Ernst Probst Königinnen des Theaters

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Königinnen des Theaters“ von Ernst Probst

Dokument aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: -, -, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Französin Sarah Bernhardt führte bei allen Reisen einen Sarg aus Rosenholz bei sich, weil sie einmal geträumt hatte, sie werde im Ausland sterben, was aber nicht eintraf. Die Italienerin Eleanora Duse lehnte bereits zu Beginn ihrer künstlerischen Laufbahn Schminke und Maske ab und vertraute lieber ihrem sehr ausdrucksfähigen Gesicht mit den großen dunklen Augen. Die Deutsche Agnes Fink wurde zu Beginn ihrer Karriere vom Direktor des Heidelberger Theaters, an dem sie ihr Debüt feierte, als das Untalentierteste, was ihm je begegnet sei betrachtet und deswegen nach Hause geschickt. Diese und andere Königinnen des Theaters wie Hedwig-Bleibtreu Paulsen, Elisabeth Flickenschildt, Therese Giehse, Luise Gottsched, Lotte Lenya, Adah Isaacs Menken, Friederike Caroline Neuber, Helene Weigel und Maria Wimmer werden in dem gleichnamigen Taschenbuch des Wiesbadener Autors Ernst Probst vorgestellt. Er veröffentlichte von 1986 bis heute rund 200 Bücher, Taschenbücher, Broschüren und E-Books. Eine seiner Spezialitäten sind Biografien berühmter Frauen.

Stöbern in Sachbuch

Entlang den Gräben

Intensiv, dicht und multiperspektiv. Ein beeindruckendes Buch!

101844

Fuck Beauty!

Gute Ergänzung zum Film "Embrace - Du bist schön"

VeraHoehne

Lass uns über Style reden

All about style - Michalsky

sternenstaubhh

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein. Kritisches erfährt man hier nicht.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Königinnen des Theaters: Biografien berühmter Schauspielerinnen" von Ernst Probst

    Königinnen des Theaters

    urzeit

    25. February 2012 um 18:09

    ie Französin Sarah Bernhardt führte bei allen Reisen einen Sarg aus Rosenholz bei sich, weil sie einmal geträumt hatte, sie werde im Ausland sterben, was aber nicht eintraf. Die Italienerin Eleanora Duse lehnte bereits zu Beginn ihrer künstlerischen Laufbahn Schminke und Maske ab und vertraute lieber ihrem sehr ausdrucksfähigen Gesicht mit den großen dunklen Augen. Die Deutsche Agnes Fink wurde zu Beginn ihrer Karriere vom Direktor des Heidelberger Theaters, an dem sie ihr Debüt feierte, als das Untalentierteste, was ihm je begegnet sei betrachtet und deswegen nach Hause geschickt. Diese und andere "Königinnen des Theaters" wie Hedwig-Bleibtreu Paulsen, Elisabeth Flickenschildt, Therese Giehse, Luise Gottsched, Lotte Lenya, Adah Isaacs Menken, Friederike Caroline Neuber, Helene Weigel und Maria Wimmer werden in dem gleichnamigen Taschenbuch des Wiesbadener Autors Ernst Probst vorgestellt. Er veröffentlichte von 1986 bis heute rund 200 Bücher, Taschenbücher, Broschüren und E-Books. Eine seiner Spezialitäten sind Biografien berühmter Frauen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks