Esteban Martin Die dritte Pforte

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(7)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die dritte Pforte“ von Esteban Martin

Die junge Maria gerät in Barcelona völlig ahnungslos in eine rätselhafte und gefährliche Situation: Angeblich ist sie auserwählt, eine jahrhundertealte Prophezeiung zu erfüllen. Der Schlüssel dazu ist verborgen in Bauwerken des Architekten Antoni Gaudí. Dieser war vor mehr als 100 Jahren bereits in den Fokus einer esoterischen Verschwörung geraten. Maria bleibt nicht viel Zeit, den Hinweisen nachzugehen, die er offenbar für sie verschlüsselt hat. Eine satanische Sekte trachtet ihr nach dem Leben …

Gaudis Barcelona als Teil einer Prophezeiung. Verschwörungs-Thriller, der die Protagonisten und die Leser durch die Katalanenstadt hetzt.

— Leschen

Stöbern in Krimi & Thriller

Strandmord

Ein mörderisch spannendes Lesevergnügen mit Romy Beccare auf "meiner" Insel Rügen

heidi_59

Spreewaldrache

Die Spreewald Atmosphäre ist gut eingefangen und die Geschichte ist spannend erzählt.

RubyKairo

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Gelungener Debütroman von A.J. Finn

lilablau182

ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt

Die Spannung lässt nach

michaela_sanders

Verfolgung

Kein Stieg Larsson, trotzdem unterhaltsam.

Claudisbuchblog

Wahrheit gegen Wahrheit

Leider nicht so spannend, wie die Leseprobe vermuten lies...

tinkerfee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die dritte Pforte" von Esteban Martin

    Die dritte Pforte

    Quickmix

    19. June 2008 um 20:44

    Das Buch hat Stärken und Schwächen. Zu den Stärken gehört auf jeden Fall die Geschichte selber. Die Idee den Architekten Antoni Gaudi und seine Bauwerke als Basis für einen Thriller zu nehmen ist schon klasse. Es stecken viele gute Ideen drin. Hin und wieder gibt es auch ein paar Action Einlagen und interessante Rätsel die zu lösen sind (Dan Brown lässt grüssen). Damit sind wir auch schon bei den Schwächen. Es wird einfach zu viel über den Hintergrund und die Architektur erzählt. Sicher interessant wenn es ein Sachbuch wäre, aber da es sich hier um einen Thriller handelt kommt an vielen Stellen einfach keine Spannung auf. Zu viel Detailbeschreibungen und Erklärungen. Diese Einlagen ziehen sich teilweise einfach zu lange hin. Es könnte aber Lesern gefallen die: - Interesse an spanischer Architekur und an Bauwerken von Gaudi haben. - Interessante Details über Barcelona s Vergangenheit kennenlernen möchten. Wie gesagt das Buch ist nicht schlecht, aber ich brauche einfach mehr Thrill und Spannung :).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks