgesetzt und andere links liegen gelassen. Ich hätte mir gewünscht, mich mit den Charakteren am Ende des zweiten Bandes doch etwas mehr zu identifizieren. Sie sind einfach nicht komplett authentisch – nichtsdestotrotz hatte ich eine Menge Spaß mit diesem zweiten Band. Dies liegt vor allem an der tollen Schreibweise – die Seiten blätterten nur so dahin. Deshalb gibt es 3,5 von 5 Sternen. Vielleicht hat das Finale ja noch ein wenig mehr zu bieten.

    Mehr
  • Sehr gut!

    Paper Prince

    Annk07

    13. January 2018 um 09:01

    Nachdem ich den ersten Teil der Paper-Reihe gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es weiter geht.

    Auch das zweite Buch war keine Enttäuschung: fesselnd genau wie schon das erste Buch!

  • Suchtgefahr! :D

    Paper Prince

    Grossstadtheldin

    05. January 2018 um 21:29

    Handlungsüberblick:Nach einer Auseinandersetzung zwischen Ella und Reed ist Ella spurlos verschwunden. Wird die Familie Royal Ella wiederfinden und wird Reed Ellas Herz zurückerobern?Der Leser erlebt die Geschichte in diesem Band nicht mehr ausschließlich aus Ellas Perspektive. Auch Reed kommt nun zu Wort...Mein Bucheindruck:Das Cover passt hervorragend zu seinem Vorgänger. Nebeneinander sehen beide Bücher im Regal einfach super aus. Glitzer ist eigentlich nicht so mein Ding, aber zum Inhalt des Buches passt es super! Die krakelig gemalte Krone wird von Glitzer überzogen, genauso wie auch die düsteren Geheimnisse und Intrigen der High-Society im Buch mit dem schönen Schein übertüncht werden. Mein Leseeindruck:Nachdem mich Band Eins vollkommen hibbelig auf den zweiten Band zurückließ, waren meine Erwartungen hoch gesteckt. Doch dieses Buch übertraf sogar noch seinen Vorgänger und damit all meine Erwartungen! Ich habe das Buch in einer Nacht durchgesuchtet! Ein wahres Lesevergnügen mit Suchtfaktor! Die Handlungsstränge sind komplex und dabei in sich schlüssig und plausibel. Für mich war die Handlung wenig vorhersehbar und durchgängig spannend!Mein Eindruck vom Schreibstil:Der Schreibstil ist flüssig und durch den Perspektivwechsel gewinnt das Buch zusätzlich an Tiefe. Als Leserin konnte ich mich nun sowohl in Ella als auch in Reed einfühlen. Das hat mir unheimlich gut gefallen!Der flüssige Schreibstil ließ mich das Buch in einer Nacht durchlesen. Ich fand durch die Perspektivwechsel keine Stelle, an der es mal langweiliger wurde und an der ich das Buch hätte weglegen können um zu schlafen. Jedes Kapitel endete mit einem Cliff-Hanger, die Perspektive wechselte und endete in einem nächsten Cliff-Hanger, um dann wieder zu wechseln und den ersten Cliff-Hanger fortzuführen. So knipste ich zwei mal das Licht aus, nur um es kurze Zeit später wieder anzuschalten, weil mich die viele offenen Handlungsstränge einfach nicht los ließen. Ich musste unbedingt wissen, wie es weiter geht und wie sich die Fäden miteinander verschlingen! Der Spannungsbogen riss tatsächlich bis zum Ende nicht ab. Und auch das Ende war wieder ein riiiiiiesiger Cliff-Hanger. So gefesselt war ich schon lange nicht mehr von einem Buch! Mein Abschlussfazit:Bisher ist dieser Band für mich der stärkste der Reihe. Durch den Perspektiv-Wechsel gewinnt es gegenüber seinem Vorgänger an Tiefe und Spannung! "Paper Prince" überzeugte mich völlig! Achtung: Suchtgefahr! ;)

    Mehr
  • der BESTE zweite Teil den ich bisher gelesen habe

    Paper Prince

    Lalemeer

    04. January 2018 um 23:23

    Alsoooo das habe ich bisher auch noch nicht erlebt... ein zweiter Teil der mir besser gefällt als der erste...schon gleich am Anfang als das Buch plötzlich in Reeds Ich Form los ging, es war richtig toll das aus seiner Perspektive zu erleben und plötzlich wurde auch er mir symphatisch, was im ersten Teil gar nicht so war... ich bin soooooo überrascht über all die Geschehnisse (nie hätte ich diese Kehrtwendung der Geschichte so vorgestellt) dass ich mir sofort den dritten Teil runterlade auf mein Ebook <3ich kann diese Reihe wirklich nur empfehlen!!!!!!

    Mehr
  • Neuheit: Perspektivwechsel. Ansonsten geht es spannend weiter

    Paper Prince

    Sioux

    02. January 2018 um 10:24

    Zum Inhalt: Reed ist verzweifelt, weil Ella abgehauen ist. In den Wochen bis zu ihrer Rückkehr hat er jede Menge Zeit sich Gedanken zu machen und sich über seine Gefühle klar zu werden. Auch Ella denkt nach und muss sich eingestehen, dass ihr Leben noch mehr Vorteile birgt, als nur das viele Geld. Erstmals sorgt sich jemand um sie, erstmals wird sie vermisst. Die Beziehung zwischen ihr und Reed steht aber mächtig auf der Kippe und zu allem Überfluss hat Reed‘s Rückzug Dinge losgetreten, die viele Probleme provozieren. Als gäbe es davon nicht schon genug im Hause Royal... Zum Buch: Wie auch im ersten Band lässt sich alles wunderbar lesen. Die Perspektive ändert sich nun öfters mal. Man bekommt auch Einblick in Reed‘s Gedankenwelt und wird so öfters über die „langweiligen“ Stellen hinweggetragen. Spannung ist so genug vorhanden, denn natürlich denkt Reed nie explizit über das nach, was man gerne wissen würde. Die Beziehung zwischen den Beiden entwickelt sich dagegen auf verschiedenen Ebenen. Auch wenn Ella mittlerweile ziemlich an den Reichtum ihres neuen Lebens gewöhnt ist, merkt man ihr immer noch an, dass sie um einige Erfahrungen reicher ist als ihre Mitschüler und Quasi-Brüder. Sie bleibt sich also treu und so ist ihr Verhalten, wie auch zuvor, immer gut nachvollziehbar. Fazit: Spätestens nach diesem Band ist man Reed und auch Ella verfallen. Unbedingt lesen! Spannung ist da, denn Probleme erscheinen immer wieder. Nur zum Glück werden sie früh genug eingeleitet, sodass sie nicht an den Haaren herbeigezogen werden. Man liest also nur stellenweise völlig frustriert, weil es nicht voran geht;)

    Mehr
  • Prince, Princess, Royal!

    Paper Prince

    Emotionen

    27. December 2017 um 21:44

    "Paper Prince" ist der zweite Teil der "Paper" Reihe von Erin Watt. Während der erste Band der Serie mich neugierig auf den zweiten gemacht hat, hat der zweite Band mich endgültig zum Fan des amerikanischen Autorinnenduos gemacht. Mega gelungene Fortsetzung!InhaltSeit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?Die Handlung setzt mit dem Verschwinden Ellas ein, die Royals satt hat und nach dem großen Krach mit Reed abgehauen ist. Die Handlung ist also vor allem auf Reeds Versuch, Ella zurückzugewinnen ausgerichtet. Ich will an dieser Stelle auf keinen Fall zu viel verraten, aber am Ende darf man sich als Leser auf eine äußerst überraschende Wendung freuen, die man so nicht erwartet hätte und es wird auch ein neuer Charakter eingeführt. Dranbleiben lohnt sich also auf jeden Fall.CharaktereDie bekannten Charaktere aus Teils Eins werden weiter ausgearbeitet und ausgeschmückt und man erfährt mehr und mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit der Royal Brüder. Sie alle haben sehr unter dem Verlust ihrer Mutter gelitten und geben ihrem Vater bis heute die Schuld an ihrem Tod. So tough die Brüder auch wirken, so haben sie doch alle ihr Päckchen zu tragen. Auch über Callum, den Vater der Royal Geschwister erfährt man mehr. Ich hatte im ersten Buch das Gefühl, dass er eher ein Nebencharakter ist, aber im zweiten Teil scheint er auch für die Handlung wichtiger zu werden. Allerdings hatte und habe ich schon an manchen Stellen Zweifel, ob man Callum wirklich vertrauen kann. Ich glaube aber fest daran, dass sich seine Loyalität im dritten Band der Reihe der klären wird.SchreibstilErin Watt schreibt im gewohnten Stil weiter, der auch in diesem Buch wieder sehr überzeugend ist. Angenehme Kapitellängen, eine gute und konstante Storyline, alles was ein gutes Jugendbuch ausmacht ist da! Ich habe an dieser Stelle nichts zu meckern. Es hat mir sehr gefallen, dass wir in diesem Buch mehr über die Hintergründe der Royal Familie erfahren haben, die Autorinnen haben ein gutes Händchen dafür, nach und nach neue Elemente in die Story einzuflechten. Daumen hoch!FazitIm ersten Teil der Serie erschienen mir manche Handlungsabläufe noch etwas weit hergeholt, im zweiten Teil habe ich mich schon daran gewöhnt. Der Fakt, dass Callum sich aus heiterem Himmel um Ella kümmern will, hat im ersten Teil bei mir noch Unglauben hervor gerufen, im zweiten Teil allerdings habe ich mich daran gewöhnt. Und das ist nur eines von vielen Beispielen. Alles in allem finde ich auch den zweiten Teil sehr gelungen und bin froh, dass er nicht zu einem Durchhängebuch geworden ist, dessen einzige Funktion darin besteht, das fulminante Finale einzuleiten. Nichtsdestotrotz bin ich auf dieses schon sehr gespannt! 

    Mehr
  • Eine Buchreihe um verlieben!

    Paper Prince

    Dystopia-Bookworld

    23. December 2017 um 08:40

    Reed ist verzweifelt auf der Suche nach Ella. Er ist nicht mehr er selbst, was auch seine Brüder und Mitschüler feststellen. In der Schule herrscht nicht mehr das royalsche Gesetz, denn Reed ist es egal. In der Schule herrschen neue Gesetze und es gibt fast kein Tabu mehr. Auch seine Brüder verachten Reed dafür, dass er Ella verjagt hat. Es setzt Reed zu, dass seine Brüder ihn ignorieren, aber er hofft wenn Ella wieder da ist, dann wird alles wieder gut.   Durch den Cliffhanger in Band eins "Paper Princess" musste ich sofort das nächste Band beginnen und es hat sich gelohnt! In diesem Teil wird hauptsächlich aus der Sicht von Reed erzählt und man kann sich einen Eindruck über die tiefen Gefühle zu Ella machen. Ich persönlich mag es sehr, wenn man beide Seiten lesen darf. Es ist eine Sache sich in die Gedanken und Gefühle einer Person zu versetzen aber auch die Sichtweise der anderen Seite zu erfahren, macht das ganze noch viel spannender und aufregender. Durch den Sichtwechsel konnte man auch viel mehr über die Geschichte der Royals erfahren und die Umstände der zerstörten Familie. Wie beim ersten Band konnte ich das Buch einfach nicht zur Seite legen und habe es in eins durchgelesen. "Leider" (zum Glück) gibt es auch hier einen Cliffhanger, der einen wahnsinnig macht. Man schafft es überhaupt nicht nach einem Buch eine Pause zu machen, da man sofort wissen muss wie es weiter geht. Da haben die beiden Autorinnen hinter dem Pseudonym Erin Watt klasse Arbeit geleistet! Ich war wieder voll im Buch drin und konnte mich sehr gut in Ella und Reed versetzen. Ich hoffe die nächsten drei Teile fesseln mich genau so! Paper Prince ist sogar noch ein bisschen intensiver wie der erste Teil und deswegen erhält das Buch von mir 5 von 5 Sterne!   Band 1: Paper Princess Band 2: Paper Prince Band 3: Paper Palace Band 4: Paper Passion Band 5: Paper Paradise Band 6:  Paper Party mehr auf www.dystopia-bookworld.com

    Mehr
  • Guter Mix aus Young/New Adult!!

    Paper Prince

    divergent

    19. December 2017 um 16:14

    Titel: Paper PrinceOriginaltitel: Broken PrinceAutor: Erin WattSeitenanzahl: 364Teil: 2/6Genre: Young/New Adult|LiebesromanVerlag: PiperSeit Ella Harper aus der Villa und so auch aus dem Leben der Familie der Royals einfach abgehauen ist, steht das Leben der einzelnen Familienmitglieder Kopf . Besonders Reed, der ja Schuld an Ellas Flucht hat, ist ziemlich fertig, seitdem seine große Liebe verschwunden ist. Aber auch seine Brüder und besonders sein jüngerer Bruder Easton, leiden ziemlich unter dem Verlust des Mädchens. Als das Oberhaupt der Familie, Reeds Vater Callum Ella endlich findet und sie zurück in die Villa bringt, wird Reed schmerzlich bewusst, dass Ella nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte. Zu sehr ist sie von Reeds Verrat verletzt! Doch Reed will um seine große Liebe kämpfen, auch wenn Ella der Meinung ist, dass beide sich einander nicht gut tun...."Paper Prince" ist der zweite Band einer insgesamt sechsteiligen Reihe von Erin Watt, wobei die ersten drei Bände die Geschichte von Ella und Reed behandeln.Das Buch hier knüpft nahtlos an das Ende des ersten Teiles an. Wir erfahren, wohin Ella abgehauen ist und was in dieser Nacht bei Reed wirklich passiert ist. Ich muss schon sagen, nachdem ich das Ende von "Paper Princess" ziemlich fies fand, war für mich klar, ich muss einfach auch noch die restlichen zwei Bände von der großen Liebesgeschichte von Reed und Ella lesen, auch wenn ich Reed im Band zuvor noch nicht so wirklich gut leiden konnte. Hier mochte ich Reed sehr gerne, da wir hier einfach merken, wie sehr ihm Ella abgeht und wie sehr er sie auch liebt. Er durchlebt hier eine starke Veränderung, die mir gut gefallen hat und die auch glaubhaft ist! Ella, die ohnehin schon eine sehr starke junge Frau ist, wird hier noch tougher und noch erwachsener, als sie ohnehin schon ist!Brooke, die Freundin von Reeds Vater ist ein wirkliches Miststück!!Das Ende ist auch hier wieder sooo gemein! Der Cliffhanger hat mich wirklich beinahe gekillt!Das Buch ähnelt ab und zu einer Soap Opera. Es gibt Liebe, Erotik, Drama und Intrigen! Das muss man halt mögen, ansonsten wird man eventuell die ganze Reihe nicht sonderlich gut leiden können! Ich mag die genannten Punkte ja schon, aber wenn's dann zu dramatisch wird, dann wird's auch mir zuviel und dann wird es auch unrealistisch! Nichtsdestotrotz ist auch "Paper Prince" ein starker Young/New Adult-Roman, der süchtig macht und einen bis zum Ende sehr gut unterhält und so schnell auch nicht mehr loslässt! "Paper Prince" ist ein gelungener zweiter Band, der spannend ist, trotz der vielen Dramen! Diese Reihe macht definitiv süchtig und ich musste auch ganz klar sofort im Anschluss mit dem dritten Band anfangen!4 von 5 Sternchen!

    Mehr
  • Paper Prince

    Paper Prince

    Lissy77

    29. November 2017 um 11:42

    Bei diesem Genre scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Nicht selten sogar so, dass eine Geschichte entweder hoch gelobt oder extrem niedergemacht wird. Die Paper-Reihe hat es jetzt schon mit dem zweiten Band geschafft, mich positiv zu überraschen. Mir haben beide Teile extrem gut gefallen und ich entwickle ein regelrechtes Suchtverhalten, sobald ich die erste Seite angefangen habe. Dabei ist die Handlung nicht besonders anspruchsvoll und die Geschichte und die Charaktere strotzen nur so vor Klischees. Trotzdem macht es einfach Spaß die Geschichte von Ella und Reed zu verfolgen. Und auch der Einfallsreichtum der Autorinnen gefällt mir sehr. Sowohl was sämtliche Charaktere als auch die fiesen Cliffhanger zum Schluss angeht. Hier bekommt man einfach gute Unterhaltung, ohne dass man großartig nachdenken muss.  Von mir eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Eine wunderschöne Herz-Schmerz-Seufz-Liebesgeschichte.

    Paper Prince

    Bücherfüllhorn-Blog

    28. November 2017 um 21:51

    Obwohl ich gerade keine so rechte Lust für diesen zweiten Band hatte, zog er mich sofort in seinen Bann. Diese wunderschöne Herz-Schmerz-Geschichte, in der Reed versucht, seine Ella wieder zurück zu gewinnen. Sie macht es ihm schwer, aber zu Recht. Das alles lässt sich wunderbar lesen und man kann nur seufzen. Ich hätte nicht gedacht, dass man aus so einer Situation eine so gut lesbare Geschichte machen kann, in der die Seiten praktisch dahinflogen und man sich so sehr ein Happy End wünschte. Ich weiß nicht, wie das Autorenduo dies macht, dass der Leser so richtig mitfühlt: Verlangen, Sehnsucht, Wut. Einfach schrecklich schön. Das Setting spielt wie der erste Band im Hause der Royals und an der Elite-Schule. Hier wird Ella fies gemobbt. Dennoch gibt eine vage Aussicht, dass die Royals nun so etwas wie eine Familie werden können. Der Cliffhanger am Ende dieses Buches war jedoch unerwartet. Alles in allem: Eine wunderschöne Herz-Schmerz-Seufz-Liebesgeschichte.

    Mehr
  • Young Adult Romane mit tiefsinnigen Themen.

    Paper Prince

    Osilla

    17. November 2017 um 14:36

    Hinter dem Namen Erin Watt verbirgt sich ein Duo von amerikanischen Autoren. Sie haben bereits erfolgreich Bücher im Bereich Young und New Adult geschrieben. Mit der Royals Reihe haben die beiden erstmals gemeinsam an einem Werk gearbeitet.In den ersten drei Romanen der Reihe stehen Ella Harper und Reed Royal im Mittelpunkt. Ella hat ein hartes Leben hinter sich. Nachdem ihre Mutter gestorben ist, sie ihren Vater nie kennengelernt hat, muss sie sich alleine durchschlagen. Als Callum Royal in ihr Leben tritt, sie aus ihrer Welt reißt und in eine Welt voller Luxus zwingt, beginnt ein neues Leben für sie, an welches sie sich erst einmal gewöhnen muss. Callums fünf Söhne Giddeon, Reed, Easton, Sawyer und Sebastian machen zudem aus ihrer Ablehnung ihr gegenüber kein Geheimnis.Die Beziehung zwischen Ella und Reed geht in die zweite Runde und hat wieder einige Wendungen parat.Während der erste Band aus der Sicht von Ella erzählt, wechselt die Perspektive im zweiten Band zwischen Ella und Reed. Das macht es sehr spannend, den Gedankengängen der beiden zu folgen. Die Geschichte nimmt einige Wendungen und Geheimnisse werden gelüftet.Der Schreibstil ist ansprechend und leicht verständlich. Die Seiten fliegen nur so dahin. Natürlich merkt man, dass es sich um einen Young Adult Roman handelt und so kommen Romantik und Erotik nicht gerade knapp daher. Er werden einige wichtige Themen behandelt; es geht um Freundschaft, Vertrauen, Drogen, Tod, Gewalt und Mobbing, um nur einige Beispiele zu nennen. Diese Reihe ist ein wahrer Pageturner und die Story hat mich von der ersten Seite an mitgerissen.

    Mehr
  • Restlos begeistert

    Paper Prince

    Books-like-Soulmate

    16. November 2017 um 23:45

    „Paper Prince – Das Verlangen“ (Paper Reihe 2) von Erin WattVerfasser der Rezension: SilvanaPreis TB: € 12,99 [D], € 13,40 [A]Preis eBook: € 9,99 [D], € 9,99 [A]Seitenanzahl: 368 Seiten lt. VerlagsangabeISBN: 978-3-492-06072-1Erschienen am: 03.04.2017 im Piper Verlag===========================Klappentext:Diese Royals bringen dich um den Verstand …Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?===========================Achtung Spoilergefahr!!!===========================Zum Inhalt:Nachdem Ella Reed inflagranti mit Brooke erwischt hat ist sie Hals über Kopf geflüchtet. Er hat ihr das Herz gebrochen. Für sie steht fest, dass sie nicht zu den Royals zurückkehren wird. Zu tief sitzt der Schmerz. Doch Ella ahnt nicht was sich wirklich in dieser Nacht zugetragen hat.Zurück bleibt ein verzweifelter Reed. Er würde sein Leben für Ella geben und wird nicht eher ruhen, bis er sie wiedergefunden hat. Doch wird er ihr Herz wirklich zurückerobern können? Er sieht sich nicht nur mit dem Hass seiner Brüder konfrontiert. Die Fassade der Royals beginnt zu bröckeln. Und das soll nicht das einzige Problem bleiben …===========================Mein Fazit:Das Cover ist auch hier wieder wunderschön und absolut passend auf die anderen Teile dieser Reihe abgestimmt. Bereits Band 1 hat mich sofort in den Bann gezogen, so dass für mich schnell klar war auch Teil 2 zu lesen. Im Gegensatz zu Teil 1 ist Paper Prince aus der Sicht von Reed und Ella geschrieben. Der Schreibstil ist auch hier flüssig und mit viel Gefühl. Die Charaktere bleiben für mich weiterhin authentisch. Nach Reeds Nicht-Reaktion als Ella ihn erwischt hat, hätte ich ihn am liebsten geschüttelt bis er aufwacht. Das Knistern zwischen Reed und Ella ist auch hier spürbar. Val wird immer mehr zu Ellas Fels in der Brandung. Jordan ist einfach nur unmöglich und verzogen. Genau das gleiche gilt für Daniel. Den beiden gehört mal eine gehörige Lektion verpasst. Brooke ist einfach nur berechnend. Bei Dinah wird uns bestimmt noch die ein oder andere Überraschung erwarten. Leider bleiben Gideon und die Zwillinge auch hier sehr im Hintergrund. Ich hoffe hier in den folgenden Teilen einfach mehr zu erfahren. Ein schöner zweiter Teil der auch hier leider wieder mit einem Cliffhanger endet.5 von 5

    Mehr
  • Auch dieser Band macht mal wieder süchtig!

    Paper Prince

    Emmy29

    13. November 2017 um 19:07

    Titel: Paper Prince - das VerlangenAutorin/en: Erin WattVerlag: PiperSeitenzahl: 368Preis: 12,99 EuroDer zweite Band der Paper-Reihe!Nach einem Konflikt zwischen Ella und Reed ist sie spurlos verschwunden. Er allein trägt die Schuld daran und kämpft mit Schuldgefühlen. Nun ist es an ihm Ella zu finden und ihr Herz wieder zurückzuerobern...Den ersten Teil der Paper-Reihe konnte ich schon nicht aus der Hand legen, von da an war es keine große Überraschung, als hier genau das gleiche passierte.Ich muss sogar gestehen, dass ich es bereits in zwei Tagen durchgelesen hatte.Anfangs kam ich nicht so schnell ins Buch, da die ersten Seiten aus der Sicht von Reed beschrieben wurden. Erst später kam dann auch die Sicht von Ella dazu. Diese fühlt durch Reed hintergangen und braucht somit auch ihre Zeit. Die Geschichte hat sich somit in der ersten Hälfte es Buches sehr gezogen, was aber dazu geführt hat, dass ich unbedingt wollte, dass diese Zeit vorbei geht, sodass ich schneller gelesen habe. Jedoch finde ich, dass man den Anfang etwas hätte Kürzen können.In der zweiten Hälfte es Buches ging es dann etwas schneller zugange und auch dort war das Drama wieder am Bord. Die Autorinnen haben echt eine Vorliebe für richtig fiese Enden, wo man am Liebesten wissen möchte, die es weiter geht. Das war bereits im ersten Teil der Fall und auch hier konnten es die Autorinnen nicht lassen :)Der Schreibstil war wieder wundervoll und das Cover passt perfekt zu dem ersten Band. Ich habe auch bereits beim dritten Band reingelesen und auch dort ist das Cover wunderschön. Die Hauptprotagonistin Ella war mir hier sympathischer, da sie nicht mehr so viele Stimmungsschwankungen hatte, wie ich sie mal nenne. Auch Reed hatte ein besonderes Ziel und wollte es unbedingt erreichen. Es gab endlich einen roten Faden, dem man im Vorgänger leider vergeblich gesucht hat. Leider ist es größtenteils bei Trilogien immer so, dass der zweite Band einen Tick schlechter ist, als die beiden anderen und auch hier war dies der Fall. "Paper Princess" hat mir etwas besser gefallen, jedoch finde ich, dass auch dieses Buch 4 Sterne verdient hat.Fazit: Auch dieses Buch konnte ich nicht aus der Hand legen. Der Cliffhanger war auch hier wieder mit am Bord und ich freue mich wahnsinnig auf den dritten Band. Obwohl es mir einen Tick schlechter gefallen hat als "Paper Princess", bekommt es von mir 4 Sterne. 

    Mehr
  • Großartig!

    Paper Prince

    ViEbner

    09. November 2017 um 20:25

    Oh boy, what a drama! Rape, drugs, evil boys and even more evil bitches and the excessive life of the rich and famous. Well sort of. There is nothing in this novel you wouldn´t want to be in it. And the scene at the end makes you eager to get the third one. Holy hell, I was shocked again and thought it can´t get any better than that. Well, it could …

  • Schöne Fortsetzung

    Paper Prince

    ToriK

    06. November 2017 um 18:53

    Sehr gute Fortsetzung des ersten Teils. Reed und Easton machen wirklich Spaß und der Cliffhanger, wie beim ersten Band macht unglaublich Lust auf den nächsten Teil!

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks