Ernie J. Zelinski Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen“ von Ernie J. Zelinski

Wer meint, man müsse sich für sein Lebensglück gehörig anstrengen, wird mit diesem Buch auf charmante Weise eines Besseren belehrt. Hier findet sich alles, was man über das Glück wissen muss: das Komische, das Vernünftige, das Inspirierende und das Tiefsinnige. Liebenswürdig und mit Esprit zeigt Zelinski, wie es sich trotz zugemüllter Schreibtische, verregneter Ferientage und anderer Unwägbarkeiten wunderbar gelassen und sorglos leben lässt, wenn man nur einige wenige wichtige, dabei ganz einfache Regeln beachtet. Ein Notfall-Set für stressige Zeiten und eine Einladung, die beschwingte Leichtigkeit des Seins wiederzuentdecken und zu genießen.

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen