Ester D. Jones

 4.2 Sterne bei 41 Bewertungen
Autorenbild von Ester D. Jones (©privat)

Lebenslauf von Ester D. Jones

ESTER D. JONES - Historische Liebesromane Ester D. Jones ist das Pseudonym der 1979 geborenen niederösterreichischen Autorin Bettina Kiraly. Ihre Texte beschäftigen sich mit der Frage, was Menschen dazu treibt, ihr Leben zu ändern oder ihr altes gar zurückzulassen. Im Mittelpunkt von Ester D. Jones' Geschichten stehen außergewöhnliche, starke Frauen. Nähere Informationen und Leseproben finden Sie auf der Autorenhomepage esterjones.jimdo.com. Ester D. Jones auf Facebook: www.facebook.com/esterdjonesautor Unter dem Realname der Autorin Bettina Kiraly sind österreichische Romane erschienen. Unter dem Pseudonym Betty Kay veröffentlicht sie besondere Geschichten mit Mystery-Anteil.

Alle Bücher von Ester D. Jones

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Ester D. Jones

Neu

Miss Emilia passt so gar nicht in die Zeit, in der sie lebt. Für eine junge Lady ist sie zu neugierig, zu frech und zu direkt. Das passt ihrem Bruder nicht wirklich. Der würde seine Schwester lieber heute wie morgen unter der Haube sehen. Aber Miss Emilia hat da ihre eigenen Vorstellungen. Und bis dahin will sie weiterhin allen möglichen Geheimnisse lüften. Ein Tagebuch führt die junge Miss in die Richtung von dem aktuellen Lord Fetching. Dieser passt auch nicht wirklich in seine Zeit. Und schon lange hat er ein Auge auf Miss Emilia geworfen. Aber Lord Fetching ist nicht in der Lage großartige Ansprüche zu stellen. Ist er zu groß und vor allem auch durch einen Unfall entstellt, so dass die Leute ihn hinter seinem Rücken oft einfach das Biest nennen. Aber das Tagebuch scheint den beiden eine Gemeinsamkeit zu geben. Ob es dabei bleibt oder vielleicht mehr dahinter steckt?

 

Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar eigene Eindrücke zu dieser Geschichte zu hinterlassen. Ich bin persönlich kein großer Fan von Liebesgeschichten in dieser Zeitepoche. Aber diese Geschichte hat mich voll überzeugt. Miss Emilia passt so überhaupt nicht in ihre Zeit und das macht sie als Protagonistin einfach sympathisch und sehr interessant. Tja und der gute Lord Fetching? Das ist ja auch mal eine andere Hausnummer. Die Geschichte ist sehr lebendig geschrieben und hakt an keiner Stelle. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die neugierige Lady und das Biest (Romance Alliance Love Shots 18)" von Ester D. Jones

Die neugierige Lady und das Biest
laraundlucavor 5 Monaten

Inhalt:

Miss Emilia: Für eine Lady eindeutig zu neugierig, widmet sie sich leidenschaftlich dem Finden und Lösen von Geheimnissen, die die Gesellschaft verbirgt.
Lord Fetching: Zu groß, zu unattraktiv und zu auffällig, um als gute Partie zu gelten, bewundert er Miss Emilia aus der Ferne.
Ein neues Rätsel führt die beiden zusammen. Doch wie lange dauert es, bis sie bemerken, dass die Suche nach einem geheimnisvollen Schatz längst zur Nebensächlichkeit geworden ist?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm und einfach, durchaus der Zeit angepasst, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Ich mag diese kurzen Love Shots der Romance Alliance sehr gerne. SIe sind nicht tiefgehend, was aufgrund der Kürze uach nicht möglich ist, aber sie sind sehr unterhaltsam und sorgen für ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Ein Biest von einem Mann, der zwar nicht zu den Schönen zählt, dafür aber ein umso größeres Herz und eine ganz besondere Art hat. Und eine junge Dame, die mir ihrer Neugier, ihrem Entdeckungswahn und ihrer Abenteuerlsut so gar nicht in ihre Zeit der vornehmen Zurückhaltung passt. Die beiden ergänzen sich wunderbar und passen hervorragand zusammen. Ich hätte gerne noch mehr von ihnen gelesen, denn die Story ist einfach schön und unterhaltsam.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine kurzweilige und sehr schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Wieder ein wunderschöner Love Shot. Absolute Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die neugierige Lady und das Biest (Romance Alliance Love Shots 18)" von Ester D. Jones

Neugierde und ihre Folgen
Fantasy Girlvor 5 Monaten

meine Meinung:


die junge Ms Emilia lebt bei ihrem Bruder mit im Haushalt, sie hat eine Schwäche fürs lösen von Rätseln. Als ihr in einer Buchhandlung ein Brief in die Hände fällt, möchte sie diesem " Schatz" auf dem Grund gehen. Dafür muss sie aber sich mit dem sehr großen und auch nicht wirklich hübschen Lord Fetsching zusammen tun, da dieser besagte Schatz sich in seiner Familie befunden hat. Es geht um seine Großeltern. Sie liebten sich , was nicht ganz standesgemäß war. Als er nun ins Ausland musste und sie zurück blieb, waren es nur noch die Briefe die sie einander hatten. Und in einem schrieb er dann, das sie wenn es zu schlimm für sie wird, eben diesen Schatz an einer ihr bekannten Stelle finden könnte zum überleben.

So kommt es nun das sich beide auf die Suche machen, was mit einigen Komplikationen einher geht. Nächtliche Treffen, unbefugtes Eindringen in sein Büro. Und die Anziehungskraft die sich schnell einstellt, bei dem einem eher und größer wie bei dem anderen. Und das immer im den Hintergrund des Jahrzehnts wo diese wunderbare, sowie seit weise lustige Geschichte stattfindet. Man wird in diese Suche praktisch mit rein gezogen und verfolgt mit Freude die Plänkeleien der beiden Hauptcharaktere. Auch die Nebendarsteller haben ihren Reiz, so kann ich nachvollziehen warum Lady Fechting sich so aufregt das Emilia allein in das Büro möchte. Oder Ihr Bruder so ein Auge auf sie hat, obwohl er nun wirklich mein Favorit ist, aber es gibt immer einen den man nicht mag, oder?

Also von mit gibt es eine dicke Leseempfehlung, für diesen Loveshort Roman. Er ist wirklich etwas für zwischendurch, denn durch den tollen Schreibstil merkt man gar nicht wie schnell man im Geschehen voran schreitet.


mein Fazit:


volle Punktzahl    


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Ester D. Jones im Netz:

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks