Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

"Was ist der Sinn des Lebens, wenn ihr nicht bereit seid, für die Wahrheit in eurem Herzen zu kämpfen und zu riskieren, dass ihr verletzt werdet?"

Stellt euch vor, ihr verliebt euch zum schlechtmöglichsten Zeitpunkt – was tun? Die 17-jährige Lucille kämpft sich durch den Familienalltag, den sie versucht mit aller Kraft aufrecht zu erhalten. Denn ihre Eltern sind nicht mehr da, Lucille versorgt ganz alleine ihre kleine Schwester, um zu verhindern, dass die Geschwister getrennt werden. Doch wie lange kann sie das Lügengerüst noch aufrecht erhalten? Kann sie ihre eigenen Gefühle verdrängen, um die Familie, die ihr noch bleibt, zu beschützen?
Estelle Laure
zeigt uns in "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance", dass es sich lohnen kann, für sein Glück zu kämpfen – gegen alle äußeren Umstände hinweg. 

Mehr zum Buch:
Eigentlich hat Lucille Wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet in den vergebenen Zwillingsbruder ihrer besten Freundin zu verlieben. Denn sie hat ein großes Geheimnis: Sie kümmert sich ganz allein um ihre kleine Schwester. Damit man sie ihr nicht wegnimmt, tut Lucille so, als wären ihre Eltern noch da. Sie geht nach der Schule arbeiten, bezahlt Rechnungen – und überlegt sich Ausreden. Von heute auf morgen muss sie erwachsen sein. In diesem Chaos bleibt keine Zeit für große Gefühle – aber wer kann sich schon wehren, wenn die wahre Liebe vor der Tür steht? Denn gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance. Ein entwaffnend ehrlicher und hoffnungsvoller Roman über die erste Liebe, das Erwachsenwerden und die wunderbare Erfahrung, niemals so allein zu sein, wie man sich fühlt.
>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe

"Ein warmherziges, poetisches, absolut umwerfendes Beispiel dafür, dass das Leben uns immer wieder überraschen kann – und wird!"
Jennifer E. Smith, Autorin von "Der Geschmack von Glück"


Gemeinsam mit FISCHER KJB verlosen wir an 25 Personen "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance" unter allen, die sich bis einschließlich 13.03. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Frage beantworten.

An wen würdet ihr am liebsten ein Exemplar von "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance" verschenken?


Es gibt nämlich eine große Überraschung! Wir verschicken an die glücklichen Gewinner der Leserunde nicht nur ein Exemplar von "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance", sondern direkt zwei Exemplare! Euer zweites Exemplar könnt ihr so direkt an eine besondere Person weiterverschenken! Und vielleicht möchte die beschenkte Person direkt bei der Leserunde mitmachen!
Ich wünsche euch viel Glück und ganz viel Lesespaß!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken. 

Autor: Estelle Laure
Buch: Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Ab sofort könnt ihr euch für "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance" bewerben!

Mantarochi

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das klingt wirklich interessant und ich würde es gerne lesen. Das andere Exemplar würde ich gerne meiner Schwester schenken. Durch sie hab ich erst wirklich mit solchen Geschichten angefangen. Nachdem sie mir message in a bottle von nicholas Sparks oder P.S. Ich liebe dich ausgeliehen hat. Meine Schwester ist auch viel älter als ich es wäre interessant zu sehen, ob wir dadurch eeine andere Sichtweise auf das Buch haben. AUßerdem wohnt sie mehr als 200km von mir entfernt und ich könnte ihr eine Freude machen, da sie es als ehemals alleinerziehende Mama von 2 Kindern auch nicht immer einfach hatte .

Beiträge danach
927 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

steffchen3010

vor 2 Jahren

Rezensionen und Fazit

Ich mag offene Enden ganz gerne, weil sie dem Leser die Möglichkeit schenken, seinen eigenen Gedanken nachzuhängen und die Geschichte für sich selbst abzuschließen. Ich hatte bei diesem Roman hier leider ein ganz anderes Problem: nämlich, dass es irgendwann gar nicht mehr um den Ursprung, und damit Lu und Wren und die gescheiterte Familie ging, sondern vielmehr um Eden und das Koma, in dem sie plötzlich lag. Irgendwie hätte ich mir diese Geschichte als eine separate Geschichte gewünscht und nicht in diesem Roman. Denn irgendwie sind dadurch so viele Fragen unbeantwortet geblieben, deren Antworten meines Erachtens essentiell sind. Ich bedanke mich dennoch dafür, dass ich mitlesen durfte. Meine Meinung ist hier zu finden:

http://www.lovelybooks.de/autor/Estelle-Laure/Gegen-das-Gl%C3%BCck-hat-das-Schicksal-keine-Chance-1202428228-w/rezension/1234200631/

https://lesenslust.wordpress.com/2016/04/10/ein-hauch-von-familie/

pattyliest

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt (S. 157 - 211)
@Kimi93

Ich hatte genau das gleiche Empfinden. Wirklich mitgenommen hat mich das Buch nicht. Ich hätte es mir wirklich gewünscht. Bei Edens Unfall kam ein bisschen Spannung auf und ich habe schon mitgefiebert, aber alles eher verhalten.

silkestein

vor 2 Jahren

Rezensionen und Fazit

Hier kommt meine Rezi dann auch noch:

http://www.lovelybooks.de/autor/Estelle-Laure/Gegen-das-Gl%C3%BCck-hat-das-Schicksal-keine-Chance-1202428228-w/rezension/1234565070/

Ketty

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt (S. 157 - 211)

Das Treffen zwischen Lucille und ihrem Vater fand ich richtig traurig und ernüchternd. Ich hatte gehofft er kann ihr irgendwie helfen. Ich hätte mir gewünscht sie hätte ihm von ihrer Mutter erzählt und das sie ganz alleine sind.

Das Eden zu einem Treffen bereit war hat mich sehr gefreut und die Gründe, warum sie isch zurückgezogen hatte sind doch ganz anders als ich vermutet hatte. Durch Eden lernt man Digby von einer ganz anderen Seite kennen. Vielleicht kann ich ihn jetzt sogar ein bisschen besser verstehen.
Edens Unfall ist schrecklich. Ich wüsste gar nicht wie ich reagiert hätte, ob ich so schnell gewesen wäre und Eden aus dem Wasser hätte befreien können.
Lucille hat das wirklich super hinbekommen. Ich hoffe sehr, dass sie bald aufwacht.
Allerdings muss ich zugeben, dass ich den Schreibstil manchmal sehr verwirrend und anstrengend finde. Da muss ich mich ganz schön konzentrieren um da den Überblick zu behalten.

Fred scheint ja ein echt netter Typ zu sein. Hätte ich so gar nicht erwartet und ich finde es passt auch irgendwie nicht so richtig, dass er sich so um Lucille kümmert. Das Gespräch über die gewünschte Tochter kam mir aus der Luft gegriffen vor. Die beiden haben vorher nie wirklich viel miteinander geredet und das war ja schon ganz schön offen.

Dass Lu und Wren beide krank werden kommt natürlich mehr als ungelegen. Jane muss es doch komisch vorkommen, dass die beiden mitten in der Nacht auftauchen. Aber wahrschienlich hat sie gar keinen Kopf dafür und merkt nichts.

Ketty

vor 2 Jahren

5. Leseabschnitt (S. 213 - 250)

Digbys Verhalten fand ich nicht in Ordnung. Es kann doch nicht sein,dass er einfach nichts zu sagen hat.
Und das Elaine allein Lucille für alles verantwortlich macht kann ja wohl auch nicht sein. Mich würde ja interessieren, was Digby ihr erzählt hat.

Das 2. Gespräch mit Lucilles Vater ist ja schon deutlich besser gelaufen. Ich hoffe er bekommt das hin und kann für seine Kinder da sein.

Am Anfang habe ich ja vermutet, dass die Nachbarin die heimliche Helferin sind, aber dass sie zu dritt sind hätte ich nicht gedacht. Das fand ich wirklich sehr schön und berührend.

Zum Ende hin ging mir aber alles irgendwie ein bisschen zu schnell. Da ist soviel passiert ohne viel zu reden und zu machen.

Ketty

vor 2 Jahren

Rezensionen und Fazit

Leider etwas spät, aber hier noch meine Rezension.
Lucilles Geschichte konnte mich nicht ganz überzeugen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Estelle-Laure/Gegen-das-Gl%C3%BCck-hat-das-Schicksal-keine-Chance-1202428228-w/rezension/1234596784/

Betsby

vor 2 Jahren

Rezensionen und Fazit

Spät, aber doch kommt auch meine Rezension.

http://www.lovelybooks.de/autor/Estelle-Laure/Gegen-das-Gl%C3%BCck-hat-das-Schicksal-keine-Chance-1202428228-w/rezension/1240398397/1240401911/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks