Ernst Jandl

 4.4 Sterne bei 77 Bewertungen
Autor von fünfter sein, Laut und Luise und weiteren Büchern.
Ernst Jandl

Lebenslauf von Ernst Jandl

Ernst Jandl war ein bekannter Wiener Autor, der im Jahr 2000 verstarb. Er spielte gern mit Wörtern und Buchstaben. Jandl schrieb viele Gedichte, zeichnete, mochte Musik und las seine Gedichte laut und theatralisch vor. Er war jahrelang Lehrer und genoss es, wenn Kinder seine Gedichte neu erfanden oder weiterschrieben.

Neue Bücher

fünfter sein
 (19)
Neu erschienen am 21.09.2018 als Taschenbuch bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Ernst Jandl

Sortieren:
Buchformat:
Ernst Jandlfünfter sein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
fünfter sein
fünfter sein
 (19)
Erschienen am 21.09.2018
Ernst JandlLaut und Luise
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Laut und Luise
Laut und Luise
 (11)
Erschienen am 20.03.2002
Ernst JandlLetzte Gedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Letzte Gedichte
Letzte Gedichte
 (5)
Erschienen am 19.03.2001
Ernst Jandllechts und rinks
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
lechts und rinks
lechts und rinks
 (4)
Erschienen am 01.11.2002
Ernst JandlLiebesgedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Liebesgedichte
Liebesgedichte
 (4)
Erschienen am 09.05.2015
Ernst Jandlsprechblasen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
sprechblasen
sprechblasen
 (4)
Erschienen am 01.01.1993
Ernst Jandlottos mops
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ottos mops
ottos mops
 (3)
Erschienen am 25.02.2013
Ernst JandlPeter und die Kuh
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Peter und die Kuh
Peter und die Kuh
 (2)
Erschienen am 27.08.2001

Neue Rezensionen zu Ernst Jandl

Neu
W

Rezension zu "fünfter sein" von Ernst Jandl

Fantastische zeichnerische Umsetzung
WinfriedStanzickvor 3 Jahren


Ein Gedicht des Wortkünstlers und Sprachspielers Ernst Jandl und farbenfrohe Zeichnungen von Norman Junge: sie kommen in einem Bilderbuch zusammen, das seit seinem ersten Erscheinen 2001 mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.

Im Gedicht selbst deuten die Worte zunächst nur an, worum es geht bis mit der letzten Zeile: „tagherrdoktor“ endgültig klar ist, dass es um eine allen Menschen bekannte Situation geht: man sitzt im Wartezimmer einer Arztpraxis und wartet  bis man dran kommt. Mit einem unruhigen Gefühl rutscht man in der Warteschlange immer weiter, bis man selbst aufgerufen wird.

Die Zeichnungen Norman Junges sind witzig, spielen mit Licht und Schatten und fangen die Atmosphäre eines Wartezimmers perfekt ein. Mit den lustig gezeichneten Spielzeugtieren als Patienten können sich die Kinder gut identifizieren. Ihr wechselndes Mienenspiel ist  genial gezeichnet und der witzige Arzt, der auf der letzten Seite zu sehen ist, setzt allem die Krone auf.

Ein schönes Buch, das sicher von vielen Erwachsenen goutiert wurde und wird. Es ist auch nicht ungeeignet dazu, kleine Kinder auf einen langweiligen Arztbesuch vorzubereiten. In diesen Praxen sollte das Buch übrigens überall ausliegen.

Kommentieren0
8
Teilen
brudervomwebers avatar

Rezension zu "fünfter sein" von Ernst Jandl

Es ist so schön ...
brudervomwebervor 5 Jahren

FÜNFTER SEIN ist kein Jandl-Gedichtband.

Es beinhaltet nur dieses eine ebenso schlichte wie effiziente Gedicht, "Fünfter sein", und ich würde es aus diesem Grund auch nicht als Einstieg in eine lyrische Spracherziehung sehen.

Was dieses Büchlein aber zu einem Erlebnis macht, sind die Illustrationen von Norman Junge, der den amüsanten Jandlschen Countdown spielerisch für ein junges wie altes Publikum als Puppenstube aufbereitet und emotional absolut aufwertet.

"Danke für Fünfter sein, es ist so schön!" wird Elke Heidenreich auf dem Einband zitiert. Dem ist eigentlich fast nichts hinzuzufügen.

Schön ist inbesondere, dass FÜNFTER SEIN, das eigentlich eine "Resteverwertung" der Umsetzung dieses Gedichtes in der "Sendung mit der Maus" des Westdeutschen Rundfunks ist, tatsächlich in gedruckter Form vorliegt und dazu einlädt, die Abbildungen genauer zu studieren.

Man kann diese Bilder angucken, angucken, angucken und immer wieder neues entdecken. Es ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ein Erlebnis, es ist anrührend, es ist auf eine wohlige Art gruslig und zugleich von einer ambivalenten Geborgenheit, es ist schlichtweg rundum gelungen und einfach zum Immer-wieder-aufschlagen, blättern, lesen, schauen.

Man kann nicht viel Besseres über ein Bilderbuch sagen.

Kommentieren0
0
Teilen
Lesebienchens avatar

Rezension zu "Peter und die Kuh" von Ernst Jandl

Rezension zu "Peter und die Kuh" von Ernst Jandl
Lesebienchenvor 6 Jahren

Die Gedichtsammlung "peter und die kuh" von 1996 ist wieder einmal eine Ansammlung der unterschiedlichsten Gedichtformen, -arten und Themen. Es ist alles dabei, was das poetische Herz begehrt.

Von geschichtlich motiviert:

unterwegs
auf der S´straße zum belvedere
schritt ein bleicher hagerer mann
trug einen kaftan mit judenstern
wir blickten einander an

dieser blick war unsere rede
was sie ihm gab? mir gab sie mut
was ihm geschah, muss ich vermuten
von mir weiß ich: ich lebe

Über nachdenklich:

farbengedicht
schwarz ist gut
aber es ist auch scheiße
rot ist gut
aber es ist auch scheiße
bedauerlicherweise
blau ist vielleicht da und dort gut
im übrigen scheiße
grün ist die hoffnung
ich habe keinen

Bis hin zu herrlich skurril:

gewürfeltes gedicht
ich sage ein - auf ja und nein
dann sage ich zwei - so ist noch eins dabei
bei drei beginne ich mich zu besinnen
bei vier fängt die zeit an zu verrinnen
mit fünf stähle ich mich gern von hinnen
mit sechs entfaltet sich großes gewächs
schnürt mich ein und beendet mein sinnen

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 96 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks