Estelle Maskame DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

(459)

Lovelybooks Bewertung

  • 352 Bibliotheken
  • 40 Follower
  • 15 Leser
  • 85 Rezensionen
(203)
(152)
(71)
(26)
(7)

Inhaltsangabe zu „DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden“ von Estelle Maskame

Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?

Ich liebe die Reihe!

— Moreline
Moreline

Schwächer als Band 1 - eben ein typischer Mittelband, der Hoffnung auf einen fulminanten Abschluss gibt.

— passionelibro
passionelibro

Etwas schwächer als der erste, aber immrr noch 4 Sterne Buch.

— Tess_of_love
Tess_of_love

Die Geschichte von Tyler und Eden hat mich total in ihren Bann gezogen! Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen <3

— lemony
lemony

Das Ende ist meiner Meinung nach so was von Scheiße 😢

— loveAmaro
loveAmaro

Gutes Buch. Toller Schreibstil. Jedoch hat sich Tyler unrealistisch schnell zu 180 Grad verändert. Die Reihe eine Leseempfehlung! :)

— booksbyvika
booksbyvika

Zu Anfang hab ich mir schwer getan, aber es wurde besser. Ganz überzeugen konnte es mich allerdings nicht

— enchantedletters
enchantedletters

Die ersten 200 Seiten haben sich leider etwas gezogen, danach war das Buch aber wieder richtig toll :)

— the_ocean_of_books
the_ocean_of_books

Hat mich leider nicht mehr gefesselt....

— QC101
QC101

Einfach nur super schön

— Lilistorys
Lilistorys

Stöbern in Jugendbücher

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

Ein tolles Buch für junge Mädchen, in dem es um leckeres Essen, die erste Liebe, Familie und Freundschaft geht.

Geschichtenentdecker

Erwachen des Lichts

Etwas intensiver als die vorangegangene Reihe, aber trotzdem der Auftakt zu etwas "göttlichem"! 😉😍

Weltenwandererin

Kieselsommer

Ein ziemlich kindliches Buch

andrinasbooks

Moon Chosen

Interessanter Auftakt, der neugierig auf den weiteren Verlauf der Reihe macht. Ich werde auf jeden Fall den nächsten Band lesen.

Ani

Schwebezustand

Katastrophal. Ich kann es leider gar nicht empfehlen.

eulenauge

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Ein kurzweiliges Lesevergnügen über eine Geschichte, die noch ganz lange nachebbt. Schön!

Anne-Sophie_Fuchs

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dark Love 2 ! Dich darf ich nicht finden

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    SuSi27

    SuSi27

    19. September 2017 um 11:53

    Es sind mittlerweile 2 Jahre  vergangen, bis Eden endlich Tyler wieder sieht... Sie besucht ihn in New York. Und obwohl Eden mit Dean zusammen ist,merkt sie das ihre Gefühle zu Tyler auch in den letzten 2 Jahren nicht weniger geworden sind. Tyler geht das nicht anders. Tyler zeigt Eden alles , was es in New zu sehen gibt. Und kommen sich so immer näher, bis sie den Entschluss fassen , sobald sie wieder in Santa Monica sind, es allen zu sagen.. Auch Dean mit dem Eden noch zusammen ist. Rachel ihre Freundin kommt nach New York und hat so einige Überraschungen dabei, welche die so nicht geplant waren.. Hin und hergerissen trifft sie eine Entscheidung ,die sie treffen muss, wenn sie nicht eine Katastrophe in Santa Monica will, eine  die ihr das Herz bricht, genau wie Tyler. Auch der 2. Teil rund um Eden und Tyler geht spannend weiter.. Was mich daran ein wenig stört, war das es in jeden Kapitel zu verstehen gab, das sie Stiefgeschwister sind..- Ja, das wissen wir bereits seit Band 1, wieso also immer wieder neu aufrollen?.. Auch Eden ihre ständige Eifersucht um Tyler, machte mich wahnsinnig..Ja , sie ist noch recht jung und unerfahren, aber ein bisschen weniger wäre auch okay...Edens Dad, weiß ich nicht , ob ich ihn mögen oder verfluchen soll. Er lässt es immer merken , das Tyler nicht erwünscht ist. Und auch Eden zeigt er nicht unbedingt das er froh ist wieder Kontakt zu ihr zu haben.. Die Sache eskalliert , als Tyler und Ede und zurück in Santa Monica sind, und da fände ich als Vater, hat man sich anders zu verhalten, auch wenn es ein schwieriges Thema ist.Das Ende vom Teil 2 ist so wie ich es auf keinen Fall gedacht hätte. Ein Ende, wo man nicht weiß wie es ausgeht.. Ich hoffe auf ein Happy End der beiden.

    Mehr
  • DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden ❤

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    jureni

    jureni

    16. September 2017 um 19:26

    Der erste positive Eindruck hatte ich als Tyler mit Eden einen schönen Stadtrundgang durch New York machten.Dieses Feeling war einfach unglaublich.Man kam sich vor als wurde man mittendrin stehen.So toll beschrieben und das bis ins kleinste Detail.Nichts von den beiden hat sich von den Gefühlen der beiden verändert..,auch diese eine Jahr nicht,wo sie sich nicht gesehen haben.Es ist so stark geworden das sie sich hingeben und dieses Wort Stiefgeschwister und das "verbotene" wird vergessen.Das Versteckspiel soll ein Ende haben und das obwohl beide wissen das sie dadurch wahrscheinlich viele Mitmenschen enttäuschen werden ,das selbst Missachtungen und Verletzlichkeit das leben eine Rolle spielen wird.Tyler ist jetzt für mich nicht der typische Bad Boy..,ich glaube da habe ich schon echt schlimmeres erlebt.Trotzdem gefällt er mit sehr,schon wie er das durch seine tragische Vergangenheit gemeistert hat und jetzt sogar versucht anderen betroffenen zu helfen.Eden ist mir wirklich sehr sympatisch. Manchmal finde ich zwar Ihre Gefühle was sie denkt übertrieben,aber das liegt wahrscheinlich daran,weil sie noch Jung ist.Die starke Persönlichkeit gefällt mir sehr.Sie ist halt kein Mädchen,was aufgibt.Und sowas mag ich.Viel Spannung aber auch Intrigen kommen nicht zu kurz.Das Ende war echt böse.So böse das ich echt sprachlos war,weil ich damit echt nicht gerechnet habe.Bin wirklich auf Band 3 gespannt und hoffe für die beiden echt ein tolles Happy end. ❤

    Mehr
  • DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    enchantedletters

    enchantedletters

    16. July 2017 um 21:28

    Inhalt:  Es ist ein Jahr her seitdem Tyler nach New York gegangen ist und er und Eden sich gesehen haben. Ein Jahr um den anderen zu vergessen und die Gefühle unter Kontrolle zu bekommen. Doch als Eden ihn besucht merken die beiden ziemlich schnell, dass sich zwischen ihnen nichts geändert hat und die beiden merken ziemlich schnell, dass sie irgendwas ändern müssen. Zum Buch:  Ich bin immer noch nicht überzeugt was die Reihe betrifft. Wo ich in Band eins etwas enttäuscht war, bin ich bei diesem Teil hin- und hergerissen. Der Anfang hat mir gar nicht gefallen. Wer seine Beziehung schon mit Wir kommen ganz gut aus beschreibt, muss sich selbst ja wohl eingestehen, dass er sich selbst und alle anderen anlügt. Aber nun gut, sehen wir über dieses Detail mal hinweg. Die beiden haben sich ein Jahr nicht gesehen, sind ihre eigenen Wege gegangen, haben ihre Gefühle zueinander komplett ignoriert und trotzdem hat sich nichts geändert. Das muss man doch auch so merken, ohne den anderen sehen zu müssen. Für mich ergibt das relativ wenig Sinn. Das erste Drittel des Buches fand ich relativ unspekatulär, außer Schwärmereien für New York und Tyler ist nicht wirklich was geschehen. Erst als die beiden sich wieder näher kommen, wird es interessant. Allerdings taucht hier das gleiche Problem wie im ersten Band auf, nämlich dass einer nicht zu haben ist. Und wie auch schon im ersten Band, finde ich geht es gar nicht wie die beiden damit umgehen. Eigentlich find ich das ganze hier sogar schlimmer. Das Ende des Buches fand ich wiederum gut. Der große Knall und die Rückkehr nach L.A. waren endlich mal zufriedenstellend. Man wusste woran man ist und es gab keine blöden Geheimnisse mehr.  Eden hat sich in dem Buch zum negativen entwickelt. In Band eins war sie noch relativ vernünftig, meistens jedenfalls, hat rational gehandelt und man hatte das Gefühle, sie ist sich selbst treu. Jetzt fand ich sie teilweise einfach nervig. Obwohl sie älter ist, wirkte sie wesentlich unreifer. Sie war kindisch, hatte grundlose Eifersuchtsanfälle, hat sich Probleme zusammen gesponnen war weinerlich und zickig.  Tyler jedoch hat mich wirklich positiv überrascht. Er hat an Reife dazu gewonnen, die Eden fehlt. Er ist ruhiger geworden, handelt bedachte und hat nur noch ab und zu Ausraster. Die ich durchaus berechtigt finde. Hier kann ich jetzt  auch nachvollziehen, dass Eden für ihn schwärmt. Er ist nett und fürsorglich, anstatt ein Arschloch wie zuvor.  Eden Mom fand ich toll, vor allem zum Ende. Die anderen bekannten Charaktere wurden jedoch nur kurz erwähnt, bzw kamen nur kurz vor und sind eher nebensächlich. Dafür fand ich die neuen Personen gelungen. Stephen aka Snake hat einen gewissen Charme, obwohl er sich die meiste Zeit eher daneben benimmt. Emily war mir sofort sympathisch. Die hat ein gutes Herz, ist offen und freundlich und ich hoffe sie kommt in Band drei wieder vor.  Fazit:  Der Anfang der Buches hat mir nicht gefallen, jedoch steigert es sich im Verlauf. Leider war Eden richtig nervig, was Tyler etwas ausgleichen konnte. Ich tendiere dazu, dass mir das Buch besser gefiel als der erste, bin mir aber immer noch nicht ganz schlüssig

    Mehr
  • Kindische und dumme Entscheidungen und viel zu viel erzwungenes Drama

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    carrie-

    carrie-

    Erster Satz:Dreihundertneunundfünfzig Tage.   Meine Erwartungen:Ich hatte schon gehört dass der zweite Band echt nicht so gut sein soll – von daher bin ich mit relativ neutralen Erwartungen an das Buch rangegangen. Das Cover: Auf dem Cover des zweiten Bandes sieht man New York. Auch dieses Cover gefällt mir vom Stil und der Aufmachung her sehr gut. Insgesamt auf jedenfall  optisch gesehen ein sehr schöne Reihe.   Der Schreibstil: Wie auch bei Band Eins war auch hier der Schreibstil sehr flüssig und man konnte sich sehr schnell durch das Buch wälzen. Die Charaktere: Eden – in diesem Band konnte ich Eden ab einem gewissen Punkt gar nicht mehr ausstehen. Sie war so krass zickig und dumm dass ich echt überlegt habe ob ich nicht einfach das Buch und die Reihe abbrechen soll. Im Gegensatz zu Band 1 in dem sie ja 16 war, hat sie sich hier sooo kindisch verhalten. Sie hat Reihenweise falsche Entscheidungen getroffen und sich Probleme ausgemalt die nicht mal kommen hätte müssen, wenn sie nur darüber nachgedacht hätte und ihr mickriges Erbsenhirn eingeschaltet hätte. Ich musste mich echt extrem mit ihr aufregen. All die Probleme die sie hatte, hatte sie sich selbst eingebrockt und die hätten vermieden werden können wenn sie einfach von Anfang an immer ehrlich mit allem gewesen wäre. Sorry Mädchen – ich hoffe echt du wirst im dritten Teil wieder ein bisschen klüger.   Tyler war mir zwar im Teil zwei Anfangs extrem sympatisch, da er echt total anders ist, aber zwischendrin kamen auch ein paar Sachen auf wo ich mir dachte – Du hättest dafür sorgen können dass Eden die richtigen Entscheidungen trifft – schließlich bist du ja der Ältere und solltest eigentlich auch schon reifer sein. Dann hat er gegen ¾ des Buches plötzlich ein paar Sachen gemacht wo ich mir einfach nur auf die Stirn klatschen konnte – ich dachte nur: Ernsthaft???!!!  Meine Meinung: Ich hatte zwar schon niedrige Erwartungen, aber das Buch hat die echt nochmal unterboten. Ich bin eigentlich nicht sooo kritisch und finde meistens irgendwas, was ich mir schön reden kann – aber hier gab’s bis auf das Setting echt nicht viel. Der Anfang war toll bis zu nem gewissen Punkt, ab da hat die Autorin einfach ein Drama nach dem anderen eingebaut, weil ansonsten die Geschichte ja langweilig werden würde. Ich fand die Entscheidungen der Charaktere kindisch und unreif und absolut NICHT nachvollziehbar. Abgesehen davon kamen zwei Nebencharaktere dazu, das Mädchen, Emily, mochte ich wirklich gerne, aber den Typen, Stephen, er war einfach in meinen Augen absolut nicht ordentlich ausgearbeitet. Genauso wie ich immer noch nicht verstehe warum sie überhaupt mit Rachael befreundet ist – sie ist mir einfach auch echt unsympathisch und wenn ich so ne beste Freundin hätte würde ich mich ernsthaft erschießen. Ich meine die hat ja auch total den Vogel abgeschossen mit der Aktion die sich auf Mitte/3/4 des Buches gemacht hat – sowas nennt sich also beste Freundin hmm…?   Fazit:Tja, dieser Band war für mich ein echter Flop – ich setze noch kleine Hoffnungen in Band drei.

    Mehr
    • 2
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    29. May 2017 um 16:08
  • Ich gebs auf!

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    Ayanea

    Ayanea

    24. May 2017 um 20:31

    *Ich gebs auf* Fand ich den ersten Band noch ganz unterhaltsam, war für mich klar das ich auch den zweiten Band lesen möchte. Aber hier ist etwas passiert, was mir wirklich selten passiert: ich fing an die weibliche Hauptfigur zu HASSEN!  Aber fangen wir von vorne an.....(ich betrachte diese Rezensions als mentales abreagieren....so genervt bin ich von der Storyline und der Oberzicke überhaupt...mir fehlen eigentlich die Worte über soviel Dummheit und Inkompetenz). Zum ersten Band sind ein paar Tage ins Land gezogen. Eden ist mit Dean zusammen, dem besten Freund von ihrer eigentlichen großen Liebe Taylor. Letzterer hat sie nach New York eingeladen, um dort mit ihr 6 Wochen zu verbringen.Das Buch setzt also genau da ein: Eden fährt zum Flughafen um direkt in die Arme von Taylor zu fliegen. Mit ihrem eigentlichen Freund Dean ist sie wie gesagt noch zusammen.  In New York angekommen, wird der Leser erstmal schön eingeführt in die Stadt. Wir betrachten aus Edens erstaunten Augen das wunderschöne, allseits bekannte New York. Der flüssige Schreibstil tut sein übriges. Hier war ich noch voll dabei, im Buch. Dann setzte sie jedoch ein: die Talfahrt mit der wohl unsymapthsichen Zicke aller Zeiten: EDEN. Ich kann gar nicht in Worte fassen wie genervt ich von dieser Person war. Sie rühmt sich ja so sehr damit schon 18 zu sein, verhält sich aber nicht nur einmal als absolut pubertäre Göre. KEIN Mann würde bei dieser Zicke bleiben. Für mich ist erstmal ein No go das sie in festen Händen ist, aber eigentlich Taylor will. Natürlich denkt sie immer, die Entscheidung zwischen beiden ist schwierig, nur nimmt das der intelligente Leser nicht in einer Sekunde/Satzphrase ab. Schließlich rät sie Dean er soll nicht zu sehr an sie denken. Klar, ist die große Liebe, versteh schon +Ironie lässt grüßen+ Aber was mir viel mehr sauer aufstieß ist ihr übertrieben dramatisches, zickiges Gehabe. Da kann Taylor sich noch so den Mund fusselig reden und ihr versichern das er sie heiß, scharf und was weiß ich noch nicht. Aber kaum schaut er einer anderen Person ins Gesicht, sieht Eden rot. Eifersucht hoch drei- das nimmt schon fanatische Züge an und ist NICHT normal. Ganz ernsthaft: ich hab mir dann richtig gewünscht das Eden mal das Herz gebrochen wird, immerhin kümmert sie das der anderen auch nicht. Zwischen ihren Ohren ist einfach ein nicht endendes Vakuum.  Dieses Buch hat mich dermaßen gefrustet- es ist  unglaublich. Ich kann es keinesfalls weiter empfehlen. Macht am besten einen großen Bogen um dieses Buch was sich bestenfalls als Kaminanzünder eignet. Ich wünsche keinem Mann auf der Welt so ne Schreckschraube wie Eden. Und mir auch nicht. Ich muss wohl nicht erwähnen das ich den dritten Band NICHT  lesen möchte. Aber soviel künstliches Drama will ich mir dann doch nicht geben. 

    Mehr
  • Willkommen in New York!

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    Cadness

    Cadness

    18. April 2017 um 17:32

    Der Mittelteil der „Dark Love“-Trilogie konnte mich leider nicht so mitreißen wie sein Vorgänger. Während mich der erste Teil relativ schnell in seinen Bann gezogen hat, hat es hier lange gedauert, bis der Funke bei mir übergesprungen ist und ich (teilweise) in die Handlung abtauchen konnte. Auch konnte ich manche Entscheidungen und Handlungsweisen der Charaktere, gerade zum Ende hin, nicht ganz nachvollziehen. Obwohl viele Aktionen hintereinander abliefen, hatte ich stellenweise das Gefühl, dass storytechnisch einfach nichts passiert, was ich sehr schade fand. Dadurch fehlte mir auch ein wenig der Spaß, den ich beim Lesen des vorherigen Teils hatte. Ich hoffe sehr, dass der letzte Band mich wieder mehr mitreißen kann..   

    Mehr
  • Die große Liebe oder ein Arschloch?

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. March 2017 um 20:55

    Das Buch hat mich zu Tränen gerührt, denn es ist super geschrieben und handelt von der Liebe und New York, was für mich die beste Kombination für "Das perfekte Buch" ist. DARK LOVE- dich darf ich nicht finden, ist der zweite Teil der DARK LOVE Triologie, in dem es  um Eden geht, die ihren Stiefbruder und gleichzeitig ihre große Liebe in New York nach einem Jahr wieder trifft. In diesem Jahr hat sich für die Beiden viel geändert, doch die Liebe zueinander nicht, auch wenn sie dies erst mal nicht wahr haben wollen. Auch sind viele mit ihrer Liebe nicht einverstanden und ob sie trotz dieser vielen Hindernisse zusammen bleiben solltet ihr selber lesen. Viel Spaß beim Lesen;)

    Mehr
  • Band #2 ist um Längen besser als der Vorgänger...!

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    divergent

    divergent

    05. March 2017 um 16:16

    Titel: Dark Love - Dich darf ich nicht findenOriginaltitel: Did I Mention I Need You?Autor: Estelle MaskameSeitenanzahl: 442Teil 2/3Genre: Young/New AdultVerlag: HeyneÜber ein Jahr, sind Tyler und Eden schon getrennt. Nach der Beendigung ihrer kurzen Beziehung, zog Tyler nach New York, um sich dort, fernab von Kalifornien und seiner Familie, mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen.Eden zog mit ihrer Mutter endgültig von Portland nach Santa Monica. Sie ist zwar mittlerweile glücklich mit Dean liiert, trotzdem denkt sie noch immer häufig an Tyler. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, fliegt Eden, ohne Dean, für sechs Wochen nach New York City zu Tyler, um ihn zu besuchen. Gleich zu Beginn funkt es zwischen Eden und Tyler wieder und das, obwohl Eden doch in einer Beziehung ist...Nachdem mich der erste Band eher enttäuscht zurückgelassen hat,war ich nun gespannt, ob mich die Geschichte von Eden und Tyler doch noch packen wird und ja, eines vorab, sie hat mich dieses mal wirklich gepackt und auch so schnell nicht mehr losgelassen!Die Geschichte setzt ein Jahr nach der Entscheidung von Eden und Tyler ein.Durch die 12-monatige (räumliche) Trennung sind beide reifer und erwachsener geworden. Tyler ist hier schon 19 und Eden auch um die 18! Währenddessen Band eins noch ein reines Jugendbuch war, ist dieser zweite Teil schon eher ein New Adult-Roman! Es gibt auch ein paar Szenen, da geht es zur Sache...! ;-)Zu den Figuren;Tyler ist ruhiger geworden und nicht mehr so aufbrausend in seiner Art wie noch im ersten Teil. Besonders am Anfang der Geschichte, wurde ich aus ihm manchmal nicht sehr schlau - doch das hat sich dann, später, im Laufe der Geschichte geändert.Ich fand ihn die meiste Zeit hier super, auch wenn er mich am Schluss dann doch wieder enttäuscht hat!Eden hat sich gut in ihr neues Leben eingelebt. Sie hat mit Dean einen netten Freund, der sie super behandelt aber trotzdem denkt sie noch viel an Tyler. Hier hat mich Eden weitaus nicht mehr so sehr genervt wie noch im Band zuvor. Sie ist reifer geworden und weiß auch, was sie will! Recht schnell finden Eden und Tyler wieder zueinander, was schön zu lesen war. Aber andererseits hatte das auf mich auch immer einen etwas faden Beigeschmack. Denn als Eden sich wieder auf Tyler einlässt, ist sie noch mit Dean zusammen was für mich persönlich schon sehr unangebracht war!Da handelte Eden wieder wie eine Jugendliche, was einfach nur ungerecht, dem armen Dean gegenüber ist!!Edens Vater ist nach wie vor ein Idiot! Meiner Meinung nach, sollte sich Eden mit ihm gar nicht mehr auseinandersetzen! Aber, da sie ja jetzt auch in Santa Monica wohnt, halten sie Kontakt. Auch wenn ich für sie hoffe, dass sie den Kontakt zu ihm im dritten Band einstellen wird, denn er  weder ihr noch Tyler gut!Ansonsten tauchen noch allerhand Nebenfiguren aus dem Band zuvor auf und neue Figuren u.a. Snake, Tylers Mitbewohner geben sich hier die Ehre.Die Liebesgeschichte von Eden und Tyler hat mich hier endlich richtig gepackt. Ich konnte das Buch nur mehr schwer aus der Hand legen, so sehr wollte ich wissen, was genau Eden und Tyler noch so alles in New York, der Stadt, die niemals schläft erleben!Die Kulisse; New York passt super gut zu der Geschichte der beiden Hauptprotagonisten!Estelle Maskame schafft es, den Leser in dieses New Yorker Welt einzuführen! Unglaublich bildhaft erzählt die Autorin, was man in New York alles erleben kann, wie die Häuser aussehen und wie der Alltag der New Yorker so abläuft! Nachdem man diese Geschichte gelesen hat, will man als Leser am liebsten sofort selber nach New York fliegen und alles erleben und ansehen,was auch Eden und Tyler erlebt bzw. angesehen haben!Das Setting war wirklich super toll gewählt!Das Ende ist ziemlich gemein, denn es gibt einen großen Cliffhanger und so muss man einfach den dritten Band lesen, um zu erfahren, wie genau es mit Eden und Tyler weitergehen wird!Mich hat dieser zweite Band positiv überracht!"Dark Love #2" ist deutlich besser, als noch der Auftakt dieser Trilogie! Am liebsten würde ich sofort den dritten Band lesen!Die Liebesgeschichte hier, wirkt authentisch und lädt gleichzeitig auch zum Träumen ein!Starke 5 von 5 Sternchen!!

    Mehr
  • New York, die Stadt, die niemals schläft

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. February 2017 um 13:09

    Handlung Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?Meine Meinung Als ich im Klappentext gelesen habe, worum es in dem zweiten Teil geht, habe ich fast die Krise bekommen.. Da steht: "Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Famiie strikt dagegen ist".. Die wissen doch noch garnicht Bescheid!  Dieses Thema, wird unnötig in die Länge gezogen... New York, ein neues Setting. Das hat mir sehr gut gefallen! Tyler lädt Eden zu sich dorthin ein, damit sie sechs Wochen gemeinsam verbringen können, bevor beide wieder nach L.A zurückkehren.  Dort lernen wir auch andere Personen kennen: Emily und Snake. Die beiden habe ich von anfang an sympathisch gefunden.  Zu viert teilen sie sich eine Wohnung und es kommt wie es kommen muss: Eden und Tyler können ihre Finger nicht voneinander lassen... Einige Stellen im Buch ziehen sich wie Kaugummi.. Sie sind sehr langatmig und es wurde erst so richtig spannend, als Tiffani, Rachael und Dean vor der Matte standen. Die drei haben ein bisschen Stimmung in diesen Teil gebracht. Mehr oder weniger ... Wohl eher eine gedrückte Stimmung, da Tiffani sofort anfangen muss, sich wieder an Tyler ranzuschmeißen.. Durch ihre intrigante Art, sieht Eden sich gezwungen eine fatale Entscheidung zu treffen, die nicht mal einen ganzen Tag beeinflusst. Eden ging mir hier auch mega auf die Nerven! Ich kann dieses Mädchen echt nicht leiden! Was hat sie eigentlich erwartet, wie ihr Abenteuer ausgeht? Die lebt echt noch hinterm Regenbogen... Dank Tiffani, gab es endlich etwas abwechslung in dieser Story. Obwohl, das auch nicht so lange gehalten hat. Sie, Rachael und Dean sind nur fünf Tage in New York. Emily hat ähnliche Erfahrungen gemacht wie Tyler. Weshalb sie ebenfalls an diesen Veranstaltungen teilgenommen hat wie er. Snake bzw. Stephen studiert in New York und er hat sein Herz am rechten Fleck. Er ist ein guter Freund von Eden und Tyler. Er kann nicht nur gut feiern, sondern hilft seinen Freunden auch und ist immer für sie da. Zuhause angekommen, bringen sich Eden und Tyler noch mehr in Schwierigkeiten, da ihr "Geheimnis" nicht ganz so gut ankommt.. Der Zeitsprung von einem Jahr, ganz am Anfang des Buches, macht deutlich, dass Eden sich nur mit Dean ablenkt, da Tyler gerade nicht zur Verfügung steht. Sie hat sich in dieser Zeit kein bisschen verändert. Das hat sie ja selber zugegeben. Anscheinend, weiß sie nicht mal im entferntesten was Liebe eigentlich ist.. Ist für jeden Mist gleich eifersüchtig und beleidigt, wie so ein kleines Mädchen. Tyler ist genauso ein Idiot. Was findet er an Eden nur so toll? Das er bei ihr so sein kann wie er möchte? Nur weil sie sein Geheimnis kennt? Kein Wunder, dass er bei ihr haften geblieben ist, bei den Leuten, mit denen er herumhängt... Ich hasse nicht nur Eden, sondern auch ihren Vater. Der bildet sich genauso viel ein, wie seine Tochter..  Fazit Der zweite Teil, lässt sich ebenfalls flüssig und locker lesen. Das Setting ist das einzige Highlight dieser Geschichte! So umgehauen, wurde ich jetzt nicht.. Ich möchte einfach nur noch wissen, wie es ausgeht. Wie die Thematik "Liebe unter Stiefgeschwistern" zuende geht..

    Mehr
  • Dar Love - Dich darf ich nicht finden

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    KrtnFneis

    KrtnFneis

    19. February 2017 um 20:35

    "Seine Nähe fühlt sich so skandalös an, so falsch, doch das macht es nur umso aufregender. Ich erlebe einen einzigigen Adrenalinrausch. Das Schlimmste aber ist, dass ich genau weiß, dass es eigentlich nicht passieren dürfte. Noch nicht. Nicht, solane ich mit Dean zusammen bin. Ich fühle mich schuldig, weil ich Tyler liebe. Ich schäme mich. Es kommt mir nicht fair vor. Und ich glaube, dass wir füreinander immer unser größtes Geheimnis bleiben werden ..." Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können? Dieses Buch war genauso atemberaubend wie der erste Band. Es war eigentlich das allerselbe, aber anstatt LA, passierte die Geschichte nun in New York. Auch hier konnte sie mich mit ihrer Art, die Dinge so zu beschreiben, im wahrsten Sinne des Wortes von den Socken hauen. Einfach der Wahnsinn wie die Gefühle beschrieben wurden, manche Situationen ... in denen du plötzlich so schnell zu lesen anfängst, weil die Handlung verdammt spannend ist und man entlich wissen möchte wie es weitergeht ... Ich glaube, ich habe mich in diese Reihe einfach nur verliebt! Auch hier kann ich nicht mehr dazu sagen, außer das dieser Teil das dickste Buch der Reihe ist. Außerdem hatte ich es in zwei Tagen durchgelesen, also auch ziemlich schnell meiner Meinung nach. Das einzige was mich verwirrt hat, war die Handlung von Eden. Ich persönlich würde mich nämlich immer anders verhalten ... habe ich zumindest in dieser Ausgabe festgestellt. Auch manche Reaktionen und Aktionen waren nicht ziemlich einleuchtend ... besonders am Ende der Handlung ... Wie ich schon beim ersten Teil erwähnt habe, ist es für Jugendliche und Erwachsene ziemlich gut geeignet. Dieses Buch hier hat aber nur vier von fünf Sterne bekommen, wegen dem einen Kritikpunkt den ich oben erwähnt habe. Aber alles in einem empfehle ich es für jeden, der auf solche Geschichten steht, weiter.

    Mehr
  • New York...New York

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    Anna1991

    Anna1991

    09. February 2017 um 19:58

    Ich weis nich in wen ich mich während des lesens mehr verliebt habe, in Eden, in Tyler oder in New York. Estelle Maskame lässt uns mit Eden und Tyler durch den Big Apple schlendern oder im Central Park Baseball spielen und, dass beschreibt sie alles so gut, dass man meint man wäre mittendrin.  Eden und Tyler haben sich weiterentwickelt und genau das macht den zweiten Teil zu etwas besonderen, denn beide wissen nun was sie wollen und können auch damit umgehen bzw es ausdrücken. Eden ist so eine starke Persönlichkeit, es macht einfach spass ihr zu folgen und ja, ihre Entscheidungen sind nachvollziehbar. Ein Treffen mit alten Bekannten bleibt natürlich nicht aus aber auch die neuen Charaktere die uns in Dark Love - Dich darf ich nicht finden begegnen sind absolut liebenswert und passen super in die Geschichte. Das Ende kommt etwas unvorbereitet und dieses mal konnte ich die Entscheidungen nicht nachvollziehen aber ich denke das klärt sich im dritten Teil dann noch auf. Für gewöhnlich sind die zweiten Teile einer Trilogie nur Lückenfüller bzw sehr langatmig und zum teil langweilig, doch hier hat Estelle Maskame einen sehr schönen zweiten Teil geschaffen, der sehr gut passt und sich wie Teil eins, schön locker und flockig lesen lässt.

    Mehr
  • Tolle Story in der Stadt die niemals schläft...

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    Na_Nox

    Na_Nox

    01. February 2017 um 14:38

    Mein Liebling unter den dreien. Taylor und Eden in NY, absolut lesenswert!!! Wenn ich könnte würde ich 10* vergeben.

  • Dark Love - Dich darf ich nicht finden

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    26. January 2017 um 16:36

    Ein Sommer in New York. Seit einem Jahr ist Tyler nun auf Tour um seine Geschichte zuerzählen und nun möchte er den Sommer und den Abschluss der Tour mit Eden genießen. Und obwohl Eden nun mit Dean zusammen ist, nimmt die Tyler´s Einladung an. Sofort ist die alte Anziehungskraft wieder da, doch auch die alte Problematik, das Tyler immer noch ihr Stiefbruder ist. Dazu kommt das neue Problem: Eden hat einen Freund!Doch diesmal wollen sie sich nicht gegen ihre Gefühle wehren, sondern ehrlich zu sich und anderen sein.Es war spannend zulesen, wie Eden´s Gefühle Achterbahn fahren und sie zwischen Dean und Tyler hin und her gerissen ist.

    Mehr
  • Super Buchreihe

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    Kass

    Kass

    25. January 2017 um 18:20

    Eine Klasse Schriftstellerin, würde die Buchreihe immer wieder lesen. :-)

  • Love story

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
    aliyaa______

    aliyaa______

    23. January 2017 um 22:06

    Ein super aufregendes Buch.

  • weitere