Ernst Bloch

 3.7 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Geist der Utopie, Naturrecht und menschliche Würde und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ernst Bloch

Ernst Simon Bloch wurde am 8. Juli 1885 in Ludwigshafen am Rhein geboren und starb am 4. August 1977 in Tübingen. Er entstammte einer jüdischen Familie aus der Pfalz. Von 1905 bis 1908 studierte er Philosophie bei Theodor Lipps in München und Oswald Külpe in Würzburg und wurde im Jahr 1908 promoviert. 1913 heiratete er die aus Riga stammende Bildhauerin Else von Stritzky. Als engagierter Gegner des Krieges ging er von 1917 bis 1919 mit seiner Frau in die Schweiz und war in Bern für das Archiv für Sozialwissenschaften tätig. 1917 beendete er in Locarno sein Werk Geist der Utopie. Ein Jahr nach dem Tod seiner Frau heiratete er 1922 die Malerin Linda Oppenheimer. Die Ehe hielt bis 1928. In der Zwischenzeit kehrte Bloch zurück nach Berlin. Zu seinen damaligen Freunden gehörten Bertolt Brecht, Kurt Weill, Theodor W. Adorno und Walter Benjamin. Politisch war Bloch sehr aktiv und bekämpfte schon früh die aufstrebende NSDAP. Nach Hitlers Machtübernahme wurde er ausgebürgert und emigrierte mit seiner ebenfalls jüdischen Lebensgefährtin Karola Piotrowska in die Schweiz. Nachdem sie von der Züricher Fremdenpolizei des Landes verwiesen wurden, heirateten beide 1934 in Wien. Von 1934 bis 1937 lebten sie in Paris, Sanary und Prag und emigrierten anschließend in die USA, wo sie zehn Jahre blieben. Dort schrieb Bloch an seinen Werken Das Prinzip Hoffnung, Subjekt - Objekt. Erläuterungen zu Hegel und Naturrecht und menschliche Würde. Nach dem Krieg, 1948, erhielt er einen Ruf nach Leipzig auf den Lehrstuhl für Philosophie. Trotz langjähriger Konflikte mit der SED blieb er bis 1961 dort. Kurz vor dem Bau der Mauer befand sich Bloch für einen Vortrag in Tübingen. Angesichts der neuen politischen Situation beschlossen er und seine Frau, in Westdeutschland zu bleiben. Unter anderem aufgrund des großen Einsatzes von Freunden konnte Bloch eine Gastprofessur in Tübingen antreten, wo er bis zu seinem Tod 1977 blieb.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ernst Bloch

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Geist der Utopie9783518281529

Geist der Utopie

 (3)
Erschienen am 31.10.2011
Cover des Buches Naturrecht und menschliche Würde9783518281550

Naturrecht und menschliche Würde

 (2)
Erschienen am 21.07.2011
Cover des Buches Das Prinzip Hoffnung. 3 Bände (komplett)9783518276037

Das Prinzip Hoffnung. 3 Bände (komplett)

 (2)
Erschienen am 01.01.1973
Cover des Buches Abschied von der Utopie?9783518110461

Abschied von der Utopie?

 (1)
Erschienen am 01.10.1980
Cover des Buches Das Abenteuer der Treue9783518416730

Das Abenteuer der Treue

 (1)
Erschienen am 14.03.2005
Cover des Buches Spuren9783518010549

Spuren

 (1)
Erschienen am 30.10.2000
Cover des Buches Atheismus im Christentum9783518281635

Atheismus im Christentum

 (1)
Erschienen am 10.11.2009

Neue Rezensionen zu Ernst Bloch

Neu
H

Rezension zu "Durch die Wüste" von Ernst Bloch

Blochs kritische Essays, sind heute noch aktuell
Habichtvor 2 Jahren

Ernst Bloch wurde 1885 in Ludwigshafen geboren. Sein Vater war ein jüdischer Eisenbahnbeamter. Er studierte Philosophie, Musik und Physik. Besonders setzte er sich mit dem Christentum und dem Marxismus auseinander, die für mein Dafürhalten „irgendwie“ zusammengehören. Das sieht Ernst Bloch ähnlich, da er sich an einer jüdisch-christlichen Eschatologie orientiert, die ihren Ursprung im „jüdisch-christlichen Glauben“ hat. Die nicht immer leicht verständlichen kritischen Essays sind für mich auch heute noch thematisch aktuell und ergeben, so meine ich, einen interessanten Einstieg in das das Denken des Marxisten Bloch. Mein Fazit: Eine Auseinandersetzung mit ihm lohnt sich bis heute! 

Kommentare: 3
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo liebe Mitglieder! Ich wollte wissen, ob jemand dieses Werk bereits gelesen hat und mir Informationen über Inhalt, zentrale Ideen und die These des Autors geben könnte.Ich wollte es mir in dreibändiger Fassung kaufen, weiss aber noch nicht so recht, ob es auch meinem Themenbereich entspricht. Vielen Dank im Voraus!
0 Beiträge
Zum Thema

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks