Ernest van der Kwast

 4 Sterne bei 220 Bewertungen
Autor von Die Eismacher, Fünf Viertelstunden bis zum Meer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ernest van der Kwast (©Keke Keukelaar)

Lebenslauf von Ernest van der Kwast

Journalist, Schriftsteller, Eismacher: Ernest Roelof Arend van der Kwast wird Anfang des Jahres 1981 in Bombay, Indien geboren. Seine Mutter ist Inderin, sein Vater stammt aus den Niederlanden. In van der Kwasts Jugend zieht die Familie wieder in die Heimat seines Vaters. Dort studiert van der Kwast zunächst Wirtschaftswissenschaften und arbeitet anschließend als Journalist, unter anderem als Chefredakteur für die Literaturzeitschrift Passionate Magazine. Er veröffentlicht mehrere Bücher unter verschiedenen Pseudonymen, bevor er unter seinem Realnamen die Autobiografie „Mama Tandoori“ veröffentlicht. Mit dem Buch, in dem seine Mutter Veena die Protagonistin ist, gelingt dem Autor der internationale Durchbruch als Schriftsteller. Auch sein Buch „Die Eismacher“ ist sehr erfolgreich und beweist, dass seine Werke kein einmaliger Hit sind. Nachdem er einige Zeit in Südtirol verbrachte, lebt der Autor heute mit seiner Familie in den Niederlanden.

Alle Bücher von Ernest van der Kwast

Cover des Buches Die Eismacher (ISBN: 9783442717453)

Die Eismacher

 (114)
Erschienen am 08.10.2018
Cover des Buches Fünf Viertelstunden bis zum Meer (ISBN: 9783442714193)

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

 (92)
Erschienen am 08.08.2016
Cover des Buches Mama Tandoori (ISBN: 9783442714858)

Mama Tandoori

 (11)
Erschienen am 13.01.2020
Cover des Buches Fünf Viertelstunden bis zum Meer (ISBN: 9783838777603)

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

 (3)
Erschienen am 16.07.2015

Neue Rezensionen zu Ernest van der Kwast

Cover des Buches Mama Tandoori (ISBN: 9783442714858)Durga108s avatar

Rezension zu "Mama Tandoori" von Ernest van der Kwast

Van der Kwaasts Familienleben
Durga108vor einem Jahr

Ernest van der Kwaast ehrt in "Mama Tandoori" seine Mutter, Veena Ahluwalia, die vor der Unabhängigkeit im heutigen Pakistan geboren wird und mit ihren Eltern als Säugling vor den Gemetzeln zwischen Hindus und Moslems nach Indien flieht. 1969 kommt sie nach Holland, um eine Ausbildung zur Krankenschwester zu machen und lernt dort ihren zukünftigen Mann, den Arzt Theodorus Henricus van der Kwast, kennen. Mit ihm hat sie drei Söhne. Der jüngste ist Ernest, 1981 in Mumbai bei einem Urlaub geboren; dabei haben sich die Eltern so sehr eine Tochter gewünscht.

Das binationale Familienleben der van der Kwaasts ist turbulent: Da gibt es einerseits die energische Mutter, andererseits den Vater, der Zuhause zur Bedeutungslosigkeit verdammt ist sowie einen geistig behinderten Bruder.

In zehn sehr unterhaltsamen Kapiteln beobachtet der Autor Mutter, Vater, Brüder, Onkel und Tanten. Er stützt sich dabei auf eigene Erlebnisse und Erinnerungen sowie darauf, was ihm aus der Verwandt­schaft zu Ohren gekommen ist.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Eismacher (ISBN: 9783442717453)V

Rezension zu "Die Eismacher" von Ernest van der Kwast

Die Eismacher
VanCavor 2 Jahren

Worum geht es?
Das Buch erzählt von einer Familie die sich seit Generationen der Eisherstellung widmet. Es geht um das Familienleben, um die Übernahme des Betriebs und den Sohn der dies verweigert um seiner Berufung zu folgen. Der andere Sohn bleibt allein zurück um die Tradition fortzuführen und hegt über Jahre einen Groll gegen seinen älteren Bruder, bis dieser ihm plötzlich helfen soll.

Persönliche Meinung:
Der Schreibstil hat mir außerordentlich gut gefallen.
Die Herstellung des Eis ist detailreich beschrieben und durchweg im ganzen Buch ein Thema. Der Fokus der Familiengeschichte liegt auf dieser Tradition und das wird konsequent im Vordergrund gehalten. Das hat mir wirklich gut gefallen.
Die Personen hingegen fand ich weniger ausgereift. Giovanni erzählt aus der Ich-Perspektive. Jedoch konnte ich nicht einmal ihn richtig greifen. Die Personen haben teilweise auch einen unsympathischen Charakter, sodass ich von ihnen eigentlich gar nicht mehr lesen wollte.
Die Familie von Giovanni hat eine interessante Beziehung. Der Umgang der Familie untereinander war ein großes Thema und meiner Meinung nach wurde diesem Thema mehr Aufmerksamkeit gewidmet als der Abmachung der beiden Brüder. Ich hatte mich vom Klappentext her eher auf eine Haupthandlung mit den beiden Brüdern eingestellt. In gewisser Weise war dies auch ein Thema aber das eigentlich Angekündigte (Klappentext: Bis eines Tages sein Bruder Luca ein höchst ungewöhnliches Anliegen hat …) kam erst relativ spät, für mich persönlich zu spät. Ich hätte gern mehr über diesen Teil der Story erfahren. Daher gibt es von mir 3 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Eismacher (ISBN: 9783442717453)Christinagirls avatar

Rezension zu "Die Eismacher" von Ernest van der Kwast

Mittelmäßig
Christinagirlvor 2 Jahren

In dem Buch "Die Eismacher" geht es um mehrere Generationen von Familien, die Eis machen. Es wird auch erzähltwie man früher Eis hergestellt hat...Der Vater vererbt seinem Sohn das Eismachgeschaeft und so weiter. .. ein Eismacher hat zwei Soehne, der eine Sohn entscheidet sich für das Eismachgeschaeft der andere dagegen. Er widmet sich lieber dem Gedichten zu. Der jüngere Bruder ist sauer auf seinen älteren Bruder, weil er ihn und das Eisgeschaeft in Stich gelassen hat. Eine grosse Bitte an den älteren Bruder verbindet die Beiden wieder. Die ersten Seiten des Buches fand ich gut aber während ich das Buch weiterlas wurde es immer

uninteressanter.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Lovely-Books-Fans,

schon geht es weiter mit der nächsten Vorableserunde! 
Dieses Mal mit einem geradezu hoffnungslos romantischen Titel!
Am 10. Februar erscheint im mareverlag Ernest van der Kwasts zauberhafter Roman »Fünf Viertelstunden bis zum Meer« und mit etwas Glück könnt Ihr eines von 20 Vorableseexemplaren gewinnen und an unserer Leserunde teilnehmen!
Zum Buch:

Juli 1945, ein heißer Sommertag am Strand von San Cataldo, am östlichen Ufer von Italiens Absatz: Fasziniert beobachten die Brüder Ezio und Alberto die Mädchen am Strand, die in hochgeschlossenen Badeanzügen vorbeistolzieren. Bis die 20-jährige Giovanna Berlucchi aus der Brandung auftaucht – in einem Zweiteiler. So etwas haben die Jungen noch nie gesehen. Ezio verliebt sich leidenschaftlich in die stolze donna Pugliese, und im Laufe dieses Sommers, in dem der Zweiteiler nicht die einzige Offenbarung bleibt, wird er ihr zwei Heiratsanträge machen. Doch Giovanna liebt das Meer und ihre Freiheit, sie hat die »Lunge eines Delfins« und kann länger tauchen als ihre vier Schwestern zusammen: Auf beide Anträge antwortet sie, indem sie zum Meer läuft und in den Wellen verschwindet. Aus Schmach und Kummer flieht Ezio, so weit er kann, vom Süden in den Norden Italiens. Dort wird er Apfelpflücker, und in den kalten Südtiroler Wintern melkt er Kühe – doch nie vergisst er Giovanna und den gemeinsam verbrachten Sommer. Über sechs Jahrzehnte sehnt er sich nach seiner ersten und einzigen großen Liebe. Da trifft ein Brief von ihr ein. 

In Szenen, die elegant zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechseln und mediterrane Sinnlichkeit verströmen, erzählt Ernest van der Kwast die Geschichte einer großen, unerfüllten Liebe, von kleinen Zufällen und großen Entscheidungen – und von der Erfindung des Bikinis. 

Hier geht's zur Leseprobe.

Ihr wollt zu den 20 exklusiven Vorablesern gehören*? Dann bewerbt Euch gleich und beantwortet bis zum 22. Januar die folgende Frage:

In Ernest van der Kwasts Roman »Fünf Viertelstunden bis zum Meer« geht es um nichts Geringeres als die eine große Liebe.   Stellt Euch vor Ihr trefft nach 60 Jahren Eure allererste Liebe wieder. Traum oder Albtraum? Wie begegnet Ihr Euch und was passiert wohl?

Wir sind sehr gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf viele Bewerbungen!

Euer mareverlag 

* Bedingung ist, dass Ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.
202 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Ernest van der Kwast wurde am 01. Januar 1981 in Mumbai (Indien) geboren.

Ernest van der Kwast im Netz:

Community-Statistik

in 295 Bibliotheken

von 146 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks