Ernst-Lange-Lesebuch

Cover des Buches Ernst-Lange-Lesebuch (ISBN:9783889811141)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ernst-Lange-Lesebuch"

Bibelarbeiten, Predigten, Lieder, Gebete, politische und kirchenpolitische Texte Ernst Langes (1927-1974) zeugen vom Mut zum Wandel. Mit große poetischer Kraft mahnt der Ökumeniker und Provokateur wider Willen, der biblischen Verheißung zu vertrauen und in die Zukunft aufzubrechen. Sein Erbe ist noch nicht verteilt. Inhalt Georg Friedrich Pfäfflin/Helmut Ruppel: Durch den Horizont sehen. Erinnerung an einen leidenschaftlichen Theologen Paraphrasen Das Christentum ist Ermutigung oder es ist nichts Die Seligpreisungen, Matthäus 5,1-12 Salz und Licht, Matthäus 5,13-16 Das Hohelied der Liebe, l. Korinther 13,1-13 Bibelarbeiten Es gibt bestimmte Stellen in der Bibel, da hört die Christenheit seit vielen Jahrhunderten einfach weg Die Gerechtigkeit des Jüngers, Bibelarbeit zu Matthäus 5,1-12 Die Kosten des Friedens, Bibelarbeit zu Matthäus 5,38-48 Planung und Vertrauen, Bibelarbeit zu Matthäus 6,24-34 Predigten Predigen ist eine Bemühung um Kommunikation. Alle Kommunikation zielt auf Einverständnis durch Verständigung Brief an einen Prediger Eure Rede sei ja ja, nein nein, Predigt zu Matthäus 5,37 Die verbesserliche Welt, Predigten zu Jona und Lukas 2 Der zweite Treffpunkt (Jona 1,1-2,1.11) Die Befreiung ist dein! (Jona 2,2-10) Die Buße Gottes (Jona 3,1-4; 4,5; 3,5-10) Euer Gott ist zu klein! (Jona 3,10; 4,1-4.6-11) Dialektisch sehen (Lukas 2,25-32) Nicht weil das Geld weniger geworden ist, sondern weil eure Erwartung kleiner geworden ist, Predigt zu Römer 12,3-8 Man hat die Schafe nicht wegen der Weide, Predigt zu Matthäus 21,12- 17 Ökumene Die neue Übersetzung für Frieden heißt Weltentwicklung, also Konflikt Die ökumenische Utopie oder Was bewegt die ökumenische Bewegung, 15 Texte Der fünfte Brief- ein Bekenntnis zur Ökumene im Konjunktiv betreffend Lieder und Gebete Freunde, kommt und laßt uns Halleluja singen Halleluja, Billy: Begräbnislied - Halleluja-Song - East-River-Song - Besen- Song - Lied von der Sehnsucht - Gemeindelied Der Gebrauch der Vollmacht, Gebete: Um Zuständigkeit - Um Wachsamkeit - Um Mut -Um Ehrfurcht - Um Zuversicht Wider-Für Hört uns, ehe es zu spät ist Die zehn großen Freiheiten Die Jugend und die Pariser Verträge Sieben Thesen für die Ladenkirche Ein Fest mit Rom Today is the first day of the rest of your life Worum es geht, wenn wir nach Hause kommen Statt eines Nachworts Gerhard Rein: Das Fremde soll nicht mehr fremd sein. Auf den Spuren Ernst Langes (1927-1974)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783889811141
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:262 Seiten
Verlag:Wichern-Verlag

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks