Ernst Schwenk Massmenschen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Massmenschen“ von Ernst Schwenk

Von Ampère, Becquerel und Faraday über Joule, Newton, Pascal bis Volta, Watt und Weber: Wer waren eigentlich die Menschen, die den Maßeinheiten den Namen gaben? Welche Ideen haben sie angetrieben, welche Leistungen ausgezeichnet, welche Lebensumstände beeinflußt, geprägt, gezeichnet? Und wie und unter welchen Umständen konnten die Maßeinheiten überhaupt entstehen? Wer hat sie benannt?§Erfreulicherweise ist Schwenk nicht nur ein gewissenhafter und seriöser Wissenschaftler, sondern, weit darüber hinaus, ein Autor, der bei aller sachbezogenen Gründlichkeit überaus anschaulich, lebendig und anekdotenreich zu erzählen versteht. Der packende Text wird durch zahlreiche Abbildungen in seiner Anschaulichkeit noch verstärkt.§Bereichert wird das Buch zusätzlich durch Kurzbiografien der Namensgeber SI-fremder Einheiten wie etwa Angström, Bell (Dezibel), Mach, Napier, Öchsle (Öchslegrad), Beaufort- und Richter-Skalen u.a.m.; weiter durch frühere Namensgeber von Maßeinheiten, deren Namen uns heute oft noch geläufiger sind als die nun in Wissenschaft und Technik verwendeten Bezeichnungen. Eine hilfreiche Ergänzung bildet auch eine Auflistung und Erläuterung alter deutscher, österreichischer und schweizer Maßeinheiten, die ansonsten mühselig zusammengeklaubt werden müssen.§Ein Standardwerk für alle, deren Herz bei Technikgeschichte, Physik und Chemie höher schlägt - für Laien, Studenten und Wissenschaftler; zugleich ein hilfreiches Nachschlagewerk.§

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen