Erin Watt Twisted Palace

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(10)
(6)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Twisted Palace“ von Erin Watt

The hotly anticipated conclusion to the Royals series begun with the #1 New York Times bestselling novels Paper Princess and Broken Prince. “This generation’s Cruel Intentions.” ―Jennifer L. Armentrout, #1 New York Times Bestselling Author "Twisted Palace was an awesome conclusion to the Royals trilogy. Readers are in for an absolute treat. I eagerly await the next book from Erin Watt." ―Samantha Towle, New York Times Bestselling Author "From rags to riches to revenge, the Royals will take you on a seductive, thrilling ride that will leave you panting for more. Twisted Palace is the perfect conclusion to this intensely epic tale of love, lies and allure." ―S.L. Jennings, New York Times Bestselling Author of Taint and Born Sinner "Erin Watt's words are addictive brilliance. If you haven't let these Royals ruin you yet, what are you waiting for?" ―Meghan March, USA Today Bestselling Author These Royals will ruin you… From mortal enemies to unexpected allies, two teenagers try to protect everything that matters most. Ella Harper has met every challenge that life has thrown her way. She’s tough, resilient, and willing to do whatever it takes to defend the people she loves, but the challenge of a long-lost father and a boyfriend whose life is on the line might be too much for even Ella to overcome. Reed Royal has a quick temper and even faster fists. But his tendency to meet every obstacle with violence has finally caught up with him. If he wants to save himself and the girl he loves, he’ll need to rise above his tortured past and tarnished reputation. No one believes Ella can survive the Royals. Everyone is sure Reed will destroy them all. They may be right. With everything and everyone conspiring to keep them apart, Ella and Reed must find a way to beat the law, save their families, and unravel all the secrets in their Twisted Palace.

Stöbern in Erotische Literatur

Hemmungslos Real

Das Buch wurde zum Ende hin immer besser.

VanessaStma

Dirty, Sexy, Love

für zwischen durch eine wirklich tolle Geschichte. Sehr flüssig und schnell zu lesen.

MonikaWick2809

Trinity - Brennendes Verlangen

einfühlsam, emotional, bewegend - ein toller Abschluss mit kleinen Schönheitsfehlern

Freija

Du bist mein Feuer

Eine tolle Liebesgeschichte mit viel Gefühl, die sehr schnell gelesen ist, trotz der vielen Seiten.

niknak

Stefano

Guter Auftakt, mit leicht Luft nach oben <3

lisaa94

Deadly Ever After

Ein unglaublich spannendes und romantisches Buch, welches ich gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

pia_liest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • All the Right Moves

    Twisted Palace

    Nicks

    27. December 2016 um 10:28

    All the drama. The best parts of Gossip Girl, because we all know everything after the 3rd season was plain stupid, mix with a dose of reality and a dash of various crime shows. I loved every second of it. If you´ve already read the previous installments you´re undeniably caught in the Royal drama. Some things haven´t changed at all: the Royal world is full of money, envy, intrigues and false people with false personalities. Ella´s world is full of hopes, trust, sass and love where none was supposed to be found. Some things are new and they did everything in their power to glue the reader to the pages. What I loved most about the book is that it balanced the two parts of the story so perfectly. On the one hand there is Ella´s and Reed´s social life; school, friends, romance and all the coming off age stuff in between. Honestly, their relationship was one of the top reasons to go on with the story, so why deny it now? We want to know everything about them, right? Also, characters like Easton and Val claimed our hearts and lately even Wade grew on me. All the social interaction is so wonderfully far from our reality it´s way too easy to suck it up like a sponge. On the other hand there´s the murderous trial which threatens to destroy not only Reed´s life, but also all the carefully, newly built relationships of the Royal family. It´s constantly looming over them and lets a gloomy, devastating feeling leak in. I love this series. it´s a whirlwind of drama, greed, creep, money and fun. Although the end was predictable, I wouldn´t have guessed the motive. So yeah, good one. Perfect ending to a perfectly done series. 

    Mehr
  • Twisted palace -oder Der dritte und letzte Teil!

    Twisted Palace

    soffisoflbooks

    08. December 2016 um 19:19

    !ACHTUNG!*Broken prince Spoiler*INHALT(kurz):Nachdem Mord an Brooke Davidson zeigen auf einmal alle Finger auf Reed. Fast alle sind davon überzeugt, er sei der Mörder -Motive gibt es genug.Doch Ella will das nicht akzeptieren. Mit, aber auch ohne Hilfe macht sie sich auf die Suche noch Beweisen, während immer noch nicht klar ist wer der Vater des Kindes ist.Und da wäre natürlich auch noch Steve, der wie aus dem nichts wieder von Toten aufgestanden ist.Als würde die Beziehung von Ella und Reed nicht schon genug auf die Probe gestellt werden, versucht Steve seine Tochter von den Royals (natürlich besonders von Reed) fernzuhalten. Er ist der Ansicht, dass er Ella nur ausnutzt.Nicht nur Ella frägt sich, wem sie überhaupt noch vertrauen sollen, da die Luft förmlich nach Geheimnissen riecht...BEWERTUNG:It's done... Das war der letzte Teil der Reihe und ich muss sagen, dass ich nichts gegen ein Spin-off hätte, einfach weil mir die Charaktere so fehlen werden! Vor allem natürlich Easton, Val, Wade und Reed!Ella hat sich sehr verändert und war in diesem Teil nicht ganz so selbstbewusst und stark wie in den vorherigen Bänden, wenn man mal ehrlich ist.In der Mitte bin ich total hängengeblieben. Es ging hauptsächlich nur um Mord und Brooke und Gefängnis etc.Außerdem hat man einfach das Gefühl, dass man keine Antworten auf gefühlte Millionen Fragen bekommt.Aber am Ende klärt sich alles auf und oh. mein. Gott.Ich hab das wirklich nicht erwartet.Und nach ein paar Längen hier und da, wurde es dann doch wieder spannend.Alles in allem hat mir der letzte Teil echt gut gefallen.Zwar nicht ganz so gut wie die vorherigen Bände, aber die Reihe lässt einen auf jeden Fall mit einem guten Gefühl zurück!Ein paar kleine Fragen hätte ich natürlich noch, vor allem an Easton, Gideon und Val, aber sonst wurde wirklich alles geklärt und ich bin echt zufrieden und froh, dass ich diese Reihe gelesen habe!Ich kann sie wirklich nur empfehlen!

    Mehr
  • Vorhersehbar, aber unterhaltsam.

    Twisted Palace

    BloodyBigMess

    18. November 2016 um 14:24

    Meine Meinung:Erst einmal: Ich hab's doch gesagt! Ich denke es war schon nach dem letzten Band ziemlich offensichtlich, wer sich als der Mörder entpuppen wird. Und das war noch bevor Ella angefangen hat mehrmals zu erwähnen, wie ähnlich sich Dinah und Brooke von hinten sehen. Somit war auch der Climax des letzten Bandes kein wirklicher für mich.Die Romanze in diesem Band wurde sogar noch unerträglicher, wenn das denn überhaupt geht. Ich finde dieses "Wir wollen zusammen sein, aber können nicht zusammen sein"-Problem hat sich so langsam ausgelutscht, vor allem weil oft nichts wirklich die Figuren davon abhält zusammen zu sein. Dazu kommt auch noch die "Wir sind erst 17/18, aber du bist die Liebe meines Lebens"-Dramatik, was ich auch nicht ganz nachvollziehen kann, vorallem wenn man sich erst 3 Monate kennt. Das gibt dem Ganzen den kleinen Touch von Lächerlich.Steve war gleichzeitig unglaublich nervig und auch irgendwie gruselig? Ich habe nicht ganz verstanden, wieso immer wieder Ella versucht wurde klarzumachen, dass das normal für einen Vater wäre, sich so zu verhalten. Ich bin da anderer Meinung. Er war viel zu aufdringlich, hat ihre Privatsphäre nicht akzeptiert und war die ganze Zeit ein bisschen zu aggressiv. Naja, kein Wunder, was sich dann am Ende ergeben hat.Abschließend habe ich eigentlich nur noch zu sagen, dass mir die Nebenfiguren, wie Easton, Sebastian & Sawyer, Val und Wade,  viel mehr gefallen haben, als unsere Hauptfiguren. Hätte gern mehr von ihnen gelesen, weil ich auch ihr Privatleben um einiges interessanter finde. Zum Beispiel Sebastian, Sawyer und Lauren - wie genau funktioniert das eigentlich?Dann ist diese Reihe ganz klar nicht die Beste, die ich je gelesen habe. Sie grenzt sogar schon fast an die Schlechtesten, die ich je gelesen habe. Aber man muss ja auch nicht immer etwas lesen, dass einen intellektuel fordert. Mich hat diese Reihe mehr aufgrund ihres Unterhaltungsfaktors, dem überzogenen Drama und weil es schnell und einfach zu lesen war, angezogen. Wenn man also nach sowas sucht, würde ich sie durchaus empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks