Ernst Peinecke Ernst Peinecke - Collagen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ernst Peinecke - Collagen“ von Ernst Peinecke

Von der künstlerischen Ausbildung, beginnend in den zwanziger Jahren in Worpswede - vor allem im Hause Heinrich Vogeler und bei Schiestl-Arding als Lehrmeister - bis hin zur Kunst der Nachkriegszeit, spiegeln die Arbeiten von Ernst Peinecke (erpe) die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Strömungen seiner Zeit. Als Mitglied verschiedener Künstlerverbände, teilweise auch als Geschäftsführer, hat er unzählige Begegnungen mit Künstlern. Ausgehend von diesem Fundament entwickelt er seine eigene unverkennbare Bild- und Formsprache. Einen wichtigen, oft in den Hintergrund gedrängten Platz nehmen in seinem gesamten Schaffen die Collagen ein. Scheinbar banale Dinge des Alltags stellt Ernst Peinecke in neue Zusammenhänge, behandelt das, auch zufällig, Gefundene als gestalterische Elemente. Nach seinen ersten, noch sehr in den gewohnten Dimensionen der Fläche angesiedelten Collagen, verlässt er schon bald die Begrenztheit dieses Raumes und erschließt sich immer mutiger die dritte Dimension. Damit einher gehen auch die Bildinhalte, die zunehmend abstrakter und skurriler werden. Hinter der scheinbaren Leichtigkeit vieler Collagen wird aber auch die Sensibilität eines kritischen und weltoffenen Geistes spürbar, der auf Entwicklungen in dieser Welt reagiert. Seine elementare Freude am Formen und Gestalten mit vielen Materialien und der Sprache hat sich Ernst Peinecke durch alle Phasen seines Lebens und Schaffens bewahrt.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen