DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

von Estelle Maskame 
4,1 Sterne bei574 Bewertungen
DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (439):
Lalemeers avatar

auch wieder sehr schön geschrieben, nur ab und an etwas ausschweifend

Kritisch (40):
Ro_Kes avatar

Leider eher "BORING LOVE - Dich sollte man besser nicht lesen". Nach dem tollen Auftakt eine Riesenenttäuschung! Schade!

Alle 574 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden"

Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453270640
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:464 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:13.06.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne249
  • 4 Sterne190
  • 3 Sterne95
  • 2 Sterne31
  • 1 Stern9
  • Sortieren:
    Lalemeers avatar
    Lalemeervor 2 Tagen
    Kurzmeinung: auch wieder sehr schön geschrieben, nur ab und an etwas ausschweifend
    Dark Love Band 2

    Eden und Tyler haben sich wieder -

    nach einer langen Zeit Abstand verbringt Eden nun 6 Wochen in New York bei Tyler...

    hier lernen wir auch noch zwei neue Charaktere kennen, die mir richtig sympathisch geworden sind nämlich Spike und Emily...

    Die Liebe von Eden und Tyler blüht wieder auf und nimmt eine enorme Tiefe an ... für mich gibt es aber einen Entscheidenen Abzugspunkt, nämlich das Fremdgehen von Eden, bislang war sie mir immer und zu jederzeit in den Büchern sympathisch aber jetzt die Sache mit Dean fand ich überhaupt nicht "Edenlike" auch die Tatsache dass Sie anscheinend Dean liebt macht die Sache noch nerviger... definitiv liebt man nur einen!

    Ich bin gespannt wie das 3.Buch ist, ich lese gleich im Anschluss weiter, denn das Ende ist auch nicht typisch Tyler... hoffe im neuen Band werden sie wieder so wie ich Sie kennengelernt habe

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Laura_Singers avatar
    Laura_Singervor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Das Buch hat mich leider nicht so abgeholt wie der erste Teil.
    Enttäuschung nach dem guten Auftakt

    Da dachte ich, dass ich dieser Reihe verdient eine Chance gegeben habe, wurde aber auf meiner Reise durch dieses Buch sehr enttäuscht. Häufig musste ich mich zwingen weiterzulesen, weil ich es nicht unbeendet abschreiben wollte, aber es war es meiner Meinung nicht so sehr wert. Dem Ganzen habe ich aber trotzdem 3 Sterne gegeben, weil es zwar sehr in die Länge gezogene, aber doch ganz nette Geschichte hatte. Vieles hätte meiner Meinung nach nicht geschrieben werden müssen und war unnötig. Ihr versteht vielleicht meine Enttäuschung, weil ich ein Fan des ersten Buches war. Die Geschichte hatte mich angefixt und ich wollte wissen wie es weiter geht, aber irgendwie konnte die Spannung nicht gehalten werden. Leider... Ich habe es versucht, aber es war nicht mein Fall.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MISHYs avatar
    MISHYvor einem Monat
    Kurzmeinung: Auch dieses Buch war ziemlich gut, aber ich fand doof, dass Tyler und Eden sich ein Jahr überhaupt nicht gesehen haben
    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

    Inhalt:

    Im zweiten Teil, der Triologie, beschließen Tyler und Eden einen gemeinsamen Sommer zu verbringen. Als Geschwister. Und nichts mehr.
    Doch schon als Eden in NewYork ankommt und Tyler nach einem Jahr endlich wieder sieht, weiß sie, dass es eine schlechte Entscheidung war, herzukommen. Denn sie hat keine Ahnung, wie lange sie sich von ihm fernhalten kann.
    Vor allem nicht, wenn sie genau weiß, dass er sie noch will.
    Oder?


    Cover:

    Das Cover ist unglaublich gut gelungen! Es macht neugierig und man will unbedingt wissen, was es mit dem Inhalt auf sich hat.


    Schreibstil:

    Der Schreibstil der Autorin ist größtenteils gut, doch manchmal musste ich ein paar Seiten überspringen, weil sich einfach die gesamte Situation unglaublich in die Länge gezogen hat.


    Meinung:

    Definitiv ein gut gelungenes Buch, vor allem, wenn man beachtet, dass Autorin Estelle Maskame gerade einmal dreizehn Jahre alt war, als sie begonnen hat, diese Buch-Reihe zu schreiben. Trotzdem gebe ich dem Buch nur drei Sterne, weil manchmal Wörter wie 'grausig' vorkamen, die ich nicht für angemessen halte, und zweitens manchmal Situationen unglaublich in die Länge gezogen wurden

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    YvetteHs avatar
    YvetteHvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Enttäuschend, bin gespannt ob der 3. Teil wieder besser wird!
    Konnte mich nicht überzeugen!

    Klappentext:

    Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?

    Meine Meinung:

    Ich hatte mich tatsächlich auf diesen Teil gefreut, wurde aber leider enttäuscht.

    Trotz gewohnt flüssigem Schreibstil, konnte mich die Story dieses Mal nicht packen.

    Die Handlung zog sich künstlich in die Länge und es passierte so gut wie gar nichts.

    Mein Fazit:

    Ich kann nur hoffen, dass der 3. Teil die Schlappe wieder wettmacht.
    Von mir gibt es nur schwache 2,5 Sterne.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    LadySamira091062s avatar
    LadySamira091062vor 2 Monaten
    Gefunden und doch wieder verloren

    Zwei Jahre sind vergangen seit Eden und Tylor sich zuletzt   gesehen haben . 

    Eden ist jetzt mit Dean zusammen ,doch   noch immer hat sie Gefühle für Tylor und  so sieht sie einem Besuch in New York mit   gemischten Gefühlen entgegen.Denn sie wird den Sommer bei Tylor verbringen.
    Der zeigt ihr  die Stadt und die alten Gefühle entflammen erneut bei den beiden auf.
    Beide sind reifer und erwachsener geworden,doch das grundlegende Problem können sie natürlich nicht ändern. In New York  kennt sie jedoch keiner und  sie können sich freier bewegen  ,doch dann taucht Dean auf und die Situation  eskaliert.

    Ich versteh  immer noch nicht wieso das so ein Problem ist das sie sich lieben ,sie sind doch nicht mit einander verwandt nur durch die Heirat eines Elternteils wurde sie zu einer Familie. Gegen ihre Gefühle  ist eben kein Kraut gewachsen und die beiden lieben sich doch nun wirklich schon so lange und so innig,da würde ich es ihnen wirklich gönnen wenn sie  zusammen kämen. Tylor hat sich  sehr gut weiter entwickelt . E r  wird  immer sympatischer und  hat sein Leben soweit wieder im Griff,doch Edens erneutes Abwenden von ihm zieht ihm  den Boden unter den Füßen weg und ich  kann ,genau wie er das nicht verstehen. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Ro_Kes avatar
    Ro_Kevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Leider eher "BORING LOVE - Dich sollte man besser nicht lesen". Nach dem tollen Auftakt eine Riesenenttäuschung! Schade!
    BORING LOVE - Dich sollte man besser nicht lesen

    Klappentext (Lovelybooks):

    Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?

    Meine Meinung:

    OMG!!! Was war denn da nur los???

    Am besten lässt sich diese Frage mit „Nichts“ beantworten, denn auf dem Großteil der immerhin 464 Seiten herrscht gähnende Langeweile. 

    Egal, ob im Auto, U-Bahn, Restaurant oder in der WG - die begleitenden Dialoge sind absolut stumpfsinnig, werden künstlich in die Länge gezogen und treiben die Handlung maximal im Schneckentempo voran.  

    Allerdings sorgt der sehr flüssige Schreibstil wiederum dafür, dass sich auch dieser Teil wieder sehr schnell lesen lässt, ich aber das Gefühl hatte, in meinem Kopf längst 10 Schritte weiter zu sein. 

    Der Verlauf der Handlung, der sich hauptsächlich darum dreht, ob Tyler und Eden zu ihrer „verbotenen“ Liebe stehen wollen, gipfelt in einem Mutter-Tochter-Gespräch, das für blaue Flecken auf der Stirn sorgt. 

    Viel mehr gibt es nicht zu schreiben, außer dass ich trotz dieser miesen Fortsetzung auch den 3. Teil lesen werde, in der Hoffnung, die Autorin findet zu der Stärke des Auftakts zurück. 

    Fazit:

    Nach dem tollen Auftakt eine Riesenenttäuschung! Schade!

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    mona537s avatar
    mona537vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Nervige Protagonisten und extrem viel Drama (um nichts)!
    Drama, Baby!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    J
    Janimecvor 2 Monaten
    Es knistert weiter...

    Gute Fortsetzung

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    axreaders avatar
    axreadervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung...lesenswert..
    Gelungene Fortsetzung

    Nach einem Jahr sieht Eden Tyler wieder und die Romanze geht weiter. Auch dieses Band ist sehr spannend geschrieben, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Die Charaktere haben sich in dem vergangenen Jahr weiter entwickelt und die Beziehung der beiden erreicht ein neues Level.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Wolkenschloss2s avatar
    Wolkenschloss2vor 3 Monaten
    Ziemlich schlechte Fortsetzung

    Ehrlich gesagt fand ich dieses Buch unglaublich schlecht und ich habe lange nicht mehr so etwas schlechtes gelesen. Im Nachhinein weiß ich gar nicht mehr was ich am ersten Band so gut fand, dass ich mir auch den zweiten gekauft habe (ist schon zwei Jahre her). Denn den Schreibstil der Autorin fand ich unglaublich hölzern, langatmig und unkreativ, dass ich manchmal in Gedanken die Sätze umformuliert habe, weil ich das so nicht stehen lassen konnte. Dann waren schon auf den ersten Seiten Rechtschreibfehler, die mich persönlich ja immer ganz besonders stören und im Laufe des Buches wurde es nicht besser. Auch die Story hat beim besten Willen nicht besonders viel hergegeben. Alles ist genauso gekommen wie man es erwartet hat. An manchen Stellen habe ich Eden fast gehasst, weil sie so unglaublich voreingenommen agiert hat, total lustlos wirkte oder einfach nur ziemlich zickig. Mir taten manchmal ihre Mitmenschen echt leid, dass sie mit ihr zusammen leben müssen... Vor allem natürlich Dean, der unter dem ganzen Spektakel besonders leiden musste... Ich habe auch ehrlich gesagt das Problem von Eden und Tyler überhaupt nicht verstanden. Was zum Teufel soll so schlimm daran sein mit seinem Stiefbruder zusammen zu sein? Die sind weder zusammen aufgewachsen, noch in irgendeiner Weise blutsverwandt oder so. Ich finde es eher unglaublich hinterhältig von Eden, dass sie sich überhaupt mit Dean einlässt obwohl sie da bereits weiß, dass sie Tyler liebt und sie eigentlich auch nur Tyler will und nicht Dean.
    Ich konnte mich überhaupt nicht mit den Charakteren identifizieren und war bis zur letzten Seite bloß die kopfschüttelnde Beobachterin, die sich immer wieder aufs neue gefragt hat wieso ich das lese bzw. wieso das so unglaublich schlecht ist. Nur aufgrund meiner Neugier wie es denn jetzt tatsächlich ausgeht habe ich mich gezwungen weiter zu lesen bis zur letzten Seite. Da der dritte Band bereits ebenfalls bereits liegt, werde ich mich wohl irgendwann aufraffen und diesen ebenfalls lesen, aber vorher möchte ich dann doch nochmal ein richtig gutes Buch lesen und ich kann mir kaum vorstellen, dass mich der dritte Band mehr überzeugen wird als dieser...

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks