Ernst Richert Macht ohne Mandat

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Macht ohne Mandat“ von Ernst Richert

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Macht ohne Mandat" von Ernst Richert

    Macht ohne Mandat

    Sokrates

    22. March 2011 um 19:36

    Auf dieses Buch bin ich im Zusammenhang mit intensiven Recherchen zur Ge-schichte der DDR-Justiz aufmerksam geworden. Ernst Richert hat mit diesem Buch im Jahr 1963 eine Studie veröffentlicht, die ausführlich den Staatsapparat der Sowjetischen Besatzungszone beschreibt und die Ergebnisse umfangreich auswertet. Prägnante Leitbegriffe sind bspw. der Totalitarismus in der Volksdemokratie, die Machtkonsolidierung der Partei durch gezielte Kaderpolitik, die politisch-pädagogische Funktion des Staatsapparats im Hinblick auf die „Erziehung“ der Bürger zu guten sozialistischen Untertanen. Interessant erschien mir, dass sich bereits 1963 Grundlinien deutlich hervorheben, die die DDR-Forschung nach der Wende wieder herausarbeiten wird. Dass die DDR totalitäre Züge trug, war damit in der Wissenschaft bereits 1963 offen ausgesprochen, dies wurde andererseits nach der Wende wiederholt festgestellt bzw. bestätigt. Für denjenigen von großem Interesse, der sich tiefer mit dem Staatsaufbau der DDR in den späten 1950er und frühen 1960er Jahren beschäftigen will und der die Kontinuitäten zwischen dem frühen DDR-Staat und den späteren Jahren zu erkennen sucht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks