Ernest van der Kwast

(191)

Lovelybooks Bewertung

  • 254 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 130 Rezensionen
(67)
(70)
(49)
(4)
(1)

Lebenslauf von Ernest van der Kwast

Journalist, Schriftsteller, Eismacher: Ernest Roelof Arend van der Kwast wird Anfang des Jahres 1981 in Bombay, Indien geboren. Seine Mutter ist Inderin, sein Vater stammt aus den Niederlanden. In van der Kwasts Jugend zieht die Familie wieder in die Heimat seines Vaters. Dort studiert van der Kwast zunächst Wirtschaftswissenschaften und arbeitet anschließend als Journalist, unter anderem als Chefredakteur für die Literaturzeitschrift Passionate Magazine. Er veröffentlicht mehrere Bücher unter verschiedenen Pseudonymen, bevor er unter seinem Realnamen die Autobiografie „Mama Tandoori“ veröffentlicht. Mit dem Buch, in dem seine Mutter Veena die Protagonistin ist, gelingt dem Autor der internationale Durchbruch als Schriftsteller. Auch sein Buch „Die Eismacher“ ist sehr erfolgreich und beweist, dass seine Werke kein einmaliger Hit sind. Nachdem er einige Zeit in Südtirol verbrachte, lebt der Autor heute mit seiner Familie in den Niederlanden.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3279
  • Die Geschichte des Eises aus der Sicht einer Eismacherfamilie

    Die Eismacher

    ulliken

    04. September 2018 um 18:32 Rezension zu "Die Eismacher" von Ernest van der Kwast

    Die Familie Talamini lebt inmitten der malerischen Dolomiten. Der Ururgroßvater des Protagonisten Giovanni ist mit Freunden und Nachbarn 1891 auf die Idee gekommen, aus dem St. Gotthard-Tunnel Schnee und Eis zu ernten. Anschließend haben sie es um eine Trommel gepackt, Salz hinzuzufügen, damit es nicht zu schnell schmilzt. In die Trommel kommt der Brei, der gerührt werden und immer wieder von der kalten Wand abgestreift werden muss. Drehen, drehen, drehen. Die Masse wird mehr und berkommt die richtige Konsistenz, doch man muss ...

    Mehr
  • Autobiographische Abrechnung mit der indischen Mutter

    Mama Tandoori

    thursdaynext

    19. August 2018 um 11:44 Rezension zu "Mama Tandoori" von Ernest van der Kwast

    Ernest van der Kwasts Mutter ist eine Katastrophe, ein Hurrican, der lautstark und nachdrücklich versucht immer das herauszuhandeln, was ihr, nach ihrem Gefühl, zusteht. So entsteht aus der Familiengeschichte eine Aneinanderreihung von Slapsticksituationen, die sich anfangs noch ganz witzig lesen, später hat man als Leser nur noch das Gefühl permanent vom Zug überrollt zu werden. Wumm, Mama Tandoori leistet sich den nächsten Hammer, zack, hier schlägt sie erneut zu, wuuuuuuuuuschhh… sie schimpft und schreit und ist dabei ...

    Mehr
  • Humorvoll mit fadem Beigeschmack

    Mama Tandoori

    Frau_J_von_T

    28. July 2018 um 20:50 Rezension zu "Mama Tandoori" von Ernest van der Kwast

    In „Mama Tandorri“, einem autobiografisch angehauchten Roman, erzählt Ernest van der Kwast wie ist es ist, als Sohn einer multikulturellen Familie aufzuwachsen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht seine Mutter, welche zwei verschiedene Gesichter zu haben scheint. Sie hat in der Familie das Sagen, niemand kommt gegen sie an, nicht einmal ihr eigener Ehemann.Nach „Die Eismacher“ ist dies der zweite Roman von Ernest van der Kwast den ich gelesen habe und ich muss sagen, dieser lässt mich etwas ratlos zurück. Denn ebenso wie seine ...

    Mehr
  • Mama Tandoori

    Mama Tandoori

    naninka

    15. June 2018 um 22:07 Rezension zu "Mama Tandoori" von Ernest van der Kwast

    Endlich wieder ein Buch von Ernest Van der Kwast! Und tatsächlich begann das Buch auch sehr vielversprechend - poetisch, voller Humor und kulturellem Hintergrund. Ernest van der Kwast schreibt einen autobiografischen Roman über seine Kindheit/Jugend mit einer multikulturellen Identität. Seine Mutter ist Inderin und hat die Hosen zu Hause an. Sein Vater Holländer. Der tägliche Kulturclash ist Programm. Ernest Van der Kwast wächst im ständigen Unbehagen auf und schämt sich für die sehr überspitzt geschilderten Gepflogenheiten ...

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 4002
  • Keine Rache?

    Mama Tandoori

    Barbara62

    Rezension zu "Mama Tandoori" von Ernest van der Kwast

    Seine Romane "Fünf Viertelstunden bis zum Meer" und "Die Eismacher" mochte ich sehr, deshalb habe ich mich auf das neue Buch des in Bombay geborenen Niederländers Ernest van der Kwast gefreut. Erste Enttäuschung: Es ist nur auf dem deutschen Buchmarkt neu, das niederländische Original erschien bereits 2010. Versöhnt hat mich aber sogleich das knallbunte Cover mit den Chilischoten und ich war gespannt auf diese autobiografische Geschichte. Es beginnt überaus witzig, immer wieder musste ich hell auflachen über die Art, wie Ernest ...

    Mehr
    • 4
  • Eis und Poesie

    Die Eismacher

    Giselle74

    26. April 2018 um 19:18 Rezension zu "Die Eismacher" von Ernest van der Kwast

    Das unglaublich sonnige Wetter der letzten Woche bot sich dafür an: für den ersten Sommerroman des Jahres. Und über was liest man bei fast dreißig Grad am liebsten? Richtig, über Eis bzw die Kunst des Eismachens. Daher fiel mein Blick im Regal mit den ungelesenen Büchern recht schnell auf Ernest van der Kwasts Roman. Er erzählt die Geschichte der Talaminis, Eismacher der ersten Stunde und seit Generationen, aus einem kleinen Dorf in den Dolomiten stammend. Jedes Jahr im Frühjahr fahren sie zu ihrem Eiscafé nach Rotterdam, um erst ...

    Mehr
  • eine berührende Erzählung

    Fünf Viertelstunden bis zum Meer

    Stephan59

    15. September 2017 um 19:15 Rezension zu "Fünf Viertelstunden bis zum Meer" von Ernest van der Kwast

    Ezio Ortolani erhält endlich die ersehnte Antwort "Ich liebe Dich!" von Giovanna Berlucchi, 84 jährig, sechzig Jahre nach seiner Flucht, vor ihr, vor dieser ungelebten Liebe, aus Süditalien nach Bozen. Ein ganzes Leben ist vergangen und zieht in kurzen Passagen vor unseren Augen Revue, doch diese nicht gelebte Liebe ist bei beiden in all den Jahren nicht vergangen. Die Erinnerung an diesen Sonntag am Meer 1945 und die darauf folgende kurze erste Liebe eines Sommers, sie speist eine Sehnsucht, die nie verging und in ihren Herzen ...

    Mehr
  • Zwischen Meer und Sehnsucht

    Fünf Viertelstunden bis zum Meer

    Booklove91

    13. February 2017 um 18:02 Rezension zu "Fünf Viertelstunden bis zum Meer" von Ernest van der Kwast

    Inhalt: Juli 1945, ein heißer Sommertag am Strand von San Cataldo,am östlichen Ufer von Italiens Absatz: Fasziniert beobachten die Brüder Ezio und Alberto die Mädchen am Strand, die in hochgeschlossenen Badeanzügen vorbeistolzieren. Bis die 20-jährige Giovanna Berlucchi aus der Brandung auftaucht - in einem Zweiteiler. So etwas haben die Jungen noch nie gesehen. Ezio verliebt sich leidenschaftlich in die stolze donna Pugliese, und im Laufe dieses Sommers, in dem der Zweiteiler nicht die einzige Offenbarung bleibt, wird er ihr ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.