Erwin Strittmatter Grüner Juni. Eine Nachtigall- Geschichte.

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grüner Juni. Eine Nachtigall- Geschichte.“ von Erwin Strittmatter

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Grüner Juni. Eine Nachtigall- Geschichte." von Erwin Strittmatter

    Grüner Juni. Eine Nachtigall- Geschichte.
    rkuehne

    rkuehne

    08. January 2013 um 10:19

    Und wieder einmal ein Beweis dafür, dass selbst das abgeriebenste, älteste und speckigste Buch auf dem Ungelesen-Stapel es wert ist, irgendwann gelesen zu werden. „Grüner Juni“ lag satte 15 Jahre auf meinem Stapel, ich hatte es irgendwann einmal bei einer Bibliotheks-Aussortierung mitgenommen, aber lange nicht gewusst, was ich damit sollte. Nun, nach Jahren des Wartens und vielleicht auch Reifens (meinerseits), doch mal der Versuch, und der hat sich gelohnt. „Grüner Juni“ ist, wie mir die Internetrecherche verraten hat, das Bindeglied zwischen den Laden-Teilen 2 und 3 und auch wenn ich vom Laden bisher völlig die Finger gelassen habe, so ist „Grüner Juni“ doch sehr gute Unterhaltung gewesen. Die Geschichte des Kriegsheimkehrers Esau Matt, aufgeschrieben in einem einzigen, langen Monolog, ist auf den ersten Seiten ein wenig Gewöhnungsbedürftig und liest sich nicht so schnell, wie man bei der „Dünne“ des Bändchens vermuten könnte, aber es lohnt sich. Strittmatter zeigt mal wieder den Unterschied zwischen einem Schriftsteller, einem Künstler der Worte und den vielen „Schreibern“, die unterhaltsame Geschichten runterschreiben, deren Schreiben aber weit von einer Kunst entfernt ist. Es ist eine Wohltat, ab und an so wohlformulierte Worte zu lesen und deswegen werd ich auch in Zukunft immer mal wieder einen der alten Herren in die Hand nehmen, vielleicht sogar mal Strittmatters Laden.

    Mehr