Erzherzogin von Österreich Marie Valerie Das Tagebuch der Lieblingstochter von Kaiserin Elisabeth 1878-1899

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Tagebuch der Lieblingstochter von Kaiserin Elisabeth 1878-1899“ von Erzherzogin von Österreich Marie Valerie

Von ihrem achten Lebensjahr an schrieb Marie Valerie, die jüngste Tochter des österreichischen Kaiserpaares Franz Joseph und Elisabeth, Tagebuch. Aus der Sicht der Heranwachsenden schildert sie Ereignisse aus der bayerischen Heimat ihrer Mutter, das Leben am ungeliebten Hof in Wien, die große Freiheit während ihrer Ungarnaufenthalte und als Begleiterin ihrer ruhelosen Mutter berichtet sie von zahllosen Reisen, Begegnungen mit gekrönten Häuptern und schließlich von der Ermordung der Kaiserin in Genf.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen