Erroc , Michel Rodrigue Ludivine

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ludivine“ von Erroc

Eigentlich wollte Ludivine – eine junge, attraktive Studentin – bloß ein bisschen für ihre Präsentation recherchieren, um ihre These zu stützen, dass Sex in der Geschichte immer wieder eine wichtige Rolle spielte. Aber sie hatte ja keine Ahnung, wie richtig sie damit wirklich lag! Dank einer mysteriösen Computerpanne landet sie nämlich durch die Zeiten hindurch direkt vor Ort und erfährt nun hautnah, wie die Geschlechterbeziehungen tatsächlich Geschichte geschrieben haben. Zahlreiche historische Fragen und Fakten erscheinen so vergnüglich-frivol in einem gänzlich neuen Licht: Warum sind die Neandertaler ausgestorben? Wie kam Julius Cäsar wirklich ums Leben? Wenig verwunderlich im Übrigen, dass Ludivine mit ihrer aparten Erscheinung dabei immer wieder im Mittelpunkt der Ereignisse steht…

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen