Erlend Loe Schöne Grüße aus Mixing Part Churches

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schöne Grüße aus Mixing Part Churches“ von Erlend Loe

Leider kam bei der Arbeit an diesem Roman ein kleiner Hund zu Schaden ... Die norwegische Familie Telemann möchte die Sommerferien in Garmisch-Partenkirchen verbringen, doch da ihre Vermieter, die deutsche Familie Bader, kein Englisch spricht, lässt sie die E-Mails von einem Internetprogramm übersetzen – mit irrwitzigem Ergebnis. Familie Telemann reist also nach Mixing Part Churches, doch von einem erholsamen Urlaub kann keine Rede sein. Herr Telemann macht sich über die Deutschen lustig, denkt aber gleichzeitig ständig an die englische Fernsehköchin Nigella Lawson, die seine erotische Fantasie beflügelt. Er geht damit nicht nur seiner Frau mächtig auf die Nerven, die wiederum Kontakt zu ihren Gastgebern sucht und ihn in Form von Herrn Bader findet. Derweil spielen die Kinder vor allem Tennis oder hängen ihren Tagträumen nach. Erlend Loe hat einen verrückten Roman geschrieben, der auf 150 mitreißenden dialogreichen Seiten von einer Urlaubskrise erzählt, für die andere Bücher 500 Seiten bräuchten.

Eher anstrengend zu lesen, hat mich nicht mitgerissen.

— julie1307
julie1307

Gemischt-Teil-Kirchen, aha!

— sommerlese
sommerlese

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Toller Sommer-Roman mit einer guten Geschichte

Odenwaldwurm

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mixing Family

    Schöne Grüße aus Mixing Part Churches
    sommerlese

    sommerlese

    09. January 2014 um 19:14

    Familie Telemann aus Norwegen möchte im Sommer bei der deutschen Vermieterfamilie Bader in Garmisch-Partenkirchen Urlaub machen. Baders sprechen kein Englisch und lassen die E-Mails von einem Internetprogramm übersetzen - mit irrwitzigem Ergebnis. Telemanns reisen nach Mixing Part Churches! Der Urlaub beginnt und eine Ehekrise dazu. Heiter folgt man dem munteren Treiben der Urlauber und wird gut unterhalten. Der Roman ist durch viele Dialoge sehr nah und enthält einige verrückte Ideen und Ansichten von Seiten Herrn Telemanns. Insgesamt eine nette Lektüre für vergnügliche Lesezeit, vielleicht im Urlaub?

    Mehr
  • Lesen!

    Schöne Grüße aus Mixing Part Churches
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2013 um 21:32

    Ich will gar nichts verraten - Loe sollte man einfach lesen! Skurril trifft es wohl am besten. Skurril und zum totlachen. Ich sage nur: "Mama steckt sich Murmeln in den Po!"