Ernst Ott

 3.8 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Optimales Lesen, Mythen und Planeten und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Ernst Ott

Sortieren:
Buchformat:
Optimales Lesen

Optimales Lesen

 (5)
Erschienen am 15.08.2016
Lilith-Aspekte im Horoskop

Lilith-Aspekte im Horoskop

 (1)
Erschienen am 18.08.2014
Lebensweg-Analyse

Lebensweg-Analyse

 (1)
Erschienen am 01.01.2001
Mythen und Planeten

Mythen und Planeten

 (1)
Erschienen am 17.12.2015
Lilith-Aspekte im Horoskop

Lilith-Aspekte im Horoskop

 (0)
Erschienen am 01.07.2014
Intelligentes Denken

Intelligentes Denken

 (0)
Erschienen am 01.07.2003
Der Deszendent

Der Deszendent

 (0)
Erschienen am 01.04.1999
Optimales Lesen

Optimales Lesen

 (1)
Erschienen am 01.11.1982

Neue Rezensionen zu Ernst Ott

Neu
Krokodilgotts avatar

Rezension zu "Lilith-Aspekte im Horoskop" von Ernst Ott

Ein Arbeitsbuch rund um den Schwarzen Mond im radix
Krokodilgottvor 4 Monaten

Ernst Ott (geb. 1950 - Krebs Sonne - AC Jungfrau) leitet als beratender Astrologe seine Astrologieschule in Karlsruhe. Er ist Autor mehrer bekannter Bücher. Bekannt ist er auch als Tarot-Experte und bietet darüber Seminare an. Jährlich im Sommer führt er eine astrologische Rom-Reise durch.

In seinem Werk erklärt der Autor was Lilith - der schwarze Mond - im Horoskop bedeutet und wie die Kraft dieses sensitiven Punktes in Verbindung mit Planeten für sich selbst genutzt werden kann. Lilith braucht 9 Jahre um den gesamten Tierkreis zu durchwandern und ist jeweils in einem Tierkreiszeichen ca. 9 Monate. Als Orb können bis zu 7° genommen werden. Lilith kann bei einem Aspekt zu einem Planeten diesem seine ursprüngliche Kraft und Natürlichkeit zurückgeben. Der Autor sieht in Lilith die grosse Göttin, sie ist Schöpferin und auch Erhalterin. Sie ist ein Schattenpol, weil sie die Trennung von Schatten und Licht ablehnt. Lilith, die unangepasste erste Frau im Garten Eden. Sie verliess den Garten Eden freiwillig und so wurde für Adam Eva erschaffen, die weitaus angepasster schien.

Lilith in den einzelnen Häusern der radix wird ausführlich beschrieben. Nach Meinung des Autors wird Lilith wo sie steht, unsere Seele ihren eigenen Rhythmus finden lassen. Spüren Sie mit jeder Faser des Körpers den Fragen nach, die die Stellung Liliths in den Häusern aufwirft. Es folgen Vergleiche und Aussagen über Lilithstellungen mit den Planeten. Interessant Männer mit Lilith/Venus-Aspekt haben eine Vorliebe für "wilde" Frauen, die sie nicht ihrer Mutter vorstellen können. Als Beispiel einer Venus/Lilith Beziehung wird die Schriftstellerin Luise Rinser angeführt, die 2 Männer liebte, aber wohl nur geistig und dies in mehreren hundert Briefen zum Ausdruck brachte. Beide Männer waren Priester.

Die Frau mit einer Mars/Lilith Verbindung wird leben "ich will" und dort wo sie sein will. Ein Beispiel Jeanne d'Arc - die Jungfrau von Orleans - sie hatte eine Mars/Lilith Verbindung. Sie wollte nicht nur die Männer kämpfen lassen und zog mit ihnen in den Krieg. Nach ihrer Ermordung wurde sie heilig gesprochen.

Das Werk von Ernst Ott ist leicht geschrieben und kann lustvoll und schmunzelnd gelesen werden. Es ist eine wertvolle Ergänzung für alle Astrologen, die mehr über ihr eigenes und andere Horoskope und Lilith-Stellungen erfahren wollen. Es wird ihnen gefallen.

Helga Sobek - 09.08.2018

 

Kommentieren0
0
Teilen
Krokodilgotts avatar

Rezension zu "Mythen und Planeten" von Ernst Ott

Mythische Märchen aus der Götterwelt für Astrologen geschrieben
Krokodilgottvor 3 Jahren

Was für eine Fülle von  Kenntnissen der Autor Ernst Ott von der griechischen Mythologie haben muss, um solch ein gründlich recherchiertes Buch schreiben zu können. Ernst Ott leitet eine Astrologieschule in Karlsruhe und ist Autor mehrerer astrologischer Fachbücher und Artikel und gern gehörter Referent auf Fachtagungen.

 Wussten Sie, dass Merkur das uneheliche Kind von Jupiter ist? Er aus einer "kaputten" Familie stammt?

Schon im Alter von 1 Tag hat er gestohlen und viel Unruhe gestiftet. Götterkinder sind wohl früher reif! Er hat Apollo 60 Rinder gestohlen und ihn damit sehr erzürnt. Aber mit seiner listigen, lieben Art überliess er ihm seine aus einer ausgehöhlten Schildkröte gebastelten Harfe. Apollo - Licht- und Sonnengott - sang mit seiner wunderschönen Stimme dazu, Merkur schenkte sie ihm und Apollo verzieh im die gestohlenen 60 Rinder, er bekam seinen Hirtenstab. Jupiter war insgeheim sehr stolz auf seinen listigen, trickreichen Merkur. Die Götter schmunzelten und nahmen Merkur's Lügen und Schwindeleien hin.

Wie kam es zu dem Äskulap-Stab? der Hirtenstab war ein Zauberstab, für den trickreichen und erfinderischen Merkur ein wunderbares Geschenk. Zwei Schlangen zankten sich und rangen miteinander. Merkur steckte seinen Zauberstab zwischen die beiden Schlangen, ohne sie zu verletzen und trennt sie. Sie krochen friedlich den Stab hinauf und seitdem ist es der Äskulapstab, den Heiler, Ärzte u.a. als ihr Wahrzeichen benutzen. Merkur gilt auch als Heiler....

Jetzt müssen Sie selbst weiter lesen.

Alle Planeten werden seit ihrer Geburt mit ihren Götter-Eltern beschrieben. und wie sie weiterlebten und wirkten.

 Im Paradiesgarten des Stier, wie er das Loslassen lernen musste....

Göttin Ceres (griech. Demeter) ging mit Ihrem Töchterchen Kore spazieren durch Wälder, Wiesen. Sie waren fröhlich und glücklich, streichelten die Blumen, Pflanzen und das Korn und wünschten, dass es immer so bliebe (Stier). Die Mutter Ceres warnte ihre Tochter davor, eine Narzisse zu pflücken, es würde ein Unheil geschehen. Natürlich tat sie es. Sie wurde daraufhin von Pluto entführt in die Unterwelt und nichts war mehr wie früher. (Loslassen des Stiers - Frühlingszeit). Pluto gab ihr einen anderen Namen und heiratete sie. Wie geht es weiter????

Ein wunderbares leicht und locker geschriebenes Buch. Welch Reichtum an Kenntnissen der Mythologie.

Dem Autor vielen Dank. Ich habe viel Zeit mit dem Buch u.a. in Wartezimmern von Ärzten verbracht und viele Zettelchen eingeklebt und einer meiner Ärzte wollte wissen, warum die vielen Zettel. Daraufhin habe ich ihm die Geschichte mit den gestohlenen 60 Rindern erzählt. Er war sehr beeindruckt.

 Helga Sobek, 29.03.16

 

Kommentieren0
2
Teilen
celynns avatar

Rezension zu "Optimales Lesen" von Ernst Ott

Rezension zu "Optimales Lesen" von Ernst Ott
celynnvor 9 Jahren

Dieses Buch hat mir kein bisschen geholfen, schneller zu lesen. Die Augen- und Schnelllese-Übungen beherrschte ich im Schlaf, aber die Tests habe ich ständig vergeigt. Das mag daran liegen, dass die Texte über beispielsweise einen Wanderausflug durch Bayern so überhaupt nicht mein Interesse geweckt haben. Eine Empfehlung gebe ich dafür jedenfalls nicht, da der Sinn und Zweck des Ganzen nicht erreicht werden konnte.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks