Erwin Grosche

 4,4 Sterne bei 45 Bewertungen

Lebenslauf von Erwin Grosche

Erwin Grosche wurde wahrscheinlich am 25. November in Berge/Anröchte geboren. Noch immer ist das genaue Datum seiner Geburt ungeklärt. Während seine Mutter betonte, dass er am 24. November geboren wurde, gab der Vater dem Standesamt den 25. November als Geburtstermin an. Erwin Grosche ist der einzige Mensch, der weiß, wo Padermann heute lebt. Er hat aber versprochen, darüber zu schweigen. Neben Kleinkunst- und Theaterproduktionen schreibt Grosche Bücher und dreht Filme, etwa über Padermann den Superhelden. Seine Kinderbücher, u. a. illustriert von Dagmar Geisler und Norman Junge, wurden in viele Sprachen übersetzt. Berühmt wurden seine Kindergebet aus dem Gabriel Verlag. Es erschienen inzwischen über siebzig Bücher von ihm. Grosche arbeitete als Schauspieler mit Doris Dörrie, Sven Severin, Margarethe von Trotta und anderen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die kleine Fußballschule (ISBN: 9783954612321)

Die kleine Fußballschule

Erscheint am 28.09.2022 als Gebundenes Buch bei Lektora GmbH.
Cover des Buches 24 Engel für die Weihnachtszeit (ISBN: 9783522306126)

24 Engel für die Weihnachtszeit

Erscheint am 07.10.2022 als Gebundenes Buch bei Gabriel in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.

Alle Bücher von Erwin Grosche

Cover des Buches Gerda, der kleine Wal (Bd. 1) (ISBN: 9783649635253)

Gerda, der kleine Wal (Bd. 1)

 (8)
Erschienen am 08.01.2021
Cover des Buches Gerda, der kleine Wal (Bd. 2) (ISBN: 9783649638322)

Gerda, der kleine Wal (Bd. 2)

 (5)
Erschienen am 04.06.2021
Cover des Buches Mia und das Blumenwunder (ISBN: 9783401711485)

Mia und das Blumenwunder

 (2)
Erschienen am 03.01.2017
Cover des Buches Jeder Vogel hat sein Nest (ISBN: 9783473436767)

Jeder Vogel hat sein Nest

 (2)
Erschienen am 19.06.2017
Cover des Buches Weißer Sonntag (ISBN: 9783935421706)

Weißer Sonntag

 (2)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches Der falsche Priester (ISBN: 9783865322494)

Der falsche Priester

 (2)
Erschienen am 12.12.2010
Cover des Buches Miss Paderborn (ISBN: 9783865321572)

Miss Paderborn

 (2)
Erschienen am 10.08.2017

Neue Rezensionen zu Erwin Grosche

Cover des Buches Meine erste große Kinderbibel (ISBN: 9783649619277)Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Meine erste große Kinderbibel" von Erwin Grosche

Eine schön illustriert und wirklich kindgerecht erzählte Kinderbibel
Kinderbuchkistevor 4 Monaten

25 Geschichten aus dem 

Alten und Neuen Testament

kindgerecht erzählt und wundervoll illustriert

für Kinder ab 3 Jahren

"Meine erste große Kinderbibel" aus der Coppenrath Reihe "Der kleine Himmelsbote" erzählt kindgerecht und verständlich die 25 wichtigsten Geschichten aus dem alten und neuen Testament. Wer "Meine erste kleine Kinderbibel" aus der gleichen Reihe kennt, der wird sich vielleicht fragen worin der Unterschied in den beiden Titel liegt, denn die kleine Kinderbibel vereint bereits 23 Geschichten und ist damit zumindest inhaltlich fast genauso aufgestellt wie die große. Der Unterschied liegt zum einen in den noch ausdrucksstärkeren, detailreicheren Bildern aber vor allem sind die Erzählungen inhaltlich tiefergehender / ausführlicher gehalten. Während die kleine Kinderbibel sehr an er Oberfläche kratzt, aber durchaus das Wesentliche vermittelt, erzählt die große Kinderbibel inhaltlich etwas mehr und etwas anders. Zudem gibt es eine kleine Einführung  was das Alte und Neue Testament sind.

Wie die meisten Kinderbibeln für die Altersgruppe jüngeren Kinder bis 4 Jahren beginnt es mit der Schöpfungsgeschichte und der Vertreibung aus dem Paradies. Die Geschichten der Arche Noah und dem Turmbau zu Babel schließen sich an, bevor es um Abraham und Sara um die Mose Geschichten und die 10 Gebote geht. Den Abschluss machen dann die Geschichten David, Jona und der große Fisch sowie Daniel in der Löwengrube. Das Neue Testament beginnt natürlich mit der Geburt Jesu, erzählt davon, wie Jesus getauft wird, von der Hochzeit zu Kana, woe Jesus vom Beten erzählt und der Geschichte der Fünftausend Menschen die satt werden, obwohl doch nur 5 Brote und 2 Fische da waren. Wir hören wie Jesus von Gottes Reich berichtet, wie er Kranke heilt und wie er zu den Kindern spricht. Wir hören von der Geschichte vom verlorenen Schaf, von Zachäus, wie Jesus nach Jerusalem kommt, vom letzten Abendmahl, von seiner Verurteilung und seinem Tod und der Auferstehung. 

Die Kinderbibel im Hartpappenformat besticht durch ihre wundervollen Illustrationen in warmen Farben und einer Brillanz, die fasziniert. Die Gesichter mit ihren ausdrucksstarken und individuellen Gesichtsausdrücken sind einfach wunderbar eingefangen und lassen gut erkennen, wie sehr sich die Menschen freuen, wie traurig sie teilweise sind und vor allem wie sehr sie staunen können. 

Diese lebendigen Gesichter lassen wirklich gut begreifen was dort damals erlebt wurde. 

Selbst die Tiere haben diese so besonderen sprechenden Gesichter, die kleine Kinder genauso lieben wie die älteren. Besonders die Illustrationen zum Neuen Testament und die Begegnungen mit Jesus sind es, die die Leser begeistern und damit auch für die Erzählungen öffnen. Die Bilder erzählen und machen neugierig zugleich. Zu jeder Geschichte gibt es zum Ende die Quellenangabe, so dass man die Möglichkeit hat in der (richtigen) Bibel weiterzulesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gerda, der kleine Wal (Bd. 1) (ISBN: 9783649635253)SeilerSeites avatar

Rezension zu "Gerda, der kleine Wal (Bd. 1)" von Erwin Grosche

ein kleiner Wal auf Reisen
SeilerSeitevor 7 Monaten

Die Illustrationen und der ursprüngliche Text stammen von Adrián Macho. Der in Bratislava lebende Künstler erweckt Gerda in sehr eindrücklichen, großformatigen Bildern zum Leben. Gemäß dem Leben im Ozean herrschen dabei kühle Blautöne vor, die von farbigen Akzenten unterbrochen werden. Faszinierend ist, dass die Wale im Grunde keinerlei Mimik zeigen und Gefühle und Stimmungen vor allem über die Augen transportiert werden. Damit hebt sich das Buch positiv von den zahlreichen kindlich-kitschigen Waldarstellungen im Kinderbuchuniversum ab. Die Beschreibung "poetisch" im Klappentext passt somit nicht nur für die Geschichte, sondern auch für die Bilder.

Der deutsche Text stammt von Erwin Grosche. Mit viel Fingerspitzengefühl ist ihm eine gute Übersetzung, vor allem auch des Walliedes, gelungen. Bei der Erzählung fragt man sich nur manchmal, warum Gerda ihre Familie überhaupt verlässt, um einen Ort zu suchen, an dem sie glücklich sein kann. Denn es wird sehr ausführlich beschrieben, wie glücklich sie auch bei ihrer Familie ist. Sie verlässt ihre gewohnte Umgebung also nicht aus einer Not heraus (unglücklich ist sie nämlich gar nicht), sondern wegen des etwas abstrakt wirkenden Rufs der Natur.

Mit Kindern kann man also neben den Erlebnissen in der Unterwasserwelt auch darüber sprechen, warum ältere Kinder ihre Familien verlassen und ihren eigenen Weg finden müssen. Das Buch macht außerdem Mut, dass es trotz mancher Rückschläge immer möglich ist, neue Weggefährten zu finden und dass sich das Glück oft am besten in Gemeinschaft entfaltet.

Fazit: ein schönes Buch zum Vorlesen und Träumen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gerda, der kleine Wal (Bd. 1) (ISBN: 9783649635253)Amy_Bells avatar

Rezension zu "Gerda, der kleine Wal (Bd. 1)" von Erwin Grosche

>> [Gerda, der kleine Wal] Eine Gesichte vom Glücklichsein [Bd. 1] // Adrián Macho
Amy_Bellvor 8 Monaten

Fazit

Hach, ich bin verliebt. Die Illustrationen in diesem Buch sind ein Traum. Ich mag auch die Geschichte rund um Gerda. In kurzen Texten begleiten wir Gerda auf dem Weg durch den Ozean um das Glück zu finden. Sie kommt bei allerhand Tieren, Szenarien und Situationen in Kontakt. So begegnet sie zum Beispiel einem Polarbären im Norden im kalten Gewässer und lernt etwas über das in sich gekehrt sein und was Glück eigentlich ist bzw. wie man es bekommt. Auch das Thema Erwachsenwerden und in den eigenen Wünschen und Entscheidungen reifen wird hier auf schon fast spielerische Art und Weise nahegebracht. Irgendwann muss jeder eben seinen Weg gehen, ob er am Ende am Ziel ankommt oder es ihn woanders hinführt, weiß man erst wenn man gegangen ist.


Das ganze Buch ist durchzogen von wundervollen Illustrationen die in satten Farben Tiere und Szenerien wiedergeben. Alleine deswegen lohnt sich das Buch schon so sehr in jedem Kinderzimmer. Ich liebe es in den Bildern die Kleinigkeiten zu entdecken, die der Künstler Adrián Macho versteckt hat. Jedes Tier ist wundervoll mit einzigartigen Kleinigkeiten dargestellt und verstärkt so das Erlebnis wirklich bei Gerda zu sein und die Szene miterleben zu können. Absolut fantastisch.


Zusammengefasst also ein wundervolles Kinderbuch, das mit kindgerechten Lektionen über das Leben und wundervollen Illustrationen überzeugt und definitiv in jede Kinderhand sollte.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 75 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks