Erwin Kohl Der doppelte Mord

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der doppelte Mord“ von Erwin Kohl

Berti Krüger wollte doch nur, was ihm zustand, schließlich war es ja sein Geld.§Nun lag der da regungslos am Boden. So leicht stirbt man doch nicht. Erst als er die Samstagsausgabe der hiesigen Tageszeitung las, ging es ihm besser. Er schien aller Sorgen ledig zu sein. Hauptkommissar Grimm und seine Mitstreiter von der Kripo Wesel dachten zunächst an einen schnellen Fall, einen banalen Selbstmord. Aber schon nach kurzer Zeit stellte Heinrich Grimm fest, dass es sich hierbei um Mord handelte. Als ihnen die Presse dann den mutmaßlichen Mörder ins Haus schickt und seine Mutter meint, wieder mal mithelfen zu müssen, geht der Streß für Grimm erst richtig los. Die Suche nach dem Motiv bringt einen Verdächtigen nach dem anderen hervor. Die Suche nach handfesten Beweisen gestaltet sich als äußerst schwierig.§Zwischen den Ermittlungen bleibt gerade noch die Zeit für Grimm, mit seinem speziellen 'Freund' Konrad von der hiesigen Presse abzurechnen, seine Mutter in den Griff zu bekommen und zarte Bande zu Frau Staatsanwältin Gerland zu knüpfen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Spannende Lektüre!

Gluecksklee

Das Original

Mein erster Grisham - und mir hat er sehr gefallen!

Daniel_Allertseder

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen