Neuer Beitrag

TanjaMaFi

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Sie sind reich, mächtig und verdammt heiß. Kannst du ihnen widerstehen?

Mit "Paper Princess" ist dem Autorenduo Erin Watt ein grandioser Erfolg gelungen. Nun erscheint die Geschichte von Ella, ihrem millardenschweren Vormund und seinen fünf Söhnen auch bei uns! Lasst euch verzaubern von der Paper Princess und lernt die attraktiven, aber auch sehr eigensinnigen Royals kennen.

Habt ihr Lust auf eine traumhaft-verführerische Geschichte wie in einer modernen Cinderella-Story? Dann macht gleich mit bei unserer Leserunde zu "Paper Princess" und entdeckt die Geheimnisse von Ella und den Royals!

Mehr zum Inhalt
Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Neugierig geworden? Dann geht es hier zur Leseprobe!

Mehr zum Autorenduo
Erin Watt ist ein Pseudonym, das für zwei amerikanische Bestsellerautorinnen steht. Sie verbindet ihre Liebe zu Büchern und zum Schreiben. Die "Paper"-Reihe ist ihr erstes gemeinsames Projekt, das im Sturm die Bestsellerlisten der USA eroberte.

Gemeinsam mit dem PIPER Verlag vergeben wir gleich 50 Exemplare von "Paper Princess" von Erin Watt! Bewerbt euch bis zum 26.02.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

Stell dir vor, wie Ella würdest du von einem reichen Milliardär aufgenommen werden. Doch der Luxus ist für dich eher ungewohnt und mit den Söhnen deines Vormunds wirst du nicht wirklich warm. Was wäre deine Strategie, um deine Zeit dort zu überstehen?

Ich drücke euch die Daumen!

Ihr könnt nicht genug bekommen von den Royals?

Dann schaut doch gleich auf unserer Aktionsseite vorbei und macht gleich mit bei unserem großen "Paper Princess"-Gewinnspiel! Mit ein bisschen Glück erhaltet ihr ein einzigartiges Reihen-Abo bestehend aus allen drei Teilen!


* Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!

Autor: Erin Watt
Buch: Paper Princess

Hortensia13

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde an einer erfolgreichen Basis für ein eigenständiges Leben arbeiten, z. B. durch eine erfolgreiche Berufsschulung.

DamlaBulut

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich hätte drei Strategien.

Strategie 1: Auch wenn es zu Beginn holprig ist, würde ich dennoch versuchen, mich mit den Jungs anzufreunden. Zumindest mit einem der Jungs.
Selbst wenn es etwas länger dauert. Am Ende lohnt es sich.

Strategie 2: Ich würde mich nach netten Leuten umschauen. Vielleicht ist irgendwo in der Nähe jemand, mit dem ich mich anfreunden kann. Außerhalb der Familie...

Strategie 3: Ich würde mir eine Ablenkung suchen. Bücher, Kunst, Sport...

Ich interessiere mich sehr für dieses Buch! :) Ich würde mich über ein Rezensionsexemplar freuen.

LG
Damla


1 Foto
Beiträge danach
1,250 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ChrissisCorner

vor 5 Monaten

2. Leseabschnitt (Kapitel 8 - 14)
Beitrag einblenden

MissSnorkfraeulein schreibt:
Die Frage kam bei mir auch auf und da könntest du vielleicht sogar Recht haben🤔 Sie ist so selbstverliebt, dass sie sicherlich keine Gefühle für ihren Mann übrig hatte. Es geht auch ihr nur ums schöne Geld und da wäre dies sicherlich möglich...

Genau diese Gedanken sind mir beim Lesen auch durch den Kopf gegangen. Und wenn sie wirklich was mit seinem Tod zu tun hatte, dann wird es ihr ja gar nicht in den Kramm passen, dass Ella plötzlich da ist. Wer weiß, vielleicht versucht sie ihr ja auch noch was anzutun....

ChrissisCorner

vor 5 Monaten

2. Leseabschnitt (Kapitel 8 - 14)
Beitrag einblenden

Jazznixe schreibt:
Endlich mal eine Person, die ich wirklich toll finde, ist Valerie. Sie ist so ein liebes, freundliches Mädchen und nicht so arrogant und eingebildet wie die anderen an der Schule. Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Ich bin so froh, dass sie aufgetaucht ist. Denn Ella braucht jemanden wie Valerie, und der Geschichte tut sie auch ganz gut. ir werden sehen...

Valerie gefällt mir auch gut! Bischen merkwürdig finde ich es allerdings, das sie am Anfang als "Mauerblümchen" dargestellt wird und dann einen auf sexy Tänzerin macht. Klar weiß ich, dass trübe Wasser tief sein können/ oft sind. Nichtsdestotrotz empfand ich diesen Umschwung doch als sehr stark.
Außerdem war die Toilettenszene ja mehr als merkwürdig....

ChrissisCorner

vor 5 Monaten

3. Leseabschnitt (Kapitel 15 - 19)
Beitrag einblenden

NinaGrey schreibt:
Ich mag Jordan absolut nicht , sie ist eingebildet , meint sie wäre was besseres und ich hoffe , das sie Ella in Ruhe lässt und falls nicht , das Ella sie so richtig dumm dastehen wird :D Das Verhalten von Reed und Easton gegenüber Ella ist etwas schräg finde ich , irgendwie habe ich das Gefühl beide Jungs wollen Ella an die Wäsche , aber andererseits denke ich Easton hätte nur gerne eine weibliche Person , die ihm zuhört , an die er sich anlehnen kann , weil eben seine Mutter das nicht mehr tun kann :( Ich mag Easton super gerne , er ist witzig ♥

Jordan ist das typische meangirl, da kann ich dir nur zu stimmen! Ellas Sprüche ihr gegenüber sind teilweise echt genial! Aber Jordans Aktionen sind unterste Schublade.

So habe ich Easton noch gar nicht gesehen... Ich finde sein anrüchiges Verhalten gegenüber Ella nicht gerade nett. Aber immerhin sucht er kontakt und redet mit ihr, nicht so wie die anderen. Von den Zwilingen bekommt man ja kaum was mit.

Reed ist für micht echt unterdurch. Ich würde mir wünschen, das Ella nichts mit ihm anfangen würde. Aber um ehrlich zu sein ist es dafür schon fast zu spät. Da hätte ich sie lieber mit Easton gesehen!
Ellas Gefühle gegenüber Reed kann ich null verstehen und woher diese körperliche Anziehung herkommt... für mich ist das leider etwas fragwürdig.

Nichtsdestotrotz werde ich mittlerweile echt süchtig nach dem Buch, auch wenn einige Stellen im Buch nicht meins sind... Die Astor Schule dafür um so mehr!

ChrissisCorner

vor 5 Monaten

4. Leseabschnitt (Kapitel 20 - 27)
Beitrag einblenden

Bei der Sach mit dem Pfeil im Arm, war mir sofort klar, dass das nicht stimmen kann und Daniel definitiv einer von der bösen Sorte ist. Was ich mich allerdings frage ist, dass die Royals nicht von ihm oder dem Vorfall mit der Cousine wissen, wenn sie doch anscheinend über die Schule "regieren".
Oder wissen sie es doch? Warum haben sie dann Ella nicht ausdrücklich vor ihm gewarnt? Ihnen liegt ja der Royal-Ruf sehr am Herzen. Und es kann keiner behaupten, dass sie nicht wussten, dass da nichts lief.
Das Gleiche denke ich übrigens über Valerie! Wie kann sie Augen und Ohren der Schule sein und Ella erzählen, dass er einer der Guten ist?!

p.s. bischen großer Zufall, dass Reed genau in dem richtigen Moment vorbei kommt, oder?

Auf ihre Rache freue ich ich schon!!

ChrissisCorner

vor 5 Monaten

5. Leseabschnitt (Kapitel 28 - Ende)
Beitrag einblenden

Schlauri schreibt:
Nach dem ich den ersten Schock verkrafte habe, habe ich mir so meine Gedanken gemacht und ein paar Theorien überlegt .. ich möchte eigentlich fest an die Unschuld von Reed glauben.. Für mich ist nämlich ganz klar Brooke hier die Böse. Das kann alles gar nicht zusammenpassen. Ich glaube, dass Brooke irgendetwas gegen Reed in der Hand hatte, dass sie ihn deshalb dazu gebracht hat mir ihr zu schlafen und auch das sie es so eingefädelt hat, das Ella die beiden dabei erwischt! Ob Gideon irgendwie in die Sache verstrickt ist, ist mir dabei noch nicht ganz klar.. sollte er Ella ablenken? Hat er sie deswegen aus dem Haus gelotst? und was hat das ganze mit Savannah zu tun?? SO viele Fragezeichen...

Also mir schwirrt auch der Kopf! So viele ungelöste Fragen!

Ich bin mir recht sicher, dass Brooke Reed erpresst! Nur womit ist die gute Frage. Ich finde es echt nur ekelig, dass so ziemlich jeder was mit jedem hat oder haben könnte. Außerdem habe ich diese ständige Doppelmoral echt satt!
Die Jungs "hassen" (vielleicht ein etwas starkes Wort an dieser Stelle, aber sie haben auf jeden Fall eine sehr starke Abneigung gegen Callum) ihren Vater, weil er sich ständig mit Brooke vergnügt und aus ihrer Sicht, die Mutter betrogen hatte. Aber selber ist es total in Ordnung, wenn sie was mit der Freundin vom Vater haben oder sich die Zwilingen die Freundinnen teilen?!

Außerdem hat es mich überrascht, dass Brooke und Dinah anscheindend beste Freundinnen sind. Callum spricht die ganze Zeit sehr abfällig von ihr und das er sie überhaupt nicht leiden kann, hat das aber was mit den besten Freundin?
Oder ist das jetzt nur vorgeschoben, damit sich Brooke so an Callium und der Royals rechen kann?

Eine andere Sache, die mir ebenfalls noch schleierhaft ist, ist das Brooke anscheinend ja von der Royals, oder eher Callum, aus der "Gosse" gerettet wurden, aber aus welchem Grund?! Also das ist mir noch nicht ganz ersichtlich...

ChattysBuecherblog

vor 3 Monaten

Plauderecke

Ich habe mir das Buch von der Bücherei ausgeliehen.
Da wohl nicht alle Gewinner das Buch hier gelesen bzw. besprochen haben, wäre es vielleicht die Gelegenheit das nachzuholen.
Also.... wer liest mit?

ChattysBuecherblog

vor 3 Monaten

1. Leseabschnitt (Anfang - Kapitel 7)
Beitrag einblenden

Die Seiten des ersten Leseabschnittes sind nur so dahin geflogen. Bis jetzt gefällt mir das Buch sehr gut. Lockerleichter Schreibstil, ohne große Schnörkel, so dass man ohne großartig nachzudenken sich zurücklehnen und lesen kann.

Calium erscheint mir etwas unsicher. Klar, eine sehr prekäre Lage, aber er versucht sein bestes. Die Söhne allerdings haben es in sich. Misstrauen, Abneigung, Trotz. Hier wird es wohl noch ein par Spannungen geben.

Bei Ella verstehe ich nicht so ganz, weshalb sie nie nach ihrem Vater gefragt hat. Jeder möchte doch seine Wurzeln kennen.

Brooke lebt bei Callum das Leben der Reichen und Schönen. Sie strebt nach Luxus und macht den Anschein, dass ihr die Person dahinter egal ist. Hauptsache Kohle.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks