Ernst-Wilhelm Händler Fall

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fall“ von Ernst-Wilhelm Händler

Georg Voigtländer, Mitte Dreißig, Wirtschaftswissenschaftler, tritt die Nachfolge seines Vaters an. Durch Einführung einer zeitgemäßeren Gesellschaftsform und eine strategische Neuausrichtung will er den familieneigenen mittelständischen Betrieb den sich verändernden Bedingungen des Marktes anpassen. Doch sein Onkel, wie er Anteilseigner, hat nur ein Ziel: seinem Sohn Friedrich eine möglichst hoch dotierte Geschäftsführerposition zuzuschanzen und den lästigen Mitgesellschafter aus der Firma zu drängen. Georg sucht Rettung in der Welt der Bücher ... Ein Roman über die Innenwelt des Geschäftslebens, geschrieben von einem Insider. Ernst-Wilhelm Händler wurde 1953 geboren und lebt in Regensburg. 1995 erschien sein vielbeachtetes erstes Buch, der Erzählungsband ›Stadt mit Häusern‹, 1996 der Roman ›Kongreß‹.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Juli Zeh hat mich enttäuscht. Furchtbarer Schreibstil, obwohl ich das bei Frau Zeh sonst immer genossen habe.

Golondrina

Die Tiefe

Einige Perlen von Geschichten <3

ClaraOswald

All die Jahre

All die Jahre - irisch-amerikanische Familiengeschichte

sternenstaubhh

Lied der Weite

Das ruhige Lied der amerikanischen Weite

sternenstaubhh

Olga

Großartige, berührende, überraschende und stilistisch ausgereifte Lebensgeschichte einer emanzipierten Frau.

krimielse

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Ein Buch voller Liebe!!! Liebe zur Musik, Liebe zu einer Frau, Liebe zu einer Gemeinschaft!!!

Jeco01

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fall" von Ernst-Wilhelm Händler

    Fall

    Kurile

    02. January 2009 um 09:24

    Das ist ein wirklich komisches Buch, jedenfalls, wenn man generell bereit ist Bernhard und Kafka komisch zu finden. Also: Man muss das Absurde schon lieben! Ich bin ein bisschen zu hedonistisch für das literarische Verwirrspiel. Aber es ist ein Vergnügen, wie die Eigentümer und Gesellschafter des Familienunternehmens gegeneinander vorgehen: Wie im richtigen Leben!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks